PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DD Püppi (Hündin, 5 Jahre) bei kassel


Grazi
14.10.2011, 04:46
Püppi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/DeutscheDogge_Pppi_Fu.jpg

Deutsche Dogge, blaue Hündin, geboren am 13.7.06, gechipt.
Standort: 40 km südlich von Kassel

Ihr Herrchen drückt das so aus: “Eine Dogge ist ja auch nur ein Mensch” – und Recht hat er. Dogge Püppi führte bisher wahrhaftig kein Hundeleben. Sie wohnt allein mit Herrchen und einem Westie-Rüden in ruhigem Umfeld in einem Haus mit Garten, musste keine Treppen steigen und war immer mit dabei.

Nun ist ihr Herrchen sehr schwer erkrankt und wird sich auch nicht mehr erholen…. Schon jetzt benötigt er Hilfe bei der Versorgung der beiden Hunde. Es ist schrecklich traurig, aber für Püppi muss ein neues Zuhause gefunden werden.

Püppi ist eine sehr liebevolle, anhängliche und verschmuste Doggendame, die mit anderen Hunden nur wenig Erfahrung hat. Bei Begegnungen mit fremden Artgenossen macht sie gern “dicke Backen”, lässt sich aber bei konsequentem Umgang gut handhaben. Hier ist noch ein wenig Erziehung gefordert, es fehlt einfach die Übung. Generell ist Püppi aber kein unverträglicher Hund.

Püppi ist sicher kein Stadthund und kennt bisher keine Kinder. Ob sie an Katzen zu gewöhnen wäre, müsste man ausprobieren, sie hat diese Tierchen noch nicht kennen gelernt. Jagdtrieb ist vorhanden, aber einschätzbar. Bei vorausschauendem Spaziergengehen lässt sie sich abrufen.

Püppi bleibt mit einem Hundefreund problemlos allein. Vermutlich wird das auch bei einer Haltung als Einzelhund funktionieren, aber man hat es bisher noch nicht ausprobiert.

Püppi ist ein Gewohnheitstier. Alles Neue wird sehr vorsichtig angegangen, ob es sich nun um neue Umgebungen oder um fremde Menschen handelt. Sie ist nicht aggressiv, zieht es aber vor, selbst auf Personen zugehen zu können. Sie wird nicht gern bedrängt.

Sie lässt alles brav über sich ergehen: Tierarztbesuche, Ohren reinigen, waschen, bürsten, Krallen schneiden, Pfoten abwischen – eine Lady weiß eben, was man für ein gepflegtes Äußeres braucht!

Beim Futter ist sie ein wenig wählerisch. Derzeit wird sie mit einer Sorte Nassfutter und einem bestimmten Trockenfutter ernährt und ist damit sehr zufrieden.

Für Püppi werden geduldige, liebevolle, doggenerfahrene Halter mit entsprechendem Umfeld gesucht. Für ihr Herrchen ist es schon schlimm genug, sich überhaupt von ihr trennen zu müssen. Sie soll es für den Rest ihres Lebens so gut haben wie bei ihm. Diesen letzten Wunsch werden wir ihm doch erfüllen können!

Den ganzen Vermittlungstext, weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Püppi bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/deutsche-dogge/deutsche-dogge-huendin-13-7-2006/)

Grazi
29.02.2012, 04:43
Nach zwei schrecklichen Fehldiagnosen weiß man nun, was dem Mann wirklich fehlt.
Dank richtiger Diagnose und Behandlung geht es dem Halter mittlerweile schon besser und er kann Püppi behalten.

Vermittlung eingestellt! :36:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung