PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rudelchef/in


Mela
02.02.2006, 13:22
Habt ihr schon mal erlebt, wie sich im Rudel die Alphaposition ändert ?
Liebe Grüße
Corinna

Mela
02.02.2006, 17:11
Ich wundere mich doch ein bisschen über diese Resonanz....., ihr habt doch angeblich soviel Erfahrung.........????!!!!!
Liebe Grüße
Corinna

Simone
02.02.2006, 17:13
Hallo!

Ich denke, dass es da keine pauschale Aussage zu gibt. Der Wechsel kann völlig problemlos mit der Zeit passieren, so dass Du als Besitzer es vielleicht auch gar nicht so direkt merkst, wie auch durch eine Auseinandersetzung zwischen den Hunden. Hast Du denn den Eindruck, dass sich bei Deinen Hunden was verändert hat?

Jacci
02.02.2006, 17:18
Ich habs noch nicht erlebt, deshalb auch keine Antwort...:35:

Ingrid
02.02.2006, 17:49
Ich war immer Einzelhundhalter, und dass da einer meine Alpha-Position infrage stellt, kommt nicht in die Tüte...:boese3:

Die Mehrhundehalter werden Dir da sicher mehr dazu sagen können, wie das aussieht, wenn sich innerhalb des Rudels, also auf den Rängen Beta bis Omega, die Positionen verschieben...
Ich nehm' doch an, dass hier überall der Mensch als Alpha rangiert - wo (noch) nicht, das helfen wir alle :14: mit, damit es schleunigst so wird...:)

Simone
02.02.2006, 18:08
Bei meinen Damen hat Luna noch immer den höheren Rang, obwohl Lisa körperlich mittlerweile überlegen wäre. Aber deutlich zeigt sich das nicht und ich glaube, dass der Abstand geringer geworden ist. Früher ging Luna immer da hin, wo sie wollte, egal ob Lisa im Weg lag oder nicht. Lisa hingegen würde es nie wagen, zu nahe an Luna vorbei zu gehen. Notfalls bleibt die - leidend - in einem Raum stehen (z.B. wenn Luna die Tür blockiert). Neulich war die Situation aber anders herum. Luna wollte durch die Tür und Lisa lag im Weg. Luna hat lange gewartet und Lisa angeschaut. Irgendwann hat Lisa kurz gewufft, ist aber gleichzeitig aufgestanden. Somit hat sie sich dann doch - allerdings mit Widerworten - Lunas Wünschen geneigt.... Ich hoffe sehr, dass das Verhältnis der beiden so gut bleibt und sie nie richtig Stress miteinander haben werden...

Grazi
03.02.2006, 06:10
Ich wundere mich doch ein bisschen über diese Resonanz....., ihr habt doch angeblich soviel Erfahrung.........????!!!!! Holla! Na, du gibst den Leuten aber nicht gerade viel Zeit, deine Frage überhaupt zu lesen und gegebenenfalls zu beantworten. Zumal du unter der Woche zur Geschäftszeit gefragt hast. Bedenke: es soll tatsächlich Leute geben, die neben der Hundehaltung und dem Rumtreiben in diversen Foren auch arbeiten müssen. ;)

Zurück zum eigentlichen Thema: wir sind zwar Mehrhundhalter (drei Weiber), doch bisher konnten wir keine Veränderung der Rangordnung innerhalb der Hunde beobachten. Obwohl wir insgeheim darauf gewartet hatten, war und blieb mein Terrier-Mix Violetta bis zu ihrem Tod die Chefin. Sie hatte sich in ihrem letzten Jahr zwar sehr aus dem hektischen Rudelleben zurückgezogen, doch wenn sie auf ihrem sozialen Status bestand, wagte keine der erheblich größeren und jüngeren Hündinnen es, auch nur ansatzweise zu widersprechen.

Die "freigewordene" Stelle hat die nächstältere Hündin eingenommen und dies wurde auch von unserem Neuzugang (ebenfalls eine Hündin) sofort akzeptiert und bisher nicht in Frage gestellt. Da Mortisha ein ganz schönes Früchtchen und extrem selbstbewusst ist, bleibt abzuwarten, was sich bzgl. der Rangordnung in den nächsten Jahren tun wird.

Grüßlies, Grazi

Gerhard
03.02.2006, 08:24
Die Rangordnung hat sich bei unseren Rudelhunden fast immer von selbst geregelt, unmerklich. Nach dem Tod eines alten Rudelchefs gab es dann zwar immer ein paar Tage Unruhe, wobei man deutlich merkte, dass sie sich neu plazierten, aber wirkliche Probleme gab es nie. Sehr alte Chefs haben sich immer mehr zurückgenommen, aber im Prinzip ist an ihrem Status nie gekratzt worden. Es gab da nie Probleme, allerdings haben wir auch immer sehr genau darauf geachtet die Rangordnung einzuhalten und wir sind immer die über allen stehenden großen Oberbosse und auch daran hat keiner gerüttelt.

Mela
03.02.2006, 13:04
Na da dank ich ungeduldiges Wesen doch mal...:blume:
Habe bisher noch keine Probleme im Rudel dachte das ihr vielleicht in dieser Beziehung schon Erfahrung habt. Ich glaube bei mir wird es dann so ablaufen wie bei Grazi....vielen Dank schon mal und gerne mehr !!!
liebe Grüße
Corinna

Monster
03.02.2006, 13:39
Hallo

Also bei meinem Rudel sind die Rüden gerade dabei zu klären wer die höhere Position hat, da beide fast gleichalt sind (beide etwas über ein Jahr) gehe ich bei Stänkereien noch dazwischen denn Shadow lässt den Butch noch nicht mal das Zimmer verlassen ohne das er aufspringt und ihm den Weg versperrt! Wenn Butch sich jedoch mal wehren sollte dann lass ich sie denn dann wird klar entschieden wer "das sagen hat", stenkern unterbinde ich jedoch! Und unsere Hündin hat da eh nichts zu sagen und hält sich raus!

Impressum - Datenschutzerklärung