PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dortmund: Vierbeinige Freunde gesucht !


gast271111
27.07.2011, 11:54
Moin Moin !

Wir, das sind mein Hund Spyke, mein Mann und Ich, suchen im Raum Dortmund noch nette Zwei und Vierbeiner die gerne mit uns zusammen Spazieren gehen möchten. Wir sind 2 x 30 und 1 x 4 Jahre alt, und suchen nette Kontakte um Spykes Sozialleben etwas aufzupeppen. Spyke ist ein 4Jähriger nicht kastrieter DaCapo-Rüde der absolut freundlich und aufgeschlossen gegenüber jedem und allem ist.

Leider lassen sich die Hundebesitzer hier zu sehr von Spykes stattlichem Aussehen (und wohl auch vom Urteil der Medien) einschüchtern, und lassen ihre Hunde nichtmals zum gucken und schnüffeln in seine Nähe.
Was Er ja nun wiederum überhaupt nicht verstehen kann.

ihr kennt das Leid sicher aus eigener Erfahrung ;)


Also traut euch, keiner von uns dreien beißt
Wir freuen uns auf Euch !

bmk
27.07.2011, 14:40
aus welcher ecke dortmunds seid ihr denn? wo geht ihr spazieren? also bei uns in der gegend sind die hundehalter zu großen teilen molossertolerant ;-).

BlackCloud
27.07.2011, 19:10
OT: was ist ein DaCapo?

Mila
27.07.2011, 19:35
Ich bin aus Dortmund, freue mich immer über neue Bekanntschaften und Amber (Boxerhündin, aber vom Verhalten her eher sowas wie'n Rüde ;)) freut sich immer über neue Hundefreunde.

Meld' dich einfach mal per PN bei Interesse!
:lach4:

Mila
27.07.2011, 19:38
OT: was ist ein DaCapo?

Soweit ich weiß ist ein DaCapo eine der diversen Rückzüchtungen englischer Bulldoggen.
Gefährlich für mich als ständige in-Molosser-Verlieberin :love:

harlekin68
28.07.2011, 06:19
Im Moment habe ich hier in Schwerte,liegt ja um die Ecke,recht Glück mit den Treffen auf fremde Hunde,von 10 Besitzern lassen 2 den Kontakt zu.Das ist doch mal ein guter Schnitt:8 Lange Rede kurzer Sinn,würden auch gern mal mitlaufen.

bmk
28.07.2011, 08:53
müssen mal alle aus der gegend ne nette runde drehen! aber vorsicht, joschi ist ne abrissbirne ;-)

Mila
28.07.2011, 18:49
Ich finde auch, dass wir uns eigentlich alle aus dem Raum Dortmund und "näheres Umland" mal treffen sollten!
Allerdings müsste man vorher klären und abschätzen welchen Hunden man was zumuten kann. Denn wenn sich zwei Hunde nicht mögen und dann immer einer an der Leine laufen muss, das finde ich total doof!

@bmk: Du hast schon mit der Besitzerin von Aldo Kontakt wg. treffen, oder? Ich würde dann auch gern mitkommen, Amber und Aldo kennen sich ja schon, sber ich würde dich und deinen Hübschen auch gern mal kennenlernen. Fragt sich nur ob es sinnvoll ist die zwei Rüden erstmal alleine zusammen zu lassen, denn kürzlich haben wir schon die Erfahrung gemacht, dass zwei Rüden die sich nicht kennen plus Amber (die beide der Rüden kennt) nicht gut ging, weil die Rüden scheinbar eifersüchtig waren wg. Amber, d.h. sobald sie ins Spiel kaum, verwandelten sich die Rüden in wenig entspannte Zeitgenossen. Müsste man sich also mal überlegen wie man das macht :)

*Aldo*
28.07.2011, 18:51
Ich würd das ja auch super gern mal mit Aldo testen - es ist halt 50:50 momentan...wobei ich ja glaube, dass er das letzte mal so wegen Amber gestänkert hat (so nach dem Motto: "is meine Puppe, verpiss Dich")
Vielleicht einfach mal antesten und zur Not fahren wir halt wieder :( buhuuuu....

*Aldo*
28.07.2011, 18:53
Ich finde auch, dass wir uns eigentlich alle aus dem Raum Dortmund und "näheres Umland" mal treffen sollten!
Allerdings müsste man vorher klären und abschätzen welchen Hunden man was zumuten kann. Denn wenn sich zwei Hunde nicht mögen und dann immer einer an der Leine laufen muss, das finde ich total doof!

@bmk: Du hast schon mit der Besitzerin von Aldo Kontakt wg. treffen, oder? Ich würde dann auch gern mitkommen, Amber und Aldo kennen sich ja schon, sber ich würde dich und deinen Hübschen auch gern mal kennenlernen. Fragt sich nur ob es sinnvoll ist die zwei Rüden erstmal alleine zusammen zu lassen, denn kürzlich haben wir schon die Erfahrung gemacht, dass zwei Rüden die sich nicht kennen plus Amber (die beide der Rüden kennt) nicht gut ging, weil die Rüden scheinbar eifersüchtig waren wg. Amber, d.h. sobald sie ins Spiel kaum, verwandelten sich die Rüden in wenig entspannte Zeitgenossen. Müsste man sich also mal überlegen wie man das macht :)
haha das war jetzt Gedankenübertragung ;)

Mila
28.07.2011, 18:54
Ja, oder halt erstmal nur beide Rüden aufeinander treffen lassen, und wenn das klappt, komme ich beim nächsten Treffen mit Amber mit und dann gucken wir wie das klappt. Ich weiß nicht wie man sowas am besten macht, so ne Zusammenführung von sich teilweise fremden Hunden. Möglichst sollte es ja entspannt ablaufen und nicht am Anfang direkt total krachen ;)

harlekin68
29.07.2011, 06:04
@ Mila
Da Balu nicht wirklich viel Erfahrung mit *grossen Hunden*hat,aber er eigentlich ausweicht sobald er Angeknurrt wird würde ich mal lieb anfragen ob wir uns nicht mal mit deiner Amber treffen könnten.Mit Rüden hatte ich bis heute auch noch keine Probleme,aber die sind dann von den Besitzern an der Leine.Die Sennenhündin hier hat ihn einmal *angelächelt*danach sind wir eine Stunde gelaufen und er hat wie ein Hase Hacken geschlagen um ihr nicht zu nahe zu kommen.

bmk
29.07.2011, 07:16
also der joschi ist aktuell mr. hormonbomber auf der einen seite, auf der anderen freut er sich über jeden hund (mal von intimfeinden abgesehen).
denke mit mehreren hunden ist so ne runde ganz cool, da kann man weniger sympathischen zeitgenossen aus dem weg gehen und sich wen zum spielen suchen. falls es nervig wird gibts halt leinenzwang.

gast271111
29.07.2011, 15:14
whoar :D So viele Antworten !
:D

Okay ick fang ma oben An :

Ein DaCapo ist wie Mila ganz richtig beschrieben hat eine Rückzüchtungsform der englischen Bulldogge ;) Ist dem OEB sehr ähnlich im gesamten aber etwas niedriger im Widerrist, und Ich glaube etwas länger sind die dacapos auch.

wir wohnen zur zeit in der bösen bösen Nordstadt, und gehen ums Hafengebiet rum spazieren. in den Fredenbaumpark hab Ich mich noch nicht "getraut" :D

Und zum Thema Treffen : Ich bin dabei :)
Spyke ist zwar sehr ungestüm und trotz seine 4 Jahre die er alt ist immernocn ein Teenie mit entsprechendem Verhalten (die Vorbesitzer, 2 waren es, haben ihn sehr isoliert gehalten so das er kaum etwas kennt), aber an sich sehr umgänglich. Wenn er angezickt wird, dreht er sich um und geht weg weil er kein Bock auf Stress hat.

Verträglich mit allem und jedem egal Rüde oder Mädel kastrat oder mit Bommeln ^^. Ihm Passt alles.

Vllt könnten wir zusammen mal den Fredernbaumpark hier in Dortmund unsicher machen? Ich wüsste wo man mit so vielen Hunden sonst in ruhe seine Runden drehen könnte...ausser vllt im Westfalenpark. Ist ach nicht verkehrt wenn Ihr Kinder mitbringt, der Park ist mit Spielplätzen übersäht.

bmk
29.07.2011, 15:44
wenn ihr alle halbwegs mobil seid hätte ich was netteres in der nähe, wo halt auch vernünftiger freilauf möglich ist (ist halt in hengsen, man ist aber ruck zuck dort).

forsaken, nordstadt? war einmal mit joschi dort unterwegs und wurde alle hundert meter gefragt ob ich den geilen kampfhund nicht für tausend verchecken wolle ;-) .

Mila
29.07.2011, 15:51
Also ich wäre für ne Gegend wo Freilauf möglich ist!
Bittermark fände ich am besten, ansonsten Grävingholz/Süggelwald.
Oder lässt du Spyke nicht frei laufen?

Fredenbaumpark ist mir zu viel los, außerdem dürfen Hunde dort nicht frei laufen und mir ist zu viel Verkehr drumrum, ich mags am liebsten so ungefährlich wie möglich.

@alle Dortmunder hier ausm Thread: also meinetwegen können wir uns gern am Wochenende auch irgendwo alle gemeinsam treffen. Wenn zwei Hunde sich nicht abkönnen kann der/diejenige ja nen anderen Weg einschlagen, oder? Irgendwie fände ich ein Gruppentreffen echt cool :lach4:

gast271111
29.07.2011, 16:01
@ bmk :
dit kenn ick.. abe rmeistens lassense mich in ruhe und gehn mir ausm weg ;)
bleibt die frage ob des hundes ode rmeinet wegen ? :D

Mila :
Ich wohn jetzt zwar schon 2 jahre hie rin dortmund, abe rich kenn mich noch nicht so aus, da ich 1,5 Jahre davon nur zu hause rumgesessen hab.. *hust* :)
Freilaufen übe Ich aktuell mit Spyke noch, aber HIER geht es halt nur unter erschwerten Bedingungen wegen des Verkehrs, und der biestigen Hunde des Umfeldes.
Da Spyke nicht kastriert ist lässt er sich nicht immer gleich abrufen, er schnuffelt sich halt fest. Und ganz ehrlich ist es mir auch zu heikel. ich möchte nicht das Risiko eingehen ihn hier groß ohne Leine laufen zu lassen und dann wittert er was von der andren Straßenseite -.-' Gehorsam muss noch nachgeübt werden..er hatte nie groß ne erziehung genossen.

so, zurück zum Thema ^^ :
wir haben derzeit kein Auto wären also erstmal nur innerhalb Dortmunds dabei.
Ich lass mir gern schöne ecken vone uch zeigen :)

Grazi
30.07.2011, 06:59
Ja, oder halt erstmal nur beide Rüden aufeinander treffen lassen, und wenn das klappt, komme ich beim nächsten Treffen mit Amber mit und dann gucken wir wie das klappt. Nur mal so als Anmerkung: das würde ich nicht machen.

Ein einziger Spaziergang reicht oft nicht, um aus gestandenen Rüden gleich die dicksten Kumpels zu machen.... ich würde eine "zarte Freundschaft" nicht gleich auf die Probe stellen, indem ich eine Hündin dazupacke, die zumindest für den einen Rüden extrem wichtig ist.

Davon einmal abgesehen gibt es sowieso keine Garantie, dass es mit den Jungs klappt, sobald Amber dabei ist. Ich habe schon mehrmals richtig tolle Rüdenfreundschaften auf ewig zerbrechen sehen, weil eine (für beide) interessante Hündin ins Spiel kam.

Mein Rüde reagiert z.B. bereits bei fremden Hündinnen anders, sobald eins seiner Mädels dabei ist. Rüden werden dann nur akzeptiert, wenn sie eher ruhig sind und kein gesteigertes Interesse an den Weibern zeigen.

Grüßlies, Grazi

gast271111
30.07.2011, 08:23
wie siehts denn bei den Dortmundern aus, Lust und Zeit am Sonntag ne runde zu drehen? Vom wetter passt das, bewölkt aber trocken.

*Aldo*
30.07.2011, 08:38
Nur mal so als Anmerkung: das würde ich nicht machen.

Ein einziger Spaziergang reicht oft nicht, um aus gestandenen Rüden gleich die dicksten Kumpels zu machen.... ich würde eine "zarte Freundschaft" nicht gleich auf die Probe stellen, indem ich eine Hündin dazupacke, die zumindest für den einen Rüden extrem wichtig ist.

Davon einmal abgesehen gibt es sowieso keine Garantie, dass es mit den Jungs klappt, sobald Amber dabei ist. Ich habe schon mehrmals richtig tolle Rüdenfreundschaften auf ewig zerbrechen sehen, weil eine (für beide) interessante Hündin ins Spiel kam.

Mein Rüde reagiert z.B. bereits bei fremden Hündinnen anders, sobald eins seiner Mädels dabei ist. Rüden werden dann nur akzeptiert, wenn sie eher ruhig sind und kein gesteigertes Interesse an den Weibern zeigen.

Grüßlies, Grazi

ich hab sowas in der Art schon befürchtet :( Wie meinst Du könnte das in ner Gruppe mit ohnehin vielen klappen? Ich hab ein wenig Sorge, dass dem Dicken das zu stressig wird und er deshalb nicht entspannen kann so richtig...
Wir checken heute mal mit seiner anderen Freundin Amber (die endlich wieder mobil ist @Luise: ihr könntet dann das nächste Mal auch mit :D) diese rieeesen Hundewiese in Witten - dat is am Kemnader See glaub ich?? Mal sehen wie Aldo das so findet mit vielen Hunden. Da kann man sich aber wohl wirklich super aus dem Weg gehen...Er ist ja schon insgesamt ruhiger seit dem Kastrachip - aber unsichere Rüden werden weiterhin gemobbt, wenn wir das nicht unterbinden - der alte Asi!!:boese1: mit anderen souveräneren umkreist er sich manchmal etwas steif, beschwichtigt oft und kommt dann schnell hinterher...

Mila
30.07.2011, 09:09
Nur mal so als Anmerkung: das würde ich nicht machen.

Ein einziger Spaziergang reicht oft nicht, um aus gestandenen Rüden gleich die dicksten Kumpels zu machen.... ich würde eine "zarte Freundschaft" nicht gleich auf die Probe stellen, indem ich eine Hündin dazupacke, die zumindest für den einen Rüden extrem wichtig ist.

Davon einmal abgesehen gibt es sowieso keine Garantie, dass es mit den Jungs klappt, sobald Amber dabei ist. Ich habe schon mehrmals richtig tolle Rüdenfreundschaften auf ewig zerbrechen sehen, weil eine (für beide) interessante Hündin ins Spiel kam.

Mein Rüde reagiert z.B. bereits bei fremden Hündinnen anders, sobald eins seiner Mädels dabei ist. Rüden werden dann nur akzeptiert, wenn sie eher ruhig sind und kein gesteigertes Interesse an den Weibern zeigen.

Grüßlies, Grazi

Danke für den Tipp :ok: ... schwierig alles!

Grazi
30.07.2011, 09:59
ich hab sowas in der Art schon befürchtet :( Wie meinst Du könnte das in ner Gruppe mit ohnehin vielen klappen? Ich hab ein wenig Sorge, dass dem Dicken das zu stressig wird und er deshalb nicht entspannen kann so richtig... In einer großen Gruppe könnte es eher klappen.... es sei denn, Aldo und Amber sind so "verliebt", dass sie die anderen ausblenden und biestig werden, wenn andere Hunde mitspielen / Kontakt aufnehmen möchten.

Im Endeffekt könnt ihr es nur ausprobieren. Hunde gut beobachten, rechtzeitig abrufen und notfalls halt einen gewissen Abstand einhalten oder eben anleinen.

Ist schwierig, da einen Rat zu geben, wenn man die Hunde nur virtuell kennt und nicht wirklich einschätzen kann, wie sie sich im Freilauf mit mehreren Hunden verhalten und wie gut sie dann noch im Gehorsam stehen. Sorry. :sorry:

Grüßlies, Grazi

*Aldo*
30.07.2011, 13:27
In einer großen Gruppe könnte es eher klappen.... es sei denn, Aldo und Amber sind so "verliebt", dass sie die anderen ausblenden und biestig werden, wenn andere Hunde mitspielen / Kontakt aufnehmen möchten.

Im Endeffekt könnt ihr es nur ausprobieren. Hunde gut beobachten, rechtzeitig abrufen und notfalls halt einen gewissen Abstand einhalten oder eben anleinen.

Ist schwierig, da einen Rat zu geben, wenn man die Hunde nur virtuell kennt und nicht wirklich einschätzen kann, wie sie sich im Freilauf mit mehreren Hunden verhalten und wie gut sie dann noch im Gehorsam stehen. Sorry. :sorry:

Grüßlies, Grazi

Ach klar, das versteht sich ja von selbst, dass Du jetzt hier nicht eine komplette Fern-Zukunfts-Diagnose stellen kannst ;)
Also wir kommen ja grad von diesem Auslaufgebiet am Kemnader See und ich bin begeistert!! Das ist super da - wenn wir mit ner größeren Gruppe uns treffen sollten, wäre das auf jeden Fall auch was!! Nur normale Leute mit Sachkunde getroffen, die total entspannt waren - und ihre Hundis auch. Aldo war gaaanz ganz vorbildlich *stolzsei* :ok:
Vielleicht probieren wir das einfach aus und wenns nicht klappt, dann hats halt nicht sein sollen....:hmm:

gast271111
30.07.2011, 22:07
In jedem Fall treffe Ich mich morgen um 13:30 mit Mila an der Haltestelle GRÄVINGHOLZ, wenn jemand dazukommen möchte, ihr seid herzlixch eingeladen das Gehölz mit uns zusammen unsicher zu machen ;)

Mila
31.07.2011, 07:52
In jedem Fall treffe Ich mich morgen um 13:30 mit Mila an der Haltestelle GRÄVINGHOLZ, wenn jemand dazukommen möchte, ihr seid herzlixch eingeladen das Gehölz mit uns zusammen unsicher zu machen ;)

Genau :ok:

Peppi
31.07.2011, 09:37
Dein Hund sieht echt klasse aus und das er alles mag find ich auch super. Da wäre ich auch gerne dazu gestossen, is' aber leider nicht.

Stell doch mal gerne ein paar Bilder mehr ein von der kleinen Wichtbrumme! :ok:

:lach4:

gast271111
31.07.2011, 15:29
So, sind zurück vom Spaziergang.

Es war soooo toll :) (auch wenn ihr so lange auf uns habt warten müssen *hust*)
Amber und Spyke haben sich prima verstanden, und die sportliche Dame hat unsern Muffelkopp sogar dazu animieren können mit Ihm zusammen durchs Unterholz zu hechten. Jut mit Ihr mithalten kann er nicht, aber ich glaub das können die wenigsten *g*
Zum Fotos machen sind wir gar nicht gekommen, aber ich hoffe das wir da nochmal ne Gelegenheit bekommen das nachzuholen ;)
Jau Bilder wollt Ich noch in die Galerie machen, werd mich mal dransetzen ;)

gast271111
31.07.2011, 15:34
Stell doch mal gerne ein paar Bilder mehr ein von der kleinen Wichtbrumme! :ok:

:lach4:
:/
Geht nicht, bekomme die Fehlermeldung das Ich ein falsches Dateiformat wählen würde -.-'

Sind JPG's nicht zulässig?

Mila
31.07.2011, 17:33
Ich lade Fotos immer hier hoch und kopiere dann den HTML-Code für Foren hier rein:
http://www.imageshack.us/

Müsste klappen...
Ich will auch ganz dringend noch Fotos von Spyke sehen!

Fand den Spaziergang auch super, auch wenn ich irgendwie todmüde war. Spyke ist so ein Süßer, ich bin total verliebt! Das was er bisher wahrscheinlich alles schon erlebt hat, merkt man ihm -zumindest auf den ersrten Blick- kein bisschen an, er ist so knuffig und gelassen, ich finds total klasse!
Und dieses Gesicht! Zum knutschen :)
Ich fands auch cool wie er am Baumstamm verzweifelt hoch wollte, und es dann sogar geklappt hat. Bei Amber ist sowas (viel zu) einfach, man sagt "Hopp" und sie sitzt drauf. Viel spannender finde ich es eigentlich, solche eigensinnigen Hunde zu motivieren damit sie was machen. Ich brauch' auch noch so nen ollen Dickschädel :ok:

Und mit der Schleppleine (bzw. auch ohne) das hat auch super geklappt!
Auch die Situation mit dem Marder der auf einmal den Weg kreuzte. Klar waren beide Hunde erstmal aufgedreht und wollten hinterher, aber beide haben sich ganz schnell ablenken lassen und sind an der Stelle vorbeigegangen.
Auch erziehungstechnisch ist Spyke so weit, dass es ja eigentlich nur Feinheiten sind, d.h. eigentlich müsst ihr nur dran arbeiten, dass er schnell reagiert und dass er immer reagiert. Aber das wird schon, ihr habt auf jeden Fall echt nen coolen Typen an eurer Seite, ich freue mich auf weitere Treffen, dann auch mit Kamera! Und ich denke wenn Amber und Spyke sich bisschen besser kennen, spielen die auch mal richtig miteinander. Heute war ja erstmal nur nebeneinnander her laufen und bisschen direkter Kontakt angesagt, aber die zwei werden schon noch richtig warm miteinander. Spyke muss ja auch erstmal richtig bei euch ankommen, für ihn ist ja alles noch total neu.

Grazi
31.07.2011, 17:38
Na, das klingt doch alles ganz hervorragend! :ok:

Ich freue mich schon auf eure nächsten Spaziergänge, bei denen ihr hoffentlich ausgiebig fotografieren werdet!

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung