PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund rettete Blinden aus WTC Nordturm


Mickey48
11.09.2011, 22:54
Quelle:http://www.welt.de/kultur/history/nineeleven/article13597267/Sein-Hund-rettete-einen-Blinden-aus-dem-Nordturm.html?wtmc=yahoo.lo&nopopunder
Sein Hund rettete einen Blinden aus dem Nordturm

45 Minuten dauerte der Abstieg von der 78 Etage durch das Inferno. Roselle vergaß ihren Spieltrieb, behielt die Ruhe und rettete nicht nur ihr Herrchen.

Als um ihn herum Möbel umstürzen und Deckenteile herunterfallen, denkt Michael Hingson zuerst an ein Erdbeben. Instinktiv stellt er sich in den Türrahmen seines Büros in der 78. Etage des Nordturms des New Yorker World Trade Centers. So hat er es in Katastrophenübungen gelernt. "Keine Panik", denkt er.

Michael Hingson kann das brennende Papier nicht sehen, das außerhalb der Fenster vorbeisegelt. Auch den Rauch und das Feuer sieht er nicht. Der 51-Jährige ist blind. Doch er spürt sofort, dass irgendetwas nicht stimmt. Draußen schlagen Trümmerteile mit dumpfen Geräuschen gegen die Fenster. Dann die panische Stimme seines Mitarbeiters David: "Wir müssen hier raus, sofort!"

Nur wenige Minuten vorher schien der 11. September noch ein Tag wie jeder andere zu sein. Michael Hingson saß an seinem Schreibtisch, um sich auf eine wichtige Präsentation vorzubereiten. Zu seinen Füßen döste sein Blindenhund Roselle. In dem Buch "Held auf vier Pfoten", das nun im Verlag SCM-Hänssler erscheint, beschreibt Hingson diese Minuten, die sein Leben verändern sollten:"

Scotty
12.09.2011, 04:47
Hier die (überlebenden Hunde von 11/9 - die haben nicht gefragt, einfach nur geholfen...

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2033628/Surviving-9-11-rescue-dogs-scoured-Ground-Zero-bodies-commemorated-decade-difficult-mission.html

AlHambra
12.09.2011, 08:27
:ok:

Impressum - Datenschutzerklärung