PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pickel unterm Kinn


Sorella
15.12.2011, 14:23
Hallo, ich habe mal wieder ein Problemchen mit meinem Raiden.

Er hat mal mehr mal weniger schlimmen Auschlag/eitrige Pickel unterm Kinn.
Nach dem Barf, wasche ich ihm immer die Schnauze leicht mit nem frischen Tuch ab und sein Napf ist aus Edelstahl 8alle Plastiknäpfe habe ich entsorgt).
Mein TA gab mir Antibiotikum für 8 Tage, da war es dann auch weg.Kurze Zeit später tratt es wieder auf, er hat es jetzt schon lange ca 2 Monate.

Er ist halt ein kleiner Allergiker, aber habt ihr vielleicht nen Tip was das betrifft.Ne Tolle Salbe, Silberwasser oder so

bx-junkie
15.12.2011, 15:49
Dasselbe Problem hat Vanity auch, die Dinger sind manchmal richtig fett und bluten auch...ich denke das es eine bakterielle Geschichte ist, durch das barfen...vorher hatte sie das nie...ich nehme immer Ichtholansalbe(nicht die schwarze Paste) und schmiere ihr diese drauf, das hilft...

BÖR
15.12.2011, 16:25
Bör hat das ab und zu auch und dann helfen die EM ganz gut.
Ich betupfe die Pickel damit. Allerdings sind das nur rote Pusteln und keine Eiterpickelchen.

Sorella
15.12.2011, 17:39
Dasselbe Problem hat Vanity auch, die Dinger sind manchmal richtig fett und bluten auch...ich denke das es eine bakterielle Geschichte ist, durch das barfen...vorher hatte sie das nie...ich nehme immer Ichtholansalbe(nicht die schwarze Paste) und schmiere ihr diese drauf, das hilft...

Ja genau er hat das jetzt erst seit dem Barfen bekommen...ihat jemand schon mal was von Silberwasser in dem Zusammenhang gehört?

artreju
15.12.2011, 18:31
Odin hat diese Pickel auch ab und zu. Der TA hat uns damals Tabletten verschrieben, damit gingen diese Pickel schnell weg und kamen aber sofort wieder als sie alle waren.

Jetzt wird die Schnute nach dem Essen noch gründlicher abgewaschen - das heilt eigentlich immer sehr schnell wieder ab.

Sushi
15.12.2011, 19:52
Aknesalbe "Aknefug" hat bei uns super geholfen.

sina
15.12.2011, 20:19
Heinrich hat es oft, da wasche ich ihm das Kinn mit Grünerseife Wasser.

Franka7
15.12.2011, 23:21
Was ist denn "Grünerseife"? Da kommen bei Google aber sehr unschiedliche Ergebnisse.
Bei uns kommt das ab und an auch vor mit den Pickeln, und es müssen vielleicht nicht immer gleich Antibiotika sein.

Conner
16.12.2011, 07:34
Ich würde auch sagen Akne. Paul hatte das bestimmt 4 Jahre lang und es wurde besser je älter er wurde. Im Sommer teilweise so schlimm, daß wir AB geben mußten. Ihm hilft Wallnussöl. Hat er selber angezeigt, indem er immer draußen Wallnussschalen aß - und hilft tatsächlich. Glaube gibt hier auch so ein Thema von mir von vor Jahren.

mingtian
16.12.2011, 07:37
das saubermachen hinterher kann ich mir sparen .. meine Hunde schlecken sich danach gegenseitig sauber .. einschl. intensiver Zahnpflege .. schaut krass aus, wenn ein chin. Nackthund/Dackel Mix .. den ganzen Kopf im Maul von nem CC hat ..

Gruss
Chris

Sorella
16.12.2011, 10:07
Ich würde auch sagen Akne. Paul hatte das bestimmt 4 Jahre lang und es wurde besser je älter er wurde. Im Sommer teilweise so schlimm, daß wir AB geben mußten. Ihm hilft Wallnussöl. Hat er selber angezeigt, indem er immer draußen Wallnussschalen aß - und hilft tatsächlich. Glaube gibt hier auch so ein Thema von mir von vor Jahren.

Habe Walnüsse zuhause, werde ihm gleich mal die Schalen geben, der Rest ist ja giftig dachte ich..

Mickey48
17.12.2011, 00:07
Habe Walnüsse zuhause, werde ihm gleich mal die Schalen geben, der Rest ist ja giftig dachte ich..

das Fruchtfleisch und das rohe Herz des Kerns (also das, was wir getrocknet essen) ist giftig, über die Schalen des Kerns kann ich dir nichts sagen.
Erdnussöl wird übrigens aus dem Herz des Kerns gewonnen.

Insbesondere im anglo-amerikanischen Raum wird raffiniertes Walnussöl für die Behandlung von Holzoberflächen benutzt [...]

Aufgrund der langen Trockenzeit und der periodisch zu wiederholenden Applikation wird die Behandlung mit Walnussöl meist nur für Holzflächen benutzt, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, wie Küchenarbeitsplatten und Schneidbretter, aber insbesondere auch für unbehandeltes Holzspielzeug.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Walnuss%C3%B6l

Demnach muss es wohl unbedenklich sein. :35:

Conner
17.12.2011, 07:25
Schalen frißt Paul nur draußen, drinnen wurden die abgelehnt.

Danielle
21.12.2011, 06:47
Dopy hat das ab und zu auch - seit sie klein ist.
Bei uns wurde kein Zusasmmenhang mit dem Futter festgestellt, denn früher bekam sie Trofu und heute barfen wir.
Die Häufigkeit vom Auftreten ist jedoch zurückgegangen (sie ist heute 9) und heute sind es meist Blutpickel ohne Eiter.
Was bei uns hilft ist sorgfältiges, nasses Abwischen nach dem Füttern und beim Auftreten der Pickel Calendula-Tinktur.
Grüsse aus der Schweiz
Danielle

Impressum - Datenschutzerklärung