nie wieder.......

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nie wieder.......


Markus
24.09.2011, 14:36
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „nie wieder.......” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Merlinvommühlenhof
24.09.2011, 14:36
wir haben gestern unseren Merlin aus der tierbestattung abgeholt.....und wir hatten uns das ganz anders vorgestellt!!!wir haben ihn einzeln verbrennen lassen mit ascherückführung,da wir eine urne für ihn anfertigen lassen haben!
als wir dort bei der firma A...in F ankamen (in einer art "Büro") wurde uns ein plastikbeutel mit knochensplittern!!!!vor die nase gehalten und dieser mensch von der firma meinte(in seinem frankfurter platt) das wäre ja wohl ein ganz schöner "Brummer" gewesen.....hier heben sie mal was das wiegt was da noch von übrig ist......
also wenn ich nicht so entsetzt gewesen wäre weiß ich nicht was da passiert wäre!!!!
Also ich finde das das allerletzte!!!!ich habe nicht erwartet das mir da einer eine rede hält oder sonstwas!aber das war für mich ganz unterste schublade:mad:
Hat jemand von euch schonmal erfahrung mit solchen firmen gemacht?

Nadine
24.09.2011, 15:01
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Sonix
24.09.2011, 15:01
Oh mein Gott wie schrecklich. Das tut mir echt leid für euch, solch üble Erfahrung gemacht zu haben.

Ich habe zum Glück bessere Erfahrung gemacht. "Icy" wurde hier von 2 sehr netten Holländern abgeholt. Eine Urne habe ich mir hier zuhause gleich aus einem "Katalog" aussuchen können.
Icy wurde dann ins Krematorium zur Einzelverbrennung gebracht. Die Urne bekam ich anschließend nachhause geliefert. Zweifel, ob denn da auch die Asche meines Hundes drin ist, waren ausgeräumt, als man mir noch einen Beutel mit dem mitverbrannten Kettenhalsband von Icy überreichte.
Bezahlung erfolgte dann erst hier vor Ort.
Ich würde es immer wieder so machen.

Liebe Grüße
Claudia

Das Maychen
24.09.2011, 15:15
Ich habe bisher 3 meiner Schnuten einäschern lassen. Jeweils Einzeleinäscherung und hatte jedesmal eine liebevoll gestaltete Trauerkarte mit dem Name und einem Gedicht dabei. So etwas Geschmackloses kenne ich auch nicht. Tut mir leid das du diese Erfahrung machen musstest

Sanny
24.09.2011, 15:20
Ach du schande, das klingt wirklich furchtbar :(
Gerade bei einer solchen Tätigkeit, sollte man davon ausgehen, dass die Leute ein wenig Taktgefühl haben.
Tut mir wirklich Leid für euch!

AlHambra
24.09.2011, 15:46
Krass !

Da könnte einem glatt die Faust ausrutschen...
Pietätlosigkeit in Reinform...

Ich erinnere eine andre scheussliche Geschichte von Grazi, anscheinend gibt es in dem Business reichlich schwarze Schafe...:hmm:

Isis78
24.09.2011, 18:17
:schreck: Das ist echt unterste Schublade!!!!

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Herrn Krause von:

http://www.abendrot-tierbestattungen.de/

gemacht.
Er hat Rocco bei uns daheim abgeholt, war vor Ort, ebenso wie beim ersten Telefonat, sehr einfühlsam und geduldig (insbesondere mit mir):ok::ok:
Ein sehr netter Mensch, der für diesen Beruf die nötige Empathie besitzt, mag vielleicht daran liegen, dass er mit einer Pfarrerin in unserem Ort verheiratet ist.

Er hat auch nicht versucht uns irgendwas aufzuschwatzen, im Gegenteil, er fand meine Idee, wie Rocco bei uns seine letzte Ruhe haben soll, sehr schön und angemessen für diesen Hund.
Schade, dass der Verlust von Merlin dadurch, nur umso schlimmer gemacht wurde:(

thygugri
24.09.2011, 19:53
ach du schande...:schreck:
das tut mir sehr, sehr leid! sowas wünscht man niemandem dass man in solche inem schweren moment so vor den kopf gestoßen wird und sich nicht gut aufgehoben fühlt...
ich drück dich unbekannterweise einmal ganz doll!!!:traurig:

sina
24.09.2011, 20:26
Schrecklich was sich dieser Mensch da geleistet hat.
Ich hoffe Du vergisst diesen schlimmen Vorfall bald, denke daran das jetzt
Dein Schatz wieder bei Dir ist!

Merlinvommühlenhof
24.09.2011, 20:31
vielen lieben dank euch allen!!!!es ist gut zu wissen,dass es in dieser branche auch andere gibt!!!wir haben jetzt kontakt mit osiris aufgenommen(weil wir eine bestimmte urne brauchten), und die sind sogar bereit die knochenreste nochmal zu bearbeiten!aber wir lassen es jetzt so wie es ist!unser bub hat jetzt eine schöne urne mit einem portrait von ihm drauf und er ist jetzt wieder bei uns!!!!

Merlinvommühlenhof
24.09.2011, 20:33
@sina:vergessen werde ich das niemals:-(und es wird auch kein einziger von unseren hunden mehr diesen weg gehen!!!

sina
24.09.2011, 20:48
@sina:vergessen werde ich das niemals:-(und es wird auch kein einziger von unseren hunden mehr diesen weg gehen!!!

:sorry:Es ist mir bewusst das Du diesen Vorfall nicht vergessen kannst, so habe ich es auch nicht gemeint.
Ich wünsche Dir wirklich alles Gute!

Mickey48
24.09.2011, 21:02
Diese Art von "Humor" trifft man eigentlich nur in Pflegeeinrichtungen wie Hospizen oder Pflegeheimen wieder.
Dort "braucht" man ihn, da man die Menschen, zu denen man durch die Pflege oft unweigerlich eine Beziehung aufbaut, täglich jein Stück mehr sterben sieht.
Aber 1. kannte diese Person Merlin wohl nicht zu Lebzeiten und 2. ist es pietätlos solches Gedankengut gegen über den Angehörigern zu äußern.

Merlinvommühlenhof
24.09.2011, 21:54
@mickey,ich sage ja das ich da keine großen worte erwartet habe!-wollte ich auch nicht!auch in Hospizen o.ä. sollte sowas nicht fallen!!!!das kann man vielleicht denken....aber nicht aussprechen!!!!aber ich denke ich verstehe wie du es meinst!

arca
25.09.2011, 09:33
Das tut mir sehr leid für Dich wie das gelaufen ist. Aber Idioten gibt es überall ... Poste mal einen Link wo Du das gemacht hast, damit man andere davor warnen kann wie es da zugeht.

Wir haben diesen Weg auch gewählt und sehr gute Erfahrungen gemacht. Man nahm sich bei der Abholung Zeit und man zeigte echtes Mitgefühl.

arko
26.09.2011, 11:26
oh man das hört sich echt schrecklich an ...muss glei heulen :(
es tut mir echt leid für euch ,dass ihr sowas erleben musstet. i ch hätte nicht gewusst ,wie ich reagiert hätt, aber ich glaube man is in solch traurigen mom garnicht in der lage was passendes zu antworten.

im dez. mussten wir ja auch diesen schritt gehen und ich muss sagen,es wurde sich seeehr rührend um uns ...oder besser gesagt um mich gekümmert. meine maus is ja zu hause eingeschlafen und es war der 30.12. und schon relativ spät . der nette hr. von unseren tierbestatter hat sich wirklich zeit für uns genommen und ich durfte mich so lange wie ich es für ok fand, von meiner maus verabschieden, bis sie dann auf eine bare zum auto getragen wurde .:(:(

ich kann mir gut vorstellen , wie weh es tat solch ****** an den kopf geknallt zu bekommen :(

Tyson
26.09.2011, 13:54
:traurig: Tierbestattung im Rosengarten, davon hab ich auch nur Gutes gehört, LG Manuela

Bensmann
26.09.2011, 21:21
Ja da kann ich Manu nur uneingeschränkt zustimmen, der Rosengarten hat uns in den sehr schweren Stunden, als wir Bensmann gehen lassen mussten, ganz toll zur Seite gestanden. Absolut empfehlenswert.
Was die bzw. der da abgezogen hat, ist ja wohl absolut pietätlos.

sina
26.09.2011, 21:33
Kann man nicht die Adressen und Namen der Bestatter hier öffentlich machen, wie z.B. die Hundeschulen, denn auf jeden von uns kommt
dieser Schreckliche Tag einmal zu und dann ist man sich sicher in guten Händen zu sein?

Grazi
27.09.2011, 19:16
Von O. kann ich nur DRINGEND abraten. :schreck:

Lies' das hier bitte mal: unseriöser Tierbestatter (http://www.molosserforum.de/allgemeines/3418-unserioeser-tierbestatter.html)

Dieser Mensch hatte übrigens die Unverschämtheit, mir vor ein paar Monaten eine Infobroschüre über sein neu eröffnetes Bestattungshaus zuzuschicken. Ich hatte sofort das Telefon in der Hand und habe denen wer-weiss-was-alles an den Kopf geschmissen. Danach ging es mir etwas besser. :hmm:

Mit dem Rosengarten haben wir dafür sowohl mit Demona als auch mit Shila gute Erfahrungen gemacht. Und nachdem ich am vergangenen Sonntag dort angerufen hatte, nachdem wir Felicitas hatten erlösen müssen, war innerhalb einer Stunde eine sehr nette und mitfühlende junge Frau bei uns und hat das Felinchen abgeholt.

Grüßlies, Grazi

Und

sina
27.09.2011, 21:46
Von O. kann ich nur DRINGEND abraten. :schreck:

Lies' das hier bitte mal: unseriöser Tierbestatter (http://www.molosserforum.de/allgemeines/3418-unserioeser-tierbestatter.html)

Dieser Mensch hatte übrigens die Unverschämtheit, mir vor ein paar Monaten eine Infobroschüre über sein neu eröffnetes Bestattungshaus zuzuschicken. Ich hatte sofort das Telefon in der Hand und habe denen wer-weiss-was-alles an den Kopf geschmissen. Danach ging es mir etwas besser. :hmm:

Mit dem Rosengarten haben wir dafür sowohl mit Demona als auch mit Shila gute Erfahrungen gemacht. Und nachdem ich am vergangenen Sonntag dort angerufen hatte, nachdem wir Felicitas hatten erlösen müssen, war innerhalb einer Stunde eine sehr nette und mitfühlende junge Frau bei uns und hat das Felinchen abgeholt.

Grüßlies, Grazi

Und

Ich habe die Schilderung von dem unseriösen Tierbestatter gelesen.
Oh je Grazi, das ist ja alles unvorstellbar und ich kann mir sehr gut vorstellen wie es Dir ergangen ist.
Zu allem Schmerz das man seinen Liebling verloren hat noch solche Schlamperei.

Ute
28.09.2011, 07:20
Deine und Grazis Beschreibungen hören sich wirklich schrecklich und gruselig an :schreck::traurig:
Den Rosengarten kann auch ich nur wärmstens empfehlen.
Ich habe dort am 11.5. diesen Jahres meinen Leo hin gebracht :traurig: und war die ganze Zeit während der Einäscherung dort. Es ist eine schöne Anlage, zwischen Feldern gelegen. Die Menschen, die dort arbeiten, haben mich bei diesem allerletzten Schritt gut begleitet. Auch dort gab man mir die Zeit, die ich benötigte, mich noch einmal von Leo zu verabschieden. Während der Zeit der Einäscherung kam immer wieder jemand vorbei, hat nach mir geschaut und mich angesprochen. Leo bekam ich dann in der Urne liebevoll überreicht.
Dort passt wirklich alles und da ich die Anlage selbst gesehen habe, kann ich den Rosengarten, der aus ganz Deutschland die Tiere abholt und wieder nach Hause bringt, aus vollem Herzen empfehlen. Es war ein würdiger letzter Gang für Leo und mich.

Paulchen
29.09.2011, 15:28
Oh Gott... grauenhaft!

Mein Paulchen ist vom Rosengarten einzel eingeäschert worden.
Ich war nicht bei der Einäscherung dabei... das hätte ich nicht gekonnt.

Ich muss aber sagen, dass selbst die Abholung meines geliebten Schatzes ruhig und seriös von stattten ging.
Abgeholt habe ich mein Paulemann selbst. Auch dort war es echt ´´schön´´ ... Paulchen war auf eine Art Altar aufgebahrt (in seiner Urne), dazu wurde mir ein Schreiben mit dem Datum wann die Einzeleinäscherung war, sowie eine rote Rose überreicht!
Von Abholung bis ich ihn wieder holen durfte lagen 7 Tage!

Ich würde es immer wieder machen!

Simone
29.09.2011, 16:11
Ich habe sehr gute Erfahrung mit der Tierbestattungsfirma Rosengarten gemacht. Dort wurden meinen beiden Bullmastiffs eingeäschert. Sie waren freundlich und der traurigen Situation völlig angemessen im Kontakt. Die Urnen kann man sich aussuchen und sie sind wirklich groß. Heute bin ich allerdings sehr skeptisch, was die Bestattung von meinem Bernhardiner Oso betrifft. Ich weiß nicht mehr, wie die Firma damals hiess. Aber die Urne ist sehr klein und viel leichter, als die Urnen von meinen Bullmastiffs... Ich befürchte, dass er nicht komplett zu mir zurückgekommen ist... :schreck:

Rocky
29.09.2011, 17:52
... Akt bestimmt nicht nennen und von Feingefühl gegenüber den Hinterliebenen wollen wir schon gar nicht reden.

Allerdings ist eine Urne bei einer Kremation, auch einer Einzekremation nicht im Preis inbegriffen. Da kann dann das mit dem Plastikbeutel oder der Schuhschachtel schon mal vorkommen! Der "dicke Brummer" hätte sich dieser Unflat aber sparen können!

Ich habe eine ganz tolle Erfahrung gemacht, die Ärztin kam am Sonntag Nachmittag nach Hause unseren Buben erlösen, der Förster half mir den toten Hund ins Krematorium zu bringen und der Mann dort war ganz toll. Wir suchten eine hübsche Urne aus und ein paar Tage später konnte ich diese abholen. Auch beim Abholen waren die Menschen im Krematorium sehr freundlich und mitfühlend.

Es scheint ihr habt einfach viel Pech gehabt, falsch beraten und dann noch mit blöden Sprüchen abserviert zu werden ist ärgerlich.

Rockys Urne liegt heute unter einer Weide im Garten und im Frühling blüht ein Meer von Narzissen - jetzt, wo die armen Plänzchen nicht mehr gnadelos runter gepieselt werden....

qualmis1
30.09.2011, 12:13
das tut mir wirklich leid, das du so eine schlechte erfahrung machen musstest. Meine Freundin hat vor 8 Wochen ihren labbi-rüden einäschern lassen. Also kann man nur empfehlen. krematorium rosengarten (Hund Katze Maus bei vox) hat hierüber auch schon einen Beitrag gebracht und so was schönes (für diesen anlass) kann ich nur empfehlen.......tut mir echt leid......