PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1 1/2 Jahre alten Rüde mit Welpen alleine lassen


Dennis28
19.08.2011, 19:27
hallo mich würde mal interessieren was eure meinung dazu ist einen 1 1/2 jahre alten rüden mit einem 3 monate alten welpen für ein paar stunden alleine zu lassen? ist es sinnvoll oder ehr schlecht für den welpen bzw zu gefährlich

bmk
19.08.2011, 19:31
dazu müsste man doch erstmal was über die begleitumstände wissen. wie lang kennen sich die hunde? sind sie sowieso immer zusammen? waren sie schon kürzere zeit mal allein?

als unser bullmastiff damals zu unserem alten rüden kam, wurden die beiden halt nach und nach mal für sich verländernde zeiträume allein gelassen und blieben halt auch mal zwei stunden allein.

Dennis28
19.08.2011, 19:36
die hunde kennen sich noch garncht die hündin würde morgen zu uns kommen weil ne freundin sie nicht behalten darf oder keinen anderen kennt der sie nehmen würde

bmk
19.08.2011, 19:40
hm, unbeaufsichtigt würd ich die nicht allein lassen. ausserdem find ichs etwas blöd einen welpen in völlig fremder umgebung gleich allein zu lassen....

Franco&Lucia
19.08.2011, 19:43
Also ich würde, und habe auch noch nie, einen 3 Monate alten Welpen alleine gelassen.
Egal ob mit oder ohne anderem Hund. Das ist definitiv noch zu jung.
Der Welpe ist ganz neu zu Hause und muss sich erstmal an die Umgebung und die Menschen/Tiere gewöhnen.
Ich würde dir davon abraten!

Kirsten BM
19.08.2011, 21:51
Würde ich auch nicht tun!

Es geht so schnell, dass was passieren kann-zumal der Rüde mit 1 1/2 auch noch sehr verspielt ist und der Welpe noch völlig neu.

Unsere Girly (damals 2) ist dem Odin (damals 10 Wochen alt) beim toben auf´s rechte Hinterbein getreten und -knacks- war das Bein gebrochen:schreck: - und Uwe stand direkt daneben im Garten.
Die Hunde haben gespielt, Odin schmeißt sich hin, Girly kann nicht mehr bremsen, 2 Wochen Thermofix-Verband, jeden Tag neu, weil er gerutscht ist usw.usw. war nicht lustig.

Wenn Du die Hunde mal alleine lassen musst würde ich den Welpen in eine Kennelbox geben. i
Ich nenne es immer "Sicherheitsverwahrung";)
Der Welpe tut sich nicht weh, Du musst nicht erst das ganze Haus welpensicher machen und kannst sicher sein, dass noch alles im Haus heile ist, wenn Du wieder kommst.

Aber immer nur für kurze Zeit!!! Ist kein Allheilmittel zum wegsperren, wenn der Kleine mal nervt!

thygugri
19.08.2011, 22:47
Würde ich auch nicht tun!

Wenn Du die Hunde mal alleine lassen musst würde ich den Welpen in eine Kennelbox geben. i
Ich nenne es immer "Sicherheitsverwahrung";)
Der Welpe tut sich nicht weh, Du musst nicht erst das ganze Haus welpensicher machen und kannst sicher sein, dass noch alles im Haus heile ist, wenn Du wieder kommst.

Aber immer nur für kurze Zeit!!! Ist kein Allheilmittel zum wegsperren, wenn der Kleine mal nervt!

:ok:

bx-junkie
20.08.2011, 06:14
Ich schliesse mich den anderen an. Ausserdem würde ich einen 3Monate alten Welpen ohnehin nie alleine lassen und schon gar nicht für ein paar Stunden(!)

Rocky
20.08.2011, 08:33
... und sollte präzisiert werden.

Generell nein, einen Rüden (in Spiel- und wohl auch Rüpelphase) und einen Welpen kann man nicht alleine lassen, ist zu gefährlich!

Einen Welpen in bereits beschriebener "Sicherheistverwahrung" ein oder allerhöchsten 2 Stunden alleine lassen zur Not ja. Die Not umschreibt sich aber als Zahnarztbesuch oder ähnliches Ereignis und keinesfalls als regelmässigen Umstand!

Du hast ein Baby zuhause und Babys machen nun einmal vieeeeeel Arbeit, Hundebabys stehen da Menschenbabys in nichts nach - na ja, Windeln wechseln brauchst du nicht ;)

Impressum - Datenschutzerklärung