PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TroFu Experten!


Guayota
25.09.2011, 10:47
Jemand Erfahrung mit diesen beiden Futtersorten bzgl. Verträglichkeit, "Output", "Lecker-Faktor" usw.?

Taste of the Wild (http://www.taste-of-the-wild-getreidefrei.de/) (getreidefrei, 50% Fleisch, keine Tierversuche*)

Nutra Gold (http://www.diefutterfirma.com/Hundefuttershop/Trockenfutter/Nutra-Gold/) (60% Fleisch 20% Obst & Gemüse 20% Getreide, keine Tierversuche*)

Danke! :lach4:

* laut "Die Futter Firma" (http://www.diefutterfirma.com/)

Mickey48
25.09.2011, 10:51
Jemand Erfahrung mit diesen beiden Futtersorten bzgl. Verträglichkeit, "Output", "Lecker-Faktor" usw.?

Taste of the Wild (http://www.taste-of-the-wild-getreidefrei.de/) (getreidefrei, 50% Fleisch, keine Tierversuche*)

Nutra Gold (http://www.diefutterfirma.com/Hundefuttershop/Trockenfutter/Nutra-Gold/) (60% Fleisch 20% Obst & Gemüse 20% Getreide, keine Tierversuche*)

Danke! :lach4:

* laut "Die Futter Firma" (http://www.diefutterfirma.com/)
Taste of the Wild wird in englischsprachigen Foren in den Himmel gelobt, ich schau mir mal die Zusammensetzung an.

20% Getreide in Nutra klingt ja nicht gerade "Knorke", aber vielleicht ist es ja nur in einer Sorte so.

Ambalou
25.09.2011, 11:31
Das Taste of the Wild füttere ich im Wechsel mit Wolfsblut. Beide Sorten werden sehr, sehr gerne gefressen. Verdauung ist auch bestens. Bei Taste of the Wild sind die Kroketten recht klein, beim Wolfsblut Cold River sind sie deutlich größer, die nehm ich gern auch einfach mit zum Spaziergang als Leckerlies. Insgesamt hatte ich noch nie Trofu, auf das meine Hunde so scharf waren. Bei uns gibt es allerdings 1 Mahlzeit roh und dann eben abends Trofu.

Berit

Alano-Dennis
25.09.2011, 11:32
1. schaut auf den ersten Blick aus wie eine Deutsche Nachahmung des Amerkanischen Wolfsblut. Meine allerdings das dies noch deutlich mehr Fleischanteil hatte.
Roch nach Kräutertüte und war recht ungewöhnlich von der Konsistenz,
war vom Output und Verträglickeit aber 1a.

Pöllchen
25.09.2011, 12:05
Taste of the Wild füttere ich seit etwa einem Jahr und bin sehr zufrieden.
Output ist normal, gefressen wird es sehr gerne und mit der Verträglichkeit hatten wir generell noch nie Probleme.

Impressum - Datenschutzerklärung