PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufbeissen der Haut an der Hinterhand und Rute


AlHambra
07.10.2011, 09:43
Wie schon vor einem halben Jahr hat sich meine Aisha an der Hinterhand eine grosse Stelle blutig gebissen / geleckt.
Beim letzte Mal hab ich de Stelle ausrasiert und mit Aloegel die Hotspots schnell in den Griff bekommen. Ausserdem war ich eim TA und habe die Analdrüsen leeren lassen, was jetzt im Alter (knapp 13) zu einem immer wiederkehrenden "Problemchen" unserer alten Dame wird. :hmm:

Da sie neulich etwas müffelte, war mein Mann mit ihr wieder beim TA (vor etwa 4 Wochen), aber die Drüsen waren leer.

Jetzt wieder die aufgebissene Stelle die etwa 6 cm Durchmesser hat.
Heute Nachmittag geht er wieder mit ihr zum TA und lässt die Drüsen checken.
Ich behandle die Stelle wie gewohnt (ausrasieren, desinfizieren, Aloe).

Ein grosser Check im April hat nichts ergeben bei ihr, alles top, Blutwerte okay.
Parasiten Fehlanzeige.
Futter ist bei uns ausschliesslich BARF, sie bekommt auch Zusätze, die die Haut verbessern, Seealgenmehl, Möhrenpellets,Fischöl.

Meine Frage an euch - habt ihr Erfahrungen mit so etwas ? Irgendeine Idee, was das Aufbeissen noch für eine Ursache haben könnte ?

Danke

bx-junkie
07.10.2011, 09:52
Hmmm...ich dachte auch direkt an volle Analdrüsen...entzündet ist da aber nix, oder?
Es kann auch sein, das sie Schmerzen dort in der Region hat und sich deswegen dort aufbeisst...hat sie Spondylose, oder Cauda Equina? Ich würde sie mal daraufhin abchecken lassen...
Ich hab dasselbe Problem mit Vanity...seit einigen Wochen beisst sie sich wie wild an ihrer Vulva :hmm: Dort ist alles schon blutig und natürlich entzündet.
Nun mache ich das 2x täglich mit einer Calendula Tinktur sauber...seither hat es sich sehr gebessert. Sie beisst nicht mehr, und die Pickel und Entzündungen gehen zurück.

Hast du schon mal überlegt ob sie gegen irgendwas allergisch ist was du zufütterst? Kräuter etc. Bei Vani hab ich die Feststellung gemacht, das sie das Hagebuttenschalenpulver offenbar nicht verträgt...sie bekommt Pusteln davon :hmm: Also bekommt sie es nicht mehr und die Pusteln sind verschwunden.

AlHambra
07.10.2011, 10:08
Neulich waren die Analdrüsen okay, werden aber heute wieder gecheckt. Mit den Allergien ist es natürlich schwierig, da sucht man ja die Nadel im Heuhaufen...
Ich denke, wenn es nicht die Drüsen waren, werde ich noch mal ein grosses Blutbild machen lassen.
Die Haut selbst hab ich mir angesehen und da sind keine Rötungen / Pusteln zu sehen. Mich macht eben stutzig, dass sie nur im hinteren Bereich werkelt, ich schätze bei Allergie wäre sie auch vorne aktiv, aber wer weiss das letztlich ?

Ich habe mal von einem homöopatischen Mittel gelesen, das man bei häufig auftretenden Problemen mit den Drüsen gibt.
???

ostseesternchen
07.10.2011, 10:23
Möglicherweise hat sie auch Schmerzen in der Hinterhand und/ oder Hüfte. Das zeigt sich auch ab und an mal so. Oder hat sie vielleicht Stress oder seelischen Kummer, das kann auch hin und wieder zu Leckekzemen führen.

AlHambra
07.10.2011, 10:29
Hm, auch eine Möglichkeit, sie hat ja einen zwei Jahre alten Kreuzbandriss im linken Knie, mit dem sie aber ganz gut läuft. Vielleicht zeckt das aber doch.

Kummer hat die olle Zippe glaub ich nicht, grundsätzlich ist sie seit einiger Zeit mehr als kess, ich sag immer: Je oller je doller :D

bx-junkie
07.10.2011, 11:28
Hm, auch eine Möglichkeit, sie hat ja einen zwei Jahre alten Kreuzbandriss im linken Knie, mit dem sie aber ganz gut läuft. Vielleicht zeckt das aber doch.



Hatte ich als Möglichkeit auch oben geschrieben ;) Muss nicht das KB sein, kann auch vom Rücken kommen...lass es einfach mal abchecken.

AlHambra
07.10.2011, 12:48
Ja, richtig, ich werde sie wohl am besten noch mal komplett durchleuchten lassen - es sei denn es sind doch nur die Drüsen ...

AlHambra
07.10.2011, 16:28
So, Aisha war eben beim TA. Sie hat eine Antibiose bekommen (Tabletten auch die nächsten Tage) und trägt einen Trichter.
Die Drüsen waren okay. Laut TA handelt es sich um ein typisches Leckekzem, vermutlich hatte sie an der Stelle irgendeine Mini Verletzung unter dem dichten Fell und hat alles aufgeknabbert.

Ich werde sie sobald das geheilt ist, mal teilweise scheren, da ihr Fell sehr dicht und wollig ist, sie wechselt nicht mehr so gut das Fell, liegt wohl am Alter.

thygugri
07.10.2011, 19:09
gute besserung für die süße omi!

Grazi
08.10.2011, 07:30
Auch von unsere eine gute Besserung und ein Knuddel an die alte Dame! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung