PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gehhilfe, Rollgestell für Mücke


Mücke
16.11.2011, 20:10
Ein Hallo an alle!
Wir haben ein großes Problem. Ich weiß nicht, ob mein Hund in Zukunft die Hinterbeine benutzen kann. :-(((
Weiß jemand, ob es ein Rollgestell für größere Hunde gibt?
Die Tragehilfen hab ich im Internet gefunden. Auch ein Gestell für kleine Hunde...
Oder gibt es jemanden der so etwas bauen kann?
Grüße von einer verzweifelnden Silvia

blue
16.11.2011, 21:12
Such dich mal hier durch:
http://www.behinderte-hunde-forum.de/
Da wird dir geholfen....

AlHambra
16.11.2011, 22:20
http://www.doggon-de.com/home.html

Guck mal hier, die bauen bis 115 Kilo


Alles Gute !

zantoboy
17.11.2011, 05:09
Was ist der Grund für die voraussichtliche Lähmung?

Meiner hatte einen Hirninfarkt und war rechts ganzseitig gelähmt. Mit viel Physio läuft er wieder!

Alles Gute von hier aus an deine Fellnase.

kairos
17.11.2011, 06:07
Hallo erst mal hier im Forum und viel Spass wünsche ich dir aus der Schweiz!:lach4:
Leider kann ich dir im Bezug auf deine Frage nicht helfen, nimmt mich aber auch wunder, worauf du deine Annahme stützt. Erzähl mal, vielleicht in einem neuen Thema?.... Auf jeden Fall wünsche ich dir vorerst mal alles Gute!
LG

Ronja
17.11.2011, 07:09
Hallo Silvia und willkommen im Forum.

Erzähl doch erstmal was Dein Hund hat.

Ich stehe diesem Rollgestell sehr skeptisch gegenüber weil eine Nachbarin von mir diesen für ihren Hund hat.
Täglich sehe ích wie dieser arme Hund sich damit quält, es ihm unangenehm ist das er im stehen auf die Wege sein Geschäft erledigen muss...er kann sich ja nicht mehr setzen usw.
Wenn sie stehen bleibt um sich zu unterhalten, kann der Hund den Wagen mit den Vorderbeinen nicht halten, der Wagen rollt nach hinten und der Hund macht fast einen Spagat.
Ohne diesen Wagen kann der Hund sich nicht mehr bewegen, sorry aber muss das denn sein sowas seinem Hund anzutun?
Zu Hause benutzt sie eine Tragehilfe und schleift den Hund (weil er für sie zu schwer ist) von einem Zimmer ins andere.
Mit meiner Nachbarin (sie ist über 70) haben schon mehrere Leute versucht zu reden aber sie ist der Meinung, da der Hund noch klar im Kopf ist und man einen Menschen ja auch nicht tötet wenn er alleine nicht mehr laufen kann sondern ihm einen Rollstuhl gibt, dies auch mit ihrem Hund machen zu müssen.
Für mich ist das reiner Egoismus und nicht loslassen können.
Ich kenne diesen Hund wie er noch über die Wiesen gerannt ist, dieser Anblick macht mich mehr als traurig, auch die Blicke von diesem Hund der einfach so nicht mehr will, sind so schlimm.

Ich weiß nicht was Dein Hund hat, vielleicht und hoffentlich kann man ihm ja noch helfen, falls nicht überlege Dir diesen Schritt sehr gut...für mich sieht ein artgerechtes Hundeleben anders aus, auch wenn ein evtl. Verlust sehr schmerzt aber dies würde ich meinem Hund niemals antun!

Peppi
17.11.2011, 08:17
Von einem Hund eine Allgemeingültigkeit abzuleiten macht nur das eigene Leben leichter.

Du kannst Deinen Hund am besten einschätzen und rechtfertigen muss sich niemand.

Ich drück die Daumen das Ihr den besten Weg findet. Ein paar hilfreiche Tipps hast Du ja schon bekommen!

bx-junkie
17.11.2011, 08:22
Von einem Hund eine Allgemeingültigkeit abzuleiten macht nur das eigene Leben leichter.

Du kannst Deinen Hund am besten einschätzen und rechtfertigen muss sich niemand.

Ich drück die Daumen das Ihr den besten Weg findet. Ein paar hilfreiche Tipps hast Du ja schon bekommen!

:ok: Sehe ich genauso! Ich habe genauso gut schon Hunde mit einem solchen Gestell gesehen, die voller Lebensfreude hinter anderen gesunden Hunden hergetobt sind...
Das muß man individuell entscheiden...ich würde es auch in Erwägung ziehen wenn es einen meiner Hunde betreffen würde...

Ronja
17.11.2011, 08:30
Du kannst Deinen Hund am besten einschätzen und rechtfertigen muss sich niemand.


Natürlich muss jeder selber wissen was er macht, kennt seinen eigenen Hund am besten und braucht sich nicht rechtfertigen.
Trotzdem wäre es interessant zu wissen was der Hund hat, evtl. kann ihm noch anderweitig geholfen werden...dass hat doch nichts mit rechtfertigen zu tun.
Mit meinem Post wollte ich auch nur eine andere Seite aufzeigen, sich darüber auch mal Gedanken zu machen sehe ich nicht als verkehrt an.

bx-junkie
17.11.2011, 09:02
Mit meinem Post wollte ich auch nur eine andere Seite aufzeigen, sich darüber auch mal Gedanken zu machen sehe ich nicht als verkehrt an.

Sorry Patty aber so kam es bei mir nicht an. Ich hatte eher das Gefühl als würdest du es ihr ausreden wollen und ihr ein schlechtes Gewissen einreden...
Alternativen anbieten sieht anders aus ;)

Ich stehe diesem Rollgestell sehr skeptisch gegenüber weil eine Nachbarin von mir diesen für ihren Hund hat.
Täglich sehe ích wie dieser arme Hund sich damit quält, es ihm unangenehm ist das er im stehen auf die Wege sein Geschäft erledigen muss...er kann sich ja nicht mehr setzen usw.


Ich weiß nicht was Dein Hund hat, vielleicht und hoffentlich kann man ihm ja noch helfen, falls nicht überlege Dir diesen Schritt sehr gut...für mich sieht ein artgerechtes Hundeleben anders aus, auch wenn ein evtl. Verlust sehr schmerzt aber dies würde ich meinem Hund niemals antun!


Aber so hab ich es nur empfunden.

Ronja
17.11.2011, 09:38
Claudia, so schreibe ich halt mal...und wie Du liest erwähne ich auch immer
"ich ich ich". Also wie ich was sehe und empfinde.

Ausreden will und kann ich keinem was, ich möchte nur das andere auch aufzeigen.
Natürlich liest man dann auch raus, was ich von so einem Gestell halte...aber das darf ich doch wohl sagen oder, Du und andere sagen doch auch immer was sie denken!

Und von Alternativen anbieten habe ich gar nicht gesprochen, wie kommst Du darauf....ich weiß bis jetzt ja gar nichts über den Hund von Silvia.

Ich habe rein nur mein Gefühl und was ich täglich sehe, erzählt.
Schade das manche Posts oft für andere falsch rüber kommen und man sich anschließend immer rechtfertigen muss.
Puh das ist echt anstrengend und nervt langsam....

Ich akzeptiere auch Deine Meinung, obwohl ich mir nicht vorstellen kann das Hunde freudig in diesem Gestell hinter anderen her toben...sorry aber der Hund meiner Nachbarin kann in dem Gestell gerade mal auf der Strasse und auf einigermaßen geraden Flächen laufen....auf Feldwegen oder unebenen Wegen würde der Wagen beim toben nämlich umkippen.
Aber vielleicht reden wir hier ja von verschiedenen Gestellen.

Und ich möchte Dich oder auch mich mal sehen, wenn wir unsere Weiber, wenn sie denn ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen könnten, durch die Gegend ziehen würden....denn dieses Gestell soll wegen der großen Belastung auf die Vorderbeine nicht den ganzen Tag dran sein....also würden wir sie dann durch die Wohnung und Garten mehr oder weniger schleifen, ich könnte Ronja nämlich nicht tragen.
Ja das wäre ein tolles Hundeleben, sorry.

:lach3:

bx-junkie
17.11.2011, 09:53
Ich akzeptiere auch Deine Meinung, obwohl ich mir nicht vorstellen kann das Hunde freudig in diesem Gestell hinter anderen her toben...sorry aber der Hund meiner Nachbarin kann in dem Gestell gerade mal auf der Strasse und auf einigermaßen geraden Flächen laufen....auf Feldwegen oder unebenen Wegen würde der Wagen beim toben nämlich umkippen.
Aber vielleicht reden wir hier ja von verschiedenen Gestellen.

Ich hab es schon gesehen...ich muß mal suchen eventuell finde ich sowas auch bei Youtube oder so...
Und ich meinte es nicht böse oder will deine Meinung nicht gelten lassen, ich fand es nur nicht schön das du so dagegen warst und die TE eventuell damit verunsicherst, denn keiner will seinen Hund quälen, das ist doch klar oder? :)


Und ich möchte Dich oder auch mich mal sehen, wenn wir unsere Weiber, wenn sie denn ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen könnten, durch die Gegend ziehen würden....denn dieses Gestell soll wegen der großen Belastung auf die Vorderbeine nicht den ganzen Tag dran sein....also würden wir sie dann durch die Wohnung und Garten mehr oder weniger schleifen, ich könnte Ronja nämlich nicht tragen.
Ja das wäre ein tolles Hundeleben, sorry.

:lach3:

Patty meine Vanity und deine Ronja sind Molosser...da würde ICH das eher weniger in Erwägung ziehen (auch wenn ich oben sagte das ich tun würde,muß aber dieEinschränkung machen, das ich das bei all meinen anderen Hunden (keine Molosser) so gehandhabt hätte)Eben wegen dem Gewicht etc.
Das ist dasselbe wie eine Amputation eines Beines...bei leichten Hunden durchaus vertretbar wie ich finde, bei meiner BX wäre dass das Todesurteil, denn einen 60Kilo Hund auf drei Beinen?

Peppi
17.11.2011, 10:01
wer hier behauptet, der Hund quäle sich, oder wirke unglücklich, hat keine Ahnung von Hunden:

http://www.molosserforum.de/281303-post3213.html

bx-junkie
17.11.2011, 10:06
wer hier behauptet, der Hund quäle sich, oder wirke unglücklich, hat keine Ahnung von Hunden:

http://www.molosserforum.de/281303-post3213.html


:ok: Ja sowas hab ich gesucht! Es gibt aber auch bei Youtube Filme meine ich...ich muß suchen...

P.S. Der Knubbel sieht auf jedenfall nicht unglücklich aus :love:

Ronja
17.11.2011, 10:36
Claudia, hab mich ein wenig aufgeregt sorry, ich weiß das Du es nicht böse meinst :lach4:
Naja weißt Du, wenn Du täglich hier bei mir den Hund sehen könntest, dann glaube ich auch das Du dagegen wärst, es ist wirklich ein so trauriges Bild.
Und es ist doch nicht verkehrt wenn man dagegen ist, dies auch zu zeigen und Menschen etwas zu verunsichern schadet auch nicht, dann werden sich vielleicht einige mal mehr Gedanken machen...meine ich jetzt auch nicht böse.
Manchmal macht man sich halt mehr Gedanken wenn andere auch mal die Nachteile aufzeigen, nicht nur immer das schöne schreiben.
Es hat auch nichts mit quälen zu tun, meine Nachbarin will ihren Hund auch nicht quälen, sie hat nur den Blick dafür verloren und denkt egoistisch, daher tut sie ihn unbewusst quälen.
Weisst was ich damit sagen will...

Und Peppi Du verallgemeinert jetzt aber gerade, Du sprichst davon das man von Hunden (mehrzahl) dann keine Ahnung hätte, diesen Kommentar finde ich nicht gerade nett.
Peppi hast aber recht, der Hund sieht nicht unglücklich aus, nur kann man das aber trotzdem nicht verallgemeinern...

Jeder soll machen wie er denkt, kommt auch immer auf den Hund an, dass Alter usw., nur wenn man irgendwann den Blick dafür verliert und der Hund sich nur noch quält, dann sollte man sich nichts vormachen und auch los lassen können....und nicht sagen schau hier die Bilder an, den Hunden (mehrzahl) gehts doch damit gut.

:lach3:

Peppi
17.11.2011, 10:43
Und Peppi Du verallgemeinert jetzt aber gerade

Nein tue ich nicht. Ich bin für eine individuelle Betrachtung und ich würde mir nicht anmaßen, auf alle Hunde zu schließen.

Du hast das in Deinem ersten Post getan. Daraufhin habe ich ein Beispielbild gegen Deine Pauschalaussagen verlinkt. Hätte aber auch noch mehr in Petto.

Ebenso wie Du in letzter Zeit die Leute immer aufforderst mehr zu erzählen oder sich zu rechtfertigen, etc. pp.


Der TS wollte Adressen wo man einen Rollwagen kaufen kann.

Nothing more, nothing less!

:sorry:

papajoe
17.11.2011, 10:55
Da wir leider noch keinen Bullmastif haben, aber doch schon Erfahrung mit andern Rassen, kann ich mir nicht vorstellen, dass einer unserer Hunde oder unser Zukünftiger mit einem "Rollwagerl" sein leben fristen sollte. Auch wenn ich leider immer wieder in den Medien sehen, welcher unsinniger Aufwand mit den armen Kreaturen, die schwere Krankheiten, Unfälle hatten, betrieben wird könnte ich schreien.
Meiner Meinung nach ist das eine reine Befriedigung des Egos,des "Nichtloslassenkönnen" und das Eininterpretieren eines Menschenersatzes (Kind, Partner).
Daher sehe ich es auch als eine Verpflichtung und als Veratnwortung für das Lebewesen, ihm eine artgerechte und tiergerechte Lebensweise zu bieten.
Meine Frau und ich sind zum Glück der gleichen Meinung, sonst wäre mir nie ein Tier ins haus gekommen. Und ja, wir hatten schon einen Fall wo wir den Hund einschläfern lassen haben, entgegen der Meinung des Tierarztes, der "noch etwas versuchen wollte" und uns ein schlechtes Gewissen einreden wollte. Auf mein (theoretisches) Angebot, die Behandlung erst zu bezahlen wenn der Hund gesund wird, hat er ablehnt. Ein anderer Tierarzt hat den Hund dann erlösst und über seinen Kollegen nur den Kopf geschüttelt.
Daher war unser Schritt logisch und es dass waren wir unserem Hund auch schuldig.

Aber jeder soll dass tun was er vor seinem gewissen verantworten kann.

LG

Peppi
17.11.2011, 11:18
http://www.wer-ist-fido.de/gehirn.html

Ronja
17.11.2011, 11:37
Nein tue ich nicht. Ich bin für eine individuelle Betrachtung und ich würde mir nicht anmaßen, auf alle Hunde zu schließen.

Du hast das in Deinem ersten Post getan. Daraufhin habe ich ein Beispielbild gegen Deine Pauschalaussagen verlinkt. Hätte aber auch noch mehr in Petto.

Ebenso wie Du in letzter Zeit die Leute immer aufforderst mehr zu erzählen oder sich zu rechtfertigen, etc. pp.


Der TS wollte Adressen wo man einen Rollwagen kaufen kann.

Nothing more, nothing less!

:sorry:

Peppi, ich kann in meinem ersten Post nicht erkennen das ich, ausser von meiner Nachbarin und von meiner Meinung, über irgendwas anderes geschrieben habe.
Bitte Du kannst hier aufführen was Du willst, es wird sich nichts an meiner Meinung ändern.
Du kannst auch meine Posts auseinander nehmen, sicher wirst DU da immer was finden, was Du einem auf die Nase reiben kannst.

Ach schau mal an, es passt Dir nicht das ich Leute immer erst auffordere mehr zu erzählen…ist Dir vielleicht mal in den Sinn gekommen das man sich interessiert und gerne helfen würde, somit aber doch einiges mehr wissen müsste.
Wo bitte fordere ich Leute auf sich zu rechtfertigen?
Und was soll dieses etc.pp.? Was passt dem Herrn denn noch weiteres nicht?
Aber gut Kommandant, wenn es nicht passt das man Interesse zeigt und nur haargenau auf das antwortet wonach gefragt wird, weder nach links noch nach rechts schaut….dann zeigt es mir das Du eher ein sehr oberflächiger Mensch bist und Dich ausser Dir selbst, kein anderer interessiert.

Nothing more, nothing less Peppi….wer bist Du das Du Dir das Recht raus nimmst hier immer wieder Leute nieder zu machen.
Ausserdem hast Du hier nicht zu bestimmen wer was und wieviel schreibt und überlasse das bitte mir was ich schreibe, ich brauche dazu keine Anweisung oder sonstwas von Dir.

Irgendwas scheint Dir an mir nicht zu passen, dann setze mich doch auf die Ignorier liste bitte, denn Deine ständig negativen Kommentare mir gegenüber kannst Du lassen, wenn mehr nie kommt.
Dagegen die, die Dir nach dem Munde reden sind immer sehr gerne gesehen….

Sorry Peppi, aber ich kann langsam verstehen das Leute hier im Forum wegen Dir keine Lust mehr haben zu schreiben.
Vielleicht solltest Du Dich ändern, anstatt dies immer nur von anderen zu verlangen oder zu erwarten….wäre doch mal eine Idee.

:lach3:

Peppi
17.11.2011, 11:44
Never, ich glaub an mich! :lach4:

Und ich muss auch keine "anderen" mit ins Boot holen! ;)

Ronja
17.11.2011, 12:39
Never, ich glaub an mich! :lach4:

Und ich muss auch keine "anderen" mit ins Boot holen! ;)


Ich glaube auch an mich, sehe mich aber deshalb nicht als göttlich oder unfehlbar an.
Ja lach nur darüber, ich würde Dich gerne mal im wahren Leben erleben, ob Du dann auch noch so Groß bist wie Du hier immer tust und Dich gibst.
Du kannst vielleicht gut schreiben...

Ich hole keine "anderen" mit ins Boot...leider ist es aber so dass Du hier schon sehr auffällst Peppi, ständig hast Du Dich mit jemanden am Kopp...
Würdest Du dieses Forum nicht mit aufrecht erhalten oder auch sehr gute Kommentare bringen...ich glaube man hätte Dich schon raus befördert.
Du nimmst Dir hier schon ganz schön viele Rechte raus, gestehst dies aber anderen nicht zu.

Wie auch immer, bitte ich kann Dich nicht zwingen mich sympathisch zu finden oder gut zu finden was ich schreibe, vieles scheint in Deinen Augen auch nicht gut geschrieben zu sein oder falsch formuliert oder wie auch immer, ist mir auch egal.
Aber ich brauche Dich nicht dazu, mir zu sagen was ich schreiben soll und was nicht...kommt das bei Dir an!
Setze mich bitte auf die Ignorierliste damit Du Dich über mich nicht auch noch aufregen musst.

:lach3:

Peppi
17.11.2011, 13:01
http://i205.photobucket.com/albums/bb94/Fistlayne/gefllt-mir-button.jpg

Ronja
17.11.2011, 13:17
Es tut mir leid Silvia, dass Dein Thema hier so zerpfückt wurde.

Ich hoffe Du wirst hier noch weitere Antworten und evtl. Hilfe erhalten, ich wünsche Deinem Hund alles Gute!

Mücke
17.11.2011, 17:30
Such dich mal hier durch:
http://www.behinderte-hunde-forum.de/
Da wird dir geholfen....

Danke schön!!! :)

Mücke
17.11.2011, 17:33
http://www.doggon-de.com/home.html

Guck mal hier, die bauen bis 115 Kilo


Alles Gute !

Ich danke dir!!! :)

Mücke
17.11.2011, 17:42
Von einem Hund eine Allgemeingültigkeit abzuleiten macht nur das eigene Leben leichter.

Du kannst Deinen Hund am besten einschätzen und rechtfertigen muss sich niemand.

Ich drück die Daumen das Ihr den besten Weg findet. Ein paar hilfreiche Tipps hast Du ja schon bekommen!

So seh ich das auch. Ich bin ja erstmal dabei mich zu informieren...;)
Danke und Grüße!:)

Mücke
17.11.2011, 17:45
Es tut mir leid Silvia, dass Dein Thema hier so zerpfückt wurde.

Ich hoffe Du wirst hier noch weitere Antworten und evtl. Hilfe erhalten, ich wünsche Deinem Hund alles Gute!

Das macht doch nichts... Ich les nur das wichtigste! ;)
Viele Grüße!:)

AlHambra
21.11.2011, 18:42
Wenn Du magst und Zeit findest, wäre es interessant zu erfahren, wie ihr euer Probem angegangen seid, also ob ihr einen Wagen habt und wie es damit läuft. Solche Erfahrungsberichte sind doch das Salz eines Forums.

Liebe Grüße :lach4:

Grazi
27.11.2011, 11:39
Ich habe das Thema mal ins richtige Unterforum gepackt...

Grüßlies, Grazi

blue
27.11.2011, 17:46
Würde dieser größenmässig passen ??
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/hamburg/hunde/zubehoer/u77759

maja78
27.11.2011, 18:37
Gerstern bei hundkatzemaus kam ein beitrag über dieses Thema schau mal bei http://www.vox.de/medien/sendungen/hundkatzemaus/1c40f-e589b-5ddf-10/die-hundkatzemaus-serie-rettung-fuer-bambi.html

Mickey48
28.11.2011, 01:49
Hier noch ein informatives Video:

http://www.youtube.com/watch?v=kflptL9l8To

Peppi
07.03.2012, 11:13
http://www.godvine.com/Dog-Barely-Able-to-Move-Learns-to-Run-The-End-Will-Make-You-Cry-1222.html