PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um Hilfe


Eddi2011
08.12.2011, 07:41
Hallo zusammen,
ich bin neu in diesem Forum und finde es richtig toll :)
Nun mal zu meinem "Problem". Wir haben einen 7 Monate jungen Bullmastiff, unser Eddi. Eddi ist seit Anfang an bei uns im Haus und hat seinen Platz im Wohnzimmer. Mittlerweile ist er ein Prächtiger Kerl geworden und wiegt bereits um die 50 kg. Er ist ganz lieb und hört super. Seit kurzem rutscht er aber ständig aus auf unserem Laminat und auch auf den Fliesen. Danach ist er total verängstigt, legt die Ohren nach hinten an und der Kopf ist ganz weit nach unten geneigt :( Wir machen uns echt Sorgen. Sonst hat er immer ewig rumgetobt und kam grundsätzlich jeden Abend zu uns an die Couch und brauchte seine Streicheleinheiten. Jetzt liegt er nur noch im Flur auf dem Läufer, gleich vor der Tür. Wenn wir allerdings mit ihm raus gehen, tobt er rum und ist der "Alte". Ich findes es ziemlich erschreckend wie runtergeneigt und ängstlich er im Haus geworden ist. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht?? Oder kann mir jemand einen Tipp gehen? Bitte,..... Vielen Dank

Lucy
08.12.2011, 07:44
naja wenn er ständig ausrutscht dann macht doch überall Teppich hin dann kann er wieder toben und verliert seine Angst!

Mal ehrlich aber das liegt doch klar auf der Hand das das am Boden liegt und am ständigen Ausrutschen

Conner
08.12.2011, 08:04
Er wird sich richtig weh getan haben drinnen, hoffentlich kein Kreuzbandanriß.....

Kauf mehr Läufer und Teppiche und Eddi ist wieder glücklich!

Eddi2011
08.12.2011, 08:39
Danke für Eure Antworten.
Ich hätte doch sicher bemerkt, wenn er sich ersthaft verletzt hätte, oder? Er würde doch dann draußen nicht rumtoben und umher springen. Oder?

moro
08.12.2011, 09:01
schau mal bei der fa. www.mediclean.at da bekommst du mittel,damit der boden nicht mehr rutscht.wird unter anderem auch für schulen und turnsäle verwendet

mfg.moro

Lucy
08.12.2011, 09:02
Vielleicht nix dauerhaftes aber in dem Moment des Sturzes hatte er evtl schmerzen. Kann ja wieder vorbei sein aber jetzt hat er halt Angst!

Also mehr Teppiche und Läufer und schon gehts wieder besser

stellabella
08.12.2011, 09:55
Ich kann nur Teppiche empfählen! Wirst du sehen,dass er dann nicht mehr ausrutscht!

Buffy
08.12.2011, 10:05
nun ja. Ich weiß nicht, ob ich eine Hilfe bin. Wir haben auch fast nur Fliesen.
Meine BX ist noch klein, 9 Wochen alt.
Ich bringe ihr im Moment bei, wenn, dann auf dem Teppich zu spielen.
Auf den Fliesen wird nicht getobt, sonst eben im Garten.

Ich werde auch nicht mein Haus mit Teppichen "belegen". Sondern der Hund muss eben lernen, dass Fliesen gefährlich sein können, wenn er springt und tobt.

Eddi2011
08.12.2011, 10:17
Hallo,
er rutscht ja nicht beim toben - sondern beim ganz normalen Laufen :( Einmal ist er richtig dolle hingeschlittert und seit dem... ist es vorbei. Werde heute Nachmittag gleich ein paar Läufer besorgen... er tut mir so wahnsinnig leid, wenn er die ganze Zeit nur im Flur liegt und Abends nicht mal kuscheln kommt.

Buffy
08.12.2011, 10:19
ach so, okay. Na dann sind Läufer ja besser. Gibt ja welche, die ne gummierte Unterseite haben. Dann müssen sie ja nicht ewig da liegen.

bx-junkie
08.12.2011, 10:25
naja wenn er ständig ausrutscht dann macht doch überall Teppich hin dann kann er wieder toben und verliert seine Angst!

Mal ehrlich aber das liegt doch klar auf der Hand das das am Boden liegt und am ständigen Ausrutschen

:ok: Das sehe ich genauso... :hmm: Ich würde mich auch keinen Meter mehr bewegen wenn ich ständig den Bodenkontakt verliere und mir weh tue...

bx-junkie
08.12.2011, 10:26
Hallo,
er rutscht ja nicht beim toben - sondern beim ganz normalen Laufen :( Einmal ist er richtig dolle hingeschlittert und seit dem... ist es vorbei. Werde heute Nachmittag gleich ein paar Läufer besorgen... er tut mir so wahnsinnig leid, wenn er die ganze Zeit nur im Flur liegt und Abends nicht mal kuscheln kommt.

Vergiss aber nicht die Läufer mit einer Antirutschmatte auszustatten, ansonsten hat er fliegende Teppiche, was ihm auch nicht weiterhilft!

Eddi2011
08.12.2011, 11:11
...mir ist gerade was eingefallen..klingt vielleicht blöd, aber gibts vielleicht auch sowas wie rutschfeste Schuhe für den hund? Ich habe nämlich ein 60 m² großes Wohnzimmer...das mit Läufern auslegen?

bx-junkie
08.12.2011, 11:17
...mir ist gerade was eingefallen..klingt vielleicht blöd, aber gibts vielleicht auch sowas wie rutschfeste Schuhe für den hund? Ich habe nämlich ein 60 m² großes Wohnzimmer...das mit Läufern auslegen?

das kannst du getrost vergessen, der Hund wird es nicht prickelnd finden und damit wahrscheinlich genauso wenig laufen...du brauchst ihm doch nur ne Strasse aus Läufern legen, das ist doch nicht so schlimm?
Die Hunde finden nunmal keinen Halt auf Laminat etc. da muß man eben Kompromisse eingehen...ich habe einen Teppich (groß) gekauft, und der liegt in der Mitte des Wohnzimmers, dort spielen sie auch (war auch so gedacht) und die restlichen rutschigen Wege werden mittlerweile normal durchschritten.

Lucy
08.12.2011, 11:21
...mir ist gerade was eingefallen..klingt vielleicht blöd, aber gibts vielleicht auch sowas wie rutschfeste Schuhe für den hund? Ich habe nämlich ein 60 m² großes Wohnzimmer...das mit Läufern auslegen?

Naja aber sowas müsste einem bewusst sein wenn man sich einen Hund holt!
Meine kommen z.B. super mit Laminat aus trotzdem hab ich ein paar Läufer gekauft ist halt etwas besser für sie! Und dem Hund die ganze Zeit Schuhe an zu ziehen nur das man keine Läufer kaufen muss finde ich naja schon fast etwas egoistisch um ehrlich zu sein!

Eddi2011
08.12.2011, 11:21
Ja, so werde ich es auch machen. Danke für Eure Antworten.
Ich werde ihm eine "Strasse" aus Läufern zu seinem Platz legen und hoffe er wird dann drin wieder fröhlicher!
Danke und einen schönen Tag :lach4:

Eddi2011
08.12.2011, 11:27
Naja aber sowas müsste einem bewusst sein wenn man sich einen Hund holt!
Meine kommen z.B. super mit Laminat aus trotzdem hab ich ein paar Läufer gekauft ist halt etwas besser für sie! Und dem Hund die ganze Zeit Schuhe an zu ziehen nur das man keine Läufer kaufen muss finde ich naja schon fast etwas egoistisch um ehrlich zu sein!

Sollte echt nicht egoistisch klingen...war nur so eine schusslige Idee, ist mir jetzt auch bewußt :crazy: Fahre gleich los und hole Läufer :) Für meinen Eddi tue ich alles - kaufe auch gaaaanz viele Läufer :p

bx-junkie
08.12.2011, 11:30
Sollte echt nicht egoistisch klingen...war nur so eine schusslige Idee, ist mir jetzt auch bewußt :crazy: Fahre gleich los und hole Läufer :) Für meinen Eddi tue ich alles - kaufe auch gaaaanz viele Läufer :p

;) wirst schon sehen, Eddi wird die Idee gut finden...allerdings rechne damit das er nicht sofort die Läufer in Anspruch nimmt...er ist ein wenig verängstigt aber das gibt sich mit ein wenig Geduld deinerseits...Bxen sind eben Sensibelchen ;)

Peppi
08.12.2011, 11:41
Oder Ihr reisst Laminat und Fliesen raus und verlegt Noppenware!


Andere Alternative, Hund lernt vorsichtiges Laufen, wird nicht bedauert und macht die Erfahrung das draußen getobt & gerannt wird.


Wahrscheinlich weniger praktikabel! ;)

Lucy
08.12.2011, 11:53
Heeeeeeee du kannst doch nicht die Teppichverkäufer arbeitslos machen! ;)


Ich finde Läufer besser :P

Ronja
08.12.2011, 12:00
Ich finde Läufer besser :P

Ich die Schuhe :D:lach3:

chrieso
08.12.2011, 12:08
also ich finde ein gesunder hund kann lernen auf laminat zu laufen...

sina
08.12.2011, 19:48
Ich habe im Haus Parkett und Fliesen und keiner meiner Hunde ist je ausgerutscht.:ok:
Wobei im Haus wird nicht gelaufen und getobt, dafür ist der Garten da!
Aber auch wenn sie zur Tür stürmen passiert nichts.

Gehe mit Deinem kleinen BM langsam durch das Zimmer, lass ihn ruhig an Deiner Seite gehen und zeige ihm das er sicher gehen kann und nicht fällt!
Wenn er gemerkt hat das nichts passiert kann er auch alleine sicher gehen.:ok:

Jule69
08.12.2011, 21:25
Ich würde ihm Läufer auslegen und ihm so wenigstens eine sichere "Brücke" bis zu euch bauen. Er scheint sich ja beim grätschen mal ordentlich wehgetan zu haben und wenn der Schreck so tief sitzt, braucht es seine Zeit.

Irgendwann wird er merken das auch nichts passiert wenn er mal daneben tritt und seine Angst wieder abbauen.

Über die Idee mit den "Stopper Socken" für den Hund musste ich aber schon schmunzeln :kicher:.

Eddi2011
09.12.2011, 09:30
Nochmals Danke für die Antworten. Habe gestern gleich Läufer gekauft und Eddi eine "Strasse" gelegt. Er fand es total toll und lief wie auf einem Laufsteg hin und her.
Meine Tochter meinte gleich:Jetzt spielt er Germanys next Topmodel :-)
Also hat super geholfen- Danke

bx-junkie
09.12.2011, 09:43
Nochmals Danke für die Antworten. Habe gestern gleich Läufer gekauft und Eddi eine "Strasse" gelegt. Er fand es total toll und lief wie auf einem Laufsteg hin und her.
Meine Tochter meinte gleich:Jetzt spielt er Germanys next Topmodel :-)
Also hat super geholfen- Danke

:lol: Na also :ok: Und irgendwann braucht er die Läufer auch nicht mehr...

kairos
09.12.2011, 11:29
ich würde die Böden als erstes nicht mehr so doll einwachsen...:kicher:
Find ich aber super, dass er Spass an den Teppichen hat... nur das schrittweise Abgewöhnen nicht vergessen

Cira
11.12.2011, 18:30
Warum wieder abgewöhnen?
Es ist auch wesentlich gesünder für den Bewegungsapperat, wenn er die Läufer behalten darf und im Haus nicht ständig nur auf glatten Fußböden laufen muss.

Also behalt die Läufer ruhig auf Dauer oder wenn er kein Problem damit hat (positive Gewöhnung), könntest Du ihm auch Stoppersöckchen für Kleinkinder anziehen.
Wobei ich persönlich -ihm zuliebe- auch die Läufer vorziehen würde.

...

kairos
12.12.2011, 06:34
Warum wieder abgewöhnen?
Es ist auch wesentlich gesünder für den Bewegungsapperat, wenn er die Läufer behalten darf und im Haus nicht ständig nur auf glatten Fußböden laufen muss.

Also behalt die Läufer ruhig auf Dauer oder wenn er kein Problem damit hat (positive Gewöhnung), könntest Du ihm auch Stoppersöckchen für Kleinkinder anziehen.
Wobei ich persönlich -ihm zuliebe- auch die Läufer vorziehen würde.

...

Ich sehe deinen Ansatz und verstehe den auch, nur denke ich dass man den Hund bei sich zu hause am besten an solche Dinge gewöhnen kann. Sonst musst du dann irgendwann auch noch Läufer mittragen, wenn er mal auf Platten oder Parkett laufen soll...:hmm:

Peppi
12.12.2011, 09:05
Ich verstehe und sehe ihn nicht.

Am Anfang war mal wieder die These...:hmm:

Impressum - Datenschutzerklärung