PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MIST! Mampfi hat Zwischenzehenfisteln...


Bensmann
29.08.2011, 16:58
Hallo ihr Lieben,
wir waren mit Manni beim TA wegen so komischer roter Stellen/Schwellungen zwischen diversen Zehen. Laufen tut Er (noch !) normal, ohne humpeln und Er scheint auch nicht sonderlich empfindlich an den Stellen zu sein.
Ergebnis des Besuchs, Manni hat Zwischenzehenfisteln und soll via Laser OP operiert werden.
Jetzt mal unsere Frage an alle hier Lesenden, gibt es eine Alternative zur OP???
Uns wurde auch erklärt, dass diese Fisteln vermutlich trotz OP immer wieder kommen werden, was können wir machen?
Sind für jeden Tip dankbar.
Lieben Gruß von den Osnabrückern

sina
29.08.2011, 21:03
Der arme Mampfi, ist er auch damit geschlagen!:schreck:
Heinrich hat es an beiden Vorderpfoten, erst nur an einer, jetzt an beiden.
Ich habe da lange dran rumgedoktert und nichts hat geholfen.
Mir wurde von verschiedenen TÄ gesagt das eine OP, auch Laser, nichts nützt.
Evtl. könne man versuchen den Kern raus zu schälen aber ob das funktioniert?
Durch das Gewicht der Hunde wird das Ekzem immer wieder kommen.

Ein TA hat Heini immer Cortison gespritzt, da ging es weg...kam aber nach ca.4 Wochen wieder.
Die Abstände wurden immer kürzer und wie sieht es jetzt aus?
Die Zwischenzehenekzeme sind noch da, ihm fallen die Haare aus und er hat einen Nierenschaden von dem sch... Cortison bekommen!

Also lass Dich auf solch eine Behandlung nicht ein!

Gut helfen Fussbäder mit Grünerseife aus der Apotheke und aufpassen das er sich die Stellen nicht aufleckt.
Wenn die Ekzeme so stark angeschwollen sind platzen sie fast auf und dann mußt Du nach jedem Spaziergang das Fußbad machen bis es sich wieder geschlossen hat.

Das ist eine ganz blöde Sache, den Hunden tut es weh und juckt sehr.
Es ist ein ewiger Kreislauf und wenn man Glück hat und drauf achtet kann man es einigermassen in den Griff bekommen.

Ich hoffe Ihr schafft es und drücke die Daumen!:ok:

Impressum - Datenschutzerklärung