PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CC Bosco (Rüde, 3 Jahre) bei der "Hilfe für verwaiste Hunde" in Hessen


Grazi
02.12.2011, 11:54
Bosco

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/bosco-1.jpg

Cane Corso, unkastrierter Rüde, geimpft, gechipt, 3 Jahre alt.

Bosco droht die Einschläferung, weil er immer wieder ausreisst, um zur unkastrierten Nachbarshündin zu gelangen. Leider lässt die Besitzerin nicht mit sich reden und weigert sich, den Rüden kastrieren zu lassen.

Bosco ist ein absoluter Traumhund: stubenrein, verschmust, familientauglich, mit fast allen Artgenossen verträglich. Ein richtig toller Kerl…. der aber (verständlicherweise) seinen Trieben folgt.

Bosco ist ausreisefertig und könnte in der 1. Dezemberwoche kostenfrei bis nach Aachen gebracht werden.

Weitere Fotos und die Kontaktdaten findet ihr hier: Bosco bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/cane-corso/cane-corso-ruede-2008/)

Angua
03.12.2011, 13:14
Notfall hoch drei:

Ich fasse die Informationen aus einem Anruf von Stray und einer Mail der Vermittler zusammen. Fragen über das Warum und Wie kann man nur (die hätten wir auch) kann aber nur Frau Munsch beantworten...

Bosco hatte eine Übernehmerin über Facebook (nein, wir wissen nicht, ob eine VK gemacht wurde, auch das müssten die Vermittler beantworte)n. Diese Dame fand aber beim Ausladen den Hundes, dass dieser dann doch zu groß und stark für sie und die Kinder sei - und lehnte die Übernahme ab.

Stray - Einsame Vierbeiner e.V. wurde darauf aufmerksam und organisierte auf die Schnelle eine Unterbringung in einer Pension in Bayern. Dort kann Bosco bis Donnerstag bleiben, dann wird er zurück nach Frankreich transportiert. Dort gibt es niemanden, der ihn wieder aufnimmt, und so wird er vermutlich doch getötet werden.

Frau Ebert, 2. Vorsitzende von Stray e.V. möchte dies verhindern und sucht nun nach einer Pflegestelle, in der Bosco bis zur Vermittlung bleiben kann.
Falls jemand helfen kann, wäre es nett, wenn Kontakt mit Frau Claudia Ebert aufgenommen würde: 09184 80 27 14 oder per Email: claudiaebert@email.de.
Ihr könnt auch versuchen, Christine Munsch (Vermittlerin) anzumailen: christine.munsch0745@orange.fr.

Danke im Namen von Bosco

Angua
03.12.2011, 13:52
Ansprechpartner für Bosco

Mail von Claudia Ebert, re. Ansprechpartner Bosco:
Hallo alle zusammen,

es ist tatsächlich so, dass ich hier nur als "Privatperson" involviert bin, weil ich das Drama zufällig mibekommen habe... aber die Augen schließen geht eben auch nicht.

Der bessere Ansprechpartner ist aber

Frau Uschi Bohm
Tel.: 0 86 37/98 68 63
Handy: 0157-73087930
Fax: 0 86 37/98 63 60

manu@iivs.de,

weil sie Kontakt zu der Tierpension hat, in der der Bursche derzeit provisorisch untergebracht ist und die ihn auch live gesehen hat. Derzeit wird geprüft, ob er mit Katzen verträglich ist.
Ansonsten ist er sehr verschmust und sanft, so hat ihn Familie Bohm vom Tierhospiz St. Elise (Anm: Diesen Link habe ich gefunden: http://www.tierhospiz-sametsham.de/) beschrieben... er ist also ganz sicher nicht wegen Unverträglichkeit nicht angenommen worden, sondern weil sich jemand nicht überlegt hat, welchen Hund er da zu adoptieren beabsichtigt.

Sollte sich irgendeine Lösung finden, werde ich umgehend Bescheid geben - derzeit zeichnet sich aber noch nichts positives ab...

Vielen Dank für alle Bemühungen...

Herzliche Grüße

Claudia Ebert

Angua
05.12.2011, 10:59
Update 5.12.2011:

Vorsichtige Entwarnung?

Es ist noch nicht vollständig bestätigt, aber Bosco soll von einer deutschen Organisation entweder übernommen oder zumindest untergebracht werden.

Und weil es immer Menschen geben wird, die zwar selber keinen Finger rühren, aber jeden, der zu helfen versucht, gern kritisieren:
Die Version "Zurück nach Frankreich = Tötung" wurde nicht von uns erfunden. Man hat es uns so und nicht anders mitgeteilt.

spanky0815
06.12.2011, 22:21
Welche kosten sind mit Boscos Adoption verbunden ?
Wie groß und wie schwer ist Bosco jetzt? Würde er einen jungen CCRüden ( meinen Hugo z.b. ) akzeptieren ?

Angua
07.12.2011, 19:07
Update 7.12.2011:

Von wegen Entwarnung...

Leider wurde die Organisation, die Hilfe (Übernahme) für Bosco angeboten hatte, bis jetzt (7.12.2011 20.00 h ) von den Franzosen nicht kontaktiert. Die Übergabe hätte morgen stattfinden sollen...

Faltendackelfrauchen
08.12.2011, 14:01
Nach der Info von Angua (Astrid) habe ich nachgefragt bei der Organisatorin. Sie versicherte mir, dass es lediglich eine Verzögerung beim Tansport gibt. Morgen soll nun der Umzug zur Nothilfe erfolgen. Hoffentlich klappt das!

spanky0815
09.12.2011, 20:45
Mein Kumpel hat angerufen weil er sich für Bosco interessiert hat, er kommt in die Nothilfe, wird kastriert und allgemein wieder auf Vordermann gebracht.

Grazi
12.12.2011, 04:34
So... die Übergabe hat endlich geklappt und Bosco ist nun bei seinen Endvermittlern angekommen.

Er ist ein wunderschöner Kerl, nur viel zu dünn. Das sieht man auf den Bildern allerdings nicht.

Die Vermittlung erfolgt bald über Hilfe für verwaiste Hunde e.V. (gehört zur Rottweiler-Nothilfe), aber erst mal muss er kastriert werden, die Ohren müssen behandelt werden und man muss ihn AUFFÜTTERN.

Btw: Er ist 71 cm (!) groß.

Sobald man gesicherte Aussagen zu seinem Wesen geben kann, reichen wir die selbstverständlich nach.

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
13.12.2011, 12:18
aus der Pflegestelle:

"Bei uns eingezogen ist ein freundlicher und aufgeweckter Cane Corsorüde, ein recht großer Vertreter seiner Rasse (Stockmaß ca. 70cm).
In der Kürze der Zeit hat sich Bosco als sehr verschmuster Rüde gezeigt, der gerne auf dem Sofa liegt und Streicheleinheiten einzufordern weiß. Wir denken, dass er auch alleine bleiben kann und sich währenddessen ruhig verhält. Im Umgang mit Hündinnen gibt er sich charmant, spielt ganz sanft und vorsichtig mit seiner Mitbewohnerin und teilt auch gern mit ihr das Hundebett (Kudde Gr.6 sollte es allerdings schon sein). Leckerchen nimmt er ganz behutsam, Autofahren ist kein Problem, Benimmregeln scheint er zu kennen, nur hin und wieder kommt sein Sturkopf durch.
Für Bosco wünschen wir uns ein molossererfahrenes Zuhause, das genügend Zeit aufbringen kann, an seinem erzieherischen Feinschliff zu feilen und keine Probleme mit „Freudensabber“ hat.
Aufgrund seiner Größe und seinem verspielten Alter sollten alle Familienmitglieder standfest sein, gerne zu einer bereits erzogenen und gut sozialisierten Hündin.
Keine Vermittlung in Zwinger- oder Außenhaltung.
Kontakt:
Hilfe für verwaiste Hunde e.V.
www.rottweiler-nothilfe.de
home@rottweiler-nothilfe.de
02771-320579"

Grazi
09.01.2012, 15:52
Hier mal zwei Fotos von dem Burschen:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Bosco3.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Bosco.jpg

Grazi
24.01.2012, 05:52
Bosco ist reserviert! :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
15.02.2012, 16:27
Bosco kann nun guten Gewissens als sicher vermittelt betrachtet werden! :36:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung