PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BX Welpenausbildung


Peppy77
25.12.2011, 22:53
Hallo Leute!!!
Vorab es ist nicht mein erster Hund (Stafford) aber mein erster Molosser!!!
Jetzt lese ich überall man kann froh sein wenn die sitz machen wenn sie lust haben alles andere ist "wunschdenken" etwas überspitzt gesagt!!!
Über Zieh und Zerspiele etc will ich garnicht reden da sollte man denke ich wissen wo die grenzen sind!!!

Ich wollt von Welpe an für hierhin auch nen pfiff trainieren!!
Sitz Platz Aus Tabu mehr will ich ansich garnicht!!

Ich höre immer Sitz dann kann man froh sein es sind halt molosser so ist das eben!!! Wenn das der erziehungsansatz ist wird das nix das ist mir klar!!!

Habt ihr da nützliche tips für mich was man tun sollte und wie!!!???

Vielen Dank!!
Mfg
Peppy

Grazi
26.12.2011, 06:23
Ich frag' mich echt, wo du so einen Unsinn gelesen hast. ;)

Molosser können und sollten natürlich auch gut erzogen werden. Die Signale, die du genannt hast (incl. sicherem Abruf), sind IMHO das absolute Mindestmaß. Selbstverständlich gehören auch eine vernünftige Leinenführigkeit und eine entsprechende Alltagstauglichkeit hinzu.

Die Erziehung unterscheidet sich auch nicht grundlegend von der anderer Hunde. Mit einer guten Bindung, Vertrauen, Konsequenz und vor allem der richtigen Motivation schafft man das schon... selbst wenn man ein etwas "antriebsloseres" Exemplar erwischt hat.

Die meisten CCs, DCs & Co. laufen dir z.B. eine genauso zackige BH wie der gewöhnliche DSH. Die größeren, schwereren und gemütlicheren Molosser hingegen machen das meist nur in einem etwas gemächlicheren Tempo, dafür aber genauso verlässlich.

Also: bloß nicht verunsichern lassen, sondern jetzt schon mit deinem Welpen den Grundstein für eine gute Erziehung legen...und dabei niemals den Spaß für Hund und Mensch vergessen! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Cira
26.12.2011, 06:46
Du darfst auch Zerrspiele mit dem Hund machen.
Ich würde einfach darauf achten dass mein Hund sich nicht zu sehr da hineinsteigert.
Solange er dabei ansprechbar bleibt und aufhört, wenn Du es verlangst, spricht überhaupt nichts dagegen.
Er darf auch durchaus ab und zu mal dabei "gewinnen", das schadet nicht und wirkt sich positiv aufs Selbstvertrauen aus.

Gerade mit Zerrspielen kann man effektiv ein Abbruchsignal trainieren, außerdem ist es gut um ab und zu etwas überschüssige Energie abzubauen, macht dem Hund Spass und stärkt dadurch ebenfalls auch Eure Bindung.

...

Mushu
27.12.2011, 12:39
Nun...Molosser sind an und für sich schon etwas sturköpfiger...wir hatten Anfang des Jahres auch so ein hübsches Mädchen in der Welpengruppe...so lange der HH konsequent bleibt ist das gar keine Sache...das Mädel hat sich sogar als recht gelehrig erwiesen...

..leider sind die Leute dann nach 1-2 Stunden Junghundegruppe nicht mehr gekommen...mal schaun ob man sich im nächsten Jahr wieder sieht....meist kommt der ein oder andere Junghund dann nach ein paar Monaten wieder und zieht seinen HH hinter sich her....:kicher:

Paulchen
28.12.2011, 08:40
Also mein Paulchen konnte alle Kommandos und hat diese beim ersten Ruf befolgt.
Ebenfalls war er sehr erfolgreich im Mantrailing. Auch die Intelligenzspiele hat er mit viel Freude gelöst.

Auch die Hündin einer befreundeten Züchterin, die zur Zeit bei mir Urlaub macht, hört wie ein deutscher Schäferhund.

Molosser wollen und können hören! Zuckerbrot und Peitsche, man muss sie nur fördern:)

Diva
05.01.2012, 06:35
Meine BX, mein geliebter Wasco hatte die BH-Ausbildung, hat den Wesenstest mit Note 1 bestanden und war super im Mantrailing. Davon abgesehen war er leinenführig, aber nur bei mir - nicht bei meiner Mutter, die sich um ihn kümmerte wenn ich im Büro war. Sie ging auch mit ihm Gassi, bzw. er mit ihr. Das hing damit zusammen, dass sie sich nicht durchsetzen konnte und nicht konsequent war. Molosser sind nicht dumm! Die wissen genau, bei wem sie sich was erlauben dürfen und bei wem nicht. Molosser kann und muß man erziehen - mit Liebe und Konsequenz. (Aber das gilt ja auch für andere Hunderassen) Mit der richtigen Motivation tun Molosser alles was man von ihnen verlangt - zumindest einmal. Wenn ich Wasco ein Stöckchen geworfen habe, hat er es mir gebracht. Einmal und sogar zweimal. Beim dritten mal interessierte es ihn nicht mehr, denn er verstand den Sinn nicht darin etwas wieder zu holen, was man zuvor weggeworfen hatte. Allerdings wenn es ums Mantrailing ging, dann war er Feuer und Flamme. Das konnte er super und war total begeistert bei der Sache. So sollte man jeden Hund als Individuum betrachten und ihn so fördern und fordern, dass es allen Beteiligten Spaß bereitet. allerdings gebe ich zu, bei Molossern kann es schon mal etwas länger dauern, bis sie das machen, was man von ihnen will. Da muß man einfach durchhalten und vor allem sich selbst und den Hund motivieren. Dann klappt das auch. :ok:

P.S. das Schnee-Bild ist bei der BH entstanden. Da gabs extra Punkte weil er so lange liegen geblieben ist.

Wenn ich die Bilder sehe bin ich wieder so traurig. So ein toller Hund und durfte nur 4 Jahre alt werden :traurig:

pero
08.01.2012, 17:38
Ich frag' mich echt, wo du so einen Unsinn gelesen hast. ;)

Molosser können und sollten natürlich auch gut erzogen werden. Die Signale, die du genannt hast (incl. sicherem Abruf), sind IMHO das absolute Mindestmaß. Selbstverständlich gehören auch eine vernünftige Leinenführigkeit und eine entsprechende Alltagstauglichkeit hinzu.

Die Erziehung unterscheidet sich auch nicht grundlegend von der anderer Hunde. Mit einer guten Bindung, Vertrauen, Konsequenz und vor allem der richtigen Motivation schafft man das schon... selbst wenn man ein etwas "antriebsloseres" Exemplar erwischt hat.

Die meisten CCs, DCs & Co. laufen dir z.B. eine genauso zackige BH wie der gewöhnliche DSH. Die größeren, schwereren und gemütlicheren Molosser hingegen machen das meist nur in einem etwas gemächlicheren Tempo, dafür aber genauso verlässlich.

Also: bloß nicht verunsichern lassen, sondern jetzt schon mit deinem Welpen den Grundstein für eine gute Erziehung legen...und dabei niemals den Spaß für Hund und Mensch vergessen! :lach4:

Grüßlies, Grazi


Sehe ich auch so...Erziehung bei Molosser braucht Geduld und Konsequenz, die Motivation ist das Wichtigste. Du musst rauskriegen was er gern mag und für Dich nutzen...Unser Avid war ein Leckerchen Typ...;)

kauknochen
11.01.2012, 21:57
huhu ,also bx dogge sind super gelehrig auf ihre art, meine alte bx hat die begleithundprüfung ,konnte ne menge coole tricks ...männchen machen, pfötchen geben links rechts ,winken links rechts ,rolle toter hund ,Baum (zeigte mir auf komando jeden baum an in dem sie dran sprang ),grundkomandos,ablegen,einparken,dummy training,ZOS (mein schlüsselfinder) etc. gut sie war ein streber und bettelte um inputt:kicher: aber ich denk man kann das schon auf die rasse beziehen da ich grad nen BX welpen habe merk ich wie leicht es ist diese Hunde zu motiviern mehr zu machen und zu wollen ;) man darf denk ich nur nicht erwarten das es so klappt wie bei nem arbeitsgeilen schäfi oder mali ..wenn man ruhig und geduldig an die sache ran geht dann lernen diese hunde mit freude und wollen von selber immer mehr...hier mal noch 2 streber pics :D und ein video
Baby beim männchen machen
http://img17.imageshack.us/img17/4188/30766526970300639462310.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/17/30766526970300639462310.jpg/)
winken
http://img7.imageshack.us/img7/3159/30047326970306306128410.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/7/30047326970306306128410.jpg/)
und ein video beim ZOS (Zielobjektsuche)auf schlüsselsuche
http://youtu.be/XMnPpXb7nQQ

Peppy77
13.01.2012, 09:41
Hallo erstmal!!!
Und vielen dank!!!
Na jaie Infos habe ich auf verschiedenen seiten gefunden als ich anfng eine bx zu suchen!!
Hatte nie eine Bx in natura gesehen nur im Tv!!!
Jetzt war ich aber Welpen gucken und einfach nur cool!!! Die Eltern mehr als Locker die Welpen super süß!!!
Habe mich da dann auch erkundigt wegen der erziehung!!! Die haben mir ungefähr das selbe erzählt wie ihr ich denke das passt und ich kriege das hin!!!
E wird nur soviel im netz geschrieben das ich etwas verunsichert war habe das bei mein staff aber auch gut hinbekommen und die Bx ist ja auch ein echt freundliches Hundchen!!!
Kann es garnicht erwarten das mein Welpe endlich einzieht!!!

Impressum - Datenschutzerklärung