Mal ein Foto von unserem nicht gewollten Findelkind

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal ein Foto von unserem nicht gewollten Findelkind


Markus
16.09.2011, 11:26
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Mal ein Foto von unserem nicht gewollten Findelkind” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Sorella
16.09.2011, 11:26
Ich wollte euch eimal unser Findelkind zeigen, welches ca.4 Monate bei uns verbracht hat.

Als ich damals im Februar mit meinen Hunden auf unserem Lieblingspfad spazieren war (links Wald, rechts Felder) verschwandt mein Dicker plötzlich hinter einem Baum....ich dachte mir nichts da bei den ich konnte sein Hinterteil noch sehen, es lagen vielleicht 10 Meter zwischen uns und ich dachte er schnüffelt am Bäumchen....tja..
dann kamm er züruck und ich sah nur das sein Maul geöffnet war und er irgendwas herumtrug, schwanzwedelnd auf mich zu.Genauso Stolz als hätte er meinen Schuh gefunden.
Dann sah ich das es sich um etwas Lebendes handelte und dann fiel es ihm auch schon aus dem Mund ( er war so vorsichtig, das es bewegungsfreiheit im Maul hatte).Gott sei Dank ist es weich gefallen.

Na ja es war also ein kleiner Feldhase, den Raiden aus seiner Sasse geschleppt hat.Nun konnte ich ihn aber nicht mehr zurücklegen, er war schummrig, ich sah nicht ob er verletzt war, denn er verfiel in eine Angststarre.
Dann war er ja auch noch von oben bis unten komplett voll mit Hundesabber, auch als ich mich entfernte lag er noch da und hoppelte nicht weg,...also nahm ich ihn mit!!!
(Bitte nicht umbringen, ich war etwas unbeholfen alleine damit im dunkeln, habe ne halbe Stunde mit mir gerungen)

Nun ja,er zog in einem Weidenkorb ins Schlafzimmer, ich besorgte spezial Milch und alle 3 Stunden gab es was aus der Spritze.
Das ließ natürlich auch nicht zu ,das ich ohne "Fips" ins Büro ging...soh sah das dann aus die ersten Wochen.Er durfte auch ab und zu rumhoppeln...

nach ca.3 Wochen zog er dann in den Hühnerstall mit ca.10 qm, Stroh und Eistreu,Baumrinde etc.Konnte Muckis aufbauen und hoppeln.Dann durfte er auch mal in den Hundegarten ( der ist klein abgezäunt)...tja und im Juni machte er sich aus dem Staub, ließ die Tür kurz offen.Er lebte dann noch weitere 3 Wochen auf dem Hof und verschwand irgendwann irgendwann auf die umliegenden Felder....

Nadine
16.09.2011, 11:28
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Doc_S
16.09.2011, 11:28
Nennt man das nicht Wilderei? ;)

Lucy
16.09.2011, 11:42
Zuckersüss!

Und das dein Hund so vorsichtig war ist doch auch super :)

thygugri
16.09.2011, 18:27
goldig :ok:

emmilie
16.09.2011, 20:18
wie niedlich..und schön,dass Du ihn durchgekriegt hast...ich hab auch mal wieder einen Gast hier,eine verletzte Krähe..sie wird wohl den Einter hier verbringen müssen,da die Flugfedern abgebrochen sind und die erst im nächsten Jahr nachwachsen..momentan lebt sie in der Hengstbox..aber bald müssen wir noch einen Hühnerstall bauen,dort soll sie überwintern.
Tagsübers lebt sie auf dem Hundehügel...ohne die Hunde..den dann hatte sich das "Problem" wohl erledigt.
Sie ist rotzfrech,mittlerweile kraht sie schon,wenn ich sie holen gehe.Nur zähmen möchste ich sie nicht,denn dann hätte sie bei den Hunden hier nur noch den Halbwertlebenszeit und sie soll dann ja wieder allein zurechtkommen.

Tyson
16.09.2011, 20:20
:ok: Son süßes "Ding", LG Manuela:ok:

Grazi
17.09.2011, 04:30
Wow! Das ist echt toll.... das Häschen hätte eine Begegnung mit Vega nämlich nicht überlebt, egal wie weichmäulig sie ansonsten ist.
Und einen jungen Feldhasen durchzukriegen ist nicht einfach. Hut ab! :ok:

Grüßlies, Grazi

Sturmtief
17.09.2011, 07:23
Herrlich! Ist es nicht schön, wenn uns unsere Hunde wieder einmal verblüffen?!?!

Liebe Grüße
:lach3::lach4:

Resi + Leia (Kindergärtnerin für Dreibein-Kätzin Peach - 5 Monate, für Rabaukenkätzin Pepper - 4 Monate und für den angeblich tauben Mickerlingskater Devil - 3 Monate)

Sorella
18.09.2011, 16:28
Wow! Das ist echt toll.... das Häschen hätte eine Begegnung mit Vega nämlich nicht überlebt, egal wie weichmäulig sie ansonsten ist.
Und einen jungen Feldhasen durchzukriegen ist nicht einfach. Hut ab! :ok:

Grüßlies, Grazi

Danke, war auch echt nicht leicht, es war ja nur ne Hand voll Hase, und es dauerte bis er die Nahrung mit der Spritze aufnahm, durfte ja auch net zu schnell fließen..darf auf keinen Fall durch die Nase weider raus, sonst hätte was in die Lunge bekommen können.Jeden Tag wiegen, etc...

Beim Gassi gehen pflückte ich dann alles was so am Feld/Wald wuchs und er bekamm nur das was er auch später finden konnte.

Naja..eigendlich wollten wir ihn an der Fundstelle wieder aussetzen, aber er hat selber entschieden.
Ich erwischte ihn noch ein paar Mal beim Sonnenbad in meinen Rosen, und dann war er nicht mehr gesehen.

christlgo
18.09.2011, 17:01
Süßes Häschen!:lach4: