PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich finde keinen passenden Hundenapf


Basta
01.09.2011, 17:13
Hallo ihr da draussen!
Vielleicht kann mir jemand einige Vorschläge geben.
Ich habe einee Mastinidame die schon allerlei Futterspender-Näpfe-Bars
demoliert hat. Die letzte Futterbar war aus Metall mit erhöhung so wie ihr alle sie kennt. Dennoch hielt sie auch nur wenige Monate.
Meine Hündin hat keinerlei Gefühl- mit ihrem schweren Kopf fährt sie immer mit voller Wucht in den Napf hinein und zerstört immer das Untergestell damit.
Sogar die erhöhten Untergestelle aus Holz zerbeisst sie. Eigentlich zerbeißt sie immer alles...... egal ob meine schönen Terrakotta Figuren im Garten oder meine Kunststoffmöbel im Sommer..... sogar Jungbäume fällt sie mir um!

Nun meine Frage ... was für Näpfe könntet ihr mir empfehlen????
lg

*Aldo*
01.09.2011, 20:57
Da Aldo alles immer durch die Gegend buxiert (zur eigenen Belustigung ;)) haben wir ihm dies hier in L geholt:
http://www.poshpet.de/Hundewelt/Hundenaepfe-und-Hundeschalen/Replus-Futterstation-Meshidai-Doppelnapf-tabac-ein-Highlight-unter-den-Naepfen?c=178&sCoreId=e1e44dc3ae94522cd76f3b2e4b8db385

Und ich muss sagen: beste Investition! Nicht ganz billig, aber die Näpfe sind sehr schwer und da hat er keine Chance die irgendwie rumzutragen oder umzuschmeissen etc. Und schick sehen sie auch noch aus ;)

bx-junkie
01.09.2011, 23:06
Da Aldo alles immer durch die Gegend buxiert (zur eigenen Belustigung ;)) haben wir ihm dies hier in L geholt:
http://www.poshpet.de/Hundewelt/Hundenaepfe-und-Hundeschalen/Replus-Futterstation-Meshidai-Doppelnapf-tabac-ein-Highlight-unter-den-Naepfen?c=178&sCoreId=e1e44dc3ae94522cd76f3b2e4b8db385

Und ich muss sagen: beste Investition! Nicht ganz billig, aber die Näpfe sind sehr schwer und da hat er keine Chance die irgendwie rumzutragen oder umzuschmeissen etc. Und schick sehen sie auch noch aus ;)

Den hab ich auch, allerdings als Einzelnapf. Gus hatte immer Angst vor dem Geschepper was die Metallnäpfe machten, so hab ich ihm so ein Teil gekauft, was ich in Holland per Zufall gefunden habe. Ich find die totschick und sie sind wirklich schwer :)

Sanny
02.09.2011, 07:20
Ein Tipp wegen der Näpfe kann ich dir nicht geben.

Aber ich würde an deiner Stelle versuchen, an dem Problem zu arbeiten!
Wann beißt sie in den Napfständer? Während des Fressens?

Versuch mal sie ans langsame, ruhige Fressen zu gewöhnen.
Vllt versuchst du auch mal sie aus der Hund zu füttern.
Es ist ja keine Lösung ihr einfach einen stabilen Napf vor die Schnauze zu stellen :hmm:

Faltendackelfrauchen
08.09.2011, 12:06
Irgendwie hört sich das nach einer chronisch unterbeschäftigen jungen Faltendackeldame an....

Ich habe als Futterständer schwere große Ton-blumentöpfe. Dadrin hängen 2 L Keramiktöpfe. Damit es nicht scheppert ist zwischen Topf und Schüssel ein Handtuch gelegt. Sieht schick aus, ist günstig und auch mein Tollpatsch Ernchen hat es noch nicht geschafft, es umzustoßen.

*Aldo*
08.09.2011, 21:05
Irgendwie hört sich das nach einer chronisch unterbeschäftigen jungen Faltendackeldame an....

Ich habe als Futterständer schwere große Ton-blumentöpfe. Dadrin hängen 2 L Keramiktöpfe. Damit es nicht scheppert ist zwischen Topf und Schüssel ein Handtuch gelegt. Sieht schick aus, ist günstig und auch mein Tollpatsch Ernchen hat es noch nicht geschafft, es umzustoßen.

Ach, das ist ja auch ne coole Idee!!

Faltendackelfrauchen
08.09.2011, 21:22
Hier noch ein Bild vom Wassernapf. Das Handtuch liegt mittlerweile gefaltet nur noch zwischen Topf und Napf. Das Handtuch wird täglich ausgeschüttelt und einmal wöchentlich gewechselt. So halten sich die Sauereien beim Essen in Grenzen, da Reste im Handtuch landen.

http://home.mnet-online.de/kkeck/faltendackel/napfhalter/napfhalter_terrakotta.jpg

Impressum - Datenschutzerklärung