PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hachiko II


AlHambra
28.11.2011, 11:41
http://www.spickmich.de/news/201111281230-china-hund-lebt-am-grab-seines-herrchens

Ute
28.11.2011, 12:18
Solche Geschichten sind immer wieder bewegend ;)
Und da fällt mir doch die Geschichte von meinem Vater wieder ein:
Mein Vater war Förster und hatte einen Münsterländer namens Greif. Im Alter von 30 Jahren kam mein Vater ums Leben und meine Mutter erzählt, auch heute noch, wie sehr Greif getrauert und jeden Tag auf meinen Vater gewartet hat. Meine Mutter, die plötzlich mit drei kleinen Kindern alleine war, konnte es irgendwann nicht mehr aushalten. Sie hat Greif dann zu einem befreundeten Förster gegeben, wo es ihm dann wohl langsam besser ging.
Nach diesem Erlebnis hat sich meine Mutter immer dagegen gewehrt, einen Hund zu nehmen, was ich als Kind, natürlich total gemein fand.

Es gibt also nicht nur in Japan Hunde die um ihre Menschen trauern :lach4:

Peppi
28.11.2011, 12:46
Und ich dachte alle Chinesen essen Hunde nur...

Lucy
28.11.2011, 13:16
Peppi du wieder :)

Gonzalez
28.11.2011, 13:34
Und ich dachte alle Chinesen essen Hunde nur...

Denken und wissen:lach3:

Doc_S
28.11.2011, 13:59
Und ich dachte alle Chinesen essen Hunde nur...

gibt sogar nen Film darüber "In China essen sie Hunde" ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/In_China_essen_sie_Hunde

Peppi
28.11.2011, 14:19
Zwei Filme!

http://www.amazon.de/Old-Men-New-Cars-China/dp/B002XC3JL0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1322489977&sr=8-1

;)

AlHambra
28.11.2011, 16:00
Vielleicht ist daja der einzige chinesische Hunde-Veggie verstorben, kein Wunder, dass das Tier so trauert ;)

@Ute - das war sicher hart für Deine Mutter - und euch natürlich auch... und dann der Hund (Greif ist ein toller Name !), der die Trauer quasi vorlebt :(
Da hast Du dann aber schon als Kind die sprichwörtliche Treue eines Hundes kennen gelernt.

Impressum - Datenschutzerklärung