Suche guten Mastino Napolitano-Züchter für Welpenkauf

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche guten Mastino Napolitano-Züchter für Welpenkauf


Seiten : [1] 2

Markus
26.08.2011, 06:30
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Suche guten Mastino Napolitano-Züchter für Welpenkauf” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

chewbaccaa
26.08.2011, 06:30
Hallo

Ich bin neu hier im Forum und würde mir gerne einen Mastino zulegen. Wir besitzen derzeit einen Cane Corsa (war ein Nothund) mit 17 Monaten, allerdings sehr gut sozialisiert und kein raufer und einen sehr kleinen Pudel (glaube ich halt) aus Rumänien (auch ein Nothund). Davor hatten wir einen Schäfer Mix und einen Dogo Mix (ca. 50kg), beide wurden sehr alt (16,5 Jahre und 15,5 Jahre). Freunde von mir haben ebenfalls Molosser- Filas, Pero de Presa und Bulldoggen.

Mein Herz schwärmt aber schon seit meiner Jugend für den Mastino. Jetzt suche ich schon ca. ein Jahr, aber ich finde leider nicht den Züchter dem ich einen Hund abkaufen würde.
Vielleicht kennt jemand von euch einen Züchter, der nicht nur auf Masse züchtet sondern auf Gesundheit bzw. selbst züchtet!
Viele behaupten sie züchten auf Gesundheit aber dann sehe ich Hunde mit 80 kg die nicht in der Lage sind über 10 Stufen zu gehen ohne dabei einmal eine Pause zu machen.
Ich hätte auch eine kurze anfrage starten können, aber dann melden sich vielleicht nur die Züchter die ich auch über google gefunden habe.
Leider wurden einige Internetseiten in Italien gelöscht (diese Hunde wären für mich interessant gewesen).
Also vielleicht kann mir jemand hier helfen, ich weiß ja das ich da jetzt sehr viel geschrieben habe, aber ich suche eben den eher schlanken Typ. Würde mich freuen über Links oder Telefonnummern (kann Europaweit sein).

Grüße

Gerhard

Nadine
26.08.2011, 19:21
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
luna2009
26.08.2011, 19:21
Hallo
schau dir die Hunde von Epir pure Blood
das sind schöne Mastinos habe auch kontakt auf genommen
habe auch einen aus der Zucht in der Schweiz gefunden der plant nächstes Frühjahr einen Wurf.
Gruss Sandra

chewbaccaa
27.08.2011, 05:43
Wow, das sind echt die besten Hunde die ich seit langem gesehen habe! Komisch das ich die über google nicht gefunden habe. Vielen Dank, werde gleich mal Kontakt aufnehmen!!!!!:lach4::):):)

susanneth
27.08.2011, 19:13
oder noch eine Notnase?
http://hopeforanimals.de/?q=node/2788 :D

Montagne del Limpurghe
30.08.2011, 10:54
Den einzigen Züchter den ich persönlich schon über Jahre kenne ist Siegfried Göhner. Er ist der Vorsitzende der Mastini-Züchter in Deutschland und stellvertretender Vorsitzender im Molosser-Club.

http://www.mastinos.net/Ueberuns.htm

Eine kleine Vorwarnung ist aber angebracht. Der Züchter ist sehr kritisch bei der Auswahl seiner Welpen-Käufer, aber das ist bei der Rasse auch gut so.

VG

Hans

Peppi
30.08.2011, 10:59
Den einzigen Züchter den ich persönlich schon über Jahre kenne ist Siegfried Göhner. Er ist der Vorsitzende der Mastini-Züchter in Deutschland und stellvertretender Vorsitzender im Molosser-Club.

http://www.mastinos.net/Ueberuns.htm

Eine kleine Vorwarnung ist aber angebracht. Der Züchter ist sehr kritisch bei der Auswahl seiner Welpen-Käufer, aber das ist bei der Rasse auch gut so.

VG

Hans


Alisha sieht gut aus!

Wie Waldi
30.08.2011, 11:27
Peppi!

bmk
30.08.2011, 11:57
omg!

Hola
30.08.2011, 12:02
die sehen alle soooo gut aus!

luna2009
30.08.2011, 12:19
Den einzigen Züchter den ich persönlich schon über Jahre kenne ist Siegfried Göhner. Er ist der Vorsitzende der Mastini-Züchter in Deutschland und stellvertretender Vorsitzender im Molosser-Club.

http://www.mastinos.net/Ueberuns.htm

Eine kleine Vorwarnung ist aber angebracht. Der Züchter ist sehr kritisch bei der Auswahl seiner Welpen-Käufer, aber das ist bei der Rasse auch gut so.

VG

Hans
Also das kann ich aber nicht bestädigen
ich habe mir den Züchter letztes Jahr angeschaut ohne grosse Infos von mir
hätte er mir direkt einen Welpen mitgegeben wenn das Geld stimmt .

Isgo
30.08.2011, 13:03
die sehen alle soooo gut aus!

und sooooo schön!:schreck:

Montagne del Limpurghe
30.08.2011, 14:44
Ich kann nur wiedergeben, was mir der Züchter schon oft erzählt hat und was ich in meine eigene Vorgehensweise mit übernommen habe, da es m.E. Sinn macht.

1. Aus sehr vielen Anfragen werden nur die positiven weiterverfolgt. Anmerk. von mir: Eine Anfrage in der Art "was kostet Rüde schwarz?", ohne die geringsten weiteren Informationen im Extremfall ohne Name und ohne minimale Grußformeln bekommt von mir auch keine Informationen, außer einer Absage.

2. Wem der Weg zu weit ist, um mal persönlich vorbeizuschauen, der fällt gleich weg. Erst das persönliche Kennenlernen mit weiteren Informationen über den pers. Hintergrund der Interessenten kann evtl. zu einer Welpenabgabe führen ... Natürlich haben die Welpenkäufer ebenso die Möglichkeit Züchter und Hunde kennenzulernen und zu sagen, nö das passt nicht.

3. Im Vertrag wird dem Züchter prinzipiell das Vorkaufsrecht eingeräumt, falls der Hund außerhalb der Familie weiterveräussert wird. Es soll sichergestellt sein, dass die Welpen immer nur in gute Hände kommen und nicht zum Wanderpokal werden. Das Ziel des Züchters ist es keinesfalls alle seine Welpen als erwachsene Hunde wieder zurück zu bekommen.

...

Ich kenne den Züchter von Ausstellungen her jetzt ungefähr 5 Jahre. Ich muß immer schmunzeln, wenn ich seine schnuckligen Wassernäpfchen auf den Ausstellungen sehe. 20 ltr. , schwarz, robust, bis zum Rand gefüllt und vom Baumarkt ;-)

Ab und zu habe ich auch eine Anfrage nach einem Mastini-Züchter, die ich dann an den Züchter weitergeleitet habe. Ich habe mal in einem Fall nachgefragt, ob die Leute sich bei ihm gemeldet hätten. Seine Antwort war so in etwa so "da rufen viele Leute an ...". Also wenn er jetzt besonders darauf aus wäre Welpen zu verkaufen hätte er sich sicher mehr Informationen darüber geben lassen. Deswegen auch der Hinweis, dass ermöglicherweise nicht gleich Feuer und Flamme ist und mit Eifer einen Welpen verkaufen möchte.


VG

Hans

stellabella
30.08.2011, 15:09
Suchst du etwa solsche Hunde? Die nicht so sehr faltig sind?

http://gallery.site.hu/d/12847720-1/Mastono2_001.jpg

http://gallery.site.hu/d/15476017-1/mastinonapoletano2.jpg

http://gallery.site.hu/d/15476015-1/toninobf3.jpg

Es gibt in der schweiz eine man,ich weiss nicht ob er züchtet oder nicht,aber er hat schöne "faltenlose" Mastinis! :-)

http://www.amadigi.ch/

:lach3:

luna2009
30.08.2011, 16:10
Es gibt in der schweiz eine man,ich weiss nicht ob er züchtet oder nicht,aber er hat schöne "faltenlose" Mastinis! :-)

[url]http://www.amadigi.ch/[url]

Ich habe mit Adriano vor drei Wochen Telefoniert er plant einen Wurf im Nächsten Jahr aber nur wenn er genügend anfragen hat der Rüde ist auch aus der Zucht Pure blood Epir

bobbie
30.08.2011, 17:10
Den einzigen Züchter den ich persönlich schon über Jahre kenne ist Siegfried Göhner. Er ist der Vorsitzende der Mastini-Züchter in Deutschland und stellvertretender Vorsitzender im Molosser-Club.

http://www.mastinos.net/Ueberuns.htm

Eine kleine Vorwarnung ist aber angebracht. Der Züchter ist sehr kritisch bei der Auswahl seiner Welpen-Käufer, aber das ist bei der Rasse auch gut so.

VG

Hans

OmG, genau DIESE Züchter baucht kein Mastino:boese1:

Das ist ja mal wieder Qualzucht, die armen Tiere.:traurig:
Geschockte Grüße
Bobbie

Anja
31.08.2011, 09:07
Falten über Falten :schreck:

cane de presa
31.08.2011, 11:13
nur mal so;)
http://img709.imageshack.us/img709/8461/frgy.jpg

Alano-Dennis
31.08.2011, 17:04
Beide aus Deutschland, aufgenommen in den 80ern........
So stell ich mir einen Mastino vor, nicht diese
bemittleidenswerten Schwabbelchen von heute.

bobbie
31.08.2011, 17:31
Auch die Beine sind deutlich länger in den 80ern.

Heute haben die armen Mastini Dackelbeinchen, die 80 kg schleppen sollen:traurig: Von den Falten bis fast zum Boden gar nicht zu sprechen.

cane de presa
31.08.2011, 21:30
hier gab es mal die Monika.die hatte da auch so ein zuchtprogram....???
http://www.bull-mastiff.de/molosser/mn03.html

Es gibt aber auch bemühungen in Napoli ;)
http://img845.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=31082011222401.jpg

Peppi
01.09.2011, 09:04
Beide aus Deutschland, aufgenommen in den 80ern........
So stell ich mir einen Mastino vor, nicht diese
bemittleidenswerten Schwabbelchen von heute.


Hexenwerk, wie sich die Hunde im Laufe der Zeit verändern... wo es doch die VDH-Standards gibt... den Mastino bei der FCI glaube ich seit 1949... (q.e.d.)... die 80er lagen eindeutig danach... und was man jetzt so beim VDH findet, ist ja auch nach den 80ern...

Wahrscheinlich bin ich einfach zu blöd das mit den Standards zu verstehen und alles ist rosa rot bei den Molossern! :lach4:

Gonzalez
01.09.2011, 09:15
Beide aus Deutschland, aufgenommen in den 80ern........
So stell ich mir einen Mastino vor, nicht diese
bemittleidenswerten Schwabbelchen von heute.

Ok, jetzt wissen wir auch wie lange der VDH braucht um aus einen gesunden H, ein gequältes Lebewesen zu machen.

Keine 20 Jahre.

Gibt's da eventuell nen "VDH internen Wetbewerb", wer bekommt seine Rasse schneller kaputt gezüchtet.

Peppi
01.09.2011, 09:16
Gibt's da eventuell nen "VDH internen Wetbewerb", wer bekommt seine Rasse schneller kaputt gezüchtet.

Das liegt alles an den Hundehändlern und dem Material aus dem Osten! Alles Verbrecher! Kauft da nicht!

zantoboy
01.09.2011, 09:33
Wenn ich mir die Bilder von den Mastinis heutzutage ansehe ist bei denen -bis auf wenige Ausnahmen- schon ein Facelifting vorprogrammiert :boese1: Die Hunde können vor Falten kaum noch aus den Augen gucken.

Wenn Tiere sprechen könnten.... :traurig:

Peppi
01.09.2011, 09:37
Hallo

Die Welpenkäufer tragen da auch ganz erheblich dazu bei das alles übertrieben wird. Der gesunde Menschenverstand wird abgelegt wenn der Mastino keine 80 - 90 kg wiegt und eine Falte weniger hat. Wenn nach solchen Hunden keine Nachfrage und Absatz währe würden sie nicht mehr gezüchtet werden. Angebot und Nachfrage! Welpenkäufer / Züchter / Vereine sind alle am Elend beteiligt!

Natürlich! Und der Kinderpornoproduzent ist auch nur Opfer der Nachfrage! :ok:

Sanny
01.09.2011, 10:43
Natürlich! Und der Kinderpornoproduzent ist auch nur Opfer der Nachfrage! :ok:

Natürlich nicht! Aber wenn niemand Kinderpornos gucken wollen würde, würden genau diese auch rückläufig werden.
Es íst eine Mischung aus beiden, wobei ich den Verursacher auch immer mehr Schuld geben würde :hmm:

Mich sprach übrigens Anfang der Woche auch ein Mann auf der Straße an, ob Sanny ein Mastino wäre. Als ich verneinte lachte er laut und meinte sinngemäß "Das dachte ich mir schon. Der ist ja nur so ein halbes Hemd (Sanny hat schlanke 53 kg). Ich hatte früher 2 Mastinos (ja ich weiß es heißt mastini ;) ), wo der Große 118kg gewogen hat, DAS waren Hunde." :schreck:

Genau solche Leute untersützen doch solche Qualproduzenten -.-

Peppi
01.09.2011, 10:49
Genau solche Leute untersützen doch solche Qualproduzenten -.-

Ich hab keine Lust mehr auf diese Diskussion.


Der VDH propagiert Hobby und Liebhaberzucht. Das hat nichts damit zu tun, sich wie ein Fähnlein im Wind der Käuferschaft zu unterwerfen. Und das hat auch nichts damit zu tun, ob die Verantwortung beim Rassezuchtverein liegt, oder bei Tante Erna.

Oder man soll nicht so scheinheilig tun und sich über die Vermehrer, Händler, etc. pp stellen und in die Welt hinausschreien, dass man seinen Hund beim seriösen VDH Züchter kaufen soll.

Das ist vorsätzlicher Betrug!


Wenn der VDH besser sein will, dann sollte er schleunigst mal an seinem Grundgerüst schrauben!

Und die "guten" Züchter, die ne Gebühr zahlen, um sich VDH Züchter zu nennen, sollten den Geldeintreiber mal in den A*** treten, dass das Siegel auch wieder für Qualität steht, oder eben Konsequenzen ziehen! Sonst ist man ein Teil und Unterstützer dieses Systems.

Sanny
01.09.2011, 11:17
Mit mir musst du auch keinesfalls diskutieren. Wenn überhaupt mit dem VDH.

Natürlich sollte der Beweggrund des VDH's ein anderer sein, ohne jeden Zweifel. Erst Recht wenn er sich selbst ein ganz anderes Ziel setzt.
Trotzdem denke ich, dass Leute die solche überbauten und kranken Hunde (egal ob vom VDH, Vermehrer, Privatzüchter usw.) haben und kaufen wollen, erheblich zu der Zerstörung "ihrer Rasse" beitragen.

Peppi
01.09.2011, 11:34
War auch nicht persönlich gemeint! :lach4:

Gonzalez
01.09.2011, 11:45
Also ich verlaß mich zu 100% auf die Kryonik.

Hab mir vorgenommen mind. 3 CC's zu retten um sie dann im laufe meines leben "auftauen" zu können.

Immerhin hat der VDH/FCI jetzt auch diese Rasse anerkannt, was schlimmeres kann halt keiner HR passieren als das sich die Hoheprister des Standard ihrer annehmen.

Peppi
01.09.2011, 11:48
Immerhin hat der VDH/FCI jetzt auch diese Rasse anerkannt, was schlimmeres kann halt keiner HR passieren als das sich die Hoheprister des Standard ihrer annehmen.

Genauso haben das auch die Border und JRT Fans gesehen. Mit offizieller Anerkennung der Rassen, sah man den Untergang eingeleutet! :hmm:

Peppi
01.09.2011, 15:28
Wieso sollte ich mich auf den Schlips getreten fühlen?

Bewirkt habe ich zumindest, dass Du Dich endlich wieder zu Wort meldest. Ist doch auch schon was ;)

Wie Waldi
02.09.2011, 13:52
Btw: Besagte Monika hat gerade einen wunderschönen CC-Rüden "importiert"
Hoffe ihr Programm läuft demnach weiter...

bold-dog
07.09.2011, 09:20
:pfeiff: ja....und der heisst "Gentile":angel:

bin schon weg.....:kicher::unschuldig:

Peppi
07.09.2011, 09:32
:pfeiff: ja....und der heisst "Gentile":angel:

bin schon weg.....:kicher::unschuldig:

Echt? Monika hatte ich tatsächlich mit Sachverstand in Erinnerung und Ihren Weggang in diesem Forum als Verlust gewertet!

So kann man sich täuschen. Naja...

Wie Waldi
08.09.2011, 12:31
Verstehe ich nicht.

Peppi
08.09.2011, 12:38
Verstehe ich nicht.


Laut Bold Dog ist "Gentile" "Monika", von der Du sprachst.


Was mich wiederum verwunderte, weil ich Monika eigentlich als Mastino Freundin mit Verstand in Erinnerung hatte, mit der ich - so aus der Erinnerung heraus - eigentlich ungefähr der gleichen Meinung war.

Und da sich meine Meinung hinsichtlich des VDH seit "damals" (siehe auch "quo vadis?") kaum geändert hat, habe ich mich wohl getäuscht. Denn Gentile behauptet ja in völlig sachlicher Form, ich wüsste nicht wovon ich rede, hab keine Ahnung, nix bewirkt, etc.pp.

Soviel zum Zusammenhang.

Wie Waldi
08.09.2011, 12:48
Joooo, inzwischen hab ich das geschnallt.

Ich glaube nicht, dass Eure Vorstellungen der gesunden Hundezucht auseinandergehen.

chewbaccaa
11.09.2011, 11:55
Hallo nochmal, habe mir nicht gedacht, das ich mit dieser Frage eine solche diskussion lostrete. Habe mir die Hunde in Serbien schon angeschaut und ich kann also nichts schlechtes darüber berichten. Werde sicherlich nochmal unangemeldet dort vorbei schauen da man sich mind. 3 Tage vorher anmelden muss. Das ist eine reine Sicherheitsmaßnahme, da ich schon mal in Ungarn so reingefallen bin, zuerst waren es Mastinos und einige Tage später war das Haus voll mit Bordoux Doggen. Der Typ hatte ausserhalb eine regelrechte Zuchtranch mit lauter 4x4m Boxen. Das ist aber schon einige Jahre her.
Die 3 Bilder am anfang des Posts finde ich auch toll, das mittlere stammt aus einem Hundebuch, welches ich auch besitze.
Die restlichen Fotos entsprechen auch dem was ich suche, ich finde diese Hunde schauen auch irgendwie dynamischer aus. (hoffenlich sind sie auch so gesund wie sie ausschauen). Um auch beim Thema zu bleiben.
Mit dem Herren aus Deutschland (Foto mit den 4 Personen) habe ich auch schon mal telefoniert. Allerdings gefallen mir diese Hunde nicht so.
Der Nothund sieht recht schön aus, allerdings habe ich erst seit einem Jahr meinen Cane und ich kann nicht sagen ob sich die beiden vertragen würden. .....

Guayota
11.09.2011, 14:37
Steel Trap Kennel (2 Eagles Protection Dogs) hat angeblich ein paar "gute" Mastini - ich glaube aus dem "Gründer-Zuchtstamm" von Clinton Cilliers (Dominator Kennels, S.A.). Im UK ist Hunterkennel (John Sheldon) - aber Vorsicht! Ich glaube mal gelesen zu haben, dass er keinen Bock auf "gelangweilte Hausfrauen und -männer" hat, die einen Hund von ihm wollen...;)...keine Ahnung wie er sich seine Welpenkäufer vorstellt...:D
In Amiland gibt es noch "Tornabene's Allevamento di vero Mastino di Roma".
Die alle arbeiten mit ihren Hunden - Sport, PP usw.
Ich denke da wurde überall eingekreuzt - und ich glaube die Hunde sind ziemlich "heiss".:)

Paar Bilder kreuz und quer:
Klick (http://www.dogbreedinfo.com/images24/NeapolitanMastiffAchillesWorkingLines5YearsOld5.jp g)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b50b4390800000016108AaNmbdm5atL .0.jpg)
Klick (http://4.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SaS7Yb20piI/AAAAAAAAAaA/yq7KB92eol8/s1600-h/aprilmog5.jpg)
Klick (http://www.geocities.jp/jaspycool/cooldogs/pics/cooldogs2/bandog/5.JPG)
Klick (http://1.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SeQEY8B3ujI/AAAAAAAAAgU/kP7-I7f9PeY/s1600-h/Roger+2.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/neronice.1.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/Picture_113.jpg.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b3bb779a600000016108AaNmbdm5atL .1.jpg)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1d626b3127ccefd9aa5f8304a00000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1dd08b3127ccefcef3784f00900000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)

Bintu: :ok:
http://www.youtube.com/user/lindsay303#p/u/29/BgMOVF3cV_o

Das hat aber alles überhaupt nix mit der FCI zu tun, gell...;)

bx-junkie
12.09.2011, 06:30
:( :(

[Bild gelöscht: Verstoß gegen das Copyright]

AlHambra
12.09.2011, 08:38
:schreck: Was ist das ? Das personifizierte Leid ?

Guayota
12.09.2011, 08:38
"And no it's not photoshop, it's not a photo taken by somone with an anti-Neopolitan mastiff agenda, and it's not a "bad specimen" of the breed. In fact this photo is from a top breeder of Neos, and is displayed on the breeder's web site to show the quality of the dogs offered for sale": Klick (https://lh4.googleusercontent.com/-nUwJnwluLxk/TYxdrAhn6iI/AAAAAAAAJRE/HjpJlnUcWWw/s1600/neo-hippo-or-dog.jpg)

(Quelle: Terrierman's Daily Dose)

Zur Erinnerung:
https://lh4.googleusercontent.com/-Ysr1Mm52X-g/TYuzhfCL_7I/AAAAAAAAJRA/hWNG9XYdniY/s1600/Piero-Scanziani-Allevamento-di-Villanova-ad.jpg

:lach4:

bx-junkie
12.09.2011, 08:43
:schreck: Was ist das ? Das personifizierte Leid ?

So könnte man es sagen, ja...und das schlimme ist, bei FB bekommt die Züchterin anhand dieses Bildes Zuspruch ohne Ende :(

bx-junkie
12.09.2011, 08:46
"And no it's not photoshop, it's not a photo taken by somone with an anti-Neopolitan mastiff agenda, and it's not a "bad specimen" of the breed. In fact this photo is from a top breeder of Neos, and is displayed on the breeder's web site to show the quality of the dogs offered for sale": Klick (https://lh4.googleusercontent.com/-nUwJnwluLxk/TYxdrAhn6iI/AAAAAAAAJRE/HjpJlnUcWWw/s1600/neo-hippo-or-dog.jpg)

(Quelle: Terrierman's Daily Dose)

Zur Erinnerung:
https://lh4.googleusercontent.com/-Ysr1Mm52X-g/TYuzhfCL_7I/AAAAAAAAJRA/hWNG9XYdniY/s1600/Piero-Scanziani-Allevamento-di-Villanova-ad.jpg

:lach4:

Um Gottes Willen...was bitte ist denn an solchen Hunden noch schön? Ich begreife es nicht...ich bin nun nicht der Mastinofan, hab auch nicht die Ahnung davon, aber wenn ich mich entschliessen würde einen Mastino ins Haus zu holen, würde ich bei solchen Elterntieren die Flucht ergreifen! :schreck:

Sagt denn wirklich keiner etwas dazu bei Ausstellungen? Richter oder Veranstalter? Das kann es doch nicht sein...

Peppi
12.09.2011, 09:01
So könnte man es sagen, ja...und das schlimme ist, bei FB bekommt die Züchterin anhand dieses Bildes Zuspruch ohne Ende :(

Und deshalb kann man nur nach strengeren Gesetzen schreien. Diese Art von Züchtern sind mit der Verantwortung offensichtlich überfordert... Qualzucht. :(

bx-junkie
12.09.2011, 09:34
Und deshalb kann man nur nach strengeren Gesetzen schreien. Diese Art von Züchtern sind mit der Verantwortung offensichtlich überfordert... Qualzucht. :(

100% Zustimmung! Ich finde es nur unglaublich verstörend, das die Menschen die diese Tiere doch angeblich lieben, das nicht selber sehen? Ich würde mich schämen für so einen Hund und das auch noch toll zu finden :boese1:

zantoboy
12.09.2011, 10:12
Wie können Richter solche Hunde gut benoten? :stupid:

Das gehört verboten und ist reine Qualzucht. Das sind in meinen Augen lebensuntaugliche Hunde, gezüchtet für perfide Auswüchse des Kunden.

So kriegen wir nie gesunde Hunde.

Peppi
12.09.2011, 10:25
Aber das ist doch kein FCI Tier, oder?

bx-junkie
12.09.2011, 10:43
Aber das ist doch kein FCI Tier, oder?

Ich fühle mich mal angesprochen...

ich fürchte doch...ich hab mal gegoogelt, und die HP gefunden des Züchters
KLICK MICH (http://www.delreyarturo.com.ar/)
Ist ein argentinischer Züchter...

Peppi
12.09.2011, 10:49
dann die Frage an die FCI-Gläubiger, wie so etwas möglich ist, mit den viel zitierten Standards?

Der Brustfleck darf x cm² auf keinen Fall überschreiten, aber sowas geht?

Das kann doch kein Hundefreund gut heissen, oder ernsthaft schön reden???


Wo ist die Argumentation, wo sind die Züchter, die sowas erklären können?

Peppi
12.09.2011, 11:18
Ruf die doch einfach an, auch in D. und frag die, dann weist Du es ganz genau.

Nö, ich bin für Transparentz und nicht das Gewäsch hintenrum.

Aber danke für den Vorschlag, Tina! :lach4:

Nessie
12.09.2011, 13:15
Bei solch Bildern kommen mir die :traurig:

Und solche Menschen sind auch noch stolz auf ihre "Hunde"!

Peppi
12.09.2011, 13:17
Bei solch Bildern kommen mir die :traurig:

Und es soll sogar Leute geben, die in Angesicht solcher Bilder noch nach "Fakten" für Qualzucht-Kritiken fragen... verrückt! :hmm:

Nessie
12.09.2011, 13:25
Und es soll sogar Leute geben, die in Angesicht solcher Bilder noch nach "Fakten" für Qualzucht-Kritiken fragen... verrückt! :hmm:

Unfassbar :shake:

Peppi
12.09.2011, 16:16
Für mich ist ein Gespräch, sei es am Tel. oder vor Ort kein Gewäsch hintenrum, sondern eher das was Du machst. Sags doch den Leuten einfach auf den Kopf zu, geh auf Ausstellungen und befrage die Richter warum Sie Hund XY so und so bewertet haben. Sprich mit den Züchtern und frag die.

Wieso hintenrum? Die Leute (Züchter, VDH/FCI-Anhänger) lesen doch trotzdem weiter, auch wenn sie sich offiziell hier verabschieden, oder sich unter anderem Namen anmelden, liebe Tina.

Außerdem hast Du doch auch geäussert, dass dem Welpenkäufer eine hohe Verantwortung zukommt und da ist so ein Forum doch das ideale Medium "Fakten" zu schaffen.

Man muss sie nur erkennen (wollen), die Fakten!


Aber ich will Dir Deine Sicht der Dinge auch nicht madig reden. Ich finde sie lediglich nicht schlüssig! :sorry:

Montagne del Limpurghe
12.09.2011, 16:47
Dass solche Auswüchse sehr zum Schaden der Tiere, aber auch zum Schaden für alle Züchter, welche noch an Ideale glauben, wirkt ist unverkennbar. Doch wenn es nicht so viele gedankenlose (freundlich formuliert) Käufer gäbe, würden solche Hunde nicht gezüchtet. Ich kann es einfach nicht verstehen. Man sucht einen deutlich über 100kg schweren Hund, der sportlich sein soll und langlebig wie eine kleinwüchsige Rasse. Beim Autohändler findet ihr auch kein Auto mit 40 Tonnen Nutzlast und einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Das ist Wunschdenken!

Ich selbst habe mich vor Jahren auch mal mit dem Gedanken an einen Mastino getragen. Doch Aufgrund der bekannten Probleme bin ich sehr schnell wieder davon abgekommen. Unter anderem war auch der Züchter, welchen ich am Anfang des Threads mal benannt hatte, mit einer sehr ehrlichen und offenen Auskunft über Mastini an meiner Entscheidung massgeblich beteiligt. Ich hätte mir auch einen zulegen können und dann über die böse Welt und die Züchter schimpfen können ...

Macht euch mal die Mühe und sucht nach Mastini-Bildern von Anfang der 50er und dann vergleicht die mal mit verschiedenen Blutlinien beim Cane Corso. Wer nicht total blind ist wird über kurz oder lang seinen Mastino in einem Cane Corso wieder entdecken. Doch der hat eben mal keine 120kg und keine Falten, dass er nicht mehr aus den Augen schauen kann. Nochmal, es gibt keine Sportskanone mit 120kg, die vor Gesundheit nur so strotzt!

Peppi
12.09.2011, 16:53
einfache Frage, Hans:

An anderer Stelle referierst Du über die Sinnhaftigkeit der Standards.

Auch wenn natürlich der Welpenkäufer Schuld hat:

Wie geht sowas in einer FCI Zucht? Wo sind die zitierten Standards?

chewbaccaa
12.09.2011, 19:18
Bin ich froh das ich einen Cane habe und trotzdem werde ich mir noch einen Mastino zulegen. Bei uns wird ja schon seit 20ig Jahren davon gesprochen das der Cane die Handtaschenausgabe vom Mastino ist, eben leichter und gesünder.
Eigentlich wollte ich mich nicht so zu diesem ganzen Zuchtthema äussern, aber da ich vielleicht ja auch mal einen Mastino besitzen werde (vorrausgesetzt alles paßt) geb ich jetzt auch mal ein Statment ab.
Es stellen nicht alle ihre Hunde auf Ausstellungen aus, daher kann nur das bewertet werden was da ist, und das sind meistens nicht die besten Hunde- allerdings wie ein Sprichwort auch sagt ist der einäugige unter den Blinden König!!! Viele haben top Mastinos und gehen aber nicht auf Ausstellungen, somit geht gutes Material verloren, da ja auch nicht alle mit ihren Hunden züchten wollen.
Das andere Problem von dem ich weiß war das viele sehr gute Mastinolinien leider sehr schwierig zu halten waren da der Charakter wirklich dem eines Einmannhundes entsprach. Was natürlich zur Charakterselektion führte und man eben mit Mastinos züchtete die sagen wir mal Charakterlich 2. Wahl waren (umgänglicher) und auch dementsprechend aussahen. Aber man wollte ja den Hund auch an den Mann bringen sonst ist das Züchten ja umsonst.
Dazu kommen dann noch die Vermehrer die Kreaturen züchten und sie an ahnungslose Hundeliebhaber verkaufen und dann nimmt alles seinen Lauf....

Welpenkäufer sind leider nicht ganz unschuldig. Bei meinem ersten Molosser war es so das sich einige meiner Freunde auch auf diese Hunde einließen, für mich waren sie einfach nur Nachahmer- trotzt meiner Warnungen- ich wußte ja was ich mir antat.
Einige haben blind gekauft und wollten einfach protzen (ist ja cool wenn ich mit einem 65kg Fila zum Kaffeetringen in die Stadtfahr). Einer probierte sich auch als Vermehrer und tötete die Hunde nach 4 Monaten weil er sie nicht verschenken wollte und wir damals dieses Kampfhundegesetz hatten!
Bei den anderen waren die Hunde dann auch nach 1-2 Jahren weg (mit fantastischen Ausreden). Komischerweise fiel es mir damals nicht schwer den Kontakt zu diesen Freunden zu beenden.
Die andere Geschichte ist die das es sich viele nicht zu sagen trauen das die Mastinos (z.B. auf Ausstellungen) fett, zu faltig usw... sind. Andererseits wird man auch von so manchen Züchter zu tode diskutiert wenn man was an seinen Hunden bemängelt. Also wo Anfangen?

Was die Sportlichkeit angeht so habe ich nur einen Molosser in meinem Leben gesehen der wirklich sportlich war (20km laufen, Sprung vom 3m Balkon wenn ich auf Besuch kam usw.). Allerdings ein Fila (Burli von Miramonnte- die Mutter hieß glaube ich Andra) Gezüchtet wurden diese Hunde von der Frau Hirsch in Österreich die auch einige Bücher schrieb. Allerdings hatte sie auch das Problem das ihre Filas auch richtige Einmannhunde waren und man sie in der not, falls nicht mehr haltbar aus irgenwelchen gründen, nicht mehr weitervermittelnd konnte - sie hörte glaube ich ende der 90iger mit der Zucht auf und danach kammen nur mehr Krücken auf Ausstellungen.

Und beim Mastino ist es eben genau so, viele lassen es sich einreden das etwas so sein muß-soll(z.B. Fett statt Muskelmasse), sind beeinflussbar und kaufen einen Faltenknäul auch wenn er noch andere Krankheiten hat, aber wer kann da so einem süßen Welpen wiederstehen.....
Vielleicht gibt es ja ein umdenken und es kommen wirklich wieder gute Linien ins Land.


Die vielen Bilder sind auch schön, aber ich glaube das einige Hunde nicht mehr ganz Reinmastino sind!

So .......

zantoboy
13.09.2011, 05:40
Es gibt gute Hunde und gute Linien. Nur diese sind den Richtern nicht "gut und typvoll" genug. Mit den nicht übermäßig befalteten und extrem kopflastigen Hunden gewinnt man auf den Ausstellungen keinen Blumentopf. Leider.

Mit den völlig überzüchteten Hunde können sich die Züchter brüsten und mit Championtiteln werben.:schreck: Diese Champions werden dann als Deckrüden überall eingesetzt, so dass dieses Blut bald in jeder Linie zu finden ist. Mit allen negativen Konsequenzen.

Wie bitte vereinbart sich diese Qualzucht noch mit dem Standard? Wie soll man so zu gesunden und wesensfesten gelangen, wenn solche Hunde so gute Bewertungen erhalten? Was tut der Verein gegen diese "Auswüchse" in der Zucht?

zantoboy
13.09.2011, 08:26
Mir fällt dazu spontan ein Züchter aus Dänemark ein. Aber darf ich den Zwingernamen hier posten? :35:

Guayota
13.09.2011, 09:19
Die vielen Bilder sind auch schön, aber ich glaube das einige Hunde nicht mehr ganz Reinmastino sind!

Naja, was ist schon "Reinmastino" ? Wie "müssen" die aussehen - also woran machst du das fest? Blau? Rote Augen? Falten? Elefantenfüsse? Durchtrittig? Oder ein FCI Stammbaum? Und wie sehen dann "die Guten" aus, die du suchst? Auch blau, aber nicht ganz so viele Falten...?
Ein "untypisches" Geschwisterchen von dem kaputten Modefettberg? Diese armen Socken? Das ganze Leben gefangen in so einem Körper: Dello Stradone Regina (http://www.stradone.it/foto/regina.jpg) (direkt von der Züchterseite). Wurden da nicht auch zumindest Bloodhounds und Deutsche Doggen eingekreuzt?
Aber ich kenne mich nicht gut mit Mastini aus und interessiere mich auch nicht gross dafür.
Für mich sind z.B. das hier welche, weil die wie Hunde ausschauen:
Link (http://i45.photobucket.com/albums/f57/boerhunter77/hk%20neos%20misc/HPIM0403.jpg)
Link (http://i45.photobucket.com/albums/f57/boerhunter77/hk%20neos%20misc/HPIM5093.jpg)
Link (http://i880.photobucket.com/albums/ac2/canedapresa/398.jpg)
Link (http://i1110.photobucket.com/albums/h456/Luigi3neos/0934395b.jpg)
Link (http://i1110.photobucket.com/albums/h456/Luigi3neos/74bbbab1.jpg)
Link (http://i1110.photobucket.com/albums/h456/Luigi3neos/f8473dac.jpg)
Link (http://i880.photobucket.com/albums/ac2/canedapresa/004-1.jpg)
Link (http://i45.photobucket.com/albums/f57/boerhunter77/hk%20neos%20misc/HPIM3213.jpg)
Link (http://i880.photobucket.com/albums/ac2/canedapresa/013-1.jpg)
Link (http://i1110.photobucket.com/albums/h456/Luigi3neos/abe0c509.jpg)
Link (http://i880.photobucket.com/albums/ac2/canedapresa/IMG_5109.jpg)
Link (http://i45.photobucket.com/albums/f57/boerhunter77/hk%20neos%20misc/HPIM3200.jpg)
Link (http://i45.photobucket.com/albums/f57/boerhunter77/hk%20neos%20misc/Picture745.jpg)
...usw...

Die FCI Geschichte in Sachen Mastino finde ich unverantwortlich und vielleicht sollte man die Rasse doch einfach verbieten - das wäre vielleicht das Menschlichste. ;)

Peppi
13.09.2011, 09:21
Die FCI Geschichte in Sachen Mastino finde ich unverantwortlich und vielleicht sollte man die Rasse doch einfach verbieten - das wäre vielleicht das Menschlichste. ;)

Zustimm! :ok:


Obwohl "menschlich"? ;)

bx-junkie
13.09.2011, 09:24
Das ganze Leben gefangen in so einem Körper: Dello Stradone Regina (http://www.stradone.it/foto/regina.jpg) (direkt von der Züchterseite).

Das ist nicht wahr was ich da gesehen habe oder? :schreck: Wie furchtbar, mir tut das arme Tier unendlich leid...wie kann man so etwas nur machen? :traurig::traurig:
Die reinste Freakshow mit Lebewesen die sich nicht wehren können...bleibt zu hoffen das dieses "Monster" (auf den Körper bezogen, denn das arme Hascherl ist bestimmt lieb) schnell über die Regenbogenbrücke geht und sich nicht weiter quälen muß!

Peppi
13.09.2011, 09:31
Das ist nicht wahr was ich da gesehen habe oder? :schreck: Wie furchtbar, mir tut das arme Tier unendlich leid...wie kann man so etwas nur machen? :traurig::traurig:
Die reinste Freakshow mit Lebewesen die sich nicht wehren können...bleibt zu hoffen das dieses "Monster" (auf den Körper bezogen, denn das arme Hascherl ist bestimmt lieb) schnell über die Regenbogenbrücke geht und sich nicht weiter quälen muß!



Hundeliebhaber... :hmm:


:box:

Guayota
13.09.2011, 09:43
Hundeliebhaber... :hmm:

Ich weiss es nicht sicher, aber ich glaube das sind sehr einflussreiche Züchter...dello Stradone...

Peppi
13.09.2011, 09:46
dello Stronzo! :29:

harlekin68
13.09.2011, 10:40
:ok:dello Stronzo! :29:

stellabella
15.09.2011, 12:47
Ich weisst dass du nicht so gute erfahrungen in Ungarn gemacht hast.Jedoch dort gibt auch 1-2 gute linie ,auch arbeitslinie.Ich bin dort in Molosserforum und lese viel mit.Da gibt auch streit zwischen Züchter die die "trockener" Mastinos Züchten mit gute gesundheits ergebnisse und die andren die diese faltige Monstern Züchten.
Ich habe diese foto dort gefunden,ich finde dieser Hund auch nicht schlecht..

http://gallery.site.hu/d/19186040-1/IMG_02411.JPG

L.G.Kristina

zantoboy
15.09.2011, 14:19
Das Gebäude find ich völlig OK, der Kopf ist aber zu schwer im Verhältnis zum Körper.

Es ist ähnlich wie in der Mastiffzucht: zu kopflastig. :(

chewbaccaa
18.09.2011, 19:49
Der schaut auch nicht schlecht aus (könnte aber auch noch Jung sein), sicherlich gibt es immer vereinzelt sehr gute Züchter aber bei einer Rasse wie dem Mastino sind sie echt Rahr!!!! Was den breiten Kopf angeht so hatte der Hund ja damals seine Funktion und dafür brauchte er auch einen etwas breiteren Kopf.
In Ungarn habe ich bis jetzt nur gute zentralasiatische Owtscharka gesehen und einige Pero de Presas.

Peppi
19.09.2011, 07:10
Was heisst denn damals?

Peppi
20.09.2011, 09:25
Hallo Hans,

nun warst Du einige Male online, hast aber diese Frage nicht beantwortet - wahrscheinlich "überlesen" ;):

einfache Frage, Hans:

An anderer Stelle referierst Du über die Sinnhaftigkeit der Standards.

Auch wenn natürlich der Welpenkäufer Schuld hat:

Wie geht sowas in einer FCI Zucht? Wo sind die zitierten Standards?


Das "sowas" bezog sich auf die von "Guayota" verlinkten Bilder, insbesondere den offiziellen FCI Hund aus Beitrag 48.

Mein Unverständnis gründet sich an Deiner Argumentation "genormter Brustflecken", Fehlfarben und Abweichungen im Zentimeter-Bereich, die Dir nach zu Recht zum Zuchtausschluß führen.

Wie kann so etwas wie auf dem Bild passieren (bzw. einem Tier angetan werden), wenn es gilt in der Hochzucht Rassestandards einzuhalten und zu bewahren?

Eine Erklärung würde mich sehr freuen. :lach4:

Guayota
20.09.2011, 10:32
Das "sowas" bezog sich auf die von "Guayota" verlinkten Bilder, insbesondere den offiziellen FCI Hund aus Beitrag 48.

"Claudia's Hund" ist ein "offizieller FCI Hund" - siehe #55.
Wenn's von Belang ist frage ich gerne nach wegen dem Hund aus #48 - kann auch AKC sein...:35:...laut Quelle: "In fact this photo is from a top breeder of Neos, and is displayed on the breeder's web site to show the quality of the dogs offered for sale"

Wie geschrieben.;)

Peppi
20.09.2011, 10:41
Ok, dann haba ich das falsch verstanden.

Ändert allerdings auch nix an den Auswüchsen der Zucht auch im hiesiegen Rassezuchtverein. Das Musterbeispiel für Qualzuchten an der Rasse darf man ja leider nicht hier verlinken, weil sonst wieder mit Anwälten gedroht wird. (Das schreibe ich nur - falls irgendjemand wieder "Fakten" verneint!


Der heilige Franz von Assisi - Schutzpatron der Tiere - würde sich wahrscheinlich im Grabe rumdrehen, wenn er die Ausmaße der Mastino Zucht sehen könnte, bzw. wofür sein Name sonst noch so herhalten muss... ;)

Guayota
20.09.2011, 10:51
Ändert allerdings auch nix an den Auswüchsen der Zucht auch im hiesiegen Rassezuchtverein.

Ja.;)

zantoboy
20.09.2011, 11:03
Ok, dann haba ich das falsch verstanden.

Ändert allerdings auch nix an den Auswüchsen der Zucht auch im hiesiegen Rassezuchtverein. Das Musterbeispiel für Qualzuchten an der Rasse darf man ja leider nicht hier verlinken, weil sonst wieder mit Anwälten gedroht wird. (Das schreibe ich nur - falls irgendjemand wieder "Fakten" verneint!


Der heilige Franz von Assisi - Schutzpatron der Tiere - würde sich wahrscheinlich im Grabe rumdrehen, wenn er die Ausmaße der Mastino Zucht sehen könnte, bzw. wofür sein Name sonst noch so herhalten muss... ;)

:08:

Ja der würde sich wirklich im Grabe umdrehen ;)

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 14:36
Hallo Hans,
nun warst Du einige Male online, hast aber diese Frage nicht beantwortet - wahrscheinlich "überlesen" ;):


Stimmt, Asche über mein Haupt, aber ich habe es überlesen, dass ich noch im Spiel bin.


Mein Unverständnis gründet sich an Deiner Argumentation "genormter Brustflecken", Fehlfarben und Abweichungen im Zentimeter-Bereich, die Dir nach zu Recht zum Zuchtausschluß führen.


Meine Aussage bzgl. der Größe des Brustflecks war genau gegenteilig. Es stand der Vorwurf im Raum, dass im Standard nur was von einem weissen Brsutfleck stünde und dessen Größe nicht festgelegt wäre. Daraufhin habe ich geantwortet wie bitte schön dies zu Überprüfen wäre? In Quadratzentimetern bei einer möglicherweise unregelmässigen Formen. Aber es ist eben was ganz anderes, ob jetzt ein weißer Fleck ein paar Zentimeter größer, oder kleiner ist, wie wenn der gesamte Hund inkl. der vorgeschriebenen Maske eine nicht zugelassene Fehlfarbe hat.

Es sind doch auch ein paar BDX-Besitzer/innen im Forum. Wie würden die es denn finden wenn die BDX nun auch weiß, schwarz, oder gescheckt sein dürften? Dann bei Größe und Gewicht die Toleranz noch um 100% vergrößert und fertig ist der Einheitsmischling mit maximal vielen Variationen und hoher genetischer Vielfalt. Ist es das was ihr haben möchtet. Ich frag mich dann aber schon weshalb ihr euch Rassehunde geholt habt. Die gesunden mit der großen genetischen Vielfalt hätte es bei Bauern um die Ecke doch fast umsonst gegeben. Ist nicht bös gemeint, aber das mußte mal raus!

Hallo Hans,
Das "sowas" bezog sich auf die von "Guayota" verlinkten Bilder, insbesondere den offiziellen FCI Hund aus Beitrag 48.



Wer so was wie auf dem Photo dargestellt für gut heisst ist ein Ignorant/Tierquäler, oder was auch immer. Nur würde ich mich dann aber schon auch für die Homepage dieses gewissenlosen Züchters interessieren und vor allem welchem Verband er angeschlossen ist. Ein VDH-Züchter ist es mit Sicherheit nicht!

Ich habe schon viel auf Ausstellungen gesehen, aber so ein Elend noch nicht.

Doch auch für solche armen Geschöpfe finden sich Abnehmer der Sorte größer, stärker, besser ... Bei meinem italienischen Züchter, mit dem ich befreundet bin, steht in einem ähnlichen Zusammnenhang (agressive Hunde) auf seiner Homepage sinngemäss "wer so was sucht, sollte sich zuerst über seine persönlichen Defizite im klaren werden"

Peppi
20.09.2011, 14:39
Wer so was wie auf dem Photo dargestellt für gut heisst ist ein Ignorant/Tierquäler, oder was auch immer. Nur würde ich mich dann aber schon auch für die Homepage dieses gewissenlosen Züchters interessieren und vor allem welchem Verband er angeschlossen ist. Ein VDH-Züchter ist es mit Sicherheit nicht!

Hinweise auf VDH Züchter mit ähnlichem "Output" findest Du im weiteren Verlauf des Threats.

zantoboy
20.09.2011, 14:56
Es sind doch auch ein paar BDX-Besitzer/innen im Forum. Wie würden die es denn finden wenn die BDX nun auch weiß, schwarz, oder gescheckt sein dürften? Dann bei Größe und Gewicht die Toleranz noch um 100% vergrößert und fertig ist der Einheitsmischling mit maximal vielen Variationen und hoher genetischer Vielfalt.

Warum keine BX in schwarz, weiß oder gescheckt? Wenn ich dafür einen wesenstypischen, gesünderen Hund bekomme. Das Durchschnittsalter der BXen z.B. liegt momentan unter 7 Jahren. Viele sterben an Herzfehlern. Meiner Meinung nach bedingt durch starke Inzucht, weil eben Hunde die etwas außerhalb der Toleranz liegen keine Zuchtzulassung bekommen.

Ist z.B. ein weißer Boxer für dich ein Mischling, nur weil die Farbe unerwünscht ist? Eine Grautiger-Dogge?

Das sind Hunde die nach Boxer bzw. Dogge aussehen, reine Rassehunde sind, nur die falsche Fellfarbe haben.

Wenn die Zucht gesündere Hunde hervorbringt wenn sie 2-3 cm kleiner oder größer sind, der Brustfleck zu groß ist oder die Fellfarbe unerwünscht ist, dann wären wir auf dem richtigen Weg.

Peppi
20.09.2011, 15:12
EXTRA WELPEN-SHOW KLASSE-3xWorld Champion,16xCh.UK (FCI !!!)

[Anmerkung Mod: URL gelöscht, da wir auch keine indirekte Werbung für solche Plattformen im Forum haben wollen]

artreju
20.09.2011, 15:15
arme Faltenschweine :(

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 15:30
Warum keine BX in schwarz, weiß oder gescheckt? Wenn ich dafür einen wesenstypischen, gesünderen Hund bekomme. Das Durchschnittsalter der BXen z.B. liegt momentan unter 7 Jahren. Viele sterben an Herzfehlern. Meiner Meinung nach bedingt durch starke Inzucht, weil eben Hunde die etwas außerhalb der Toleranz liegen keine Zuchtzulassung bekommen.


Da hätte ich doch mal einen Vorschlag. Warum streicht man die Farbe nicht ganz aus dem Standard und bei allen rassespezifischen Eigenheiten, welche ja die Vielfalt der Genetik einschränken und somit die Gesundheit beinträchtigen verfährt man genauso. Worin unterscheidet sich dann ein Cane Corso von einem Bullmstiff, oder einer Deutschen Dogge ... Wie schon gesagt den hochwertigen und genetisch vielfälltigen Einheitsmischling gibts doch schon auf jedem abgelegenen Bauernhof. Ich kann dir aber gerne mal die Adresse von ein paar Tierkliniken geben wo du nachfragen kannst wie oft dort schwer erkrankte Mischlinge, die HD haben, oder sonst was, behandelt werden. Werden Hunde mit verschiedenen Krankheiten miteinander gekreuzt wird das Resultat auch kein gesunder Hund. Hast Du schon mal einen gesunden Apfel in eine schale mit faulen Äpfeln gelegt. Was passiert am nächsten morgen, sind dann die faulen Äpfel wieder gesund, oder ist der vormals gesunde Apfel auch krank?

Wir stimmen sicher darin überein, dass es Auswüchse zu vermeiden gilt.

Um zu sehen, welche Krankheiten bei einer bestimmten Rasse gehäuft auftreten musst du einfach mal deren Zuchtbestimmungen lesen. Wenn dort eine Herzuntersuchung, oder eine Augenuntersuchung vorgeschrieben ist, dann hat dies seinen Grund d.h. dies tritt gehäuft auf. Und wenn die im "Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen" zu viele, oder zu gravierend sind so hast du eben, wie bei der Tablette vom Apotheker, die Finger davon zu lassen. Ein Tier kaufen bedarf einer gründlichen Vorarbeit. Vom Allgemeinen zum speziellen. Wieder zurück zur Schmerztablette. Wenn Du den Beipackzettel nicht liest und fünf Stück davon mit einer Flasche Schnaps runterspülst wirst Du doch auch nicht zum Apotheker gehen und ihn verklagen, was er für ein Zeugs verjauft. Ich weiß das ist jetzt etwas übertrieben und jeder Züchter steht in der Verantwortung zu seinem Werk.

Nur so als Hinweis, ich bin gerade am Erstellen einer "Kundenzufriedenheitsumfrage" für meine Welpenbesitzer. Bei uns gibt es 150.-€ Cashback für jedes offizielle zurückgemeldete HD-Resultat. Deshalb geht mir manchmal der Hut hoch, wenn alle Züchter über einen Kamm geschoren werden.

@Peppi: Jetzt habe ich mir den gesamten Thread nochmals nach links von VDH-Züchtern durchsucht, die vergleichbare Tiere haben, wie in dem beschriebenen Bild. Entweder siehtst Du mehr als ich ... welche Beitrags-Nr. meinst Du denn konkret?

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 15:32
arme Faltenschweine :(

:(

Peppi
20.09.2011, 15:35
@Peppi: Jetzt habe ich mir den gesamten Thread nochmals nach links von VDH-Züchtern durchsucht, die vergleichbare Tiere haben, wie in dem beschriebenen Bild. Entweder siehtst Du mehr als ich ... welche Beitrags-Nr. meinst Du denn konkret?

Ich darfs nicht verlinken, weil der grossartige Züchter sofort mit dem Anwalt droht.

Da muss man schon etwas "zwischen den Zeilen" lesen, lieber Franz, öhm Hans... ;)


Post 85

Nessie
20.09.2011, 15:43
EXTRA WELPEN-SHOW KLASSE-3xWorld Champion,16xCh.UK (FCI !!!)

[Anmerkung Mod: URL gelöscht, da wir auch keine indirekte Werbung für solche Plattformen im Forum haben wollen]

Arme kleine Geschöpfe :traurig:

Ist das denn so schwer zu verstehen, man möchte einen gesunden Molosser. Da ist es mir egal welche Farbe, Größe oder Gewicht dieser Hund hat.

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 15:56
Was mir aber gerade so einfällt. Weshalb hat eigentlich noch niemand danach gefragt hat, weshalb zum Beispiel bei den Deutschen Doggen die verschiedenen Farbschläge als jeweils eigene Rassen betrachtet werden. Mir ist das nur immer bei den Ausstellungen aufgefallen, dass jeder Farbschlag separat bewertet wird und es deshalb immer so ewig dauert :-( Dort wäre möglicherweise ein berechtigter Ansatz etwas zu verbessern.

Peppi
20.09.2011, 16:00
Was mir aber gerade so einfällt. Weshalb hat eigentlich noch niemand danach gefragt hat, weshalb zum Beispiel bei den Deutschen Doggen die verschiedenen Farbschläge als jeweils eigene Rassen betrachtet werden. Mir ist das nur immer bei den Ausstellungen aufgefallen, dass jeder Farbschlag separat bewertet wird und es deshalb immer so ewig dauert :-( Dort wäre möglicherweise ein berechtigter Ansatz etwas zu verbessern.

Das ist schon häufig thematisiert worden - auch hier.

Schwachsinn at it's best!

Hauptsache man hat den Größten! :uebel:

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 16:17
Der heilige Franz von Assisi - Schutzpatron der Tiere - würde sich wahrscheinlich im Grabe rumdrehen, wenn er die Ausmaße der Mastino Zucht sehen könnte, bzw. wofür sein Name sonst noch so herhalten muss... ;)

Wenn Du einfach den gesunden Menschenverstand walten lässt und eine übliche Checkliste zu Grunde legst wirst Du nicht bei einem solchen Züchter landen. Wenn ich mich einer Rasse verschrieben habe, dann züchte ich nicht mehrere andere auch noch. Betrachte einen Züchter wie eine Bank, in der Du dein Erspartes ablieferst. Wenn dies in der Dämmerung auf einem Hinterhof mit 300% Gewinnzusicherung geschieht bedauere ich Dich nicht sonderlich wenn's nachher weg ist. Hast Du nicht das Vertrauen wie für dein Erspartes, dann lasse es sein und hole dir deinen Welpen wo anders.

Ich habe mir auch mal die Bilder angesehen, die Rüden hätten meine Toleranzgrenze schon überschritten, sind aber noch meilenweit von dem Faltenmonster entfernt. Die Hündinnen dagegen sind nicht so masslos übertrieben.

Peppi
20.09.2011, 16:20
Ok, Seite gefunden.

Ich kauf da nicht.

Aber das war nicht die Frage.


Aber ich war mir auch sicher, dass es darauf keine Antwort gibt.
Das ganze System ist hochgradig krank.

Montagne del Limpurghe
20.09.2011, 16:24
Arme kleine Geschöpfe :traurig:

Ist das denn so schwer zu verstehen, man möchte einen gesunden Molosser. Da ist es mir egal welche Farbe, Größe oder Gewicht dieser Hund hat.

Ja und wo ist das Problem? Dann such dir unter den vielen Molosser-Rassen halt ein Rasse aus, die nicht wegen ihrer Übertreibungen berühmt ist. Es gibt noch genügend gesunde Molosser. Aber man muss natürlich am Stammtisch prahlen, "Neulich habe ich meinen gewogen. Das glaubst Du nicht, der hat jetzt 120 kg und ist noch nicht mal ganz ausgewachsen"

Nur mit einem noch sportlichen Bullmastiff, Cane Corso, oder Presa ist da natürlich kein Staat zu machen. Da ist ja der Bernhardiner vom Bauernhof aus der Nachbarschaft größer und schwerer.

Ich will Dir persönlich nichts unterstellen, aber genau da liegt im allgemeinen der Hase im Pfeffer.

Ich habe mir gerade die Homepage nochmals angesehen. Das verlinkte VDH - logo besagt gar nichts. Das Logo für den Züchter im VDH sieht anders aus und es ist immer die Jahreszahl, für die es gilt, mit drin. Auf die Schnelle habe ich auch nicht gesehen dass im Text steht "Züchter im VDH", oder Mitglied im Molosserclub (Vorsicht da gibt es auch zwei und nur einer ist der offizielle).

Peppi
20.09.2011, 16:46
Der gemeinte Typ ist im Vdh Rassezuchtverein.

Guayota
20.09.2011, 17:02
Wer so was wie auf dem Photo dargestellt für gut heisst ist ein Ignorant/Tierquäler, oder was auch immer. Nur würde ich mich dann aber schon auch für die Homepage dieses gewissenlosen Züchters interessieren und vor allem welchem Verband er angeschlossen ist. Ein VDH-Züchter ist es mit Sicherheit nicht!

Okay.
Die Hündin aus Post #48 heisst Fripa Dello Stradone Vesuviano of Rayvonley, die Eltern sind Champion Marco Dello Stradone und Circe Dello Stradone - Dello Stradone sind meines Wissens nach FCI
Züchter.
Fripa ist wohl im KC registriert und sie ist tatsächlich auf der Seite des Züchters zu finden. Der Züchter ist wohl (kommerziell gesehen) der "grösste" NEO Züchter im UK (ungeprüft im I-Net gefunden: Der Harry Potter Mastino kommt wohl auch aus seinem "Stall").
Der Mann ist Chairman des United Kingdom Neapolitan Mastiff Club (UKNMC) (Officially recognized by the Kennel Club in 2002) und scheinbar auch Vice President.
Seine Zucht heisst Rayvonley Mastini und Fripa findet man hier:

http://www.rayvonley.com/Images/8thOctober07/Fullsize/06%2010%202007%20034.jpg
http://www.rayvonley.com/Images/24thOctober07/Fullsize/Fripa.jpg

Sie hier finde ich ja auch sehr schön. Oder ist das ein Rüde...keine Ahnung mehr:
http://www.rayvonley.com/Images/29thAug07/Fullsize/25%2008%202007%20103.jpg

Guayota
20.09.2011, 17:10
Eine Ergänzung: Das Foto aus #48 ist vom 6. Oktober 2007 (laut HP), falls das jemand interessiert.

bx-junkie
21.09.2011, 06:55
Ja und wo ist das Problem? Dann such dir unter den vielen Molosser-Rassen halt ein Rasse aus, die nicht wegen ihrer Übertreibungen berühmt ist. Es gibt noch genügend gesunde Molosser. Aber man muss natürlich am Stammtisch prahlen, "Neulich habe ich meinen gewogen. Das glaubst Du nicht, der hat jetzt 120 kg und ist noch nicht mal ganz ausgewachsen"

Nur mit einem noch sportlichen Bullmastiff, Cane Corso, oder Presa ist da natürlich kein Staat zu machen. Da ist ja der Bernhardiner vom Bauernhof aus der Nachbarschaft größer und schwerer.

Ich will Dir persönlich nichts unterstellen, aber genau da liegt im allgemeinen der Hase im Pfeffer.

Nein, Nessie (die ich persönlich kenne) ist nun wirklich nicht so eingestellt, aber grundsätzlich muß ich dir recht geben! Genauso ist es nämlich, die Erfahrung mache ich häufiger in meinem Forum(Bordeauxdoggen). Da wird ein Rüde mit 11 Monaten und 68(!) Kilo voller Stolz vorgestellt :hmm: Da frage ich mich wirklich was aus so einem Hund werden soll...ich mag auch kräftige Hunde, deswegen hab ich mich ja für Molosser entschieden und begeistert, aber bitte alles im Rahmen.

Vor Jahren, als wir gerade unsere 1.BX hatten, habe ich auf der Ausstellung in DO den BX Rüden kennengelernt, dieser Rüde ist der Vater von vielen BXen, wog etwa 80Kilo und war wirklich (bis auf das Gewicht) eine Schönheit...wir unterhielten uns kurz mit dem Züchter, als dieser dann aufgerufen wurde sah man das ganze Ausmaß des Gewichtes...der Hund kam kaum hoch, und obwohl er zur Eile angetrieben wurde von seinem Besitzer schaffte er es nicht schneller zu werden...es fiel ihm einfach schwer :(
Natürlich sahnte er ab dort...viele seiner Nachkommen haben Herzprobleme, HD und ED, er jedoch war angeblich HD-0, ED-frei und Herzprobleme gab es auch nie :hmm:

Sanny
21.09.2011, 07:05
Okay.
Die Hündin aus Post #48 heisst Fripa Dello Stradone Vesuviano of Rayvonley, die Eltern sind Champion Marco Dello Stradone und Circe Dello Stradone - Dello Stradone sind meines Wissens nach FCI
Züchter.
Fripa ist wohl im KC registriert und sie ist tatsächlich auf der Seite des Züchters zu finden. Der Züchter ist wohl (kommerziell gesehen) der "grösste" NEO Züchter im UK (ungeprüft im I-Net gefunden: Der Harry Potter Mastino kommt wohl auch aus seinem "Stall").
Der Mann ist Chairman des United Kingdom Neapolitan Mastiff Club (UKNMC) (Officially recognized by the Kennel Club in 2002) und scheinbar auch Vice President.
Seine Zucht heisst Rayvonley Mastini und Fripa findet man hier:

http://www.rayvonley.com/Images/8thOctober07/Fullsize/06%2010%202007%20034.jpg
http://www.rayvonley.com/Images/24thOctober07/Fullsize/Fripa.jpg

Sie hier finde ich ja auch sehr schön. Oder ist das ein Rüde...keine Ahnung mehr:
http://www.rayvonley.com/Images/29thAug07/Fullsize/25%2008%202007%20103.jpg

:schreck::schreck::schreck:
Bei den Bildern rollen sich mir echt die Fußnägel hoch!
Wie kann man einem Tier so etwas antun :(

Doc_S
21.09.2011, 08:06
Welcome to the freak show!? :schreck:

"
...
Haut : Die Halsunterseite besitzt reichlich lockere Haut, die eine doppelte, gut unterteilte, aber nicht gering ausbildete Wamme formt. Sie beginnt in Höhe der Kiefereste und reicht nicht über die Halmsitte hinaus.
...
HAUT : Am ganzen Körper dick, reichlich und locker, besonders am Kopf, wo sie zahlreiche Falten und Runzeln bildet, und an der Halsunterseite, wo sie eine doppelte Wamme formt.
...
AUSSCHLIESSENDE FEHLER :•
Rückbiss.

Ausgeprägte Konvergenz oder Divergenz der Begrenzungslinien Schädel-Fang.

Nasenrücken konkav oder konvex oder stark gekrümmt.

Völlig depigmentierter Nasenschwamm.

Beidseitig völlig depigmentierte Lidränder.

Wechselauge.

Schielen.

Fehlen von Falten, Runzeln oder Wamme.

Schwanzlosigkeit oder Stummelschwänzigkeit, gleich ob angeboren oder herbeigeführt.

Sehr ausgedehnte weiße Flecken.

Weiße Abzeichen am Kopf.
Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden."


Quelle: FCI Standard Nummer 197.
http://www.vdh.de/tl_files/media/lexikon/320/mastino_napoletano.pdf
Diese Ausgabe ist vom 10.02.1992. Also wurde in den letzten fast 20 Jahren eine Rasse m.E. nach nachweislich kaputt gezüchtet.
Oder:
Wenn ich mir die ganzen Bilder der letzten Posts so ansehe, ist doch alles nach Standard!? :hmm:

Peppi
21.09.2011, 08:55
Nein, Nessie (die ich persönlich kenne) ist nun wirklich nicht so eingestellt, aber grundsätzlich muß ich dir recht geben! Genauso ist es nämlich, die Erfahrung mache ich häufiger in meinem Forum(Bordeauxdoggen). Da wird ein Rüde mit 11 Monaten und 68(!) Kilo voller Stolz vorgestellt :hmm: Da frage ich mich wirklich was aus so einem Hund werden soll...ich mag auch kräftige Hunde, deswegen hab ich mich ja für Molosser entschieden und begeistert, aber bitte alles im Rahmen.


So sieht es aus und ich rege mich auch über derlei Beiträge auf.

Trotzallem entbindet das nicht die Züchter Ihrer Verantwortung, eben NICHT nach den blöden Vorstellungen Ihrer Welpenkäufer zu züchten. Hier geht es nicht um DVD Player oder das neue Modeaccessoire.

Und noch viel weniger Verständnis habe ich, wenn in der Öffentlichkeit das Bild verbreitet wird, dass man eine Hund bei einem seriösen Züchter der dem VDH untzerstellt ist kauft - wenn es hier ganz genau wie in der freien Züchterschaft keine Qualitätskontrollen gibt, die die Sinnhaftigkeit eines solchen Verbandes stützt.

Das ist nichts anderes als Etikettenschwindel. Guckt Euch mal an wie die Menschen reagieren, wenn dann mal ein Skandal mit dem Biosiegel auftaucht. Die ganze Biogeschichte wird verteufelt, damit man wieder guten Gewissen 5 kg Hack auch bei Real für 1,99 kaufen kann.

Es muss das drin sein, was drauf steht.

Und wenn VDH auf einem Hund steht, dann hat das verdammt nochmal zu bedeuten, dass es sich um eine vernünftige Zuchtstätte handelt. Gemäß der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse hinsichtlich Genetik und Sozialisation. Und das Gesundheit bei einem Luxusgut - wie dem Hund - ohne wenn und aber an erster Stelle steht.

Nessie
21.09.2011, 09:28
@ Montagne del Limpurghe

Was hast du an meinem Post nicht verstanden? Ich bin nicht der Typ Mensch, der sich mit seinem Hund profilieren muss. Das habe ich nicht nötig. Ich liebe diese großen sanften sabbernden Riesen. Mir ist nur mal die Gesundheit dieser Hunde sehr wichtig. Ich möchte nicht meinem TA seinen Urlaub finanzieren!! Oder sagen, so mein Hund hat jetzt 5 Jahre gelebt, jetzt kann er ruhig abdanken. Nein, ich möchte lange Freude an meinem Hund haben. Und das hat man bei den meisten Molosser Rassen nur mal nicht mehr. Und das finde ich sehr traurig, denn man sollte zum wohle der Tiere handeln.



Danke Claudia :knuddel:

bx-junkie
21.09.2011, 09:58
@Peppi

100% Zustimmung!

@Nessie
Nicht dafür ;)

Montagne del Limpurghe
21.09.2011, 10:24
@Nessi: Da ich Dich persönlich gar nicht kenne habe ich Dir persönlich auch gar nichts unterstellt. Aber es gibt mehr "Schwachmaten", als Du dir vorstellen kannst, die Hunde nach kg und cm kaufen.

Weder der VDH, noch der FCI zwingen ihre Züchter kranke Hunde zu züchten. Die Randbedingungen erlauben es den Züchtern die Priorität auf Gesundheit und Wesen zu legen. Bei den Rassen, mit denen ich mich beschäftigt habe, zwingt der Rasse-Standard niemanden kranke Hunde zu züchten. Rassen, deren hauptsächliches Rassemerkmal auf gesundheitlich bedenklichen Eigenschaften beruht, lassen wir mal aussen vor.
Zugegeben viele Bestimmungen könnten noch deutlich schärfer ausfallen, doch ihr geht genau den entgegen gesetzten Weg. Kein Verband, keine Vorschriften, keine Kontrollen. Was um alles in der Welt soll dies positives Bewirken. Als Käufer darf ich eben keine kranken Hunde/kranken Rassen kaufen und als Züchter muß ich einem Verband beitreten und darin aktiv mitarbeiten um eine Verbesserung der Regeln (Zuchtvorschriften) zu Wohle der Rasse zu bewirken. Einfach nur zu meckern bringt doch niemanden in irgend einer Form weiter. Im Gegenteil, in dem ihr alle über einen Kamm schert bringt ihr die Züchter, welche sich wirklich bemühen, in Misskredit und treibt die Welpenkäufer in die Fänge von irgendwelchen Hinterhofvermehrern. Aber das ist jetzt wirklich kein Konkurenzdenken. Wir werden nächstes Jahr voraussichtlich den nächsten Wurf machen und hatten bis jetzt schon ein halbduzend Interessenten zu Besuch, die sowohl geeignet, wie auch gewillt sind auf einen Welpen von uns zu warten. Dazu müssen wir noch nicht mal Werbung betreiben. Aber das ist nichts mit Masse, theoretisch könnten wir viel mehr Würfe machen, tun wir aber nicht. Und Welpen unserer Rasse gibt es bei D?D zu hunderten, teilweise werden wöchentlich die Preise reduziert, was jemanden, der auch nur minimal seinen Verstand einschaltet, zu denken geben müsste. Und die Märchen, die ich täglich höre, wie z.B. ein inoffizieller CC-Züchter, der gerade den dritten "Unfallwurf" in Folge bekommt. Die Eltern weder offizielle HD-Ergebnisse vorweisen können, noch eine Zuchtzulassung besitzen. Das schadet der Rasse und produziert die nächsten Tierheim-Insassen, denn dessen Käuferauswahl ist relativ einfach. Wer 300-400.- € auf den Tisch legt kann sich einen Welpen aussuchen und mitnehmen.

Montagne del Limpurghe
21.09.2011, 10:34
Der gemeinte Typ ist im Vdh Rassezuchtverein.

Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, aber wo steht das nachzulesen? In die Anzeigen von D?D kannst du reinschreiben was du willst.

Als "Züchter im VDH 2011" bekommst Du jedes Jahr ein Paket vom VDH, in dem eine Metall-Plakette und entsprechende Logos zur Verwendung auf der Homepage enthalten sind.

Auf der Seite des VDH ist er auch nicht bei den Mastini-Züchtern aufgeführt.

Ein Hinweis wäre auch eine originale Kopie der Welpenpapiere, die sind unverkennbar. Ausserdem belegen folgende Dokumente ebenfalls die Zugehörigkeit zu einem Zuchtverband: Pedigrees (Übernahme Pedigrees bei Importen) und die Zuchtzulassung, sowie das Zwingerbuch.

Bei einem seriösen Züchter kannst Du als Interessent alles einsehen!

Nessie
21.09.2011, 10:39
Aber es gibt mehr "Schwachmaten", als Du dir vorstellen kannst, die Hunde nach kg und cm kaufen.


Ja leider, solche Menschen kenne ich auch. Wir hatten uns vor fünf Jahren mit unseren Bekannten zusammen Französische Bulldoggen gekauft. Unsere Bekannten hatten ein Geschwister Pärchen gekauft (Bruder und Schwester). Wir hatten uns für einen Rüden entschieden. Und unser Bekannter hatte daraus einen Wettkampf machen wollen, wer hat den größeren und schwereren Rüden. Uns war das vollkommen egal, wichtig war das die Kleinen wohl auf sind und sie sich gut entwickeln würden. Der Rüde von unseren Bekannten ist kleiner und leichter als unserer. Deswegen ist unser Bekannter auch ziemlich angep****, und ärgert sich darüber. Was ich überhaupt nicht verstehen kann! Denn ein Hund macht mehr aus, als nur seine Größe und das Gewicht.

Ich muss mir auch sehr oft von anderen Menschen anhören, dass mein BX Rüde oder meine MAN - Mix Hündin ziemlich schlank wären. Dann sage ich zu den Leuten, dass die Proportionen stimmen müssen, und nicht das Gewicht auf der Waage. Auch wenn bei meinem BX Rüden die Proportionen nicht ganz miteinander harmonieren. Aber das ist egal, denn er ist trotzdem für mich der beste Hund der Welt.

Emmamama
21.09.2011, 10:46
@Montagne del Limpurghe

Ich habe jetzt sogut wie alle deine Postings zum Thema Zucht/Züchter mitgelesen und kann deine Argumentation "pro seriösem Züchter" in jeder Hinsicht nachvollziehen.
Wo es bei mir allerdings hakt, sind die Instanzen, die diese Extreme nicht einfach nur "durchgehen" lassen sondern als besonders gewollt etikettieren.

Zitat von Zitat von Doc-S:
Haut : Die Halsunterseite besitzt reichlich lockere Haut, die eine doppelte, gut unterteilte, aber nicht gering ausbildete Wamme formt. Sie beginnt in Höhe der Kiefereste und reicht nicht über die Halmsitte hinaus.
...
HAUT : Am ganzen Körper dick, reichlich und locker, besonders am Kopf, wo sie zahlreiche Falten und Runzeln bildet, und an der Halsunterseite, wo sie eine doppelte Wamme formt.
...

Das liest sich gut!
Und trifft, objektiv ausgelegt, auch auf meine CC-Hündin zu.
Scheint aber den Richtern von Mastini nicht auszureichen, wenn sie die Expemplare mit Bestnoten bewerten, die kaum laufen können, ohne über ihre Haut zu stolpern.
Deren Aufgabe wäre es doch, Züchtern, die solche Exemplare anbieten, frühzeitig auf die Finger zu kloppen, damit keiner auf die Idee kommt, das sei gewünscht.

Peppi
21.09.2011, 10:53
Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, aber wo steht das nachzulesen?

Auf der offiziellen Homepage des entsprechenden Rassezuchtvereins, in der entsprechenden AG unter Zucht.


Dein Ansicht zum VDH-System krieg ich einfach nicht in meinen Kopf. Und ich an Deiner Stelle würde Wut schnaubend in der Hauptgeschäftsstelle des VDH stehen, wenn ich einen Beitrag zahlen würde und zusehen würde, wie andere den Ruf des VDH ruinieren.

:sorry:

zantoboy
21.09.2011, 12:12
Einen sehr interessanten -leider italienischsprachigen- Artikel findet man hier:

http://www.rivistadiagraria.org/riviste/vedi.php?news_id=356&cat_id=159

Dort ist die Frage aufgeworfen wohin die Mastini-Zucht geht. Ein Bild des Ursprungs-Mastini 1949 und was heute daraus geworden ist. :schreck:

So viel zu den neuen Standards und dem was Züchter daraus machen...

Mr. Schnullerbacke
21.09.2011, 12:43
Ein Bild des Ursprungs-Mastini 1949 und was heute daraus geworden ist. :schreck:



Bitte jetzt nicht steinigen :lach4:
Das Bild des ursprungsmastini erinnert mich doch sehr stark an unseren jetzigen CC.

Und zum zweiten Bild gebe ich einfach keinen Kommentar mehr ab :(

Peppi
21.09.2011, 12:52
Bitte jetzt nicht steinigen :lach4:
Das Bild des ursprungsmastini erinnert mich doch sehr stark an unseren jetzigen CC.

Huhn oder Ei... ;)

Wie kann eine Rasse sich so verändern - wenn eine Hunderasse in Standards gerichtet wird, die nur vom Mutterland verifiziert werden und diese Rassen doch immer als "zu schützendes Kulturgut" deklariert werden.

es muss doch irgendwann der letzte Sympathisant verstehen, dass da was faul ist... und nicht nur im Staate Dänemark! (für die Freunde von Goethe! ;))

Doc_S
21.09.2011, 13:14
Huhn oder Ei... ;)

Wie kann eine Rasse sich so verändern - wenn eine Hunderasse in Standards gerichtet wird, die nur vom Mutterland verifiziert werden und diese Rassen doch immer als "zu schützendes Kulturgut" deklariert werden.

es muss doch irgendwann der letzte Sympathisant verstehen, dass da was faul ist... und nicht nur im Staate Dänemark! (für die Freunde von Goethe! ;))

Jaja, der gut alte William Goethe.
Something is rotten in the state of Denmark!?

chewbaccaa
21.09.2011, 14:12
Leider liegt es in der Natur des Menschen, etwas was gut ist verbessern oder verändern zu wollen. Leider hatte das jetzt beim Mastino über die Jahre keine positiven erfolge. Diese leidgeplagten Hunde leben jetzt ja ihr dasein und deswegen sollte man ihnen auch ein schönes Leben bescheren und trotzdem soviel anstand haben und nicht mit ihnen weiterzüchten. Nur so kann auch für die guten Züchter wieder ein guter Ruf entstehen und die Vermehrer werden keine Chance mehr haben ihre Kreaturen anzubringen.....

Wie Waldi
21.09.2011, 14:17
allein der Glaube fehlt mir

Montagne del Limpurghe
21.09.2011, 14:29
@Emmamama:
@Zantoboy: Genau das habe irgendwo weiter oben schon anführt. Man braucht jedoch nicht dem Mastino von vor 50 Jahren nachzujammern. Einfach mal schauen wie die damals ausgesehen haben und in den CC Linien nach einem vergleichbaren Model suchen. Natürlich ist es traurig, wenn solche extreme Auswüchse möglich sind. Aber nicht eine Lockerung der Vorschriften führt hier nicht zum Ziel sondern eine Verschärfung.

Dass der VDH lernfähig und sich manchmal auch was bewegt ist die ab 2012 vorgesehene Zuchtzulassungprüfung, welche jetzt einen verschärften Wesenstest beinhaltet. Dies gilt aber leider nur für Rassen, die dem VDH direkt unterstehen und keinen eigenen Zuchtverband haben.

Ich muß mich manchmal wundern, dass ich hier die Fahnen des VDH hochhalten muß, wo ich jahrelang gegen deren bürokratische Windmühlen in Form von totaler Untätigkeit kämpfen mußte. Dabei lag ich mit dem Landes -und dem Bundesvorstand im Clinch. Es sind sicher (auch gravierende) Mängel vorhanden, die es zu verbessern gilt, doch es gibt keine Alternative dazu.

Ich nehme immer gerne plastische Vergleiche. Wenn du z.B. mit der Zulassungsstelle im Streit bist und nichts mehr mit denen zu tun haben willst, bist du eben gezwungen, anstatt auf öffentlichen Strassen, mit deinem Fahrzeug auf einem privaten Acker zu fahren ;-) Willst Du als Züchter international was erreichen, so kommst du um einen Zuchtverband nicht herum! Das ist überall so, im Sport kommst du nicht um einen Verein, der im DSB Mitglied ist herum. Sonst gibt es eben keine Teilnahme an der WM, oder der Olympiade.

Und zu dem Hinweis, dass ich mit Zorn vor den Türen des VDH stehen sollte. Na was würden die mir denn Sagen. "Was willst Du jetzt eigentlich von uns, du bist ja nicht mal Mastino - Züchter." Im Übrigen regelt alles was die Mastini betrifft der Molosser-Club und dort der Ausschuss für Mastini. Zu den anderen Randerscheinungen, da müssten alle welche für die Abschaffung von Zuchtverbänden sind, aktiv werden, denn die "Züchter" sind in keinem Verband und außer dem Tierschutz gibt es keine Regeln. Nun wird es auch schon ganz praktisch. Versuche doch jetzt mal die Vermehrer aus D?D zu reglementieren. Es gibt gar nichts mit dem du denen beikommen kannst! Das würde mich jetzt aber echt interessieren bin gerne auch per PM am Fortschritt der Bemühungen und deren Ergebnis interessiert.

zantoboy
21.09.2011, 14:42
In meinen Augen sind die extremen Auswüchse nur deshalb möglich, weil diese Extrem-Hunde mit super Bewertungen nach Hause gehen, der Standard (nicht nur beim Mastino) immer mehr vom Ursprung abweicht.

Der Sinn der Hundezucht wird in meinen Augen ad absurdum geführt. Zucht hieß früher, die vorhandenen Charaktereigenschaften und das vorhandene Aussehen weiter zu züchten. Dann kamen hinzu: Farbeinschränkungen, Größenabweichungen nur noch von +/- 2 cm, hier eine Falte mehr, dort der Fang etwas kürzer.... Und irgendwann langt man da an wo man jetzt ist. Bei Hunden deren Gelenke die Massen nicht tragen können, deren Kopf so befaltet ist, dass sie nicht mehr aus den Augen gucken können, deren Wesen sich zum völligen Phlegma verändert hat, kein normaler Spaziergang bald mehr möglich ist, die optisch dem gewünschten Standard entsprechen aber durch und durch kranke Hunde sind....

Wie Waldi
21.09.2011, 15:02
Im Übrigen regelt alles was die Mastini betrifft der Molosser-Club und dort der Ausschuss für Mastini.

Das stimmt so natürlich nicht!

Peppi
21.09.2011, 15:30
Ich nehme immer gerne plastische Vergleiche. Wenn du z.B. mit der Zulassungsstelle im Streit bist und nichts mehr mit denen zu tun haben willst, bist du eben gezwungen, anstatt auf öffentlichen Strassen, mit deinem Fahrzeug auf einem privaten Acker zu fahren ;-)

Guter Vergleich!

Nur das das Verkehrswesen genauestens regelemtiert ist und die Nichteinhaltung der Gesetze geahndet wird.

Beim VDH bekommt man die Antwort: Wenden sie sich an den Rassezuchtverein.

Langsam verstehst Du, Hans! ;)

:prost:


Aber mal im Ernst: Deutschland, VDH, Monopol?

Abgeschafft! Vor einiger Zeit! Wird natürlich nicht so gerne kommuniziert.

Es geht hier nur um die Werbemöglichkeiten auf internationalen FCI Ausstellungen.

Ich hätte ja an mich selber den Anspruch, mit Qualität zu überzeugen und nicht mit Pokalen oder bunten Papieren. ;)

Lasst Worten Taten folgen! :lach4:

Montagne del Limpurghe
21.09.2011, 15:49
Das stimmt so natürlich nicht!

Nur für unbetreute Rassen (solche die keinen eigenen Zuchtverband haben) führt der VDH das Zuchtbuch, stellt die Zuchtwarte, regelt die Zuordnung der Richter bei Ausstellungen, hat die offizielle Auswertestelle für HD-Untersuchungen und erstellt die Zuchtordnung. Versuche doch mal auf den Seiten des VDH Zuchtordnungen für Rassen mit eigenem Verband zu finden, da gibt es nichts!

Rassen mit eigenem Zuchtverband, der Mitglied im VDH ist, führen die obigen Aufgaben in eigener Regie durch. Inwieweit eine Zusammenarbeit oder Überwachung stattfindet, so bei der Organisation von Ausstellugnen usw. wird unterschiedlich sein. Zu beachten ist auch noch, ob es sich um eine deutsche Rasse handelt, oder eine deren Urpsrung z.b. aus Italien kommt. Ein deutscher Zuchtverband wäre nicht in der Lage wesentliche Abweichungen vom Original-Standard durchzuführen. In der Regel ist es sogar so, dass der Original-Standard viel detailierter und genauer ist, als der deutsche Standard. Der Standard wird nicht alle paar Monate verändert, sondern manche Züchter schöpfen die Toleranzen des Standards maximal aus. Beim Cane Corso war die letzte Änderung am Original-Standard die, dass nur noch unkupierte Hunde beschrieben sind. Vorher war es genau umgekehrt. An der Maßen und Gewichten, oder den Farben und Proportionen hat sich nichts geändert und dies ist auch gut so.

Wäre aber interessant mal die Standards für den Mastino in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Wann sich was geändert hat, oder ob sich überhaupt was geändert hat.

Die Aussage, dass die Größenangabe nur maximal +/- 2cm Abweichen darf ist nicht richtig.

Beim CC sind es bei Rüden 64-68cm +/- 2cm und bei Hündinnen 60-64cm +/- 2cm, also haben wir einen Spielraum von maximal 8cm. Dazu kommt noch, dass die Richter bei der Zuchtzulassung durchaus bereit sind nochmals nachzumessen, falls sich jetzt eine Hündin mal kurz etwas geduckt hat und wegen Untermass eigentlich keine Zulassung, oder nur eine auf Probe, bekommen würde. Ich denke in der Praxis würden wird da sogar auf einen Spielraum von 10cm kommen und das ist eine ganze Menge.

@peppi: Wenn Du damit zufrieden bist nur auf deinem Acker zu fahren ist es ok. Aber jetzt sag mal ehrlich wie viele gute Züchter kennst Du, welche keinem Zuchtverband angeschlossen sind und ich meine jetzt nicht die, welche eine eigene Rasse erfunden haben? Alle anderen würden für dich als Partner ausscheiden, da sie ja vom VdH/FCI gezwungen werden kranke Hunde zu züchten. Von welchem anderen Züchter willst Du jetzt einen guten Rüden für deine Hündin her nehmen? Nenne mir da mal z.B. für den Cane Corso ein paar Züchter in Deutschland welche nicht dem VDH angehören und deiner Meinung nach empfehlenswert sind, weil sie belegbar gesündere Tiere/Welpen haben als die VDH-Züchter. Ich bin schon echt gespannt.

Peppi
21.09.2011, 15:51
Du verstehst nicht was ich sagen will, lassen wir's.


http://www.molosserforum.de/allgemeines/10368-zo-vdh.html

Leider gelöscht vom VDH!

Wie Waldi
21.09.2011, 16:22
Mein Fehler, ich hätte es weiter erläutern sollen.

Nebensächlich ist die Tatsache, dass es im *** keine Rasseausschüsse gibt, sie heißen Arbeitsgemeinschaften und dürfen Angelegeheiten innerhalb ihrer AG regeln. Etwa das Einladen zum Herbstereffen, oder ähnlich wichtige Dinge! ;)

Der zuchtbuchführende angesprochene Club kann keinen Standard willkürlich ändern. Aber er hat sich an die Zuchtbestimmungen des VDH zu halten und ist verpflichtet diese umzusetzen. Darüber hinaus darf er weitere Zuchtbestimmungen beschließen, sofern diese nicht der des VDH zuwiderlaufen.
Ergo gibt der VDH lediglich die Mindestanforderungen vor. Und das pauschal für alle Rassen.

Peppi
21.09.2011, 16:25
Ergo gibt der VDH lediglich die Mindestanforderungen vor. Und das pauschal für alle Rassen.


... zurück zum Acker:

Ohne die Umsetzung jedoch zu kontrollieren, oder auf Anzeige der Zuwiderhandlung zu reagieren.

Was diese "Mindestvorgaben" einfach nur paradox macht. :hmm:

Guayota
21.09.2011, 19:03
http://www.molosserforum.de/allgemeines/10368-zo-vdh.html

Leider gelöscht vom VDH!

Nicht gelöscht.
Verschoben. ;)


VDH-ZO (http://www.vdh.de/tl_files/media/pdf/dl/Zucht-Ordnung%20mit%20DFB.pdf)

Peppi
22.09.2011, 06:51
Crosspost einer BM-Züchterin aus einem anderen Thema:


Wie schon so oft diskutiert,wenn Eurer Meinung nach NUR noch HD A ausgewertete Hunde in die Zucht dürfen,haben wir in kürzester Zeit Inzucht,da der Genpol viel zu klein werden würde.


Dann doch lieber am optischen Standard festkleben und so den Genpool verkleinern?!

Keine Hunde mit Registerpapieren in die Zucht?!

Kein Outcross?! Kein Fremdblut?!





Sinnig. Verantwortungsvoll.

Montagne del Limpurghe
22.09.2011, 08:09
Crosspost einer BM-Züchterin aus einem anderen Thema:

Dann doch lieber am optischen Standard festkleben und so den Genpool verkleinern?!

Keine Hunde mit Registerpapieren in die Zucht?!

Kein Outcross?! Kein Fremdblut?!

Sinnig. Verantwortungsvoll.

Die Diskussion wegen stärkerer Einschränkungen bzgl. HD bei der Zucht wurde an anderer Stelle ja schon hinreichend diskutiert. A-A, A-B, B-B, A-C ist zugelassen. Ob A-C wirklich verwendet werden soll liegt in der Verantwortung des Züchterers unter Berücksichtigung der Vorgeschichte in der Blutlinie. Und Vor allem liegt es beim Welpenkäufer ob er einen Welpen aus einer A-C Verpaarung haben möchte. Ich kann mir auch ein Auto mit grüner Umweltplakette kaufen, oder eines mit einer roten. Wenn ich mich gar nicht dafür interessiere, ist mir auch nicht zu helfen, wenns mal mit der roten Plakette Probleme gibt.

Die Zucht mit Registerpapieren ist eingeschränkt zugelassen und zwar müssen die Nachkommen bis zur 4. Generation wieder lückenlos kontrolliert werden um in's normale Zuchtbuch aufgenommen zu werden. Dies ist auch gut so und stellt meiner Meinung nach auch die Mindestanforderung an so eine Geschichte dar. Da kommt irgend einer hat einen Hund dabei und sagt, das ist ein xx ich möchte damit züchten und die Welpen sollen Papiere bekommen. Da ist es doch legitim, dass dies erst mal auf Probe erfolgt und man sich die Welpen nachher auch mal ansehen möchte, ob da nicht doch noch was anderes mit rauskommt als xx.

Die Erklärung der Hirarchie VDH-Rassezuchtverband ist durchaus treffend erklärt worden ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt.

@Peppi: Jetzt möchte ich die Passagen aus der allgemeinen Zuchtordnung des VDH von dir haben, welche Züchter dazu zwingen entgegen ihrem Gewissen kranke Hunde zu züchten. Im Großen und Ganzen kann man doch sagen, dass es zwar allgemein, aber trotzdem so abgefasst ist, dass das Wohl und die Gesundheit des Tieres und der ERhalt der Rasse im Vordergrund stehen.

Was ist schlecht daran, wenn mit einer Hündin nach dem zweiten Kaiserschnitt nicht mehr gezüchtet werden darf, oder dass bestimmte Wartezeit für den nächsten Wurf eingehalten werden müssen. Dass es für die Haltungsbedingungen Mindestanforderungen gibt ist doch auch kein Fehler. Warum soll kein Zuchtwart die Würfe laufend kontrollieren und über die Abnahme Protokoll führen? Hinterhofzüchter sind ja nicht mal bereit sich solchen Mindestanforderungen zu unterwerfen.

Das mit der Einkreuzung fremder Rasse ist ja nicht grundsätzlich verboten, sondern nur an strenge Auflagen geknüpft. Ob jetzt das eine, oder andere Detail der Auflagen wirklich notwendig ist, da kann man drüber Streiten, aber das Grundsätzliche ist völlig ok. Ich wäre sowieso dafür jedem Tier bei der Zuchtzulassung eine Blutprobe zu entnehmen um später eine DNA-Analyse möglich zu machen.

Peppi
22.09.2011, 09:33
Die Diskussion wegen stärkerer Einschränkungen bzgl. HD bei der Zucht wurde an anderer Stelle ja schon hinreichend diskutiert. A-A, A-B, B-B, A-C ist zugelassen.

Ich hab nur das gelesen.

Mich interessieren die bestehenden Regeln nicht. Mir geht es um Menschenverstand.

Wir sind wieder bei der Sinnhaftigkeit des Zuchzulassungsalters und der ED Röntgenpflicht...

manchmal hat man das Gefühl man redet mit betriebsblinden Beamten. :stupid:

Peppi
22.09.2011, 09:35
Jetzt hab ich's doch weiter gelesen und jeder weiter Kommentar meinerseits müsste zwangsläufig gelöscht werden. :hmm:

Guayota
22.09.2011, 10:34
Zugegeben viele Bestimmungen könnten noch deutlich schärfer ausfallen, doch ihr geht genau den entgegen gesetzten Weg. Kein Verband, keine Vorschriften, keine Kontrollen.

Nein das stimmt nicht.
Ich persönlich würde mir keinen Welpen vom Vermehrer, Bauernhof oder der Familienhund-Zucht mit NULL genetischem Wissen aber dafür "Viel Liebe" kaufen. Wie hier gerade die Pseudo-Ups-Würfe vermarktet werden dürfen geht mir auch gegen den Strich.
Wenn jemand keinen Plan von Zucht hat, dann soll er gefälligst die Finger davon lassen und wenn jemand eine intakte Hündin besitzt, hat ER die Verantwortung und sonst kein anderer. Und wenn man sich nicht ca. ausrechnen kann, wann die eigene Hündin läufig werden könnte, dann sollte man mal über eine Kastration nachdenken. OT.
Mir persönlich sind die Kontrollen beim VDH viel zu lasch, bei vielen Rassen gibt es keinen richtigen Plan zur langfristigen Bekämpfung von Erbkrankheiten (z.B. Zuchtwertschätzungen). Die ZTPs sind, zumindest bei den Molossern, als Witz zu bezeichnen - das hat NICHTS mit Selektion zu tun. Körperliche und wesentliche "Anlagen" müssten auch in "Extremsituationen" getestet werden (siehe z.B. Mentaltest in Schweden, Nachtübungen oder diese Eignungstests zum Rettungshund könnten auch Vorbild sein) - sich körperlich was auszudenken ist ja nicht so schwer. Das müsste eigentlich verbindlich für alle Zuchthunde und unter genau den gleichen Bedingungen im gleichen Alter stattfinden, so kann man am ehesten die genetischen "Analgen" vergleichen und einordnen. Für mich persönlich kommt dem die Gebrauchshundezucht am nähesten heutzutage - obwohl viele (offizielle) Gebrauchshunde nach teils 100 Jahren Reinzucht auch langsam ankacken.
Bei den Molossern wird auf Ausstellungen fröhlich im Kreis gehumpelt und das war's dann auch schon. Die "Molosser-Zucht" im VDH ist zu einer reinen Show- und Pedigree-Zucht verkommen - ein Zuchthund muss sich weder körperlich (sportlich), noch geistig (Intelligenz) qualifizieren oder unter Beweis stellen, dass sein Wesen rassetypisch und sein Charakter auch unter Stress bis zu einem gewissen Grad souverän ist. Stattdessen wird auf die Form des Kopfes geachtet und weisse Flecken werden vermessen, die Frisur muss sitzen und die Schablone wird über die Schnauze gelegt. Deckrüden von seltenen Rassen (und das sind die Molosser wohl alle) werden viel zu oft zur Zucht eingesetzt, das FCI-Norm Röntgen ist veraltet und schwammig, die Bänder unserer Hunde reissen reihenweise, weil viele Hunde viel zu steil stehen, wegen Bindegewebsschwächen oder schwimmenden Knien - aber der Zuchthund schläft den ganzen Tag auf der Couch und geht nur auf Moosboden Gassi und darf nicht hüpfen...komischerweise hatte der nie einen KBR und wenn dann traumatisch bedingt. Und ohne Patellaröntgen keine Fehlstellung im Knie, ohne Rücken röntgen keine Spondylose, ohne Gewebs- oder Farbdoppler, U-Schall, Holter keine Herzschwäche - auch wenn er mit 5 Jahren tot von seiner doppelt gepolsterten Couch rutscht. Ich glaube die Molosser allgemein sollen auf Ausstellungen eher diesen "King-Kong"-Grusel-Effekt bei den Zuschauern bewirken: Grösser, dicker, breiter, extremer - und so wird dann auch der Standard ausgelegt. Die Rassen mit "nach oben offenen" Gewichts- oder Grösseangaben im Standard sind doch eh schon alle für die Katz oder nahe dran. Da kommen durchtrittige Hunde in die Zucht, Hunde mit offenen, tränenden Augen - falls man die überhaupt vor lauter Falten sehen kann und dieses "tollpatschige" ist ja schon fast molossertypisch. Kleine Hunde hat man so klein gezüchtet, dass sich teilweise die Schädeldecke nicht schliesst und weil sie sich sehr gut verkaufen lassen, werden Merle-Hund und andere Trendfarben nicht ausselektiert...
Und die, die sich heute "Züchter" nennen haben oft nur das eigene Wohl im Sinne, nicht das der Rasse - da geht es um Geld, Pokale, Schleifchen, Ehre, Stolz - wie krank ist das?
Aber das ist dann Kontrolle, das ist dann Verband, das sind dann die Vorschriften...alles zum Wohl der Hunde und für die Zukunft der Rassen!
Aber ich mach jetzt Schluss hier. Over and out.

zantoboy
22.09.2011, 10:56
nein das stimmt nicht.
Ich persönlich würde mir keinen welpen vom vermehrer, bauernhof oder der familienhund-zucht mit null genetischem wissen aber dafür "viel liebe" kaufen. Wie hier gerade die pseudo-ups-würfe vermarktet werden dürfen geht mir auch gegen den strich.
Wenn jemand keinen plan von zucht hat, dann soll er gefälligst die finger davon lassen und wenn jemand eine intakte hündin besitzt, hat er die verantwortung und sonst kein anderer. Und wenn man sich nicht ca. Ausrechnen kann, wann die eigene hündin läufig werden könnte, dann sollte man mal über eine kastration nachdenken. Ot.
Mir persönlich sind die kontrollen beim vdh viel zu lasch, bei vielen rassen gibt es keinen richtigen plan zur langfristigen bekämpfung von erbkrankheiten (z.b. Zuchtwertschätzungen). Die ztps sind, zumindest bei den molossern, als witz zu bezeichnen - das hat nichts mit selektion zu tun. Körperliche und wesentliche "anlagen" müssten auch in "extremsituationen" getestet werden (siehe z.b. Mentaltest in schweden, nachtübungen oder diese eignungstests zum rettungshund könnten auch vorbild sein) - sich körperlich was auszudenken ist ja nicht so schwer. Das müsste eigentlich verbindlich für alle zuchthunde und unter genau den gleichen bedingungen im gleichen alter stattfinden, so kann man am ehesten die genetischen "analgen" vergleichen und einordnen. Für mich persönlich kommt dem die gebrauchshundezucht am nähesten heutzutage - obwohl viele (offizielle) gebrauchshunde nach teils 100 jahren reinzucht auch langsam ankacken.
Bei den molossern wird auf ausstellungen fröhlich im kreis gehumpelt und das war's dann auch schon. Die "molosser-zucht" im vdh ist zu einer reinen show- und pedigree-zucht verkommen - ein zuchthund muss sich weder körperlich (sportlich), noch geistig (intelligenz) qualifizieren oder unter beweis stellen, dass sein wesen rassetypisch und sein charakter auch unter stress bis zu einem gewissen grad souverän ist. Stattdessen wird auf die form des kopfes geachtet und weisse flecken werden vermessen, die frisur muss sitzen und die schablone wird über die schnauze gelegt. Deckrüden von seltenen rassen (und das sind die molosser wohl alle) werden viel zu oft zur zucht eingesetzt, das fci-norm röntgen ist veraltet und schwammig, die bänder unserer hunde reissen reihenweise, weil viele hunde viel zu steil stehen, wegen bindegewebsschwächen oder schwimmenden knien - aber der zuchthund schläft den ganzen tag auf der couch und geht nur auf moosboden gassi und darf nicht hüpfen...komischerweise hatte der nie einen kbr und wenn dann traumatisch bedingt. Und ohne patellaröntgen keine fehlstellung im knie, ohne rücken röntgen keine spondylose, ohne gewebs- oder farbdoppler, u-schall, holter keine herzschwäche - auch wenn er mit 5 jahren tot von seiner doppelt gepolsterten couch rutscht. Ich glaube die molosser allgemein sollen auf ausstellungen eher diesen "king-kong"-grusel-effekt bei den zuschauern bewirken: Grösser, dicker, breiter, extremer - und so wird dann auch der standard ausgelegt. Die rassen mit "nach oben offenen" gewichts- oder grösseangaben im standard sind doch eh schon alle für die katz oder nahe dran. Da kommen durchtrittige hunde in die zucht, hunde mit offenen, tränenden augen - falls man die überhaupt vor lauter falten sehen kann und dieses "tollpatschige" ist ja schon fast molossertypisch. Kleine hunde hat man so klein gezüchtet, dass sich teilweise die schädeldecke nicht schliesst und weil sie sich sehr gut verkaufen lassen, werden merle-hund und andere trendfarben nicht ausselektiert...
Und die, die sich heute "züchter" nennen haben oft nur das eigene wohl im sinne, nicht das der rasse - da geht es um geld, pokale, schleifchen, ehre, stolz - wie krank ist das?
Aber das ist dann kontrolle, das ist dann verband, das sind dann die vorschriften...alles zum wohl der hunde und für die zukunft der rassen!
Aber ich mach jetzt schluss hier. Over and out.

:04:

cane de presa
22.09.2011, 11:03
Over and out.
:lach2: Wooord :ok:

Mr. Schnullerbacke
22.09.2011, 11:15
Ich bin ja jetzt zugegeben ein Noob mit null Plan im Sack :king:

Ich habe mir das alles durchgelesen, und mir stellt sich nun eine Frage:
Wollte ich mir einen Mastino kaufen, dann sollte ich dies, den obigen Post nach zu urteilen, auf keinen fall bei einem Züchter des FCI/VDH tun, richtig?

Genausowenig sollte ich aber auch einen Hund vom bauernhof kaufen, auch richtig?

Ja, wo kann ich denn nun guten Gewissens einen MAN erwerben? :gruebel:

Sanny
22.09.2011, 11:18
@guayota

Du sprichst mir aus dem Herzen.

Was ich auf der diesjährigen Rassehundschau in Berlin gesehen hab, spottet jeder Beschreibung. Insbesondere bei den Bullmastiffs standen wir längere Zeit und haben beim Richten zugesehen. Die Hunde waren meist so hoch wie breit und hatten dermaßen lose Kniee, dass ich jeden Moment beim im Ring laufen mit einem Kreuzbandriss gerechnet habe. Wäre mein Hund so gelaufen, wäre ich nicht im Ring, sondern beim Tierarzt gewesen. Eine Hündin war dermaßen nervös und verängstigt, dass man nichtmal den Widerrist messen konnte. Trotzdem bekam sie eine sehr gute Bewertung. Und das sind dann die hpchgepriesenen Champion in der Zucht. Hilfe!

Guayota
22.09.2011, 11:19
Ja, wo kann ich denn nun guten Gewissens einen MAN erwerben? :gruebel:

Aus dem Tierschutz.

Mr. Schnullerbacke
22.09.2011, 11:22
Aus dem Tierschutz.

Jetzt sprichst Du mir aus der Seele...:prost:

Wie Waldi
22.09.2011, 11:22
... zurück zum Acker:

Ohne die Umsetzung jedoch zu kontrollieren, oder auf Anzeige der Zuwiderhandlung zu reagieren.

Was diese "Mindestvorgaben" einfach nur paradox macht. :hmm:

In den Fällen, in denen der VDH nicht selber das Zuchtbuch führt. Richtig!
Bei den anderen Rassen sollte er aus meiner Sicht zumindest bei (ausreichend vielen) Hinweisen tätig werden und nicht immer auf die Verantwortung der Vereine verweisen.
Ich denke, das ist auch in etwa das was Du erwartest?!

Peppi
22.09.2011, 11:31
Guter Beitrag, kanrischer Teufel! :ok:


Allerdings wird auch das wieder zerredet werden!

Wette? ;)


Ich bin auch raus, bei der ganzen Ignoranz! :lach4:

Ronja
22.09.2011, 11:45
Die Diskussion wegen stärkerer Einschränkungen bzgl. HD bei der Zucht wurde an anderer Stelle ja schon hinreichend diskutiert. A-A, A-B, B-B, A-C ist zugelassen. Ob A-C wirklich verwendet werden soll liegt in der Verantwortung des Züchterers unter Berücksichtigung der Vorgeschichte in der Blutlinie. Und Vor allem liegt es beim Welpenkäufer ob er einen Welpen aus einer A-C Verpaarung haben möchte. Ich kann mir auch ein Auto mit grüner Umweltplakette kaufen, oder eines mit einer roten. Wenn ich mich gar nicht dafür interessiere, ist mir auch nicht zu helfen, wenns mal mit der roten Plakette Probleme gibt.


Ich muss jetzt mal blöd nachfragen….sorry ich kenne mich auch nicht so aus, nur dieser Absatz von Dir hat mich etwas geschockt.

Ein Züchter sollte doch ein Ziel verfolgen und ein Interesse an einer guten Verpaarung haben.
Wenn also eine A-C Verpaarung stattfindet dann nur, damit die daraus entstanden Welpen A oder B haben sollten, nicht C. Oder denke ich hier falsch? Also dies ist doch das Ziel, oder?

Man geht doch davon aus das die Blutlinie mit einer schlechten C, sich weiter entwickelt in ein A oder B. Oder sehe ich das falsch?

Also spielt der Züchter, er experimentiert um ein gutes Ergebnis zu erhalten?

Man kann aber vorher nicht wissen was daraus entsteht und der Züchter wird vielleicht ein, zwei Hunde selbst für seine Zucht behalten wollen, wenn sie seiner Meinung nach auch noch eine gute Blutlinie haben….oder es in der Linie Champions gab usw.

Er sollte daher auch danach das Interesse haben wie die Welpen sich entwickeln, warum werden dann solche Welpen nicht günstiger verkauft und dafür dem Käufer aber auferlegt seinen Hund auf eigene Kosten später röntgen zu lassen, damit der Züchter erfährt ob eine weitere Verpaarung Sinn macht?

Leider haben aber die meisten Züchter hinterher gar kein Interesse mehr, verfolgen auch ein anderes Ziel usw…..sorry aber das entnehme ich Deiner obigen Aussage…..es ist dem Käufer halt nicht zu helfen wenns mit C Probleme gibt.

Und ob ein Welpenkäufer einen Welpen aus solch einer Verpaarung haben möchte ist doch gar nicht sicher, wenn man ihm suggiert das alles ok. ist….warum sollte er dann keinen nehmen?
Für die meisten Welpenkäufer (beim ersten mal zumindest) ist der Züchter eine Vertrauensperson, an die sie sich wenden bei Fragen und was man alles beachten muss, sich Infos einholen….viele informieren sich doch gar nicht vorher in Foren, viele wissen noch nicht mal was eine A,B, C Hüfte ist.
Daher die Verantwortung vor allem auf den Käufer zu schieben finde ich nicht gut.

Deshalb macht mich Deine obige Aussage traurig….hört sich an wie nach mir die Sinnflut.

Montagne del Limpurghe
22.09.2011, 12:01
Ich muss jetzt mal blöd nachfragen….sorry ich kenne mich auch nicht so aus, nur dieser Absatz von Dir hat mich etwas geschockt.

Ein Züchter sollte doch ein Ziel verfolgen und ein Interesse an einer guten Verpaarung haben.
Wenn also eine A-C Verpaarung stattfindet dann nur, damit die daraus entstanden Welpen A oder B haben sollten, nicht C. Oder denke ich hier falsch? Also dies ist doch das Ziel, oder?

Man geht doch davon aus das die Blutlinie mit einer schlechten C, sich weiter entwickelt in ein A oder B. Oder sehe ich das falsch?

Also spielt der Züchter, er experimentiert um ein gutes Ergebnis zu erhalten?
...


Es ist leider nicht einfach so wie beim kleinen einmaleins. A+A gibt nicht immer A und A+C kann durchaus auch A ergeben. Der Hinweis auf die Blutline ist so gemeint. Wenn Du dir die Ergebnisse der Vorfahren, Vorvorfahren usw. anschaust, dann musst du sehen, ob die fast alle A oder B waren und dein C mit dem du evtl. jetzt züchten möchtest ein Ausreisser ins Negative war, oder ob die Ahnen viele schlechte Hüften hatten, so dass das vorliegende C eines unter vielen, oder noch schlimmer ein "besseres" unter noch schlechteren Resultaten ist. Es genügt eben nicht nur die beiden Partner zu betrachten mit denen du gerade züchten möchtest. Dazu kommt dann auch noch die Schwierigkeit, dass das HD/ED-Röntgen früher nicht Vorschrift war (im Ausland heute immer noch nicht überall Vorschrift ist) und du so relativ schnell Vorfahren ohne Ergebnis findest.

Jetzt wieder ganz konkret. Wir haben drei Zuchthunde alle drei haben HD-A1 und ED0 und trotzdem gewähre ich jedem Welpenkäufer 150.- € zurück, der mir später ein offizielles HD-Ergebnis seines Welpen zurückmeldet. Nur damit kann ich überprüfen, was bei meinen A1 + A1 Verpaarungen wirklich rauskommt, denn wie schon gesagt A+A muß nicht zwangsläufig A ergeben, nur die Wahrscheinlichkeit ist vermutlich höher als bei A + C.

Also nix von wegen der gewissenlose Züchter experimentiert da mal wieder auf Kosten der armen Welpenkäufer :)

anna1
22.09.2011, 12:04
Peppi, wer das zerredet hat den Schuss nicht gehört...

Aber:

Es gibt FCI Züchter die geben zuchtwertvolle Hunde nicht an Papierlose Züchter. Warum? Weil sie stolz auf ihre Nachzuchten sind und diese gern auf den großen Shows sehen. Ebenfalls wollen sie ihre Rüden nicht auf nicht FCI registrierte Hündinnen lassen.

Und:
Ich habe noch keinen Verein gefunden, der es besser macht. (Ich weiß, das ist keine Entschuldigung)

Ich habe - was den Phänotyp angeht- alle Freiheiten, die ich mir nur wünschen kann, denn im VDH ist meine Rasse unbekannt. Ich kann mit allen Farbschlägen züchten, ich kann Mixe registrieren lassen, ich kann mit zu großen und mit zu kleinen Hunden züchten...

Wenn es nicht nur 2 aktive Züchter geben würde, dann könnte ich einen Club gründen und alles besser machen. Mit Wesensüberprüfung, Bluttests und ...Es fehlt Unterstützung, die der VDH nicht leisten kann.

Emmamama
22.09.2011, 12:16
Es ist leider nicht einfach so wie beim kleinen einmaleins. A+A gibt nicht immer A und A+C kann durchaus auch A ergeben.


Und die Nachzuchten hiervon können auch durchaus C-Hüften haben, obwohl beide Elterntiere A waren.

Schon mal was von den Mendel´schen Gesetzen gehört? Rezessiven und dominanten Eigenschaften?
Hallo??? Das sind Basics im Bio-Grundkurs und keine Hütchenspielertricks :schreck::schreck::schreck:

Ronja
22.09.2011, 13:17
@Guayota

Ein super Beitrag, dankeschön :ok:

Montagne del Limpurghe
22.09.2011, 13:22
Und die Nachzuchten hiervon können auch durchaus C-Hüften haben, obwohl beide Elterntiere A waren.

Schon mal was von den Mendel´schen Gesetzen gehört? Rezessiven und dominanten Eigenschaften?
Hallo??? Das sind Basics im Bio-Grundkurs und keine Hütchenspielertricks :schreck::schreck::schreck:

Stimmt genau :ok:

Deshalb stehen auch bei uns im Schrank ein paar Bücher zu dem Thema, da das mit der Schule doch schon etwas länger her ist.;)

Vielleicht noch eine Bemerkung zur geforderten alleinigen Verantwortung des Züchters. Wie verhält es sich denn bei den Nahrungsmitteln die im Supermarkt gekauft werden. Dort ist es Vorschrift, dass die nicht so "bekömmlichen Konservierungsstoffe", ich mein die E..., nee nicht E605, aufgedruckt sind. Wenn der ignorante Käufer nur nach der Farbe der Verpackung, oder nach dem Preis, oder nach was auch immer schaut, wenn er das Produkt kauft und dann nach 50 Jahren regelmässigem Verzehr irgendwie doch gesundheitlich Schaden davon nimmt, dann ist doch auch nicht der Supermarkt schuld, denn der hätte auch eine evtl. nicht so toll verpackte BIO-Ware angeboten. Nur wenn ich mich eben für nichts interessiere sollte ich nachher nicht die ganze Verantwortung bei den Anderen suchen. Ich berate jeden gerne und kläre ihn auch über alle möglichen Probleme auf. Fast täglich habe ich irgendwelche Anrufe so in der Art: "Darf ich Sie mal was fragen ? Ich habe da über einen Bekannten und der kennt einen ... da habe ich jetzt einen Welpen bekommen ... nein das ist kein offzieller Züchter, der hat nur zwei wirklich sehr schöne Hunde ... wieso Röntgen-Ergebnisse? ... ach sie meinen das Blut im Stuhlgang kommt, wei ler nicht entwurmt ist ..." Jedes mal dauert so ein Telefongespräch min. eine halbe Std., aber ich mache es gerne, nicht für die ignoranten Besitzer, sondern für die armen Welpen. Erst gestern hatte ich wieder so einen Fall am Telefon. Der Welpe kommt aus Sizilien von irgend einem Hinterhof.

Montagne del Limpurghe
22.09.2011, 13:29
Es gibt FCI Züchter die geben zuchtwertvolle Hunde nicht an Papierlose Züchter. Warum? Weil sie stolz auf ihre Nachzuchten sind und diese gern auf den großen Shows sehen. Ebenfalls wollen sie ihre Rüden nicht auf nicht FCI registrierte Hündinnen lassen.


Mache ich auch nicht. Ich lebe nicht von der Hundezucht und kann auf diese Decktaxe gut verzichten, wenn das Ergebniss einer Verpaarung zu viele Risiken bietet. Jeder sagt dann, schau dir mal die Welpen an, die kommen vom Rüden XY. Nein danke darauf kann ich verzichten.

Peppi
22.09.2011, 13:31
Mache ich auch nicht. Ich lebe nicht von der Hundezucht und kann auf diese Decktaxe gut verzichten, wenn das Ergebniss einer Verpaarung zu viele Risiken bietet. Jeder sagt dann, schau dir mal die Welpen an, die kommen vom Rüden XY. Nein danke darauf kann ich verzichten.


:ok: Schön die Inselpopulationen pflegen. Aber das ist unter dem Siegel ja Gang und Gäbe.

Ronja
22.09.2011, 13:34
Es ist leider nicht einfach so wie beim kleinen einmaleins. A+A gibt nicht immer A und A+C kann durchaus auch A ergeben. Der Hinweis auf die Blutline ist so gemeint. Wenn Du dir die Ergebnisse der Vorfahren, Vorvorfahren usw. anschaust, dann musst du sehen, ob die fast alle A oder B waren und dein C mit dem du evtl. jetzt züchten möchtest ein Ausreisser ins Negative war, oder ob die Ahnen viele schlechte Hüften hatten, so dass das vorliegende C eines unter vielen, oder noch schlimmer ein "besseres" unter noch schlechteren Resultaten ist. Es genügt eben nicht nur die beiden Partner zu betrachten mit denen du gerade züchten möchtest. Dazu kommt dann auch noch die Schwierigkeit, dass das HD/ED-Röntgen früher nicht Vorschrift war (im Ausland heute immer noch nicht überall Vorschrift ist) und du so relativ schnell Vorfahren ohne Ergebnis findest.

Jetzt wieder ganz konkret. Wir haben drei Zuchthunde alle drei haben HD-A1 und ED0 und trotzdem gewähre ich jedem Welpenkäufer 150.- € zurück, der mir später ein offizielles HD-Ergebnis seines Welpen zurückmeldet. Nur damit kann ich überprüfen, was bei meinen A1 + A1 Verpaarungen wirklich rauskommt, denn wie schon gesagt A+A muß nicht zwangsläufig A ergeben, nur die Wahrscheinlichkeit ist vermutlich höher als bei A + C.

Also nix von wegen der gewissenlose Züchter experimentiert da mal wieder auf Kosten der armen Welpenkäufer :)


Danke für Deine Erklärung, einiges habe ich doch schon gewusst aber nur nicht hier so detailiert aufgeführt.

Mit experementierfreudigem gewissenlosen Züchter hatte ich Dich jetzt nicht gemeint und diesen Satz von mir solltest Du bitte im Zusammenhang mit meinen anderen Sätzen sehen....nicht alleine.
Ich hatte eher allgemein geschrieben, eigentlich wollte ich von Dir mehr wissen weshalb Du folgendes geschrieben hattest, leider bist Du darauf gar nicht eingegangen:


"....sorry hatte Deinen Beitrag vorher nicht gelesen....meine Frage hat sich damit erledigt."

Peppi
31.10.2011, 06:43
http://pedigreedogsexposed.blogspot.com/

Neapolitan Mastiff - 1949-2011
I think this YouTube video is intended as a celebration.

But you be the judge.

Nessie
31.10.2011, 17:38
Was ist bloß mit dieser wundervollen Rasse passiert :(

thygugri
31.10.2011, 22:53
das ist wirklich krass...:(

Mr. Schnullerbacke
01.11.2011, 13:43
Bis ca. Mitte ´70er finde ich, sind es schöne hunde.
..ab da tun sie mir wirklich nur noch Leid :(

Pöllchen
01.11.2011, 14:07
Es ist einfach furchtbar :(

DON HACKI
02.11.2011, 11:42
Unglaublich was der Mensch für Karikaturen aus der Rasse gemacht hat. Waren wirklich mal schöne Hunde,... Bis Ende 70 find ich die wirklich schön.

zantoboy
02.11.2011, 13:57
Das ist mal ein gelungenes Beispiel für "wie züchte ich eine Rasse kaputt" :traurig:

petra
02.11.2011, 16:14
Suchst du etwa solsche Hunde? Die nicht so sehr faltig sind?

http://gallery.site.hu/d/12847720-1/Mastono2_001.jpg

http://gallery.site.hu/d/15476017-1/mastinonapoletano2.jpg

http://gallery.site.hu/d/15476015-1/toninobf3.jpg

Es gibt in der schweiz eine man,ich weiss nicht ob er züchtet oder nicht,aber er hat schöne "faltenlose" Mastinis! :-)

http://www.amadigi.ch/

:lach3:

Weniger Faltenbefallen und schlank(sportlich) ist auch mein Ding,aber dann bitte auch OHNE beschnippelte Ohren.
LG Petra

petra
02.11.2011, 16:44
Steel Trap Kennel (2 Eagles Protection Dogs) hat angeblich ein paar "gute" Mastini - ich glaube aus dem "Gründer-Zuchtstamm" von Clinton Cilliers (Dominator Kennels, S.A.). Im UK ist Hunterkennel (John Sheldon) - aber Vorsicht! Ich glaube mal gelesen zu haben, dass er keinen Bock auf "gelangweilte Hausfrauen und -männer" hat, die einen Hund von ihm wollen...;)...keine Ahnung wie er sich seine Welpenkäufer vorstellt...:D
In Amiland gibt es noch "Tornabene's Allevamento di vero Mastino di Roma".
Die alle arbeiten mit ihren Hunden - Sport, PP usw.
Ich denke da wurde überall eingekreuzt - und ich glaube die Hunde sind ziemlich "heiss".:)

Paar Bilder kreuz und quer:
Klick (http://www.dogbreedinfo.com/images24/NeapolitanMastiffAchillesWorkingLines5YearsOld5.jp g)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b50b4390800000016108AaNmbdm5atL .0.jpg)
Klick (http://4.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SaS7Yb20piI/AAAAAAAAAaA/yq7KB92eol8/s1600-h/aprilmog5.jpg)
Klick (http://www.geocities.jp/jaspycool/cooldogs/pics/cooldogs2/bandog/5.JPG)
Klick (http://1.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SeQEY8B3ujI/AAAAAAAAAgU/kP7-I7f9PeY/s1600-h/Roger+2.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/neronice.1.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/Picture_113.jpg.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b3bb779a600000016108AaNmbdm5atL .1.jpg)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1d626b3127ccefd9aa5f8304a00000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1dd08b3127ccefcef3784f00900000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)

Bintu: :ok:
http://www.youtube.com/user/lindsay303#p/u/29/BgMOVF3cV_o

Das hat aber alles überhaupt nix mit der FCI zu tun, gell...;)



Es sind schöne Fotos! Was mich sehr verwirrt-machen die mit den Sabberbacken Schutzdienst???Oder die Hunde überhaupt scharf???
Nee,Leute,bei aller Sportlichkeit bevorzuge ich eine gut erzogene,verschmuste,schnarchende und mit allen gut Freund Sabberbacke.
LG Petra

petra
02.11.2011, 16:48
Ich fühle mich mal angesprochen...

ich fürchte doch...ich hab mal gegoogelt, und die HP gefunden des Züchters
KLICK MICH (http://www.delreyarturo.com.ar/)
Ist ein argentinischer Züchter...


Mein Kommentar-ach du liebe S......!

petra
02.11.2011, 17:01
Dass solche Auswüchse sehr zum Schaden der Tiere, aber auch zum Schaden für alle Züchter, welche noch an Ideale glauben, wirkt ist unverkennbar. Doch wenn es nicht so viele gedankenlose (freundlich formuliert) Käufer gäbe, würden solche Hunde nicht gezüchtet. Ich kann es einfach nicht verstehen. Man sucht einen deutlich über 100kg schweren Hund, der sportlich sein soll und langlebig wie eine kleinwüchsige Rasse. Beim Autohändler findet ihr auch kein Auto mit 40 Tonnen Nutzlast und einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Das ist Wunschdenken!

Ich selbst habe mich vor Jahren auch mal mit dem Gedanken an einen Mastino getragen. Doch Aufgrund der bekannten Probleme bin ich sehr schnell wieder davon abgekommen. Unter anderem war auch der Züchter, welchen ich am Anfang des Threads mal benannt hatte, mit einer sehr ehrlichen und offenen Auskunft über Mastini an meiner Entscheidung massgeblich beteiligt. Ich hätte mir auch einen zulegen können und dann über die böse Welt und die Züchter schimpfen können ...

Macht euch mal die Mühe und sucht nach Mastini-Bildern von Anfang der 50er und dann vergleicht die mal mit verschiedenen Blutlinien beim Cane Corso. Wer nicht total blind ist wird über kurz oder lang seinen Mastino in einem Cane Corso wieder entdecken. Doch der hat eben mal keine 120kg und keine Falten, dass er nicht mehr aus den Augen schauen kann. Nochmal, es gibt keine Sportskanone mit 120kg, die vor Gesundheit nur so strotzt!



Da in jedweden Zuchtgeschehen unkundig,wie entstand der CC?Hab da mal was gelesen von Einkreuzung von X plus Mastino.Ist übrigens richtig interessant(grins) über die wiederentdeckten?rückgezüchteten?auferstandenen? Rassen zu lesen.

benito
02.11.2011, 17:42
Erfreulicherweise findet bei MAN-Züchtern - zwar langsam, aber es ist erkennbar - ein Umdenken statt und man möchte zurück zu der "alten Zuchtlinie". Viele Züchter in Übersee haben wirklich traumhaft schöne Mastini, nicht zu typvoll, wenig Falten, höhere Beine und sportlich.
Selbst in Italien haben sich einige Züchter zusammengeschlossen, die weg wollen vom derzeitigen Rassestandard.
Ich war selbst erstaunt, als sie mich über FB kontaktierten, da sie ein Mastino-Mädchen wollten, das aussieht wie meine Hera. Und wer meine Hera kennt, der weiss, dass die weit weg ist vom aktuellen Rassestandard.
Hier Bilder von Hera:
http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/8439-mastino-maedchen-17-06-2008-a.html

petra
02.11.2011, 17:52
Ja leider, solche Menschen kenne ich auch. Wir hatten uns vor fünf Jahren mit unseren Bekannten zusammen Französische Bulldoggen gekauft. Unsere Bekannten hatten ein Geschwister Pärchen gekauft (Bruder und Schwester). Wir hatten uns für einen Rüden entschieden. Und unser Bekannter hatte daraus einen Wettkampf machen wollen, wer hat den größeren und schwereren Rüden. Uns war das vollkommen egal, wichtig war das die Kleinen wohl auf sind und sie sich gut entwickeln würden. Der Rüde von unseren Bekannten ist kleiner und leichter als unserer. Deswegen ist unser Bekannter auch ziemlich angep****, und ärgert sich darüber. Was ich überhaupt nicht verstehen kann! Denn ein Hund macht mehr aus, als nur seine Größe und das Gewicht.

Ich muss mir auch sehr oft von anderen Menschen anhören, dass mein BX Rüde oder meine MAN - Mix Hündin ziemlich schlank wären. Dann sage ich zu den Leuten, dass die Proportionen stimmen müssen, und nicht das Gewicht auf der Waage. Auch wenn bei meinem BX Rüden die Proportionen nicht ganz miteinander harmonieren. Aber das ist egal, denn er ist trotzdem für mich der beste Hund der Welt.



Solche Kommentare kann man getrost überhören.Ich gacker mit meinem Männeken dauernd rum,er soll Paula nicht zu viel zu futtern geben(wenn sie ihn nämlich anhimmelt,haut er noch nen Schlag drauf),er dann wieder-ooch bei Paula kann man die Rippen sehen.Wenn Paula nicht im Affenzahn ihre Runden dreht,kriege ich ne Krise und bin erst zufrieden,wenn sie richtig mit Tempo durch die Gegend tobt.Im Winter muß ich noch mehr aufpassen,da sie dann meist Speck ansetzt,der im Frühjahr gleich abtrainiert wird.Dann fühlt sich der Hund wohl und ich mich auch.
LG Petra

petra
02.11.2011, 17:55
Das stimmt so natürlich nicht!


DAS hätte mich jetzt aber auch vom Sockel gehauen.

Sanny
02.11.2011, 17:59
Furchtbar was sie aus den Hunden gemacht haben :schreck::schreck::schreck:

Aber mal ernsthaft, wenn ich mir die Bilder von früher anschaue, sehe ich eigl einen CC mit etwas mehr Haut um den Hals?!
Da sehe ich wirklich kaum Unterschiede :sorry:

petra
02.11.2011, 18:00
Ich bin ja jetzt zugegeben ein Noob mit null Plan im Sack :king:

Ich habe mir das alles durchgelesen, und mir stellt sich nun eine Frage:
Wollte ich mir einen Mastino kaufen, dann sollte ich dies, den obigen Post nach zu urteilen, auf keinen fall bei einem Züchter des FCI/VDH tun, richtig?

Genausowenig sollte ich aber auch einen Hund vom bauernhof kaufen, auch richtig?

Ja, wo kann ich denn nun guten Gewissens einen MAN erwerben? :gruebel:



Ja bitte wo denn????

petra
02.11.2011, 18:02
Aus dem Tierschutz.



Bist Du nach der vorangegangenen Diskussion gaaaanz sicher???

petra
02.11.2011, 18:24
Erfreulicherweise findet bei MAN-Züchtern - zwar langsam, aber es ist erkennbar - ein Umdenken statt und man möchte zurück zu der "alten Zuchtlinie". Viele Züchter in Übersee haben wirklich traumhaft schöne Mastini, nicht zu typvoll, wenig Falten, höhere Beine und sportlich.
Selbst in Italien haben sich einige Züchter zusammengeschlossen, die weg wollen vom derzeitigen Rassestandard.
Ich war selbst erstaunt, als sie mich über FB kontaktierten, da sie ein Mastino-Mädchen wollten, das aussieht wie meine Hera. Und wer meine Hera kennt, der weiss, dass die weit weg ist vom aktuellen Rassestandard.
Hier Bilder von Hera:
http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/8439-mastino-maedchen-17-06-2008-a.html



Hallöchen Benito,Euch gehts allen gut,hoffe ich.Bekommt dich Angelo immer noch in punkto laufen klein?
Umdenken wäre ja sehr schön,zumal man dann sicher auch wesentlich gesündere Hunde hätte.
LG Petra

benito
02.11.2011, 18:42
Hi Petra!

Danke, der Nachfrage, uns geht es blendend! Ich hoffe, Ihr seid auch alle gesund und munter. :lach3:

Angelo und Hera sind jetzt 3 Jahre, absolut gesund, hatten bis jetzt noch keinerlei Probleme. Auch Santa Domenica - ebenfalls aus dem Tierschutz - ist gesundheitlich in Topform.

Zur Rettung der Rasse ist es mehr als erforderlich, dass Züchter umdenken. Es ist ja bereits unverkennbar ein gesundheitliches Problem, das der geltende Rassestandard verursacht. Dessen sind sich zum Glück auch MAN-Preisrichter bewusst und wenn man bei einigen Züchtern auf die HP guckt, sieht man, dass die "Neuzugänge" nicht mehr viel mit den noch vorhandenen Zuchthunden gemeinsam haben.
Natürlich gibt es auch Züchter, die keinen Millimeter von ihrer Linie abweichen. In Italien sind da arge Grabenkämpfe, die soweit gehen, dass Neider und Feinde Hunde vergiften.

Guayota
03.11.2011, 00:05
Es sind schöne Fotos! Was mich sehr verwirrt-machen die mit den Sabberbacken Schutzdienst???Oder die Hunde überhaupt scharf???
Nee,Leute,bei aller Sportlichkeit bevorzuge ich eine gut erzogene,verschmuste,schnarchende und mit allen gut Freund Sabberbacke.
LG Petra

Na sowas.
Sind rein als Sabberbacken und schnarchende Ungeheuer gezüchtet worden, wah? Was soll man dann eigentlich ändern?

Erfreulicherweise findet bei MAN-Züchtern - zwar langsam, aber es ist erkennbar - ein Umdenken statt und man möchte zurück zu der "alten Zuchtlinie". Viele Züchter in Übersee haben wirklich traumhaft schöne Mastini, nicht zu typvoll, wenig Falten, höhere Beine und sportlich.
Selbst in Italien haben sich einige Züchter zusammengeschlossen, die weg wollen vom derzeitigen Rassestandard.
Ich war selbst erstaunt, als sie mich über FB kontaktierten, da sie ein Mastino-Mädchen wollten, das aussieht wie meine Hera. Und wer meine Hera kennt, der weiss, dass die weit weg ist vom aktuellen Rassestandard.
Hier Bilder von Hera:
http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/8439-mastino-maedchen-17-06-2008-a.html

Würdest du mir den Gefallen tun und ein paar Seiten verlinken?

Faltendackelfrauchen
03.11.2011, 11:11
Aus dem Tierschutz.

Bist Du nach der vorangegangenen Diskussion gaaaanz sicher???

da muss man doch nur auf den Vermittlungsseiten schauen. Dort findet man selten diese bedauernswerten faltigen Fleischklöpse. Vielleicht auch nicht alle gesund, aber man unterstützt zumindest mit der Übernahme keine Qualzucht und man hilft noch! Auf www.faltendackel.de sind von 10 Mastini 9 weder überbefaltet noch zu schwer....und hatten größtenteils einen Traumcharakter

Hier einige davon:
Fiedel:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/fidel_ungarn.jpg

Gianna:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/gianna.jpg

Everlast:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/everlast.jpg

Mr. Schnullerbacke
03.11.2011, 13:38
Och menno, FDF, warum sind diese Hunde in unserer Kommune bloß mit dem erhöhten Steuersatz gelistet?
Bei solchen Bildern wird mir ganz heiß ums Herz:fuerdich:

edit. aber ich hab´ja einen, auch wenn er (ganz offiziell!) TzeTze heißt:ok:

melioo7
03.11.2011, 14:51
da muss man doch nur auf den Vermittlungsseiten schauen. Dort findet man selten diese bedauernswerten faltigen Fleischklöpse. Vielleicht auch nicht alle gesund, aber man unterstützt zumindest mit der Übernahme keine Qualzucht und man hilft noch! Auf www.faltendackel.de sind von 10 Mastini 9 weder überbefaltet noch zu schwer....und hatten größtenteils einen Traumcharakter

Hier einige davon:
Fiedel:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/fidel_ungarn.jpg

Gianna:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/gianna.jpg

Everlast:
http://home.mnet-online.de/nothilfe/_man/everlast.jpg

Die sind echt toll :ok:

Nessie
03.11.2011, 17:17
Danke FaltenDackelFrauchen, dass sind sehr schöne Mastini :34:

Faltendackelfrauchen
03.11.2011, 18:31
vor allem der Fiedel....*schmacht*

bx-junkie
03.11.2011, 18:58
vor allem der Fiedel....*schmacht*

...und Everlast :love: Tolle Hunde, wirklich...

ostseesternchen
03.11.2011, 22:15
Ja es ist wirklich schon zum gruseln, was sich auf so manchen HPs von Züchtern für Kolosse ahlen. Wir suchen ja nun gerade einen Mastino für uns und bei der Recherche eines geeigenten Züchters sind mir auch manchmal echt die Augen ausm Kopf gefallen.
Ich kann nur zustimmend sagen, die Hunde aus den siebzigern und früher sind richtig toll und dann gehts stark abwärts.

Ob nun Zucht- oder Nothund ich hoffe wir finden bald unser Schmusebäckchen

bx-junkie
09.11.2011, 19:21
Ich weiß nicht ob jemand dieses Video schon gepostet hat...ich kann nur noch fassungslos den Kopf schütteln...
http://www.youtube.com/watch?v=7XAjnXOT1FA&feature=related

der züchtet wohl auch Cane Corsi
http://www.youtube.com/user/CerberusMolossers

chewbaccaa
10.11.2011, 07:20
Also die besten Hunde habe ich derzeit bei Epir in Belgrad gesehen. Dieses Wochenende fahr ich nach Craiova in Rumänien und schau mir dort auch Mastinos an, er züchtet auch Alabais und hat derzeit Welpen. Bin echt schon gespannt ob mich eine Kreatur oder ein schöner Hund erwartet. Falls ich Fotos mache stelle ich sie hier rein. Das Video gefällt mir nicht, aber der Mastino sieht gut aus.

bx-junkie
10.11.2011, 07:44
Das Video gefällt mir nicht, aber der Mastino sieht gut aus.

Entschuldige, aber das ist doch ein Widerspruch in sich :hmm: Das Video zeigt einen Mastino, der kaum laufen kann...das findest du zu recht schrecklich, aber den Mastino findest du schön??? Das passt doch wohl nicht zusammen oder?
Ich kann an dem armen Tier nix schönes finden...

Mr. Schnullerbacke
10.11.2011, 07:59
Ein Mastino ist mein Wunschhund und ich stehe auf große, kräftige Typen, aber der arme Kerl tut mir auch Leid :(

Anja
10.11.2011, 08:55
Entschuldige, aber das ist doch ein Widerspruch in sich :hmm: Das Video zeigt einen Mastino, der kaum laufen kann...das findest du zu recht schrecklich, aber den Mastino findest du schön??? Das passt doch wohl nicht zusammen oder?
Ich kann an dem armen Tier nix schönes finden...

Ich sag nur, für die einen Schönheit- für die anderen Qualzucht.:(:(:(

Peppi
10.11.2011, 09:04
Bei der Rasse ist die Gigantenzucht nicht schlimm. Nur bei anderen.

Oder gibt es Belege dafür? Oder warum heisst es sonst typische Rassekrankheiten?

bx-junkie
10.11.2011, 09:32
Ich sag nur, für die einen Schönheit- für die anderen Qualzucht.:(:(:(

wohl wahr...ich habe schon BXen gesehen die ähnlich aussahen...schön finde ich die nicht und mir tun sie einfach nur leid...ganz ehrlich, ich würde mich schämen mit so einem Hund in der Öffentlichkeit aufzutreten :hmm:

chewbaccaa
10.11.2011, 11:53
@ bx junkie

Da hat sich bei mir wohl ein Downloadfehler eingeschlichen denn das Video das ich mir angesehen habe war das mit bam bam 1- auf der selben Seite. (der Hund der wie ein übergroßer Cane ausschaut). Nachdem du was von laufen geschrieben hast, hab ich es mir zu Hause nochmal angeschaut und das Video war jetzt ja ein ganz anderes. Dieser Hund kann einem wirklich leid tun und entspricht nicht dem was ich suche. Da stimme ich deiner Meinung zu.....

Wie Waldi
10.11.2011, 12:21
war das mit bam bam 1

Was machen die da???

chewbaccaa
10.11.2011, 12:46
Der Hund hängt an einer Leine und soll auf einen Schutzärmel beissen. Das sieht man aber erst im zweiten Teil bam bam 2.

Mr. Schnullerbacke
10.11.2011, 13:31
Stimmt. ****** Aktion und ****** Video, aber der Hund selbst hat (jaja, klar, die Ohren:hmm:) eine schöne Statur :lach4:

Wie Waldi
10.11.2011, 13:55
Das sieht man aber erst im zweiten Teil bam bam 2.

Ah, okay.

bx-junkie
10.11.2011, 14:45
@ bx junkie

Da hat sich bei mir wohl ein Downloadfehler eingeschlichen denn das Video das ich mir angesehen habe war das mit bam bam 1- auf der selben Seite. (der Hund der wie ein übergroßer Cane ausschaut). Nachdem du was von laufen geschrieben hast, hab ich es mir zu Hause nochmal angeschaut und das Video war jetzt ja ein ganz anderes. Dieser Hund kann einem wirklich leid tun und entspricht nicht dem was ich suche. Da stimme ich deiner Meinung zu.....

Ok so macht dein Post auch Sinn...das Video(wegen Schutzhundtraining)ablehnen aber den Hund schön finden ;)

Faltendackel
10.11.2011, 15:29
Die gehen ja noch, schaut euch mal diese Hundis an, dann wisst ihr warum ich nur Notfelle nehme:

http://163rusm518108.dogterminal.com/GER/
http://163rusm508715.dogterminal.com/

Einfach mal dort ein bischen in der History blaettern, sorry, da war mein Massi wirklich ein Prachtskerl dagegen

Hola
10.11.2011, 17:14
die armen Hunde aber sie sehen geradezu wiederlich aus, ganz ehrlich. Es hat was monströses! Sie tun mir trotzdem sehr leid....

Nessie
10.11.2011, 18:57
Schon traurig zu sehen, dass es so viele Menschen gibt, die ihr Ego aufpolieren müssen. Mit solch Kreaturen!!!

Guayota
10.11.2011, 21:49
Die gehen ja noch

Hä? :eek:

ostseesternchen
10.11.2011, 22:18
Gruselige Geschöpfe, nee also die sind ja nun alles andre als schön.:(:(

zantoboy
11.11.2011, 04:15
Bedauernswerte Tiere. Aber ich wette sie sind hoch prämiert mit mehreren V1 :boese1: Das ist ja das Schlimme, dass solche Hunde nicht aus dem Ring gejagt werden. Und solche Deckrüden hat man dann überall in den Linien drin. :schreck:

Faltendackel
11.11.2011, 07:29
Hä? :eek:


sorry misstverstaendis, meinte die in den aufgefuehrten Videos, die sind schon kaum noch vertretbar, und nicht die von meinem Link.

Meinte damit, es geht noch schlimmer.

Guayota
11.11.2011, 09:56
sorry misstverstaendis, meinte die in den aufgefuehrten Videos, die sind schon kaum noch vertretbar, und nicht die von meinem Link.

Meinte damit, es geht noch schlimmer.

Ach so! :lach4:

Die angezüchtete Bärentatzigkeit hinten & vorne kann man ja schon als körperliche Behinderung bezeichnen...und dann stehen da auch noch geschätzte 60-65kg (?) auf den Sprunggelenken/Fersen beim "Laufen" - das alleine ist in meinen Augen schon Qualzucht.
Ironischerweise heisst das Video auch noch "Run with us"...:(...ich finde ein See-Elefant an Land kann sich besser und freier bewegen.

Wie kann man sich denn nur als "Fan" oder "Liebhaber" von angezüchteten körperlichen Behinderungen bezeichnen, beim Mastino ist das ja nicht nur die Anatomie! Einfach nur erschütternd, dass diese Hunde in der Form u.a. im KC/AKC/FCI gezüchtet und von Rassefanatikern genau so gesucht und gekauft werden...teils auch noch für Unsummen...

"This is cruelty.

No ifs. No buts. Ban them. Now."

(J. Harrison)

Peppi
11.11.2011, 09:59
Fan kommt halt von Fanatismus. ;)

Mr. Schnullerbacke
11.11.2011, 10:19
Der hat imho mehr als 60-65kg, leider :rolleyes:

Guayota
11.11.2011, 10:52
umso schlimmer

chewbaccaa
11.11.2011, 12:18
Also heute gehts zu einem Züchter, allerdings hab ich das Gefühl das es sich hier um eine Zuchtfarm haltet! Die Videos und die Bilder von den Jungen sind zwar süß, allerdings sind bei der Mutter im Hintergrund Gitterboxen zu sehen. Ich bin echt gespannt.

Standartmäßig kann ich nur sagen das die Zuchrichter umdenken müssen, denn wenn ich mit meinem Faltendacken kein V1 mehr als Vermehrer bekomme, schaue ich mich nach einem Hund um der den neuen Kriterien entspricht. Das gilt natürlich für die Art von Züchtern die mit der Zucht auch ihr Ego aufpolieren. Sie vermehren zwar trotzdem, aber die Linie würde gesünder. Ich hoffe der eine oder andere Mastinozuchtrichter (hoffe das es die korrekte Bezeichnung ist) ließt hier mit und beginnt umzudenken.

Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich bin sehr erfreut darüber das sich dieser Thread so lange hält, da ich anfangs wirklich gedacht habe das ich hier ein paar Adressen bekomme und das war es. Wie ich sehe gibt es doch viel mehr Menschen denen das Wohl dieser Hunde am Herzen liegt und die erkennen das es, was die Verkrüppelungszucht des Mastinos angeht, in eine falsche Richtung geht. Nicht jeder von uns wird hier aktiv etwas ändern können da nur die Züchter die Zukunft der Hunde in ihren Händen halten, aber es ist schon mal ein kleiner Schritt wenn wir Geistig dazu etwas beitragen. Thanks!!!!!!

Peppi
11.11.2011, 12:22
Standartmäßig kann ich nur sagen das die Zuchrichter umdenken müssen,


Sicher, aber das wird in dem ganzen System schwierig.

Die wollen ja schließlich nochmal von den Vereinen eingeladen und entlohnt werden...

Und wer beisst die Hand die füttert? ;)

chewbaccaa
12.11.2011, 07:05
Du schreibst das was ich mir schon lange denke!!!!!!!! Die halten sicher alle die Hand auf- so lautet die Devise dann: Zum Wohle der eigenen Brieftasche und nicht zum Wohle des Mastinos!!!!!


Meine gestrige Reise zum Mastino anschauen war auch ein super Abenteuer. Zuerst wurde ich am Telefon vertröstet das man mit den Welpen wo hinkommen würde. Meine Frau (die als Übersetzerin fungiert) beharte aber darauf das wir die Hunde vor Ort anschauen. Danach waren beide Handys abgedreht. Eine Stunde später klingelts dann bei uns und die Frau meinte das wir da was falsch verstanden haben da die Welpen alle in Moldova (6 Stunden von Craiova entfernt) sind. Komisch, oder?

ostseesternchen
12.11.2011, 13:21
Das klingt ja alles andre als seriös. Da kann man nur die Finger von lassen

Guayota
12.11.2011, 17:36
Da kann man nur die Finger von lassen

So ist es.

petra
15.11.2011, 19:11
Um Gottes Willen...was bitte ist denn an solchen Hunden noch schön? Ich begreife es nicht...ich bin nun nicht der Mastinofan, hab auch nicht die Ahnung davon, aber wenn ich mich entschliessen würde einen Mastino ins Haus zu holen, würde ich bei solchen Elterntieren die Flucht ergreifen! :schreck:

Sagt denn wirklich keiner etwas dazu bei Ausstellungen? Richter oder Veranstalter? Das kann es doch nicht sein...


ICH AUCH!! Aber nicht bevor ich den Züchter,Halter oder eventuellen Richter nicht lauthals ganz fies beschimpft hätte.

Faltendackel
16.11.2011, 08:53
Auf Austellungen gehen vermutlich eh nur die Menschen die solche Auswuechse schoen finden, egal jetzt bei welcher Rasse.

Ich war einmal auf einer Hundeshow oder wie man das nennen soll, damals, (1993) als wir uns ueberlegt haben unseren ersten MAN zu uns zu holen, einmal und nie wieder, ich war so "Beeindruckt" das wir das Vorhaben einen Hund von einem Zuechter zu kaufen gleich wieder verwarfen.

Es gibt gute Zuechter, da bin ich mir sicher, wenn bei uns doch ein
Welpe ins Haus stehen sollte, duerfen die sich gerne bei mir melden.
Aber sowas wie oben brauch ich auch nicht, wenn ich schau was gerade ein zu Hause sucht, dann lieber einer von denen, als jemanden der eine Rasse Kaputt zuechtet noch Geld in den Rachen zu werfen.

Meine Meinung

Peppi
16.11.2011, 09:21
Aber sowas wie oben brauch ich auch nicht, wenn ich schau was gerade ein zu Hause sucht, dann lieber einer von denen, als jemanden der eine Rasse Kaputt zuechtet noch Geld in den Rachen zu werfen.

Meine Meinung

Eine gute Meinung. Zeugt von Sachverstand, echter Tierliebe und Verantwortungsbewusstsein.

Es ist für mich unverständlich, dass nicht alle Hundefreunde so denken.

Und ich denke man muss noch weiter gehen und diese berechtigte "Denke" auch ausweiten auf die Dinge die man nicht sieht, wie beispielsweise die Genetik und die unzähligen Rassekrankheiten, die dieses ganze System zu verschulden hat.

heder
16.11.2011, 09:41
Wir waren Anfang des Monats auf der internationalen Ausstellung in Luxemburg.
Und ich muß sagen, das es einem bei so manchen Hunderassen die Tränen in die Augen treibt und der Blutdruck vor Zorn die 200er Marke überschreitet.

Gerade bei den Mastini am Ring mußte meine Frau mal ganz heftig schlucken und sich fragen, welch Gen-Manipuliertes Hirn so etwas hervorbringen kann.

Es ist aber bei vielen Rassen leider so, das der eigentliche Idealismus, der von diversen Verbänden mal gezeigt wurde, letztendlich, leider zum Nachteil des Tieres, immer mehr in die Profitschiene geht.

Eigentlich, so mal meine unbedarfte Auffassungsgabe, sollte ein Verband doch dafür Sorge tragen, das eine Rasse gesund, robust und ursprünglich gehalten wird, auch das forcieren zum Modehund sollte eigentlich etwas vermieden werden.

Leider hat es aber den Anschein, das aus falschen Idealen, falschem Schönheitsbewußtsein und damit verbundener Kommerzialiserung, das Tier an sich nur noch zweitrangig ist.

Zucht nach Schönheitsideal auf Teufel komm raus, was dabei teilweise rauskommt, ist schon furchtbar.

Also für mich ist ein Züchterverband kein Garant für seriöses Verhalten, sondern man muss sich die Züchter selbst anschauen.

Ich bin der Meinung, das es immer zwei wichtige Kritierein bei der Zucht gibt, einmal die persönlichkeit, das Wesen der Rasse, und die Gesund- und Robustheit der Rasse.

Was habe ich von einem Super freundlichen, bildschönen Hund, der Aufgrund der Zucht- oder Rasserichtlinien schon von Anfang an mit gesundheitlichen Problemen gestraft wird. Das hat kein Lebwesen verdient!!

zantoboy
16.11.2011, 10:45
Die züchterischen Auswüchse betreffen nicht nur die Mastinis :(

Guckt euch den Deutschen Schäferhund an mit seiner steil abfallenden Hinterhand. Ein Kandidat für erstklassige HD und Spondylosen.

Den Yorkshire Terrier, immer kleiner gezüchtet. Nichts mehr von einem Terrier sondern ein zitterndes Bündel Hund.

Die "Plattnasen" wie Mops, EB und FB: ein röchelnder Haufen Hunde mit Luftnot vom Feinsten.

Bordeauxdoggen: extrem überbetonter Kopf mit viel zu vielen Falten. Ein unbeweglicher Hund wie die Mastinis.

Beispiele gibt es noch viiiiel mehr. Leider. :boese1:

Dazu kommen bei BXen, DD, Irish Wolfhound: Herzerkrankungen ohne Ende, eine Lebenserwartung zur Zeit von ca. 5 Jahren.

Beim Deutschen Boxer: der Spitzenreiter in Sachen Krebserkrankungen.

Und das vom Züchter...

Peppi
16.11.2011, 10:50
Einmal *******, immer *******

:herz2:

Faltendackel
16.11.2011, 13:09
Eine gute Meinung. Zeugt von Sachverstand, echter Tierliebe und Verantwortungsbewusstsein.

Es ist für mich unverständlich, dass nicht alle Hundefreunde so denken.

Und ich denke man muss noch weiter gehen und diese berechtigte "Denke" auch ausweiten auf die Dinge die man nicht sieht, wie beispielsweise die Genetik und die unzähligen Rassekrankheiten, die dieses ganze System zu verschulden hat.

Ich muss fairerweise sagen, das damals ein weiterer Grund war, die immensen Preise, ueber 3000 DM fuer einen Rueden, die uns zu einem Notfell brachten.

Ueber die Genetik wollen wir mal gar nicht sprechen, vor 20 Jahren war Krebs z.Bsp., noch kein solches Thema, im Gegensatz zu Heute.

Der Nachwuchs muss ja von einem Champion abstammen, sonst bringen die Pueppies nicht genuegend Kohle, also wird mit immer weniger Hunden gezuechtet, immer kleinerer Genpool, an Inzucht wollen gar nicht denken, macht ja keiner :hmm:

Ein Umdenken muss stattfinden oder viele Rassen gehen elendlich zu Grunde.

Peppi
16.11.2011, 13:19
Ich muss fairerweise sagen, das damals ein weiterer Grund war, die immensen Preise, ueber 3000 DM fuer einen Rueden, die uns zu einem Notfell brachten.

Das muss einem nicht unangenehm sein, finde ich.

Ich hab auch ne klare Obergrenze. Da drüber mach ich den Schwachsinn auch nicht mit.

Aber die Preisse wundern nicht, wenn die Welpenzahlen immer weiter in den Keller gehen und zusätzliche Kosten für künstliche Befruchtung und Kaiserschnitte anfallen.

Das will ich einfach nicht unterstützen.

zantoboy
16.11.2011, 14:07
Ich war einmal bei einer Zwangsdeckung einer BM-Hündin dabei. Grauenvoll! :schreck:

Peppi
16.11.2011, 14:31
Bei Menschen nennt man das Vergewaltigung! Aber hier sind die meisten Welpenkäufer dann auch mal bereit ein Auge zu zu drücken, wenn es um die Definition des süssen Hundis als Sache gilt...

Was soll die ganze Vermenschlichung! Es sind doch nur Hunde!

Peppi
17.11.2011, 10:22
http://pedigreedogsexposed.blogspot.com/2011/11/discover-dogs-2011.html

karol2206
19.11.2011, 23:04
Ich zu meinen Teil kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich unsere heutigen Mastinos sehe. Solche Mastinos wie dieser http://www.rivistadiagraria.org/images/news/312__immagine_01.jpg gehören leider zur Vergangenheit.
Ich habe bis heute keinen vergleichbaren Mastino gesehen, der nur ansatzweiße dem alten Ebenbild entspricht. Meiner Meinung nach kommt nur der Bandog ansatzweiße an die Statur eines alten Mastino Typs heran. Bsp: Dieser Bandog von Carlos aus Madrid:http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/k03.jpg hammer Hund oder Virus sein andere Bandog http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/vycbaja.jpg. Beide sind MastinoXPresa Canario.

benito
20.11.2011, 00:26
Ich zu meinen Teil kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich unsere heutigen Mastinos sehe. Solche Mastinos wie dieser http://www.rivistadiagraria.org/images/news/312__immagine_01.jpg gehören leider zur Vergangenheit.
Ich habe bis heute keinen vergleichbaren Mastino gesehen, der nur ansatzweiße dem alten Ebenbild entspricht. Meiner Meinung nach kommt nur der Bandog ansatzweiße an die Statur eines alten Mastino Typs heran. Bsp: Dieser Bandog von Carlos aus Madrid:http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/k03.jpg hammer Hund oder Virus sein andere Bandog http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/vycbaja.jpg. Beide sind MastinoXPresa Canario.

Sorry, aber der Plural von Mastino ist Mastini.....:lach4:
Ist nicht bös gemeint, aber das tut mir fast körperlich weh......:lach3:

karol2206
20.11.2011, 13:09
Ich zu meinen Teil kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich unsere heutigen Mastinos sehe. Solche Mastinos wie dieser http://www.rivistadiagraria.org/images/news/312__immagine_01.jpg gehören leider zur Vergangenheit.
Ich habe bis heute keinen vergleichbaren Mastino gesehen, der nur ansatzweiße dem alten Ebenbild entspricht. Meiner Meinung nach kommt nur der Bandog ansatzweiße an die Statur eines alten Mastino Typs heran. Bsp: Dieser Bandog von Carlos aus Madrid:http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/k03.jpg hammer Hund oder Virus sein andere Bandog http://i219.photobucket.com/albums/cc110/urrako/vycbaja.jpg. Beide sind MastinoXPresa Canario.

Sorry, aber der Plural von Mastino ist Mastini.....:lach4:
Ist nicht bös gemeint, aber das tut mir fast körperlich weh......:lach3:

Ok danke für die Verbesserung, dann ist der Name dieser Seite wohl auch falsch http://www.mastinos.de/index2.html

Peppi
21.11.2011, 09:43
Unglaublich aber wahr! :lach4:

Leute vom Fach halt... ob da gar nicht die Liebe zur Rasse im Mittelpunkt steht ... ;)

bx-junkie
21.11.2011, 09:53
Ok danke für die Verbesserung, dann ist der Name dieser Seite wohl auch falsch http://www.mastinos.de/index2.html

Ja ist sie...denn der Plural ist und bleibt nun einmal Mastini, egal wie manche ihre Website nennen ;)

benito
21.11.2011, 16:19
Ok danke für die Verbesserung, dann ist der Name dieser Seite wohl auch falsch http://www.mastinos.de/index2.html


Und jetzt tut's wirklich körperlich weh......:kicher:

Linscho
28.11.2011, 20:21
Hallo,



wir haben auch lange gesucht und uns für diese Kröte entschieden:D, geholt haben wir sie von einem Züchter in Frankreich.


Grüßle

Nessie
28.11.2011, 20:33
Das ist eine sehr schöne Hündin :34:

ostseesternchen
28.11.2011, 21:39
ja das stimmt, ein wirklich hübsches Mädel habt ihr da.;);)

petra
28.11.2011, 21:41
Ich darfs nicht verlinken, weil der grossartige Züchter sofort mit dem Anwalt droht.

Da muss man schon etwas "zwischen den Zeilen" lesen, lieber Franz, öhm Hans... ;)


Post 85


Haste recht!Den kenn ich persönlich von einer Ausstellung her.Der ist stinksauer,wenn SEIN Richter nicht da ist.Ist aber mit hochkarätigen(????????) Züchtern,die dem sogenannten Oberverein für Molosser vorstehen genauso.Melden sich zur Ausstellung an-Lieblingsrichter nicht da,die Hunde kommen gar nicht erst in die Halle.Die Nase dieser Leute hängt so hoch,daß man Wasser ohne Trichter reinkippen kann.Ich möchte die Rümpfnasen mal sehen,wenn ich mit meiner schlanken,flotten Biene Paula Schaulaufen in der Halle mache und alle Hälse sich nach ihr umdrehen.Aber die HOHEN HERRSCHAFTEN glänzen,trotz Meldung durch Abwesenheit.Die würden Paula glatt als Mißgeburt hinstellen,nur weil sie noch aus den Augen gucken kann und ihre Beine zum Laufen nutzen kann.
Wenns nicht so traurig wäre,würde ich lachen.
Ich freu mich jedenfalls,daß Paula MICH beim Gassigehen fertig macht,denn sie läuft und läuft und läuft.....
Grüße,Petra

ostseesternchen
28.11.2011, 21:46
Ich muss auch sagen, dass unser "Baby" ein ziemliches Tempo drauf hat beim Gassi gehen und kann einen auch schon recht knülle machen.
Ich bin auch froh, dass ich keinen Fleischklops auf Beinen habe,:D

petra
28.11.2011, 22:04
Och menno, FDF, warum sind diese Hunde in unserer Kommune bloß mit dem erhöhten Steuersatz gelistet?
Bei solchen Bildern wird mir ganz heiß ums Herz:fuerdich:

edit. aber ich hab´ja einen, auch wenn er (ganz offiziell!) TzeTze heißt:ok:



Zieh um!Habe 99Kreuze gemacht,als die Molosser in Meck-Pom von der Liste kamen.Gibt hier zwar auch Meckerköppe,aber wo gibts die heutzutage nicht.
Grüße,Petra

petra
28.11.2011, 22:11
bedauernswerte tiere. Aber ich wette sie sind hoch prämiert mit mehreren v1 :boese1: Das ist ja das schlimme, dass solche hunde nicht aus dem ring gejagt werden. Und solche deckrüden hat man dann überall in den linien drin. :schreck:



die halter und züchter mu?te aus dem ring jagen!! Nicht die hunde-denen sollte man das gnadenbrot gewähren!

Peppi
29.11.2011, 08:52
Haste recht!Den kenn ich persönlich von einer Ausstellung her.Der ist stinksauer,wenn SEIN Richter nicht da ist.Ist aber mit hochkarätigen(????????) Züchtern,die dem sogenannten Oberverein für Molosser vorstehen genauso.Melden sich zur Ausstellung an-Lieblingsrichter nicht da,die Hunde kommen gar nicht erst in die Halle.Die Nase dieser Leute hängt so hoch,daß man Wasser ohne Trichter reinkippen kann.Ich möchte die Rümpfnasen mal sehen,wenn ich mit meiner schlanken,flotten Biene Paula Schaulaufen in der Halle mache und alle Hälse sich nach ihr umdrehen.Aber die HOHEN HERRSCHAFTEN glänzen,trotz Meldung durch Abwesenheit.Die würden Paula glatt als Mißgeburt hinstellen,nur weil sie noch aus den Augen gucken kann und ihre Beine zum Laufen nutzen kann.
Wenns nicht so traurig wäre,würde ich lachen.
Ich freu mich jedenfalls,daß Paula MICH beim Gassigehen fertig macht,denn sie läuft und läuft und läuft.....
Grüße,Petra


http://www.welt.de/wirtschaft/article13737261/Die-Macht-des-Kaeufers-im-Supermarkt.html

;)

petra
29.11.2011, 13:34
http://www.welt.de/wirtschaft/article13737261/Die-Macht-des-Kaeufers-im-Supermarkt.html

;)


Doku lief in der ARD!Wiesenhof wollte das zwar verhindern,weil unter anderem die Tierquälerei beim Verladen(Hühner wurden durch die Gegend geschmissen,mit den Füßen raufgetrampelt usw.)gezeigt wurde.Die Schweiz hat die Einfuhr von Wiesenhofprodukten umgehend eingestellt.Der Laden wird einen anderen Namen kriegen und wir Deutschen(wo ja alles möglich und DEMOKRATISCH ist) fr..... das gequälte und antibiotikaverseuchte Produkt weiter.z.B.auch die sogenannten Chicken Nugats(Inhalt laut Fernsehen-durchgeleierte Hühnerfüße und Hahnenkämme,Sehnen etc.) Panade rum,ab in den Supermarkt. IGITTIGITT!!!!!OHNE MICH

Linscho
29.11.2011, 13:34
Vielleicht sollten wir Mastini-Besitzer uns zusammen tun,
die Wuffis mal für ne Ausstellung anmelden und mal zeigen was ein "Matino"
>>schön geformt zu bieten hat:-))
ich könnte mir schon vorstellen das dies EIndruck macht, vielleicht öffnet es dem ein oder anderen die AUgen

Peppi
29.11.2011, 13:44
IGITTIGITT!!!!!OHNE MICH

Darum geht's doch. Und mit den neuen Medien erlebt die Epoche der Aufklärung gerade eine Renaissance! :party1:

cane de presa
29.11.2011, 16:34
http://img580.imageshack.us/img580/3198/magj.jpg
http://www.imolossidelle5fontane.com/

Guayota
29.11.2011, 21:04
Kennt jemand "Dogs of Dark" & "Caratira's"? :35:

http://www.dogsofdark.com/mastino.htm

http://caratira.com/joyce.htm

Guayota
29.11.2011, 21:21
Like! :D

klick (http://caratira.com/2011/okt/caratira-126.jpg)
klick (http://caratira.com/2011/juli/aadoggar-083.jpg)
klick (http://caratira.com/2011/juni/V%E4nersborg-Drammen-926.jpg)

Peppi
30.11.2011, 11:19
Kennt jemand "Dogs of Dark" & "Caratira's"? :35:

http://www.dogsofdark.com/mastino.htm

"Voeller Di Foscalberto" war bestimmt ein Fluffy! :kicher:


Joyce ist toll!

Wie Waldi
30.11.2011, 11:33
http://caratira.com/joyce.htm

Bevor jemand auf dumme Gedanken kommt: NEIN, aus dem Tritsche-Wurf ist da keiner hingegangen :)

Nessie
30.11.2011, 14:18
Danke Guayota, für die Links, dass sind sehr schöne Mastini :herz:

Bohli Ruga
30.12.2011, 20:46
Steel Trap Kennel (2 Eagles Protection Dogs) hat angeblich ein paar "gute" Mastini - ich glaube aus dem "Gründer-Zuchtstamm" von Clinton Cilliers (Dominator Kennels, S.A.). Im UK ist Hunterkennel (John Sheldon) - aber Vorsicht! Ich glaube mal gelesen zu haben, dass er keinen Bock auf "gelangweilte Hausfrauen und -männer" hat, die einen Hund von ihm wollen...;)...keine Ahnung wie er sich seine Welpenkäufer vorstellt...:D
In Amiland gibt es noch "Tornabene's Allevamento di vero Mastino di Roma".
Die alle arbeiten mit ihren Hunden - Sport, PP usw.
Ich denke da wurde überall eingekreuzt - und ich glaube die Hunde sind ziemlich "heiss".:)

Paar Bilder kreuz und quer:
Klick (http://www.dogbreedinfo.com/images24/NeapolitanMastiffAchillesWorkingLines5YearsOld5.jp g)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b50b4390800000016108AaNmbdm5atL .0.jpg)
Klick (http://4.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SaS7Yb20piI/AAAAAAAAAaA/yq7KB92eol8/s1600-h/aprilmog5.jpg)
Klick (http://www.geocities.jp/jaspycool/cooldogs/pics/cooldogs2/bandog/5.JPG)
Klick (http://1.bp.blogspot.com/_P6uyxCogjZE/SeQEY8B3ujI/AAAAAAAAAgU/kP7-I7f9PeY/s1600-h/Roger+2.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/neronice.1.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/Picture_113.jpg.jpg)
Klick (http://photos1.blogger.com/blogger/6727/3151/1600/47b5cf05b3127cce953b3bb779a600000016108AaNmbdm5atL .1.jpg)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1d626b3127ccefd9aa5f8304a00000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)
Klick (http://im1.shutterfly.com/media/47a1dd08b3127ccefcef3784f00900000030O08AbNmbVszbtw e3nwI/cC/f%3D0/ps%3D50/r%3D0/rx%3D550/ry%3D400/)

Bintu: :ok:
http://www.youtube.com/user/lindsay303#p/u/29/BgMOVF3cV_o

Das hat aber alles überhaupt nix mit der FCI zu tun, gell...;)

Hallo, wollt nicht klugsch.... aber Bild 4 zeigt einen Lucero Bandog-Mastiff namens Judo der in Griechenland lebt. Der besitzer züchtet selbst und bildet für Sicherheitsfirmen aus. Es wird nicht suggeriert das es sich hierbei um eine Rückzüchtung eines schweren o'cane e'presa oder Mastino handeln soll. ;)

Hab auch noch ein paar züchter die mehr oder weniger auf dem richtigen Weg sind:

Abcalert, Australien.
Bloodline of Molossia, Serbien.
Krzyk Uwielbienia, Polen.
Vero Mastini, Neuseeland.
Variety Kennels, Indien.

In Italien und Argentinien findet man auch den ein oder anderen hund des alten schlags.

Guayota
31.12.2011, 00:26
Hallo, wollt nicht klugsch.... aber Bild 4 zeigt einen Lucero Bandog-Mastiff namens Judo der in Griechenland lebt. Der besitzer züchtet selbst und bildet für Sicherheitsfirmen aus. Es wird nicht suggeriert das es sich hierbei um eine Rückzüchtung eines schweren o'cane e'presa oder Mastino handeln soll. ;)

Tust du aber.
Ich habe extra geschrieben "kreuz und quer"...kennst du den Stammbaum von Dude aka Judo? Würde mich interessieren!
Er entspricht für mich mehr oder weniger "dem Typ" - auch wenn das nirgends "suggeriert" wurde: http://www.bandog.info/judo.html
Aber das muss ja keine Allgemeingültigkeit haben...wie ich schon schrieb..."Ich denke da wurde überall eingekreuzt - und ich glaube die Hunde sind ziemlich "heiss".";)
Bei den anderen Fotos wirst du auch noch ein paar Bilder finden, bei denen es sich nicht um "Rückzüchtung eines schweren o'cane e'presa oder Mastino handeln soll".

I don't care.

Guayota
20.01.2012, 13:40
Um Himmels Willen...:42::wuerg:

http://www.cadaboms.com/ghost.html

Peppi
20.01.2012, 13:46
:(

Doc_S
20.01.2012, 14:10
Um Himmels Willen...:42::wuerg:

http://www.cadaboms.com/ghost.html

...die Inder... :hmm:

alle Rassen, moderner Hundehändler

Guayota
20.01.2012, 16:22
...die Inder... :hmm:

Habt ihr den letzten MAN Wurf vom "FrXnz" gesehen - also die Verpaarung?

ostseesternchen
20.01.2012, 20:59
einfach nur gruselig:(:(:(:(

bx-junkie
21.01.2012, 06:21
Um Himmels Willen...:42::wuerg:

http://www.cadaboms.com/ghost.html

Das ist ja grausam :traurig:

corso
21.01.2012, 07:21
Fuer mich schauen die meisten ziemlich nach cc aus...
Echt schoene Hunde :)

Peppi
21.01.2012, 07:30
Habt ihr den letzten MAN Wurf vom "FrXnz" gesehen - also die Verpaarung?

Ich sehe drei Welpen, bzw. bemitleidenswerte Kreaturen, von Mutanten.


Das verstösst doch gegen das Tierschutzgesetz. :(

Nessie
21.01.2012, 10:07
Arme "Hunde" :schreck:

petra
21.01.2012, 11:44
:schreck::schreck::schreck:
Bei den Bildern rollen sich mir echt die Fußnägel hoch!
Wie kann man einem Tier so etwas antun :(

Da rollt bei mir noch ganz was anderes!Kann man die Leute,die solchen Tieren soviel Leid antun nicht einfach erschlagen?!

Peppe
22.01.2012, 09:10
Wenn keiner solche Hunde kaufen würde, würden die Züchter auch nicht solche Hunde züchten. Die armen Hunde !

Cira
22.01.2012, 18:38
Meine Güte was für grauenhafte, armselige Kreaturen. :traurig:

...

Guayota
30.01.2012, 19:14
Flickr Fotos darf man mit einem Rücklink einbetten, wenn der entsprechende BBCode zu den Bildern verfügbar bzw. vom Rechteinhabers nicht entfernt ist, oder?
Denke dafür gibt es den Button "mit anderen teilen"...und eben diesen Link, der hier von mir 1:1 eingestellt wird?
Sollte das nicht so sein, bitte die Links wieder löschen!

Ich glaub das ist die hübscheste NEO-Hündin, die ich bisher so gesehen habe!:) Obwohl sie in schwarz noch schöner wäre.;)

Wenn sie doch nur alle so wären - ohne Übertreibungen!

Larger Lucy (http://www.flickr.com/photos/cowcoptim/4313431240/) von CowCopTim (http://www.flickr.com/people/cowcoptim/) auf Flickr

Standing Neo (http://www.flickr.com/photos/cowcoptim/4122363655/) von CowCopTim (http://www.flickr.com/people/cowcoptim/) auf Flickr

West Coast Chick (http://www.flickr.com/photos/cowcoptim/4517045097/) von CowCopTim (http://www.flickr.com/people/cowcoptim/) auf Flickr

Lucy, Again... (http://www.flickr.com/photos/cowcoptim/4524877995/) von CowCopTim (http://www.flickr.com/people/cowcoptim/) auf Flickr

Nervous Swimmer (http://www.flickr.com/photos/cowcoptim/4377970239/) von CowCopTim (http://www.flickr.com/people/cowcoptim/) auf Flickr

Commons Deed (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.de)

bx-junkie
30.01.2012, 19:37
traumhaft schönes Mädchen :love:

thygugri
30.01.2012, 21:23
wahnsinn....:love:

ostseesternchen
30.01.2012, 21:38
Eine wirkliche Augenweide, die ist wirklich wunderhübsch.:love::love::love::love::love::love:: love::kiss:

Na mal sehen, wie unser Baby denn mal aussieht, wenn er fertig ist mit wachsen und formen. Bis jetzt finde ich ihn auch immernoch sehr gut proportioniert und nicht übertrieben faltig. Nur die Äuglein sind nicht so schön aber die CherryEye OP haben wir ja schon hinter uns.:ok: