PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AB "Angie", weiblich, *19.04.2004 - eher schlechter Allgemeinzustand :(


*Memmi*
16.08.2011, 21:23
Wurde in der KSG von einer Tierheim Mitarbeitern des TH Worms gefragt,
ob wir verteilen können oder vielleicht sogar jemanden wissen, der die arme Schnecke aufnimmt...

Es handelt sich um White Bandit´s "Angie"
American Bulldog, weiblich, *19.04.2004

http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie2_8_11.jpghttp://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie3_8_11.jpg

Ich bin die Angie und bin hier, weil mein Frauchen wieder arbeiten gehen muß und ich nicht alleine bleiben kann, ich betätige mich dann angeblich als Innenarchitekt.
Ich war seit Welpenalter an bei meinem Frauchen, komme ursprünglich von einem Züchter, und jetzt hat sie mich einfach abgeschoben wie ne alte Waschmaschine :-(.
Man wusste doch bestimmt schon länger, das die Arbeit ruft, dann hätte man doch an dem Problem arbeiten oder eine andere Lösung finden können.
Ich bin derzeit noch fix und fertig und verstehe die Welt nicht mehr :-((.
Wie man unschwer erkennen kann bin ich definitiv zu fett.
Da gibt es auch leider keine nettere Umschreibung für, das sind einfach die Tatsachen.
Bedingt durch das Gewicht und mein Alter laufe ich auch nicht gerade wie 'ne junge Göttin.
Ich bin jetzt erst mal auf Diät und mal sehen, ob der Tierarzt mir was geben kann, damit ich künftig besser zu Fuß bin.
Ich bin ansonsten total lieb, nett, freundlich und verschmust.
Ich bin ganz gut erzogen und verträglich mit anderen Hunden.
Gerne werde ich auch Zweithund.....mit einer Bedingung: Bitte getrennt füttern, denn ich bin futterneidisch.
Kleine Kinder kenne ich nicht, größere so ab 9 / 10 Jahre wären sicherlich ok.
Hat jemand ein großes Herz für mich?
Ich bin total unglücklich in meiner jetzigen Situation :-(


Laut den Mitarbeitern des THs sei Angie in einem recht schlechten Zustand.
Stark übergewichtig, keine Muskeln, lange Krallen und laufen tut sie auch sehr schlecht....

Hier (http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/angie.html) gibt es noch ein Video der Maus...

Kontaktdaten:

Tierheim Worms
http://www.tierheimworms.de
Tel. 06241-23066
oder Email
tierheim.worms@gmx.de

Peppi
17.08.2011, 09:56
Wieso kann sie nicht zurück zum Züchter, wenn dieser bekannt ist?

*Memmi*
17.08.2011, 14:51
Die Züchterin hat sich im TH gemeldet, sie klappert sämtliche Leute ab für Angie.
Selber aufnehmen geht wohl nicht, da sie die Hundesteuer enorm erhöht haben...

*Memmi*
18.08.2011, 19:53
Hier der aktualisierte Infotext:

Angie (White Bandit's Angie)

American Bulldog, reinrassig, weiblich, *19.04.2004

Ich bin die Angie und bin hier, weil mein Frauchen wieder arbeiten gehen muß
und ich nicht alleine bleiben kann, ich betätige mich dann angeblich als Innenarchitekt.

Ich war seit Welpenalter an bei meinem Frauchen.
Angeblich war ich auch immer unter, wenn mein Frauchen arbeiten musste.
Jetzt gibt es wohl aber keinen mehr, der mich tagsüber nehmen wollte oder könnte, deshalb sitze ich nun hier.

Ich bin derzeit fix und fertig und verstehe die Welt nicht mehr :-((.

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich definitiv viel !! zu dick.
Da gibt es auch leider keine nettere Umschreibung für, das sind einfach die Tatsachen.
Ich habe dazu kaum noch Muskeln, meine Krallen sind auch viel zu lang und ob meine Knochen 100%ig ok sind, das wagt man zu bezweifeln (der Tierarzt wird da noch genauer gucken).

Prinzipiell ist mein derzeitiger Allgemeinzustand definitiv alles andere als gut - aber das wird sich ändern - versprochen...

Meine Züchterin ist übrigens von den Tierheimleuten informiert worden und sucht parallel auch ein neues Zuhause für mich.

Ich bin total lieb, nett, freundlich und verschmust.
Ich bin ganz gut erzogen und verträglich mit anderen Hunden.

Gerne werde ich auch Zweithund.....mit einer Bedingung:
Bitte getrennt füttern, denn ich bin evtl. (nix genaues weiß man nicht)futterneidisch.

Kleine Kinder kenne ich nicht, größere so ab 9 - 10 Jahre wären sicherlich ok.

Hat jemand ein großes Herz für mich?
Ich bin total unglücklich in meiner jetzigen Situation :-(


WICHTIGE INFO:

DER AMERICAN BULLDOG FÄLLT IN RLP UND IN DIVERSEN ANDEREN BUNDESLÄNDERN
NICHT UNTER DIE SOGENANNTEN LISTENHUNDE
UND KANN OHNE AUFLAGEN GEHALTEN WERDEN!!!!!!

*Memmi*
05.09.2011, 14:23
Update TA-Besuch am 02.09.2011

Ich war gestern mit ihr in der Externer Link (öffnet in neuem Fenster) Tierärztliche Klinik Bretzenheim a.d. Nahe bei dem Knochenspezi Dr. Höhner und deshalb gibt es ein Update zum Gesundheitszustand:


Update 02.09.2011
Ich war gestern in der Tierklinik zum Check up bei einem Knochspezialist.
Tatsache ist: Ich bin zu fett (gut, das wussten wir ja schon, übersehen kann man das ja nicht).
Ich habe derzeit 50 kg und muß auf mindestens 40 kg runter.
Der Tierarzt meinte, das meine O-Beine von daher kommen, das ich wohl niemals in meinem ganzen Leben auch nur ansatzweise ordentlich Gassi war und dadurch keinerlei Muskeln aufbauen konnte.
Traurig oder?
Die Hüfte scheint ok zu sein und auch die Knie wären stabil - na immerhin etwas.
Ich bin jetzt auf strikter Diät und man muß jetzt am Muskelaufbau arbeiten - das heißt: Gassi gehen, Gassi gehen, Gassi gehen und das wohldosiert und täglich ein wenig mehr.
In 8 Wochen soll ich nochmal kommen und dann sieht man mal weiter.
Er hofft, das es mit Gewichtsreduzierung, Gassi und Muskeln besser wird.
Wenn nicht, dann muß operiert und meine Beine in die richtige Position gebracht werden (mittels einer beidseitigen TPLO), aber das ist nur das äußerste Mittel.

Ansonsten gibt es über mich nur noch eins zu sagen:
Obergoldige Knutschkugel, die gerne Küsschen gibt, einfach nur geliebt werden möchte und endlich ein liebevolles, gescheites Zuhause finden möchte.

*Memmi*
06.11.2011, 18:39
+++Neue Bilder+++Neue Videos+++Neuer Hund+++aktuelles Update+++

VORHER:

http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie_neu0_8_11.jpg

AKTUELL:

http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie3_11_11.jpg
http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie4_11_11.jpg
http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie5_11_11.jpg
http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/Angie/angie8_11_11.jpg

Angie (White Bandit's Angie)

American Bulldog, reinrassig, weiblich, *19.04.2004

Update 27.10.2011

Huhu Leute, wollte mal wieder berichten, weil ich wieder beim Knochenspezi zur Untersuchung war.
Er war hochzufrieden mit mir und der Arbeit der Tierheimleute.
Ich habe sehr gut abgespeckt und bin viel agiler und lauffreudiger geworden.
Die Waage zeigt jetzt 46 kg.

Hey, das ist absolut ok, ich bin VIEL schlanker geworden und habe mein Fett in Muskeln umgewandelt.
Da Muskeln nun mal schwerer sind als Fett zeigt die Waage nur 4 kg weniger,
aber mein Umfang usw. hat sich stark reduziert.
Derzeit sieht es so aus, als ob ich nicht operiert werden muß - bin ich happy....
wer braucht schon ne OP???!! :-)) Ich muß jetzt weiter fleißig trainieren
und in 8 Wochen muß ich nochmals beim Tierarzt vorstellig werden.

Alles ist gut - naja fast, mir fehlt leider immer noch ein tolles Zuhause (bitte mit wenig Treppen)
und eine Bezugsperson, mit der ich ganz viel knuddeln kann.

Ich bin super mit anderen Hunden verträglich.
Nur Katzen mag ich gar nicht, da geht's mit mir durch.....

Wer hat ein kuscheliges Plätzchen für mich??????
Ich bin so ne tolle Schnubbelmaus.....

Die neuen Videos gibt es HIER! (http://www.tierheimworms.de/Hunde_gross/angie.html)

*Memmi*
20.12.2011, 16:47
+++update+++

update......

Ich war gestern mit angie nochmal bei dr. Höhner in der http://www.tierklinik-bretzenheim.de
gewicht super
muskeln super
allgemeinzusand: Gut, kein vergleich mehr zu früher

allerdings: Beide knie sch.eiße..... :(

Die knie sind jetzt derart instabil, das sie nun doch operiert werden muß.
Sie kriegt beidseitig tplo und ihre o-beine werden dann auch begradigt.
Angie bekommt am 04.01. Die erste op auf der rechten seite.
Ist diese ausgeheilt, kriegt sie dann die 2. Op auf der linken seite.

wir suchen ganz arg dringend einen pflegeplatz (mit option auf endstelle wäre toll) oder eine endstelle, damit sie sich nach der op in ruhe auskurieren kann.


textupdate:

Angie (white bandit's angie), american bulldog, reinrassig, weiblich, *19.04.2004

ich wurde abgegeben, weil meine besitzerin wieder arbeiten gehen muß und nun keine betreuung mehr für mich hätte.
Ich würde mich in ihrer abwesenheit als innenarchitekt betätigen, weil ich nicht alleine bleiben könnte.
Hier im tierheim habe ich allerdings noch nie was zerstört.....
Ich war, als ich hier ins tierheim kam, extrem übergewichtig und unterbemuskelt und konnte keine 3 meter laufen, ohne das man angst haben mußte, das ich gleich zusammenklappe.
Auffällg waren auch meine o-beine.
Man kann es auch deutlich sagen: Mein allgemeinzustand war katastrophal!!!

Man stellte mich dann dr. Höhner in der tierklinik bretzenheim vor, das ist ein anerkannter knochenspezialist.
Der sagte, ich muß unbedingt abnehmen und muskeln aufbauen, dann sieht man mal weiter.
Wie man ja an den aktuellen bildern sehr deutlich sehen kann hab' ich mich ganz toll entwickelt und aus einem hässlichen entlein ist ein schöner schwan geworden :-).
Ich erstrahle wieder richtig und meine lebensgeister sind zurück - kein vergleich mehr zu früher.
Da bin ich auch richtig stolz drauf....
Ich gehe nun regelmäßig gassi, hab super abgenommen (ich hab' jetzt eine top taille) und muskeln hab ich auch bekommen.
Trotz allem war der gestrige (19.12.12) kontrollgang zu dr. Höhner sehr ernüchternd.
Er war mit meinem allgemeinzustand und meinen fortschritten sehr zufrieden, allerdings machen meine knie nun schlapp.
Die sind ganz gagelig und instabil und deshalb komme ich, trotz aller bemühungen seitens des tierheims, nicht um eine op drumherum.
So eine sch..... Aber es hilft ja alles nix, ich muß ja wieder fit werden.....
Ich bekomme nun beidseitig eine tplo: Tplo und meine o-beine werden dann auch gleich begradigt.

ich suche aber nun ganz arg dringend zumindest einen pflegeplatz (gut wäre natürlich mit option auf endstelle) oder gleich eine endstelle, damit ich mich nach der op in ruhe auskurieren kann!!!!!!!

ich bin sehr lieb, freundlich und anhänglich und ein wirklich tolles knuddel-schmusemäuschen.
Ich brauche keine langen gewaltmärsche oder marathonläufe mehr, sondern gemütliche gassirunden, dann bin ich schon zufrieden.
Mit anderen hunden habe ich keine probleme und ich kann mich sicherlich auch als zweithund arrangieren.
Größere kinder wären sicherlich ok für mich, kleine kinder kenne ich nicht.
Nur mit katzen kann ich wohl nicht wirklich gut....
Ach so....und ich mag tierärzte gar nicht. Wenn die an mir rumfummeln wollen, dann werd' ich grantig.

Ich suche ein neues zuhause bei einer netten familie oder auch einem netten rentner mit wenig treppen oder alternativ einem aufzug.

ich zähle in rlp und in div. Anderen bundesländern nicht als listenhund (umgangssprachlich "kampfhund") und kann ohne gesetzliche auflagen gehalten werden.
Infos und hilfe hierzu gibt es beim personal.

*Memmi*
04.01.2012, 15:06
Angie ist seit heute morgen in der Klinik, die erste OP wurde durchgeführt.

Angie sucht noch noch immer sehr dringend nach einer Pflegestelle, da sie in ihrem Zwinger im Tierheim sehr hüpfig unterwegs ist, wenn jemand am Zwinger vorbei geht und dies ist natürlich absolut schädlich nach den OPs!!!

Also Leute - bitte helfen!!!

*Memmi*
17.01.2012, 09:24
Update 10.01.2012

Huhu Leute, ich wollte mal berichten, wie es mir nach der 1. OP nun geht.
Alles ist gut gelaufen, der Tierarzt ist zufrieden mit dem Ergebnis und sagt, da ich dadurch jetzt sehr viel mehr Lebensqualität bekommen würde.
Ich kann jetzt auch schon wieder auf 4 Beinen laufen, habe alles gut weggesteckt und bin gut drauf. :-)
Doof ist nur, das ich jetzt mutterseelenalleine in der Quarantäne hocken muß. :-((
Man ist das öde, den ganzen Tag tote Hose sag ich euch.....einzige Ausnahme: Die diversen kurzen Gassirunden pro Tag.
Aber es geht leider nicht anders, der Tierarzt hat Ruhe verordnet und die habe ich in meinem normalen Zwinger leider nicht.
Deshalb wäre es wirklich toll, wenn sich endlich mal jemand melden würde, der eine Pflegestelle oder Endstelle für mich hätte.
Ich liebe doch den Kontakt zu euch Zweibeinern, möchte knuddeln, schmusen, einfach dabei sein.
Ich bin auch echt genügsam.
Ich hoffe natürlich jetzt, das mein Bein gut und problemlos heilt, damit dann auch in naher Zukunft die linke Seite gemacht werden kann.
In 4 Wochen ist Nachkontrolle beim Arzt, dann werde ich mich wieder melden und berichten....

Ach so.....anbei noch ein Bild.

http://up.picr.de/9216709mlp.jpg

Ich weiß, es hat nicht grad Supermodelqualitäten und irgendwie guck ich auch total bedröppelt in die Kamera....
Ich kann euch aber versichern: Das täuscht, ich war super drauf an dem Tag, ihr seht ja, meine Rute wedelt ganz dolle.
Es war schwierig für meine Gassgängerin mich zu fotografieren, wenn sie alleine mit mir unterwegs ist.
Immer wenn sie stehenbleibt, muß ich doch zurückkommen für einen Knuddler und ein Schlabberküsschen :-))


Leute, es kann doch nicht sein, das mich superliebes Schnubbelmäuschen keiner möchte??????
Lernt mich doch mal kennen.....

*Memmi*
22.01.2012, 06:49
Ich habe gestern mit Christiane geschrieben, sie betreut die Angie ja.

Die Aussicht auf einen Pflegeplatz für Angie ist noch immer 0,000000 :(

Angie läuft seit 2 Tagen wieder schlechter, weshalb sie nun Rimadyl bekommt. Christiane wird am Montag in der TK anrufen und um einen früheren Nachsorge-Termin beten.

Trotz allem ist Angie immer noch gut drauf und soooooo verschmuuuuust...

Hilfe, die Tierarztkosten explodieren! (http://www.tierheimworms.de/spende.html)

Wir von Pro AB werden nun natürlich schauen, wie wir helfen können - aber vielleicht ist ja hier jemand, der helfen/unterstützen mag/kann :king:

*Memmi*
23.01.2012, 08:09
Angie konnte gestern wohl gar nicht laufen...

Sie wird schnellstmöglich zur Nachsorge in der TK vorgestellt, ich werde berichten sobald ich von Christiane eine Nachricht habe!

Mensch, warum findet denn der Hund keinen Platz...wenigstens ne Pflegestelle...

Die muss so unsagbar lieb und verschmust sein und keiner will sie...

Haben die Leute vielleicht Angst, wegen den OP-Kosten? Ich weiß es nicht....

Herbstgold
24.01.2012, 19:02
Also ich schau mir die Angie ja nun schon eine Weile an und naja, wir trauern zwar noch immer um unseren AB Pieselmann, aber so ohne Knutschkugel fehlt halt was.
Wir haben zwar noch einen kleinen Wusel, nein Wuseline, und bis letzte Woche noch eine Beschlagnahmung vom Amts-Vet (15 Jahre alter Labbi, der jetzt allerdings auch zu den Sternen ging).
Wir würden Angie sofort in Pflege nehmen, aber wir ziehen jetzt gerade um. Also am Samstag steht der Möbelwagen vor der Tür und in unserer neuen Wohnung ist noch Baustelle.
Das dürfte sich bis Anfang März aber in ein Zuhause gewandelt haben. Wenn das Knutschkügelchen dann immer noch niemand gefunden hat, ihr euch den Schatz in NRW vorstellen könnt, die beiden Schnecken sich vertragen (wovon ich aber mal ausgehe) und die tierärztliche Versorgung auch hier bei uns dann geklärt ist (wir haben hier eine wirklich gute Tierärztin und auch die Tierkliniken Düsseldorf und Duisburg sind recht nah), dann stünde einem Pflegeplatz nichts im Wege.
Ach ja, natürlich haben wir in der neuen Wohnung einen Garten (ca. 1000 m qm, teilweise naturbelassen und sehr nette Nachbarn mit einem noch netteren Rüden :)
Alles weitere können wir gerne auch über PN und dann auch telefonisch besprechen.
Liebe Grüße Ulla und Frank

*Memmi*
25.01.2012, 06:31
Hallo Ulla,
hast ne PN :D

Midivi
25.01.2012, 07:53
Huhu, ich bin Christiane und im Tierheim Worms tätig.
Ich war gestern mit Angie in der Tierklinik, weil sie seit dem Wochenende nicht auftreten konnte.
Schrauben und Platten sind ok.
Sie hat jetzt nochmal Antibiotika und Cortison bekommen und kriegt Rimifin.
Nächste Woche Mittwoch ist nochmal Nachkontrolle.

Midivi
25.01.2012, 07:55
Hallo Herbstgold,

Memmi hat mich hierher geschickt wegen eurem "Angebot".
Ich freue mich total darüber :lach3:

Gerne können wir telefonieren.
Ich habe eure Tel-Nr. von Memmi geschickt bekommen und klingel heute Abend durch.
Memmi müsste meine Nr. schon an euch geschickt haben, ihr könnt euch auch jederzeit bei mir melden. :lach4:

Midivi
27.01.2012, 13:29
Angie geht es wieder besser, sie tritt wieder auf :-)

*Memmi*
06.02.2012, 17:05
Christiane (Midivi) war gestern wieder in der Klinik mit Angie, es ist aber noch nicht besser :(
Sie läuft weiterhin nicht gut und belastet das Bein nur selten.
Sie wurde nun in der Tierklinik nochmals abgetastet, es ei nichts geschwollen, nix heiß, die Platten und Schrauben sitzen gut...
Man weiß leider derzeit nicht wo das Problem liegt, es wird vermutet, dass sich evtl. Arthrosestückchen gelöst haben und die nun im Knie sitzen und die Beschwerden verursachen. Leider hat sie dadurch nun auch ziemlich Muskeln an dem Bein abgebaut, weshalb sie etwas zum Muskelaufbau gespritzt bekam. Weiter bekommt sie noch das Schmerzmittel und das Antibiotika und Cortison hat sie ja noch als Depotmedikamente in sich.
Nächsten Freitag muss Christiane wieder in der Klinik anrufen und mitteilen ob es besser geworden ist, je nachdem wie es bis dahin ist, muss Angie nochmal in Narkose gelegt werden und gescheite Röntgenaufnahmen gemacht werden....

Es könnte natürlich auch sein, dass es Psychosomatischen Ursprungs ist, deshalb ist es ja so wichtig, dass Angie endlich aus dem TH kommt - also megafeste Daumendrücken für 11.02.!!!

Midivi
09.02.2012, 14:03
Ich habe vorhin mit der Pflegerin telefoniert.
Sie sagt, wenn sie mal läuft, dann läuft sie auch... ("sie läuft sich quasi ein"...oder wie auch immer man das erklären mag)
Sie hebt auch das Bein nicht mehr ständig hoch.
Sie kann allerdings nicht sagen, ob sie Schmerzen hat oder nicht oder ob sie einfach durch die jahrelange Fehlbelastungnoch nicht gescheit laufen kann oder will.
Wir beobachten noch bis zum Wochenende, dann wird nochmal mit der Klinik telefoniert.

Midivi
09.02.2012, 14:04
Ach so: Am Samstag steht Besuch an.
Ich bin sehr gespannt und hoffe das Beste.

AlHambra
09.02.2012, 16:59
Das mit dem Einlaufen kenn ich auch von meiner alten Hündin mit Arthrose, manchmal brauchte sie einfach einige Zeit um geschmeidig zu werden. Ich hab ja nach meinem Trümmerbruch im August auch ein Bein voller Platten und brauche immer einige Schritte, bis ich ohne Humpeln gehen kann. Bewegung ist sicher nicht verkehrt für die Suesse.
Ich verstehe wirklich nicht, wieso niemand ein Plätzchen für die Suesse hat, wo sie doch verträglich ist. Wünsche ihr ein gutes Plätzchen vielleicht sogar in einem Rudel...

Midivi
13.02.2012, 09:47
Angie ist dann mal reserviert ;)

Midivi
22.02.2012, 12:51
...ach so...und zieht Anfang März ins neue Zuhause :3D10:

Cira
22.02.2012, 21:15
Das freut mich, für die Süße. :)

...

Grazi
23.02.2012, 06:43
Super! :ok:

Grüßlies, Grazi

Midivi
23.02.2012, 11:29
Ich werde sie am 03.03.12 ins neue Zuhause fahren :kicher:

*Memmi*
23.02.2012, 16:50
Hach ich freu mich so für Angie und natürlich auch für ihre neue Familie :D:D:D

...und ja immer schön weiter berichten, ja? ;)

Midivi
27.02.2012, 10:23
Das kann ja dann die neue Besitzerin selbst tun :D

*Memmi*
27.02.2012, 17:19
Die meinte ich doch auch :kicher:

Midivi
01.03.2012, 08:46
gestern war ja nochmal kontrolle in der tierklinik.
der arzt, der angie bisher immer nach der op betreut hat, war superzufrieden.
sie läuft gut, sitzt gut (streckt das bein nicht raus, wie früher) und er hat den eindruck, das er das nicht operierte bein derzeit wesentlich mehr probleme macht als das operierte.
wir haben sie nochmal geröntgt, auch da alles unauffällig.
sehr gut war, das sie noch nicht mal beim röntgen gepienst hat, so wie vorher immer, sondern der tierarzt meinte, wenn sie schmerzen hätte, dann hätte sie spätestens jetzt gemuckt.
die heilung verläuft sehr gut, ist aber noch nicht 100% abgeschlossen, das wird in den nächsten 4 wochen passieren.
sie hat nochmal anabolika gespritzt bekommen und soll die nächsten 4 wochen noch 4x am tag 30 minuten laufen, dann kann man es langsam steigern.
auch sollen die neuen leute gucken, ob sie das rimifin weiter reduzieren können, das müssen sie dann nach "augenmaß" machen.
sie muß nicht mehr zu nachkontrolle.

nächste op (bein links) sollte dann ende mai, anfang juni gemacht werden, dann können die ärzte auch nochmal aufs rechte bein gucken (quasi routinemäßige nachkontrolle, wenn sie schon da ist).

fazit: alles ist gut und ich freu mich :-)))))

Emmamama
01.03.2012, 09:06
Ist sie denn jetz bei "Herbstgold"?

Bin gar nich neugierig, nur immer gern gut informiert....:angel:

Herbstgold
01.03.2012, 10:12
Nein, noch nicht, das Zuckerschnützi kommt jetzt Samstag :love:

Ich werde auf jeden Fall berichten.

Midivi
04.03.2012, 04:35
Angie ist bei Herbstgold und hier wird weiter berichtet:
http://www.molosserforum.de/allgemeines/19140-angie-ist-da.html

:love:

Impressum - Datenschutzerklärung