PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Notfall!!! Deutsche Dogge "Boss"


Nessie
20.10.2011, 12:44
NOTFALL!!!

Deutsche Dogge `Boss`-Vergewaltigungsopfer. Boss aus Etxauri ist seit einer guten Woche in Deutschland. Leider ist er in einem katastrophalen Zustand. Boss ist vergewaltigt worden, sein After ist sehr weit gedehnt und der Schließmuskel wohl dauerhaft beschädigt. Außerdem ist Boss total abgemagert und übersäht von offenen Liegestellen, seine Ohren stark entzündet. Natürlich befindet er sich bereits in ärztlicher Behandlung. Leider muss Boss seine jetzige Pflegestelle verlassen, denn die Leute sind stark überfordert mit der medizinischen Behandlung. Der Pensionszwinger wäre vermutlich sein Tod. Dringend neue Pflegestelle gesucht! Boss ist sozialverträglich und lieb, lediglich die Versorgung der Ohren ist schwierig, denn er hat Schmerzen. Kann Jemand Pflegekandidat Boss aufnehmen?

http://www.bordeauxdoggenforum.de/image_upload/daten/1319110845_deutscher-doggenruede-sucht-foto-bild-54280473.jpg

Kontakt über: Tierfreunde-Musher e.V. Simone Olmesdahl 02191-4224591 oder tierfreunde-musher@freenet.de


Diese E-Mail habe ich heute von einer Freundin bekommen, mit der Bitte diese weiterzuleiten und in Foren zu veröffentlichen.

Peppi
20.10.2011, 12:51
der ist doch schon auf ner Pflegestelle...

Nessie
20.10.2011, 12:55
Okay, ich habe heute erst die E-Mail bekommen, mit der dringlichen Bitte, ihn in den Foren zu setzen!

mimitattos
20.10.2011, 14:04
Die Pflegestelle ist überfordert mit seiner medizinischen Versorgung

AlHambra
20.10.2011, 15:48
ich hatte es so verstanden, dass die letzte PS überfordert war und er bereits eine neue PS hat seit 2 Tagen.

Simone
20.10.2011, 17:11
Letzter Eintrag von Simone O. bei Facebook:

Er hat seit gestern einen Gnadenbrotplatz bei ganz lieben Leuten gefunden. Jetzt wird alles gut für ihn und auch die Tierärzte sind sehr optimistisch. =))

bx-junkie
20.10.2011, 17:32
Wollen wir es hoffen...mein Gott der arme Kerl :(

Marion
22.10.2011, 23:06
Ja, Boss ist auf einer neuen sehr schönen Pflegestelle und die Leute möchten ihn wohl auch gerne behalten.

Grüßel Marion

Bullyhummel
23.10.2011, 16:26
Habe zur Zeit Bauchschmerzen was Boss angeht.Ich nehme ja auch ab und zu Hunde aus Etxauri auf,aber sollte das hier alles der Wahrheit entsprechen,dreht es mir wie gesagt den Magen um,hoffentlich geht es für den armen alten Kerle gut aus!

http://www.doggennetz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=508:aua349-hundeparadies-deutschland-inlands-sodomie-mit-einem-auslandshund&catid=35:aua&Itemid=53

Grazi
24.10.2011, 11:52
Du weisst aber schon, was man grundsätzlich von den Schmierereien dieser "Dame" (Auslandstierschutzgegnerin, die gerne mit unfairen Mitteln kämpft) zu halten hat?

Grüßlies, Grazi

bullischnutsche
24.10.2011, 12:06
schaut mal die infos über den armen zwerg hab ich euch mal aus einem anderen forum rauskopiert!

Notfalldogge "Boss" aus Etxauri

Nachdem unser Boss am 08.10.2011 aus Spanien zu uns nach Deutschland gereist kam, suchten wir ja bereits eine Woche später einen neuen Pflegeplatz für den völligst verwahrlosten Riesen. Die Pflegestelle, die noch zuvor in dem Glauben war einen gesunden Hund zu übernehmen, war mit der medizinischen Versorgung schlichtweg überfordert- die Informationen über Boss Zustand hatten uns in Deutschland nicht erreicht. Wir waren absolut erschrocken, als der Doggenrüde aus dem Transporter stieg. Dank aktiver Mithilfe sehr vieler Tierschützer und Tierfreunde, konnten wir Boss am 18.10.2011 auf einer erfahrenen und absolut kompetenten Pflegestelle unterbringen.

Es gibt so etwas wie ein Copyright. :hmm:
Du darfst nicht einfach ohne entsprechende Genehmigung aus anderen Foren ganze Artikel kopieren, erst recht nicht ohne Quellenangabe.
Reiche die Quelle bitte nach und beschränke dich auf ein Zitat in angemessener Länge, das auch deutlich als solche zu kennzeichnen ist.

Grüßlies, Grazi

bullischnutsche
24.10.2011, 14:39
schaut mal die infos über den armen zwerg hab ich euch mal aus einem anderen forum rauskopiert!



Es gibt so etwas wie ein Copyright. :hmm:
Du darfst nicht einfach ohne entsprechende Genehmigung aus anderen Foren ganze Artikel kopieren, erst recht nicht ohne Quellenangabe.
Reiche die Quelle bitte nach und beschränke dich auf ein Zitat in angemessener Länge, das auch deutlich als solche zu kennzeichnen ist.

Grüßlies, Grazi

okay sorry .. wollte nichts schlechtes sondern nur bericht erstatten wie es ihm nun ergeht *gesundheitszustand ect* lies dies gestern und es waren brand aktuelle nachrichten aus quasi zweiterhand!

wie bzw was muss ich denn da machen um die quelle einzufügen?
link der quelle einstellen??? ich hab von sowas keinen plan :confused:

Grazi
24.10.2011, 19:44
Du kannst ihm Nachhinein keine Artikel editieren.
Wenn du mir den Link zur Quelle per PN schickst, füge ich in in deinen Beitrag mit dem Zitat ein. :lach4:

Grüßlies, Grazi

Bullyhummel
26.10.2011, 12:57
@ Grazi,dann bin ich ja beruhigt,wenn es nur Smierereien der ,,Dame"sind ;-) und es nur gegen den Auslandstierschutz geht!

bx-junkie
30.10.2011, 08:06
Du weisst aber schon, was man grundsätzlich von den Schmierereien dieser "Dame" (Auslandstierschutzgegnerin, die gerne mit unfairen Mitteln kämpft) zu halten hat?

Grüßlies, Grazi

Das ich das nochmal aufgreife...nein ich weiß nicht um welche Dame es sich handelt, aber auf dieser Seite wird schon (wie ich finde) eindeutig(mit Screenshots etc.) dokumentiert, das es zumindest was die Vermittlung von Boss angeht schon sehr merkwürdig zugeht(um es mal milde auszudrücken)...ich bin dadurch auch verunsichert...kannst du da mehr zu sagen Grazi?
Oder irgendwer sonst?

Hier mal der Link (auf den ich durch die KSG gestossen bin)
http://www.doggennetz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=507:aua348-im-wettbewerb-des-grauens-ein-sexuell-missbrauchter-doggenruede-aus-spanien&catid=35:aua&Itemid=53

bx-junkie
30.10.2011, 08:37
für die die es interessiert...hab ich gerade gefunden
Tagebuch von Boss (http://www.tier-freunde-musher.de/notfalldogge-boss.html)

bx-junkie
01.11.2011, 18:07
keine Antwort ist auch ne Antwort...schade :hmm:

mimi99
02.11.2011, 10:50
hallo!

die Story über Boss hat bis nach österreich kreise gezogen, ich kenn mich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr aus was man glauben kann. Ist jetzt Boss auf diesem besagten guten Pflegeplatz und es geht ihm besser, wie man auf der "Tagebuch-homepage" lesen kann oder ist das alles nur ein fake?!

was ist jetzt wirklich fakt?!

Grazi
02.11.2011, 12:11
keine Antwort ist auch ne Antwort...schade :hmm: Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte: ich bin in letzter Zeit nicht wirklich dazu gekommen, hier mitzulesen und zu schreiben.

Antwort kommt, und zwar zu gegebener Zeit und in dem Umfang, der mir sinnvoll erscheint... da ich keine Lust habe, mich an TS-Schlammschlachten zu beteiligen.

Und jetzt fahre ich zur Arbeit.

Ciao, Grazi

bx-junkie
02.11.2011, 14:11
Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte: ich bin in letzter Zeit nicht wirklich dazu gekommen, hier mitzulesen und zu schreiben.

Antwort kommt, und zwar zu gegebener Zeit und in dem Umfang, der mir sinnvoll erscheint... da ich keine Lust habe, mich an TS-Schlammschlachten zu beteiligen.

Und jetzt fahre ich zur Arbeit.

Ciao, Grazi

Ich meinte nicht dich persönlich Grazi ;) Also schön ruhig bleiben...hab ja auch andere angesprochen. Ausserdem will ich hier auch keine Schlammschlacht anzetteln, sondern wollte Infos weil ich verwirrt bin durch das ganze Geschreibsel und ich nicht weiß ob es dem Hund nun wirklich gut geht oder nicht.
Man kann mir auch per PN ein Lichtlein anzünden (hätte ich dazuschreiben können, ok mein Fehler).
Warum du mich jetzt hier anmachst verstehe ich nicht, aber gut belassen wir es dabei...ich werde versuchen anderweitig meine Fragen beantwortet zu bekommen...

Grazi
03.11.2011, 06:41
Sorry, Claudia...das war nicht als "Anmache gemeint. Ich gestehe aber, mich persönlich angegriffen gefühlt zu haben, weil du mich zuvor persönlich angesprochen und um Aufklärung gebeten hattest...die ich aber mangels Zeit nicht liefern konnte.

Um auf das Thema zurückzukommen: Von Frau B. wird "bemängelt", dass sich der anfängliche Vermittlungstext stark von dem der Tierfreunde Musher unterschied.

Hier möchte ich lediglich darauf hinweisen, dass es sich bei Boss um einen Auslandshund handelt.... und vermittelnde Orgas erst einmal auf die Aussagen der Besitzer / Vermittler vor Ort angewiesen sind. Deren Infos sind leider nicht immer verlässlich und manchmal erlebt man als übernehmender Verein so manch eine böse Überraschung.

Weiterer Kritikpunkt von Frau B.: sie impliziert, die Geschichte mit dem sexuellen Missbrauch sei frei erfunden, um auf die Tränendrüse zu drücken. Sie führt die Schließmuskelerschlaffung auf die (vermutete) cauda equina zurück.

Im Tagebuch nachzulesen ist jedoch mittlerweile, dass die c.e. tierärztlich nicht nachgewiesen werden konnte. Außerdem finden sich dort abfotografierte ärztliche Atteste, die den vermutlichen sexuellen Missbrauch eher stützen (-> Narben und Schwielen am Anus).

Außerdem verweist die "Dame" mal wieder auf Seuchenbestimmungen etc. pp. Dieses Spiel kennt man. Ich empfehle, ihren Namen mal zu googlen. Da entdeckt man Interessantes.

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
03.11.2011, 10:14
Danke Grazi das du dir die Zeit genommen hast :knuddel: Ich weiß doch wieviel du um die Ohren hast, deswegen hab ich auch andere angesprochen...aber ich muß ehrlich gestehen, das ich natürlich in erster Linie von dir eine Info wollte, weil ich dir mehr Neutralität zutraue als anderen eventuell involvierten Leuten ;) Aber bös hab ich es wirklich nicht gemeint.
Ja gegoogelt hab ich schon nach Frau B. und ich muß sagen je mehr ich von ihr lese, desto unseriöser erscheint sie mir :hmm:
Danke dir jedenfalls für die Info und ich glaube die Dame hake ich ab ;)

Impressum - Datenschutzerklärung