PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haarausfall


Heike Boß
26.09.2011, 15:03
Hallo Leute
Könnt Ihr mir mal verraten ob eure Hunde auch das ganz Jahr über sehr viel Haar verliehren es ist zum verzweifeln ! Wir haben schon das Futter gewecksel und auch schon mit andern Sachen versucht es zu Stoppen ,aber ohne erfolg :sorry: Ich wüde mich über jeden Tipp freuen LG Heike

bx-junkie
26.09.2011, 15:22
und ich denke was um Himmels willen ist der "Fall aus Haar"? :hmm:

Sorry aber das passiert wenn man Haar aus Fall schreibt statt Haarausfall ;)
Eventuell kann ein Mod das mal korrigieren?


Aber um deine Frage zu beantworten, ja meine verlieren auch immer Haare, zum Saisonwechsel also Sommer --> Winter schon mal mehr, aber eigentlich das ganze Jahr über.
Würde ich mir jetzt auch nicht so Gedanken machen, ausser dein Wauz ist irgendwann mal nackt ;) Solange sie gesund sind und gesund ernährt werden ist es denke ich nicht so bedenklich...

zantoboy
26.09.2011, 17:20
Meine Kurzhaarhunde haben das ganze Jahr gehaart wie Hulle. Ich habe beim Saugen immer erwartet dass ich bald Nackthunde vor mir habe.

Probier mal den Furminator. Er reduziert etwas die Haarerei. :lach4:

ostseesternchen
26.09.2011, 18:11
Die Dauerhaarerei haben wir auch. Nun ja nur noch zur hälfte, is ja nur noch ein Haarmonster da. Habe mir da auch nie so die Platte gemacht, da mein Mädchen ja keine juckende Haut hat, Schuppen oder glanzloses Fell. Aber der Furminator is wirklich ne tolle Sache, damit kriegt man so einiges raus.

corso
26.09.2011, 18:59
Unser sandor labrador hat bis jetzt immer gehaart wie irre, seit wir barfen und er paar Zusätze kriegt, ist das fast weg, ich merke fast gar nix mehr:ok:
Nur der hektor haart momentan , weil er glaube ich grasmilben Allergie hat, bin mir aber nicht sicher, hat halt so Pusteln ...

Vg

thygugri
26.09.2011, 19:47
unser briard haart kaum obwohl er cniht s aussieht, da findet man immer mal ganze zusammengeknüddelte büschel in den ecken aber die andern zwei...puuuuh die haarene cht viel, zum wetterumschwung nochmals mehr aber eigentlich hören sie auch niemals auf mit haaren:hmm:...das kannte ich vorher nicht:D

ostseesternchen
26.09.2011, 19:51
Also die umstellung auf rohfütterung hat bei uns auch ganz gut geklappt, man kanns auch mal mit den VMP tabletten vom TA versuchen, die helfen auch ganz gut.

EmJoPu
27.09.2011, 06:30
und ich denke was um Himmels willen ist der "Fall aus Haar"? :hmm:


:D:p:p ging mir ähnlich:p:p

Zum Thema: Also unser Labrador Mix haart wie sonst was, diese schwarzen Wolleknäule auf den Fliesen und auf dem Laminat...rrrr...:) aber eigentlich am schlimmsten ist unser Rhodesian Ridgeback. Die Haare sind nur so kurz, das fällt einfach weniger auf, schon allein auch wegen der Farbe.

Ronja
27.09.2011, 07:46
Hallo Heike,

zu den Vorjahren empfinde ich es dieses Jahr als sehr extrem.
Meine Maus verliert auch permanent viele Haare das ganze Jahr über schon.
Es gab mal kurze Pausen aber dann ging es wieder los.
So geht es aber auch anderen Hunden in meiner Nachbarschaft und Freundeskreis, das erste Mal seit Jahren.
Ich denke das Wetter ist vielleicht daran schuld, dieses dauernde hoch und runter.

Warum willst Du es mit irgendwelchen Mittelchen stoppen? Finde es nicht gut wenn man den Hund mit unnötigen Sachen vollstopft oder vielleicht noch ständig das Futter wechselt.
Dann lieber mal einen Test machen wegen evtl. Mängeln oder halt jeden Tag bürsten.

:lach3:

Heike Boß
27.09.2011, 12:11
Erst mal danke für die Antworten ,allerdinks finde ich es sehr schade das zu erst auf die Schrieb weise hin gewissen wird :sorry: Ich habe meine Problem damit das weis ich und versuche mein beste ,aber wenn es so wichtig ist wie etwas geschrieben ist dann werde ich es besser lassen . :sorry: LG Heike

ostseesternchen
27.09.2011, 12:17
Naja dies vmp is ja ein Ergänzer und kein Medi in dem Sinne. Und man macht auch nur ne Kur damit und pumpt den Hund nicht voll bis Saktnimmerleinstag.

bx-junkie
27.09.2011, 13:25
Erst mal danke für die Antworten ,allerdinks finde ich es sehr schade das zu erst auf die Schrieb weise hin gewissen wird :sorry: Ich habe meine Problem damit das weis ich und versuche mein beste ,aber wenn es so wichtig ist wie etwas geschrieben ist dann werde ich es besser lassen . :sorry: LG Heike


Nein wichtig ist es nicht, aber es ist zum besseren Verständnis einfacher wenn man ein wenig auf die Rechtschreibung achtet ;) Und wie du siehst wurde dir trotzdem geantwortet, also kein Grund eingeschnappt zu sein...

Peppi
27.09.2011, 13:35
"Ncah enier Sduite enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen. Das eniizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs."

Qeulle: http://einklich.net/rec/umstell.pl

;)

bx-junkie
27.09.2011, 14:03
"Ncah enier Sduite enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen. Das eniizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs."

Qeulle: http://einklich.net/rec/umstell.pl

;)

Kenn ich...bei dem "Haar aus Fall" klappte das aber nicht :D

Kirsten BM
27.09.2011, 15:41
"Ncah enier Sduite enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen. Das eniizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs."

Qeulle: http://einklich.net/rec/umstell.pl

;)

:ok:
Funktioniert tatsächlich!

@Heike
Unsere Bullmastiff haaren auch das ganze Jahr über. Ist halt so.
Den Staubsauger freut´s - so muss er keinen Hunger leiden:D
Gegen die Haare auf Kleidung oder Decken hilft am besten ein Wäschetrockner; der holt sogar aus Fleecejacken die Hundehaare raus.
Und im Auto....stört´s mich nicht, ist ein Gebrauchsgegenstand.

ostseesternchen
27.09.2011, 18:10
"Ncah enier Sduite enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen. Das eniizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs."

Qeulle: http://einklich.net/rec/umstell.pl

;)

das geht aber bei LRS Patienten meist nicht, da die Buchstabe für buchstabe lesen.;)

Peppi
28.09.2011, 05:12
Hier sind keine! ;)

Ronja
28.09.2011, 08:35
Naja dies vmp is ja ein Ergänzer und kein Medi in dem Sinne. Und man macht auch nur ne Kur damit und pumpt den Hund nicht voll bis Saktnimmerleinstag.

Egal ob Ergänzer oder Medis, warum würdest Du Deinem Hund immer gleich was geben, wenn es um einen normalen, nicht krankheitsbedingten, Haarausfall geht?

Sorry aber hier liest man oft viel zu schnell gib doch mal dies oder jenes, warum?
Muss man denn ständig seinen Hund bei jeder Kleinigkeit mit Mittelchen unterstützen?

corso
28.09.2011, 09:47
Warum den nicht wenn's hilft;) vor allem wenn er ein Mangel an irgendwas hat...

Vg

Peppi
28.09.2011, 10:11
Warum den nicht wenn's hilft;) vor allem wenn er ein Mangel an irgendwas hat...

Vg

Woran denn?

Wie Waldi
28.09.2011, 11:48
Haarwurzelmuskulatur :D

Peppi
28.09.2011, 12:23
Haarwurzelmuskulatur :D


Gibt's da jetzt auch was von Ratiopharm? :D

BÖR
28.09.2011, 12:51
der heißt Muskulus arrector pili:king:

ostseesternchen
28.09.2011, 12:51
Egal ob Ergänzer oder Medis, warum würdest Du Deinem Hund immer gleich was geben, wenn es um einen normalen, nicht krankheitsbedingten, Haarausfall geht?

Sorry aber hier liest man oft viel zu schnell gib doch mal dies oder jenes, warum?
Muss man denn ständig seinen Hund bei jeder Kleinigkeit mit Mittelchen unterstützen?

Das kam aus dem Thread gar nicht ganz hervor, obs nu krankheitsbedingt ist oder nicht, weil das lieste ja nicht an der Hundenase ab. Also wenn man was unterstützen muss, damit es dem Hund besser geht, gibt man doch auch was und überläßt es nicht dem Zufall.

Peppi
28.09.2011, 13:32
der heißt Muskulus arrector pili:king:


Noch ein Fremdwort...! :boese1:



;)

Fahrenheit
12.10.2011, 00:02
Unsinn Heike, Klugscheißer gibt es überall und es war vermutlich gar nicht böse, sondern eher als Flax gemeint. Aber zu deinem Problem: Wenn der Hund sein Fell stellenweise bis auf die nackte Haut verliert, dann solltest du zum Tierarzt gehen und einen Hormonstatus machen lassen. Evtl. kann ein Schilddrüsenproblem bestehen. Verliert er aber einfach nur ständig Haare, dann ist das eher normal.

Liebe Grüße,

dat Fahrenheit

artreju
12.10.2011, 11:15
Mein alter Labbi ist seit April nicht mehr aus dem Fellwechsel gekommen. Der klebt sich bestimmt nachts die Haare wieder dran die er tagsüber verloren hat. Zumindest hat er noch immer solch einen Pelz - so viele Haare nicht mehr normal - aaaarg

Scherz beiseite - dieses Jahr ist es mit dem Fell abschmeissen besonders schlimm. Biotintabletten, Lachsöl und futterumstellung haben bisher leider nicht gefruchtet :(

Ronja
12.10.2011, 13:00
Das kam aus dem Thread gar nicht ganz hervor, obs nu krankheitsbedingt ist oder nicht, weil das lieste ja nicht an der Hundenase ab.
Ach, ich dachte das könnte man an der Nase ablesen :lach4:
Spaß beiseite, menno deshalb hab ich doch extra geschrieben....wenn es um einen normalen, nicht krankheitsbedingten, Haarausfall geht.


Also wenn man was unterstützen muss, damit es dem Hund besser geht, gibt man doch auch was und überläßt es nicht dem Zufall.
Woran erkennst Du ob Du unterstützen musst?
Aber natürlich muss man sofern es sich um einen nicht normalen, krankeitsbedingten Haarausfall geht, was tun....denke das ist doch klar :lach4:


:lach3:

ostseesternchen
12.10.2011, 20:22
Also ich unterstütze wenn ich merke, dass sich mein hund mit dem Gehaare (gibs so ein Wort:hmm:) unwohl fühlt, sich dauernt kratzt, schüttelt oder schuppert, trockene Haut hat oder Schuppen, das Fell stumpf oder eklig fettig ist.:lach4:

Da sieht man dann eben auch ob es ein normales Abhaaren ist oder nicht, kahle Stellen sind natürlich auch nicht normal:D
;)

Impressum - Datenschutzerklärung