PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit "BX sucht Couch"?


Lee-Anne
05.09.2011, 21:15
Kennt einer von euch die Organisation "Bordeaux-Dogge-sucht-Couch" ?

Die haben angeblich eine kontrollierte Stelle, allerdings geht die Vermittlung nur kostenlos und da schrillen bei mir leider alle Alarmglocken.

bx-junkie
05.09.2011, 21:40
Kennt einer von euch die Organisation "Bordeaux-Dogge-sucht-Couch" ?

Die haben angeblich eine kontrollierte Stelle, allerdings geht die Vermittlung nur kostenlos und da schrillen bei mir leider alle Alarmglocken.

Denen kannst du aber vertrauen ;) Ich kenne einige die dort als Helfer (Vorkontrollen etc) mitarbeiten und Didgit hier aus dem Forum ist auch dabei.

Die haben schon so einigen BXen zu einem neuen Zuhause verholfen. :ok:

Das die Vermittlung umsonst ist, ist einfach der Tatsache geschuldet das sie alle ehrenamtlich arbeiten, kein eingetragener Verein sind und deswegen kein Geld für die Vermittlung wollen oder nehmen...aber das wird dir sicher Manu (Didgit) genauer erklären wenn du möchtest. Aber vertrauen kannst du ihnen, ich vertraue ihnen und das mache ich nicht so schnell ;)
In Manus Forum sind viele Nothunde mit ihren neuen Besitzern vertreten...

P.S. Hier mal die Website
http://www.bordeauxdogge-sucht-couch.de

Renate A.
06.09.2011, 07:36
Kennt einer von euch die Organisation "Bordeaux-Dogge-sucht-Couch" ?

Die haben angeblich eine kontrollierte Stelle, allerdings geht die Vermittlung nur kostenlos und da schrillen bei mir leider alle Alarmglocken.

Da müssen überhaupt keine Alarmglocken schrillen, die leisten hervorrvorragende Arbeit !!!:ok::lach4:

didgit
06.09.2011, 08:31
Danke Claudia und Renate ;)

Lee-Anne, unser Konzept steht auf der HP. Und ich kann dir versichern, dass die durch uns vermittelten Sabbernasen in gute Stellen vermittelt werden. Wir sind allerdings auch bei der Auswahl der Interessenten sehr wählerisch. Nicht Jeder bekommt über uns eine Notnase. Es werden Vor- und Nachkontrollen gefahren. Wir halten weiterhin Kontakt und stehen bei Problemen den neuen Haltern zur Seite. Und wir machen alles ehrenamtlich. ;)

Natalie
06.09.2011, 09:22
Danke Claudia und Renate ;)

Lee-Anne, unser Konzept steht auf der HP. Und ich kann dir versichern, dass die durch uns vermittelten Sabbernasen in gute Stellen vermittelt werden. Wir sind allerdings auch bei der Auswahl der Interessenten sehr wählerisch. Nicht Jeder bekommt über uns eine Notnase. Es werden Vor- und Nachkontrollen gefahren. Wir halten weiterhin Kontakt und stehen bei Problemen den neuen Haltern zur Seite. Und wir machen alles ehrenamtlich. ;)

:ok: Schau regelmäßig auf Eurer HP vorbei und kann keine hohe Fluktuationsrate feststellen. Ich finde Eure Arbeit vorbildlich und sollte irgendwann ein Platz bei uns frei werden, werde ich Manu bestimmt kontaktieren :lach4: (und hoffen, dass wir gut genug sind) ;)

didgit
06.09.2011, 09:36
Danke Natalie ;)

Caro-BX
06.09.2011, 11:10
Kennt einer von euch die Organisation "Bordeaux-Dogge-sucht-Couch" ?

Die haben angeblich eine kontrollierte Stelle, allerdings geht die Vermittlung nur kostenlos und da schrillen bei mir leider alle Alarmglocken.


Kannst du mir mal erklären, warum die Alarmglocken schrillen, weil Bordeauxdogge-sucht-Couch Hunde von Privat nur vermitteln, wenn die Hunde kostenlos abgegeben werden?

Das erscheint mir total unlogisch.

Ich bin übrigens auch im Team. Es wird übrigens Wert auf die kostenlose Abgabe gelegt, damit nicht Geldgierige Hundevermehrer Bordeauxdogge-sucht-Couch missbrauchen.

Lee-Anne
06.09.2011, 16:10
@ all
Vielen herzlichen Dank, da bin ich jetzt sehr beruhigt und werde das auch gleich der jetzigen Besitzerin mitteilen.


@ Caro-BX
Das kann ich dir gerne erklären: Ich kannte die Orga nicht und habe nur die Mail und eben „kostenlos“ gelesen. Und leider weiß ich auch von „Tierschützern“ die Hunde nur deswegen kostenlos nehmen um diese dann, für eine „Schutzgebühr“ in die eigene Tasche, weiter zu veräußern. Ebenso weiß ich auch von „Tierschützern“ die eine Schutzgebühr erheben, den Hund dann wegen angeblicher Missstände dem neuen Besitzer wieder abnehmen und so für den selben Hund mehrfach eine Vermittlungsgebühr abkassieren. Gibt es leider alles.

Deswegen meine Skepsis wegen des Wortes „kostenlos“ und die wurde ja hier, mit den ganzen Antworten, aus dem Weg geräumt.

Danke.

Caro-BX
06.09.2011, 16:54
@ all
Vielen herzlichen Dank, da bin ich jetzt sehr beruhigt und werde das auch gleich der jetzigen Besitzerin mitteilen.


@ Caro-BX
Das kann ich dir gerne erklären: Ich kannte die Orga nicht und habe nur die Mail und eben „kostenlos“ gelesen. Und leider weiß ich auch von „Tierschützern“ die Hunde nur deswegen kostenlos nehmen um diese dann, für eine „Schutzgebühr“ in die eigene Tasche, weiter zu veräußern. Ebenso weiß ich auch von „Tierschützern“ die eine Schutzgebühr erheben, den Hund dann wegen angeblicher Missstände dem neuen Besitzer wieder abnehmen und so für den selben Hund mehrfach eine Vermittlungsgebühr abkassieren. Gibt es leider alles.

Deswegen meine Skepsis wegen des Wortes „kostenlos“ und die wurde ja hier, mit den ganzen Antworten, aus dem Weg geräumt.

Danke.

Dann hast du ja sicher auch gelesen, dass Bordeauxdogge-sucht-Couch gar keine Hunde übernimmt, sondern lediglich Vermittelt, Bewerber "prüft", Vor- und Nachkontrollen fährt usw.

didgit
06.09.2011, 17:09
@ Caro-BX
Das kann ich dir gerne erklären: Ich kannte die Orga nicht und habe nur die Mail und eben „kostenlos“ gelesen. Und leider weiß ich auch von „Tierschützern“ die Hunde nur deswegen kostenlos nehmen um diese dann, für eine „Schutzgebühr“ in die eigene Tasche, weiter zu veräußern. Ebenso weiß ich auch von „Tierschützern“ die eine Schutzgebühr erheben, den Hund dann wegen angeblicher Missstände dem neuen Besitzer wieder abnehmen und so für den selben Hund mehrfach eine Vermittlungsgebühr abkassieren. Gibt es leider alles.



Das ist sicher richtig, dass es solche Orgas gibt. Aber bevor ich jemanden beschuldige, sich an Vermittlungsgebühren von Hunden zu bereichern, recherchiere ich erst mal. Das kann man ganz wunderbar mit google und anderen Suchmaschinen machen. Dann wärest du auf unserer Homepage gelandet und hättest dir das Konzept durchlesen können. ;)

Lee-Anne
06.09.2011, 17:16
Da hast du natürlich recht und dafür habe ich mich auch entschuldigt.

Allerdings sind geschriebene Konzepte auf Homepages für mich auch nicht immer glaubhaft, deswegen habe ich hier nachgefragt und wurde ja auch sehr eindeutig eines Besseren belehrt.

Cira
06.09.2011, 18:11
Davon abgesehen hat sie doch auch auch niemanden beschuldigt oder verleumdet, sondern lediglich begründet nachgefragt, das wird doch sicher erlaubt sein.

Und nach den ganzen positiven Antworten leuchtet die Orga nun sogar noch ein Stück heller als vorher. ;)

...

didgit
06.09.2011, 18:14
Da hast du natürlich recht und dafür habe ich mich auch entschuldigt.

Allerdings sind geschriebene Konzepte auf Homepages für mich auch nicht immer glaubhaft, deswegen habe ich hier nachgefragt und wurde ja auch sehr eindeutig eines Besseren belehrt.

Habe ich inzwischen erfahren. ;)

didgit
06.09.2011, 18:16
Davon abgesehen hat sie doch auch auch niemanden beschuldigt oder verleumdet, sondern lediglich begründet nachgefragt, das wird doch sicher erlaubt sein.

Und nach den ganzen positiven Antworten leuchtet die Orga nun sogar noch ein Stück heller als vorher. ;)

...

Hier nicht..... aber das ist inzwischen gegessen ;)

Letzteres ist erfreulich :ok: Aber eigentlich sind wir keine Orga.... sondern nur ein paar Liebhaber, die helfen wollen :)

Lee-Anne
06.09.2011, 19:08
Also hier gerne auch kurz zur Aufklärung.
Nein, hier habe ich niemanden beschuldigt, per Mail allerdings schon.

Die Mail, die an mich (ich sage jetzt trotzdem mal von der Orga) weitergeleitet wurde, war sehr kurz gehalten und darin stand eben der Satz: "Allerdings geht die Vermittlung über unsere Seite nur, wenn das Tier kostenlos abgegeben wird". Und daraufhin habe ich etwas ungehalten und verständnislos reagiert. Beruht eben auf meinen bisherigen Kenntnissen und ich möchte ja auch nur, dass dieser Hund wirklich gut vermittelt wird.

Daher bin ich froh, dass die Missverständnisse aus dem Weg geräumt sind und ich, falls ich evtl. wieder mal um Hilfe wegen der Vermittlung einer BX gebeten werden sollte, Bordeauxdogge sucht Couch guten Gewissens empfehlen kann.

bx-junkie
06.09.2011, 19:36
Hat die Maus denn nun ein neues Zuhause?

Cira
06.09.2011, 20:44
Hier nicht..... aber das ist inzwischen gegessen ;)

Letzteres ist erfreulich :ok: Aber eigentlich sind wir keine Orga.... sondern nur ein paar Liebhaber, die helfen wollen :)

Ah okay, dass es noch Mailkontakt gab wusste ich nicht, es war ja nur das ersichtlich, was man hier nachlesen konnte, .
Aber schön, das es zur Zufriedenheit aller Beteiligten geklärt werden konnte.

Toll, dass ihr denn Döggels helft. :lach4:

...

leavinblues
07.09.2011, 07:36
Bervor wir Gustav bekamen machte ich mal eine Anfrage wegen einen Bordeuxdoggenrüden. Und ich muß sagen empfehlenswerte Arbeit. Der Rüde der uns interessierte war nicht mit kleinen Kindern geeignet und darum wurde uns davon abgeraten. Ich kenne schon einige Tierheime und Vermittlungstellen aber diese hier ist absolut seriös. :ok:

Lee-Anne
08.09.2011, 17:21
Hat die Maus denn nun ein neues Zuhause?

Nein, bis jetzt noch nicht und ich wünsche ihr das wirklich sehr.
Allerdings möchte ich mich bei der Vermittlung auch lieber zurückziehen. Gut gemeint ist leider nicht immer gut gemacht.


Aber schön, das es zur Zufriedenheit aller Beteiligten geklärt werden konnte.
...

Ja, das konnte es tatsächlich und ich weiß jetzt auch, wo ich eventuelle zukünftige Hilfe suchende guten Gewissens hinschicken kann.

Impressum - Datenschutzerklärung