PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gestohlener Welpe tot aufgefunden...


bx-junkie
20.11.2011, 09:21
http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/gestohlener-welpe-tot-aufgefunden-1.2608320

R.I.P. kleiner Mann...wir sind nicht alle so... :traurig::traurig:

Nessie
20.11.2011, 09:49
Ich darf gar nicht schreiben, was mir gerade durch den Kopf geht.

Ruhe in Frieden kleiner Schatz.....

AlHambra
20.11.2011, 09:59
Ich darf gar nicht schreiben, was mir gerade durch den Kopf geht.

Ruhe in Frieden kleiner Schatz.....



Dito


So etwas ist wirklich kaum zu fassen ...

Don Pepone
20.11.2011, 10:13
Tja, das ist wiederkam ein Armutszeugnis für die Rasse "Mensch"
Schade das in unserem Teil der Welt die Selbstjustiz so ungern gesehen ist, sollte man mit solchen Leuten auch machen um ihnen zu vermitteln was sie so wehrlosen Lebewesen antun, schade das sie sich nicht mit ausgewachsenen Hunden anlegen...

BlackCloud
20.11.2011, 12:09
Unvorstellbar - Menschen sind so widerlich ...

Widerlich finde ich auch so manchen Kommentar unter dem Bericht!!!

Sari
20.11.2011, 12:33
Gute Reise kleiner Kerl und dem Frauchen wünsch ich viel Kraft die schreckliche Tat zu überwinden.

Michael1975
20.11.2011, 13:55
man sollte wg. mord und nicht wegen tierquälerei ermitteln .... komm gut über die regenbogenbrücke kleiner kerl .... :-(

Bozi
20.11.2011, 14:49
Es ist einfach nur schrecklich!:traurig:

Hola
20.11.2011, 15:50
Wiederliche Menschen gibts!
Der arme kleine Wurm!
Wenn ich den erwischen würde...

Simone
20.11.2011, 18:51
Wie schrecklich.... :schreck:

emmilie
20.11.2011, 19:32
Ihr habt Recht..das ist so widerlich...was bleibt ist eine ohnmächtige Wut auf dieses Scheusal,der wenn er gefasst wird,sowieso wieder nichts zu befürchten hat...(er hatte ne böse Mama,ne schreckliche Kindheit und son Kokolorus..:boese1:)
Der arme kleine Hund..so traurig...RIP

bmk
20.11.2011, 21:24
arbeitslager bis zum dahinscheiden. was besseres gibts für so jemanden nicht. armes hundekind....

Cira
21.11.2011, 05:37
Auch schlimm finde ich den Satz der Pressesprecherin: "Bernersennenhunde sind wertvolle Tiere, ein Welpe dieser Rasse kostet ca. 1000.- Euro."

Da rollen sich mir die Fußnägel auf.
Ich finde es erschütternd dass der Verlust eines Familienhundes lediglich als finanzielle Einbuße dargestellt wird und die Gefühle die an daran hängen völlig ignoriert werden.
Lieben darf man offenbar nur Menschen.
Wenn einem solchen ein Verbrechen widerfährt, hat man Mitgefühl mit den Verbliebenen, bei einem Tier ist man lediglich sentimental, wenn man ihm hinterher trauert.

Ich erwarte ja nicht dass man den Verlust eines Hundes so deklariert, als hätte man ein Kind verloren, aber das völlige Ausblenden dieses Aspektes und den alleinigen Fokus auf den Wert des Tieres, finde ich schon erschreckend roh.

Ich hoffe nur, falls sie das Dreckschwein erwischen, der Richter ist ebenfalls Tierhalter.

...

BlackCloud
21.11.2011, 07:51
Ha grad innem anderen Forum gelesen, dass ein User folgendes in der Zeitung gelesen hat:

Jugendliche traten Frau und quälten Welpen
Wesel - Zwei Jugendliche haben am Mittwoch Nachmittag auf dem Vorplatz des Weseler Bahnhofs
auf einen Hundewelpen - einen Berner Sennenhund - eingetreten. Als eine 20-Jährige, aus Hamminkeln,
die Jungen aufforderte, aufzuhören, trat einer der Beiden der Frau ins Gesicht. Danach griffen sie den Hund und flüchteten.
Nun sucht die Polizei die Jungen, deren Alter das Opfer auf 16 und 18 Jahre schätzte, wegen gefährlicher Körperverletzung.
Die Polizei hat erst jetzt von dem Vorfall erfahren.

Scheint wohl kranke "Mode" zu sein Berner Sennenhunde Welpen zu quälen ... unfassbar :schreck:

bx-junkie
21.11.2011, 09:20
Immer wenn ich sowas lese, gerade mit Welpen, dann bekomme ich ein kribbeln im Magen...es ist so schrecklich diese Vorstellung, das ich nicht nur mit dem Hundebaby furchtbares Mitleid habe, sondern auch mit deren Besitzern...was für ein Alptraum muß das sein, das du dein Hundekind nicht beschützen kannst (weil du vll. körperlich zu schwach bist um dich zu wehren) und dieses kleine süße unschuldige Wesen, was niemanden was zuleide tut, im Gegenteil frei von Argwohn auf Menschen zugeht, gequält wird...ich krieg bei der Vorstellung zuviel :(

Ich hatte einmal ein ähnliches Erlebnis, allerdings war an diesem Tag mein Welpe (Bouvier) GsD nicht dabei, denn der hätte das nicht überlebt...ich ging mit meinem Collie-Retriever Mix bei uns am Feld spazieren. Teddy pinkelte am Feldrand hin, als plötzlich wie aus dem Nichts der Bauer dem dieses Feld gehörte (und mir auch bekannt war) auftauchte und mit den Worten "Lass den Drecksköter noch einmal auf mein Feld pissen und ich schlag ihn kaputt!" meinen Hund derart trat, das dieser wegflog und sich überschlug! Ich stand ohnmächtig daneben und habe ihn angeschrieen und bin auf ihn zu...daraufhin bekam ich eine geschmiert, das ich kurzfristig nur noch Sternchen sah und der Bauer war weg.
Da wir schräg gegenüber von ihm wohnten, hat mein Mann und ein Freund ihn abends, als ich ihm von der Geschichte erzählte, ihn besucht und zur Rede gestellt...Resultat: Der Bauer hatte Verletzungen genau wie mein Mann und sein Freund, hat mich aber nie wieder behelligt.
Teddy hatte den Tritt GsD auch ohne gesundheitliche Konsequenzen überstanden, wäre es jedoch Ben mein Welpe gewesen der derart getreten worden wäre, ich weiß nicht ob er das überlebt hätte.

Deswegen...es ist ein Alptraum! Und ich habe seit diesem Vorfall immer Tränengas in der Tasche und bin auch gewillt dieses einzusetzen wenn nötig (nur auf Menschen!)

Peppi
21.11.2011, 09:26
Immer wenn ich sowas lese, gerade mit Welpen, dann bekomme ich ein kribbeln im Magen...es ist so schrecklich diese Vorstellung, das ich nicht nur mit dem Hundebaby furchtbares Mitleid habe, sondern auch mit deren Besitzern...was für ein Alptraum muß das sein, das du dein Hundekind nicht beschützen kannst (weil du vll. körperlich zu schwach bist um dich zu wehren) und dieses kleine süße unschuldige Wesen, was niemanden was zuleide tut, im Gegenteil frei von Argwohn auf Menschen zugeht, gequält wird...ich krieg bei der Vorstellung zuviel :(

ja, der Gedanke ist fürchterbar. Und für uns lag dieser Gedanke auch in der Waagschale als wir NUR Kinski hatten.

Aber wir sollten uns auch nicht von diesen Zeitungsmeldungen verrückt machen lassen. Das sind GsD Einzelfälle und seltene Ausnahmen. Auch zwei. :hmm:

AlHambra
21.11.2011, 09:28
Auch schlimm finde ich den Satz der Pressesprecherin: "Bernersennenhunde sind wertvolle Tiere, ein Welpe dieser Rasse kostet ca. 1000.- Euro."

Da rollen sich mir die Fußnägel auf.
Ich finde es erschütternd dass der Verlust eines Familienhundes lediglich als finanzielle Einbuße dargestellt wird und die Gefühle die an daran hängen völlig ignoriert werden.
Lieben darf man offenbar nur Menschen.
Wenn einem solchen ein Verbrechen widerfährt, hat man Mitgefühl mit den Verbliebenen, bei einem Tier ist man lediglich sentimental, wenn man ihm hinterher trauert.

Ich erwarte ja nicht dass man den Verlust eines Hundes so deklariert, als hätte man ein Kind verloren, aber das völlige Ausblenden dieses Aspektes und den alleinigen Fokus auf den Wert des Tieres, finde ich schon erschreckend roh.

Ich hoffe nur, falls sie das Dreckschwein erwischen, der Richter ist ebenfalls Tierhalter.

...

Good posting !

Ich hoffe, es wird vor gericht nicht nur der Wert der sache und der Angriff als einzelne Tat bewertet, sondern auch daran gedacht, dass hinter so etwas ein echt kranker hochaggressiver Mensch stecken muss.
Welches wehrlose Wesen ist beim nächsten mal "dran" wenn der ausrastet ?!

thygugri
22.11.2011, 19:05
gott wie grausam menschen doch sind...
R.I.P. kleines baby...:-(

Hola
22.11.2011, 19:13
Einfach Grausam.
Als unsere noch klein war und ich im dunkeln raus bin hatt ich immer nen Teleskopschlagstock dabei. Mittlerweile ist sie abschreckend genug!

Natalie
23.11.2011, 13:56
RIP kleiner Schatz! :traurig:

Ich bin mir ganz sicher, dass auch in diesem Fall das Schicksal des Menschen, der Dir das angetan hat, besiegelt ist. Es wird nicht gut für ihn ausgehen :devilgirl:

bx-junkie
25.11.2011, 08:28
ZUR INFO
und mit der Bitte um Weiterleitung
an Hundefreunde im Großraum Solingen-Ohligs / Ohligser Heide
(Solingen, Wuppertal, Remscheid, Hilden, D.dorf-Süd usw.)
______________________________________________


Nachdem das öffentliche Interesse und die Bestürzung - nicht nur bei Hundehaltern - über den
geraubten und dann strangulierten Berner Sennenhund Welpen Paula (12 Wochen) riesengroß ist
und sogar Belohnungen ausgesetzt wurden - siehe aktuell auch http://www.rp-online.de/bergisches-land ... -1.2612621
ist heute tatsächlich ein Phantombild von der Polizei in Solingen veröffentlicht worden.

Irgendwer in dieser Gegend muss diesen recht auffälligen Mann doch hoffentlich
bald kennen/erkennen ?!

Da die Polizei die Hundehalter vor Ort über diverse Zeitungsartikel zur Vorsicht warnt,
scheint eine Wiederholungstat nicht ausgeschlossen.
Außerdem wurden mehrfach Giftköder und Rasierklingenköder im Bereich Ohligser Heide
gefunden.


Marita Vandicken
Menschen Tiere Werte e.V.




http://www.presseportal.de/polizeipress ... ierquaeler <http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11811/2154011/pol-w-sg-polizei-fahndet-mit-phantombild-nach-tierquaeler>


24.11.2011 | 13:59 Uhr
POL-W: SG-Polizei fahndet mit Phantombild nach Tierquäler

Phantombild-Bella
<http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11811/2154011/pol-w-sg-polizei-fahndet-mit-phantombild-nach-tierquaeler> <http://www.presseportal.de/obs/details/pol/201089/polizei-wuppertal> <http://www.presseportal.de/download_bild.htx?id=201089&amp;attname=phantombild_be lla_111124.jpg>
Phantombild-Bella Phantombild-Bella
Phantombild-Bella
Solingen (ots) - Am Donnerstag, dem 17.11.2011, gegen 10.40 Uhr, wurde im Bereich der Ohligser Heide in Solingen einer 46-jährigen Spaziergängerin von einem Unbekannten ihr Berner Sennen - Welpe geraubt. Am Samstagmittag fand die Familie der Überfallenen den Hund stranguliert an einem Baum auf, siehe hierzu auch die hiesigen Pressemeldungen vom 18.11.2011 : SG-Berner Sennen-Welpe gestohlen und vom 19.11.2011: SG-Gestohlener Welpe tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und Tierquälerei. Der Räuber wurde wie folgt beschrieben: ca. 40-45 Jahre, ca. 180 cm, stämmige Figur und auffällig wulstige Lippen. Er war dunkel bekleidet (Wollmütze, Jacke und Hose) und hinterließ einen sehr ungepflegten Eindruck. Inzwischen konnte ein Phantombild des Tatverdächtigen angefertigt werden. Mit Hilfe der Bevölkerung erhofft sich die Polizei, dem grausamen Tierquäler einen Namen zu geben. Zeugenhinweise zum Täter nimmt die Solinger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen. Der Meldung ist das Phantombild des Tatverdächtigen angehängt. Es kann zudem im Internet von der Homepage des PP Wuppertal herunter geladen werden.

Polizeipräsidium Wuppertal
Pressestelle
Friedrich-Engels-Allee 228
42285 Wuppertal
Tel.: 0202 / 284 - 2020
Fax : 0202 / 284 - 2018

AlHambra
25.11.2011, 09:50
Diese spezielle Fresse sollte doch irgend wer wiedererkennen !

bx-junkie
25.11.2011, 09:53
Diese spezielle Fresse sollte doch irgend wer wiedererkennen !

Sehe ich genauso! Und hoffentlich bekommen ihn ein paar Tierfreunde eher zu fassen :boese1:

Grazi
27.11.2011, 08:44
Nur so zur Info:

Der Welpe ging bei einer unserer Mittrailerinnen in die Welpengruppe.... von daher hatte uns die (völlig erschütterte) Trainerin bereits davon erzählt.

Die Familie steht offenbar immer noch unter Schock. Wenn ich mich recht erinnere, hat die Frau ein 7-jähriges Kind...

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es diesen armen Leuten geht.
Und für das Welpchen kann ich nur hoffen, dass es nicht lange leiden musste. :(

Immer noch fassungslos, Grazi

bx-junkie
27.11.2011, 09:41
Nur so zur Info:

Der Welpe ging bei einer unserer Mittrailerinnen in die Welpengruppe.... von daher hatte uns die (völlig erschütterte) Trainerin bereits davon erzählt.

Die Familie steht offenbar immer noch unter Schock. Wenn ich mich recht erinnere, hat die Frau ein 7-jähriges Kind...

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es diesen armen Leuten geht.
Und für das Welpchen kann ich nur hoffen, dass es nicht lange leiden musste. :(

Immer noch fassungslos, Grazi

Kann ich absolut nachempfinden! Sie werden, wenn überhaupt noch eine lange Zeit brauchen um das Geschehene zu verarbeiten...ich kann es ja kaum ertragen das Bild des Babys anzusehen und daran zu denken was mit dem armen Tier passiert ist, wie soll es da erst den Besitzern gehen :(
Hoffentlich kriegen sie diese miese Kreatur...

BX-Isabell
27.11.2011, 11:09
Kann ich absolut nachempfinden! Sie werden, wenn überhaupt noch eine lange Zeit brauchen um das Geschehene zu verarbeiten...ich kann es ja kaum ertragen das Bild des Babys anzusehen und daran zu denken was mit dem armen Tier passiert ist, wie soll es da erst den Besitzern gehen :(
Hoffentlich kriegen sie diese miese Kreatur...

:(

Natalie
28.11.2011, 16:01
Der A... hat die Tat gestanden. Der soll in der Hölle schmoren :boese1:
http://www.express.de/duesseldorf/psychisch-kranker-mann-hunde-killer-gefasst---er-trat-auch-eine-seniorin--86--zusammen,2858,11231896.html

AlHambra
28.11.2011, 16:36
So ein gestörter Typ, wegschliessen bis in alle Ewigkeit !

bx-junkie
28.11.2011, 17:38
So ein gestörter Typ, wegschliessen bis in alle Ewigkeit !

Und wieder mal sieht man schön die Paralellen...wer Tiere hasst und quält, hasst und quält auch Menschen...
Schade das er nicht im Knast ist der Dreckskerl :boese1:

AlHambra
28.11.2011, 19:23
Ich hatte gleich den Gedankn, dass das kein Hundehasser war, sondern ein Kranker Typ, Aggro oder sowas. Dem war es egal, wen er misshandelt, Mensch oder Tier. Da kann man echt Angst bekommen, wenn so einer draussen rumläuft....

thygugri
28.11.2011, 19:32
wat nen gestörter A***

chrieso
28.11.2011, 21:42
man sollte ihm seine dreckige fresse echt mit nem kartoffelschäler abhobeln..
das einzig gute was ich in der sache nun noch sehe ist, das er möglicherweise einen drüber bekommt wegen versuchten totschlags. für die tierquälerei hält unser kinder und tierschänder schutz und weicheier gesetz ja keine angemessenen strafen parat...
hoffentlich begegnet er im jenseits dem hund nochmal wieder.... 70 kg schwer und mit stahlgebiss..

abschliessend zu dem typen... verreck du dämliches stück dreck

Jule69
28.11.2011, 22:30
Abwarten. Wahrscheinlich kommt auch der mal wieder ungeschoren davon, weil er ja "krank" ist. Der bleibt gemütlich in der LVR-Klinik, bekommt geregelte Mahlzeiten, ein paar Medis und Gesprächstherapien.
Der hat wahrscheinlich sogar noch Anspruch auf Taschengeld (Sozialleistungen).

Wie es den Geschädigten geht, da kräht bald kein Hahn mehr nach.

Hauptsache dem Täter wird geholfen.

Wie heißt es so schön?...."Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz" :(

chrieso
29.11.2011, 01:02
hy jule...
ja so wird es kommen...
und das ist das was mich jeden tag aufs neue aufregt...

kairos
29.11.2011, 06:54
und so in 2- 3 Jahren ist er geheilt und wird entlassen, damit er die nächsten Schandtaten verüben kann....
Die alte Leier...:( Ich hätt da auch ein paar andere Therapieübungen parat für solche Leute:schreck:

Jule69
29.11.2011, 11:03
Ich hätt da auch ein paar andere Therapieübungen parat für solche Leute:schreck:

Ganz ohne Ideen wäre ich da auch nicht :boese1:. Da kommt mein Kopfkino in Fahrt :schreck:

Ute
29.11.2011, 11:41
Wenn ich Eure Kommentare hier lese, kriege ich die Krise :schreck:

Peppi
29.11.2011, 12:27
Bestimmt "Burnout"...

AlHambra
29.11.2011, 13:04
:kicher::kicher::kicher:

Genau ! Gleich nach dem ADHS Stress seiner Jugend :ok:

chrieso
29.11.2011, 13:26
Wenn ich Eure Kommentare hier lese, kriege ich die Krise :schreck:

weil ?

Wie Waldi
30.11.2011, 11:05
weil ?

unverhältnismäßig, überzogen, Stammtisch (Kaffeeklatsch)?

chrieso
30.11.2011, 18:18
also ich sage eben was ich denke... und wenn das mein welpe gewesen wäre fände ich es nicht unverhältnismäßig.

wie hättest du es gefunden wenn es dein hund gewesen wäre?

Grazi
01.12.2011, 05:22
Das hat doch damit nichts zu tun... :hmm:

Ich finde es auch erschreckend,welche Gewaltphantasien (auf allerunterstem Niveau) hier teilweise verbreitet werden.

Kopfschüttelnd, Grazi

Wie Waldi
01.12.2011, 13:57
Ist leider bei solch emotionalen Themen hier oft der Fall.
Immer diese mordlüsternden Kampfhundehalter ;)

Wenn's denn sein muss, lebt Eure Gewaltphantasien doch im internen Bereich aus...

chrieso
01.12.2011, 15:35
Ist leider bei solch emotionalen Themen hier oft der Fall.
Immer diese mordlüsternden Kampfhundehalter ;)

Wenn's denn sein muss, lebt Eure Gewaltphantasien doch im internen Bereich aus...

also ich finde in einem forum sollte jeder seine meinung äussern dürfen...
egal ob es dem ein oder anderen sachlich oder nicht erscheint.

mich frustriert es eben weil ich sowas hier ja mittlerweile fast jeden tag lese und die täter fast immer davon kommen...
unser damaliger familienhund wurde auch vergiftet und wir wussten wer es war, konnten aber nichts dagegen tun.. wenn man sowas miterlebt hat verändert das einen ...

Impressum - Datenschutzerklärung