PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsche Dogge Max *2007, superhübsch!


Budges66482
02.12.2011, 20:04
Max, Deutsche Dogge, geb. 2007, Rüde, nicht kastriert

Aus Platzgründen ist Max derzeit alles Andere als optimal bei uns untergebracht. Gerade im Winter fehlt uns eine geeignete Unterbringungsmöglichkeit für eine Dogge. Schon alleine deshalb hoffen wir auf baldige Vermittlung. Selbstverständlich wollen wir den hübschen Rüden nicht einfach loswerden, sondern ihn in geeignete Hände geben.

Max ist erst ganz neu bei uns. Er hat schon alle Herzen zum Schmelzen gebracht, nachdem er einem zum Kennenlernen seine riesige Pranke in die Hand legt. Die Pfote bedeckt im Übrigen die Hand eines Erwachsenen ;-)

Der imposante Kerl hat in einem großen Haushalt gelebt, wo man sich vielleicht nicht ganz so intensiv um ihn kümmern konnte, wie es nötig gewesen wäre. Vermutlich war es in dem Zuhause auch einfach zu unruhig und laut für den sensiblen, unsicheren Rüden.

Max lebte zeitweise mit einer Hündin, danach mit einem kastrierten Rüden zusammen. Bei uns zeigt er sich mit anderen Hunden sehr nett. Auch Katzen und Kinder kennt er.

Max kann man als etwas ungestümen Familienhund bezeichnen, der in einen ruhigen, ausgeglichenen und erfahrenen Haushalt sollte.

Der Besuch einer Hundeschule wäre sicherlich nicht schlecht, um sein ungestümes Wesen etwas besser in die Bahnen lenken zu können. Grundgehorsam ist vorhanden. Laut Aussage der Vorbesitzer hat Max Leinepöbeleien bei Artgenossen gezeigt, die er bei uns bisher gar nicht an den Tag legt. Zumindest im Moment kann man von einem recht problemlosen Spaziergang reden. Wie das wird, wenn Max sich eingelebt hat und sicherer wird, wird sich zeigen.

Max entwickelt einen Wach- und Schutztrieb und war fremden Personen auf dem eigenen Grundstück nicht ganz so zugetan. Hier hat er Fremde schon angesprungen und gezwickt.

Er sollte verantwortungsbewusst und konsequent geführt werden. Dass dies bei einer Dogge, mit dem Gewicht, nicht ganz einfach ist, dürfte klar sein.

„Mäxchen“ hat eine Schulterhöhe von ca. 85 cm.


Kontakt:
Tierheim Zweibrücken
Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)
Tel.: 06332/76460 oder 0172/6522342
Öffnungszeiten: Mo,Di,Do,Fr: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr
email: info@tierheimzweibruecken.de
www.tierheimzweibruecken.de

bold-dog
06.12.2011, 09:47
Danke Nadine ! Du bist klasse !
:ok::ok::ok:
ich muss hier mal die Nadine und das Tierheim Zweibrücken loben :
dank Nadine hat der Hund ganz kurzfristig dort einen Platz bekommen.

Budges66482
06.12.2011, 09:58
Keine Ursache :)

Ich bin ja auch Molosserfan :D

Die Unterbringung geht sogar. Die Luke ist zwar recht klein für ihn, aber es geht.

Ich bin zuversichtlich, dass sich bald was auftut. So ein Kerl muss man liebhaben.

Den Doggenvereinen ist er gemeldet. Mit deren Hilfe wird das! Unsere letzte Dogge Luna ging letzten Endes zu Leuten aus Zweibrücken. Ich glaube, wir haben hier in ZW lediglich 2 Doggenleute und die versorgen wir dann ab und an :kicher:

Grazi
17.12.2011, 04:30
Und schon vermittelt! :36:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung