PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ukraine...


AlHambra
08.10.2011, 13:17
Bitte helft den Hunden mit eurer Unterschrift...

http://www.thepetitionsite.com/2/tell-ukraine-to-stop-burning-animals-alive/

Infos darüber von der Peta, nebst Brief der Fussballer (!):

http://www.peta.de/web/spitzenfussballer.3804.html
Hier könnt ihr mit einem Brief aktiv werden:

http://action.peta.de/ea-campaign/clientcampaign.do?ea.client.id=44&ea.campaign.id=7263

Nessie
08.10.2011, 13:44
Erledigt.

ronman
08.10.2011, 14:32
Ihre E-Mail wurde an die Verantwortlichen versandt.

Cira
09.10.2011, 04:20
+

chrieso
09.10.2011, 04:30
hilft ja doch alle nichts.... könnt kotzen ..

Nessie
09.10.2011, 10:57
hilft ja doch alle nichts.... könnt kotzen ..

Aber man kann es versuchen!

chrieso
09.10.2011, 19:50
aber jemand der zu so etwas fähig ist und es sogar durch das verleiehen des mobilen crematoriums auch noch finanziell nuzt wird sich an so ner unterschriftenaktion nicht kratzen... auch wenn 10 millionen unterschreiben.
ich will nicht der miesepeter sein... aber ich glaube es hilft nichts

AlHambra
09.10.2011, 21:39
Man muss aber Druck auf die Politiker ausüben und den Regierenden des Landes zeigen, wie besch... Sie in den Nachbarländern dastehen, das ist nicht egal.
Selbst wenn es vielleicht viel zu spät ist für die meisten Hunde dort - man muss zeigen, dass solche Schweinereien gesehen und verachtet werden. schweigen ist wie dulden.

AlHambra
10.10.2011, 08:16
"An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert." Erich Kästner

Louis&Coco
23.10.2011, 09:52
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/wolf-sorgenfrey/fuer-fussball-em-und-euro-song-contest-osteuropa-quaelt-und-verbrennt-hunde-in-mobil-krematorien.html

:schreck::schreck::schreck:

AlHambra
23.10.2011, 10:05
http://www.molosserforum.de/allgemeines/17955-ukraine.html

Es gibt einige Petitionen und eine gute Aktion der Fussballer. Leider keine Regung aus der Politik :(

Louis&Coco
23.10.2011, 10:28
Ach, hatte nicht gesehen, dass es schon einen Thread zum Thema gibt...:sorry:

Hatte "Fußball" eingegeben und unmittelbar nix gefunden, tschuldigung...

kairos
23.10.2011, 10:51
Das ist eine grosse Sch*****, die da am laufen ist. Trotzdem kann ich verstehen, dass bei einem so grossen Problem, wie es in diesen Regionen ist, mit der Euthanisierung von Strassenhunden vorangeschritten wird.:traurig: Leider ist es bei dieser Anzahl an Tieren schlicht unmöglich, dass alle einen Platz erhalten an dem es ihnen dann besser geht als auf der Strasse, wo sie ganz offensichtlich nicht am richtigen Ort sind. Ja es klingt makaber, aber wenn man dies als Regulierung betrachtet, ist es der Wildpflege schon sehr nahe (leider). Nicht mein Wunsch, aber vermutlich die beste Lösung im Zusammenleben in Ballungszentren. Diese sollte wohl aber durch ausgebildetes Personal und dann auch möglichtst "sauber", wie die Jagd in unseren Gefielden durchgeführt werden... In Anbetracht der Behandlung die den Strassenhunden in diesen Orten zuteil wird, ist das für manchen wohl auch eine Erlösung.:sorry:
Wenn bei uns ein Hund am streunen ist, wird daraus sofort ein Fall für die Presse gemacht.
So jetzt könnt ihr mich steinigen wenn ihr wollt.

AlHambra
23.10.2011, 11:14
Das Problem ist definiv die Masse der herrenlosen Hunde. Wie in vielen südlichen Ländern auch. Kastartionsprogramme sind die Mittel der Stunde, keinesfalls das VERBRENNEN DER HUNDE BEI LEBENDIGEM LEIB !!!

kairos
23.10.2011, 13:19
Ich stimme voll und ganz zu, dass das lebenidige Verbrennen von Hunden nicht zu den geeigneten Mitteln zählt! Ich sprach auch von einer kontrollierten Euthanisierung, da ich in der Kastration leider nur ein Mittel zur Eindämmung sehe und nicht die Situation unter Kontrolle zu bringen innerhalb eines halbwegs nützlichen Zeitrahmens:(.
Sorry

Peppi
24.10.2011, 05:54
Hinsichtlich der Besetzung ökologischer Nischen auch ziemlich dumm...:hmm:

Grazi
24.10.2011, 05:57
Themen zusammengeführt...

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung