PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist das DER spyke?


thygugri
14.01.2012, 20:21
huhuu, wollt mal fragen ob ich beim rütter vorhin richitg geshcaut hab und 1+1 zusammen gezählt hab oder ob ich mich verrechnet hab?:lach4:

Old English Bulldog Spyke (http://www.voxnow.de/der-hundeprofi/wildfang-leyla-sexueller-spyke.php?container_id=74650&player=1&season=4)

Jule69
14.01.2012, 20:54
Mathe "sehr gut", setzen ;).

thygugri
14.01.2012, 21:54
Mathe "sehr gut", setzen ;).

thx:p

so ein knuffeliges kerlchen echt :love:

Mickey48
14.01.2012, 22:53
Könnte mich bitte Jemand (wenn nötig per PN) aufklären? Danke!:lach4:

Mickey48
15.01.2012, 00:56
Der Spyke?
http://www.molosserforum.de/molosserforum-interna/17298-boese-vermutung-angst-um-meinen-hund-etwas-laengerer-text.html

Peppi
15.01.2012, 07:28
Die Dame mit der "heiklen" Übernahme Geschichte und der Beratungsresistenz!

Super Hund! :ok:

Mein Highlight war: Jetzt hat er Angst!

;)

bx-junkie
15.01.2012, 08:05
thx:p

so ein knuffeliges kerlchen echt :love:

Jepp und sehr selbstbewusst...


"wäre er kein Hund, wäre er ein Karnickel geworden"..."wie ein Klotz am Bein" :lol: :lol:
Oller Rammler :D

Lucy
15.01.2012, 08:29
da sieht man mal wie klein die Welt ist!

Guayota
15.01.2012, 12:03
Nicht doch! Der Rütter legt ihr in einer Fernsehsendung das AMPUTIEREN GESUNDER KÖRPERTEILE nahe?:schreck:;)

Hier ging's ja dann auch um seine "Bommel", oder bin ich falsch?
http://www.molosserforum.de/off-topic-and-privates/17737-beisserei.html

:lach4:

Mushu
15.01.2012, 12:41
Was mir immer ein flaues Gefühl in der Magengegend bereitet ist wenn man ein tier übernimmt obwohl man es sich finanziell gar nicht leisten kann...

...wie ich herausgehört habe kann die Gute (die mir jetzt so mal gar nicht unsympatisch war) nicht mal die angeratene Kastration zahlen....und auch keine Hundeschule (war ja ein soziales Projekt...finde ich gut)..

...das Tierhalter irgendwann mal im Laufe der Zeit in Bedrängniss kommen können kommt vor und dann finde ich auch gut wenn es soziale Projekte gibt...aber einen Hund...und auch auch noch eine durchaus anfällige Rasse aufzunehmen ohne ärztliche Versorgung leisten zu können finde ich nicht so prickelnd....nur mal meine Meinung...:hmm:

bx-junkie
15.01.2012, 12:49
Nicht doch! Der Rütter legt ihr in einer Fernsehsendung das AMPUTIEREN GESUNDER KÖRPERTEILE nahe?:schreck:;)

Hier ging's ja dann auch um seine "Bommel", oder bin ich falsch?
http://www.molosserforum.de/off-topic-and-privates/17737-beisserei.html

:lach4:

Ja...und die Kastrationgegner hatte sie dann auch gegen sich ;)[ich war im übrigen auch dagegen] Wie Rütter schon sagte, es ist kein Ersatz für eine ordentliche Erziehung, kann die Sache aber vereinfachen...

Peppi
15.01.2012, 13:00
Nicht doch! Der Rütter legt ihr in einer Fernsehsendung das AMPUTIEREN GESUNDER KÖRPERTEILE nahe?:schreck:;)

Hier ging's ja dann auch um seine "Bommel", oder bin ich falsch?
http://www.molosserforum.de/off-topic-and-privates/17737-beisserei.html

:lach4:

Ja, das fand ich auch komisch, schiebe es aber auf den Schnitt im Fernsehen.

Ich hätte es zunächst erzieherisch probiert und eventuell den Chip setzen lassen, bevor ich einfach was abschneide, was nicht mehr rückgängig zu machen ist. Zumal ja offensichtlich war, dass sie es mit der Einschätzung und Erziehung nicht so wirklich hat...

Hat sie das machen lassen? Mia ist doch noch in Kontakt, oder?

Ist das Aufreiten seitdem weg?


Wieso man sich bei dem finanziellen Backgriund dann noch einen Hund anschaffen muss, erschließt sich mir auch nicht.

Cira
15.01.2012, 14:20
Ich sehe es nach wie vor oft anders, was die "Amputation gesunder Körperteile" sprich Kastration betrifft, in vielen Fällen bin da Rütters Meinung und würde dem Hund hier (hätte ihm schon längst) auch die Bommels abschneiden.
Aber auch zum Rütter selber sind die Meinungen ja auch immer sehr gespalten.

Aber mal was anderes (vllt kann man ja verhindern dass dieser Threat auch wieder ins Streitthema Kastration abdriftet^^), der Hund hat mir auch supergut gefallen, ich saß ganz begeistert vorm Fernseher, was sonst nur selten vorkommt. ;)
Was für ein toller Kerl.
Hoffentlich kriegt sie das alles mit ihm hin.
Ich finds gut, dass sie ihn trotz ihrer angespannten finanziellen Verhältnisse übernommen hat, das heißt, wenn er dann auch dableiben und in Ruhe alt werden kann.
Auch etwas, das ich anders sehe, dass man einen Hund hat, selbst wenn man nicht zu den finanziell gutgestellten Menschen gehört.

Ich wäre übrigens auch sehr neugierig, was draus geworden ist, ob die Erziehung so nun erfolgreich war.
Fands sehr schade, dass es nicht mehr gezeigt wurde.
Kann man da was in Erfahrung bringen?

Wo ich bald von der Couch gefallen bin, als Rütter bei der Hündin so nebenbei meinte, "sehr gute Berufswahl, Rütter". :lol:

...

thygugri
15.01.2012, 15:11
Ich wäre übrigens auch sehr neugierig, was draus geworden ist, ob die Erziehung so nun erfolgreich war.
Fands sehr schade, dass es nicht mehr gezeigt wurde.
Kann man da was in Erfahrung bringen?
...


würd mich auch interessieren :lach3:
der kerl war einfach klasse, toller hund :ok:

Sorella
15.01.2012, 16:22
Wieso man sich bei dem finanziellen Backgriund dann noch einen Hund anschaffen muss, erschließt sich mir auch nicht.

Na man hat doch dann genügend Zeit:-`)

Impressum - Datenschutzerklärung