PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gassi Runde Nähe Aachen oder Umgebung NRW


Carlos2008
09.08.2011, 20:31
Wir suchen nette Leute für ein Treffen jemand aus der Umgebung lust? Wäre auch bereit etwas zu fahren:lach4:

Renate + Jorden
10.08.2011, 07:13
Hallöchen,
wenn Du Lust hast, jetzt am Sonntag den 14. trifft sich eine kleine
Hundespaziertruppe in der Wahner Heide.
Ein Dogo Herr
Eine BX Dame
Zwei MA Herren
Ein Parson Jack Russel Paar
Ein Pikinese
Eine Staff Dame
Ein Pudelpointer
Eine Schäferschnutendame
und was noch an Gesellschaft der Hunde an Freunden mitkommt.
L-G
Renate

Grazi
10.08.2011, 07:15
Hey... du hast den Gremlin und die EB vergessen sowie die CC-BM-Dame! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Renate + Jorden
10.08.2011, 07:46
:D stimmt, dafür habe ich es ja auch gerade erst erfahren das Ihr kommt.
Freu freu freu......
L-G
Renate

Cira
12.08.2011, 17:45
Ich überlege gerade wo die Wahner Heide eigentlich ist. :)

Macht ihr Leinenspaziergang oder lasst ihr die Hunde da frei laufen?

...

Grazi
12.08.2011, 17:47
Da ein paar Hunde dabei sind, die in der großen Gruppe (noch) nicht abgeleint werden können, wird es ein Leinenspaziergang.

Wir treffen uns in Troisdorf-Spich, um in die Wahner Heide zu laufen. Genaue Adresse gibt es per PN. :lach4:

Grüßlies, Grazi

BlackCloud
12.08.2011, 18:35
Ich denke, wenn wir diese Runde öfters gemacht haben und man sich kennt, kann man auch die Hunde ohne Leine laufen lassen, die gut hören.

Also zumindest in einer kleineren Runde klappte das bis jetzt immer gut.

Jule69
17.08.2011, 21:19
:lach4: Gibt es denn von eurer Gassi Runde auch was zu erzählen und Fotos, bin neugierig?
Mich würde auch interessieren was für Strecken, also ungefähre km, in ca. welcher Zeit gelaufen werden?
Möchte mich ja im Herbst, wenn die Temperaturen es für Willi zulassen und er wieder einigermaßen belastbar ist (er hat ja so abgebaut wegen der blöden, sehr langwierigen Sehnenentzündung :() gerne mal anschließen.
Noch darf er nicht toben und nur kontolliert (eigentlich hat er TÄ verordnete Leinenpflicht) laufen.

BlackCloud
18.08.2011, 09:41
Leider gibt es keine Fotos, denn es war NASS, NASS und NASS :D

Trotz des schlechten Wetters haben sich 13 Hunde in der Wahner Heide zusammengefunden.

2 Dogo Argentinos, 2 Jack Russells, 1 CC, 1 Gremlin (xD), 1 english Bulldog, 2 Mastiffs, 1 Staffpointer, 1 Jagdhundmix und 1 Schäferhündin, 1 BX

Die Hunde hatten trotz Regen ihren Spass und besonders die Argentinos sahen danach mehr schwarz als weiß aus :D

Es war allgemein wieder eine Leinenrunde, Mastiff Quai und CC Vega liefen allerdings ohne Leine rum, ohne die anderen Hunde zu belästigen. Aber Leinenrunde ist bei uns individuell, d.h. die Hunde können auch an einer langen Leine laufen - solange jeder auf seinen Hund achtet und die Individualdistanz der anderen Hunde nicht missachtet, läuft alles sehr harmonisch ab. Auch nicht so verträgliche Hunde waren am Sonntag bei bester Laune.

Also meistens sind wir so 2 Stunden unterwegs ... aber ich hab keine Ahnung wieviel km wir da laufen, da müsstest du mal Renate fragen, die Wahner Heide ist ihr Revier :D

Das Maychen
18.08.2011, 09:45
Es war ein sehr sehr nasser Spazier :-) Trotzdem waren wir 12 Hunde und Alle hatten Spaß. Und nach soviel Nass schmeckte Suppe und Flammkuchen im Heidekönig doppelt gut. Fotos gibt es wohl diesmal keine.
Die Runden dauern im Schnitt 1-1,5 Stunden. Gemütliches Tempo ohne Stress. Die Hunde stört es auch überhaupt nicht an der Leine geführt zu werden. Wie schon einmal irgendwo erwähnt fühlen sich sogar Hunde pudelwohl in der Gruppe, die normalerweise absolute Einzelgänger oder etwas schwieriger sind. Da war schon so mancher Besitzer erstaunt über seinen eigenen Hund.

Das Maychen
18.08.2011, 09:46
Hahaha...... ok Angie.....Da haben wir ne kleine Abweichung in manchen Daten. Gefühlte 2 Stunden bei dir. Gemessene 1,5 Stunden bei mir. Und wir waren 13 Hunde, ok ....da wirst du wohl recht haben.
Hunde die neu dazu kommen sollten aber besser erstmal angeleint geführt werden. Bei Quai und Vega ist es ja so das die Beiden alle anwesenden Hunde kennen, sie Gruppenspaziers gewöhnt sind und alle Läufer die Beiden kennen.

Jule69
18.08.2011, 20:16
Fotos gibt es wohl diesmal keine.

Die Runden dauern im Schnitt 1-1,5 Stunden. Gemütliches Tempo ohne Stress. Die Hunde stört es auch überhaupt nicht an der Leine geführt zu werden. Wie schon einmal irgendwo erwähnt fühlen sich sogar Hunde pudelwohl in der Gruppe, die normalerweise absolute Einzelgänger oder etwas schwieriger sind. Da war schon so mancher Besitzer erstaunt über seinen eigenen Hund.

Schade das es keine Bilder gibt. Im Regen, das hat doch auch was :D.

Ich hoffe auf ein Stündchen Ründchen hab ich ihn so im Oktober auch wieder :).

Mein Dicker benimmt sich in der Gruppe immer besser, als in der Solobegegnung.
Er braucht einen Moment zu Wahrnehmen und dann klappt das meist ganz gut.

Ich kenne dieses Phänomen von einigen Hunden, die Gruppe gibt ihnen einfach Sicherheit.
Manche sind auch einfach so beeindruckt, das ihnen das pöbeln vergeht :D.
So war es Anfangs bei Willi.

Erstmal DANKE für die Infos :lach4:

Grazi
19.08.2011, 04:30
Bei Quai und Vega ist es ja so das die Beiden alle anwesenden Hunde kennen, sie Gruppenspaziers gewöhnt sind und alle Läufer die Beiden kennen. Nicht ganz: Vega kannte weder die Jackies, noch die beiden Dogos. ;) Allerdings macht sie auch - nachdem sich die erste Parkplatzaufregung gelegt hat - im Freilauf keinen Kontakt, wenn ich es ihr nicht gestatte.

Je nach Runde und teilnehmenden Hunden (oder angeschlagenen Menschen ;)) fällt die Strecke auch mal länger aus, so dass wir gute 2 Stunden unterwegs sind. Wir richten uns da immer nach dem "schwächsten Glied".

Bilder gibt es dieses Mal wirklich nicht. Ich hatte zwar die Kamera mit, aber es hat dermaßen geplästert, dass ich Angst hatte, die teure Nikon zu ruinieren.

Grüßlies, Grazi

Jule69
19.08.2011, 08:03
Na ja, mir kommt es eigentlich auch weniger auf die Zeit an sich an, sondern auf die darin gelaufene Strecke. Zwei Stunden non stop im Walkingtempo schafft er leider mit seinen Ellbogenproblemen nicht mehr. Mit vielen Pausen und im Bummelschritt ist das ok. Warte ich halt auf eine Runde, in der auch andere Fußlahme oder sonstwie gehandicapte dabei sind.

@Grazi, wäre auch schade um die Kamera gewesen, liefert sie uns doch immer so schöne Bilder :).

Renate + Jorden
19.08.2011, 08:33
Hallöchen,
also unsere Heiderunden richten sich immer nach den anwesenden Hunden. Sind alte, kranke oder ganz junge Hunde dabei, machen wir kleinere Runden. Wobei es immer andere Touren sind, denn die Heide ist gross und wir entscheiden oft aus dem Bauch heraus da oder dort zu gehen. Es sind überwiegend Leinenrunden, egal ob Schlepp, Flex oder 1-3 Meter. Da wir oft Hunde dabei haben, die wir an dem Tag erst kennen lernen und nicht wissen wie sie auf unserer Hunde reagieren, oder es sind Hunde aus dem Tierschutz dabei die in ihrem Vorleben schlimme Dinge erlebt haben und man da auch nie sagen kann wann ihnen die Nähe von anderen Hunden unangenehm wird. Oder sie jagen oder oder oder. Hinzu kommt, die Wahner Heide ist Naturschutzgebiet und da ist Leinenpflicht. Wer also dort seinen Hund ableint, der muss wissen, a es ist nicht erlaubt und b er darf nicht jagen, denn Wild gibt es dort noch reichlich. Er darf andere Hunde nicht belästigen und auch nicht wie mein Jorden glauben, sie wären alle nur mitgekommen damit er sie heiraten kann.:D
Wir haben immer viel Spass an den Runden und viele die glaubten ihre Hunde würden an der Leine keinen Spass haben, oder wären zu stressig für andere Hunde, sind begeistert von den Runden zurück gekommen.
L-G
Renate

Peppi
19.08.2011, 10:57
Wenn Ihr Pech habt, habt Ihr mich auch mal an der Backe ;)

thygugri
19.08.2011, 20:56
Wenn Ihr Pech habt, habt Ihr mich auch mal an der Backe ;)
oder uns ;):D:lach3:

Grazi
20.08.2011, 09:45
Na ja, mir kommt es eigentlich auch weniger auf die Zeit an sich an, sondern auf die darin gelaufene Strecke. Zwei Stunden non stop im Walkingtempo schafft er leider mit seinen Ellbogenproblemen nicht mehr. Also... ein strammes Walkingtempo gibt es bei uns eh nicht. Dafür sind wir viel zu sehr mit Träumen, Quasseln und Fotografieren beschäftigt. ;) Die Strecke dürfte wohl so durchschnittlich bei 5 km liegen.... kann aber nach Belieben verkürzt oder verlängert werden.

Warte ich halt auf eine Runde, in der auch andere Fußlahme oder sonstwie gehandicapte dabei sind. Das brauchst du nicht: selbst wenn dein Hund der einzige wäre, der nicht ganz so weit und schnell kann, würden wir uns nach ihm richten!

@Peppi: Na, los... worauf wartet ihr noch? ;)

Grüßlies, Grazi

Jule69
20.08.2011, 10:23
Also... ein strammes Walkingtempo gibt es bei uns eh nicht. Dafür sind wir viel zu sehr mit Träumen, Quasseln und Fotografieren beschäftigt. ;) Die Strecke dürfte wohl so durchschnittlich bei 5 km liegen.... kann aber nach Belieben verkürzt oder verlängert werden.

Das brauchst du nicht: selbst wenn dein Hund der einzige wäre, der nicht ganz so weit und schnell kann, würden wir uns nach ihm richten!

Grüßlies, Grazi

:) Das klingt gut. Dann sind mein kleiner, dicker Hooligan und ich sicher bald (vllt. im Oktober) mal dabei *freu*. :lach4:

Grazi
20.08.2011, 10:29
Das würde mich freuen! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung