PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jetzt brauch ich mal Rat


hanna21lars
21.07.2011, 08:40
Guten morgen allerseits:lach4:

Jetzt brauch ich doch mal Rat , man sagt ja das Molosser eine "andere" Erziehung brauchen als andere Hunde.
Und ich glaube ich mach da was falsch, ich tue ihn komplett anders schimpfen als zb. meine JRT Madame in dem alter. Lilli war ja als welpe ein kleiner Flummy auf 4 beinen der immer ihr maul offen hatte beim spielen und es echt ab und zu übertrieben hat, das hat echt weh getan zum teil, da habe ich sie einfach vom sofa runter gesetzt und das spiel unterbrochen bzw ich habe auch mal lauter "nein" und "aua" gesagt, auch das mit der stubenreinheit da habe ich sie auch lauter und in einer anderen Tonlage geschimpft.
Jetzt habe ich ja noch den kleinen Lenny (dogo canario) und mit ihm habe ich komplett andere sorgen.
Er kratzt an der hausmauer und nagt daran, er frisst steine (wenn ich sie ihm nicht aus dem hals wieder raus holen würde) er kratzt an der ledercouch (mein mann verzweifelt und sieht die 2. ledercouch auch schon kaputt) wenn man "nein " und Pfui ruft , juckt lenny das gar nicht. :( man dreht sich um und weiter gehts!
Auch wenn ich morgens und alle 2 stunden mit ihnen in den garten gehe zum lösen da rennt er zurück an die terassentür und kratzt wie wild an der scheibe und nagt an den ecken rum, dann ruf ich ihn aber er reagiert gar nicht, wenn er mal kommt lobe ich ihn und belohne ihn .
Aber meist muss ich ihn weg holen und zurück in den garten setzen dann geht das spiel ca 10 mal bis er pippi macht und dann gehen wir auch sofort rein.
Wie soll ich ihn in solchen sachen denn bestrafen? er soll nicht an der tür kratzen, er soll auch nicht an die couch....
könnt ihr mir da tips geben? zur zeit ist er knapp 10 wochen wir gehen am tag ca 10-15 min mit ihm laufen, mir sagte die tierärztin pro monat der welpe 5 minuten laufen gehen. danach ist er dann auch sehr ruhig und schläft sehr schön. Oder soll ich das schon steigern? er läuft super schön an der leine, das hat er prima gelernt, mit leckerlie am anfang und er hat auch erfahrungen nun schon öfter mit fahrrad fahrern und lkw´s und züge die an uns vorbei fahren da bleibt er echt lässig und da belohne ich sofort mit leckerlie´s.

Er hat auch gestern mit 6 hunden kontakt aufgenommen das hat super geklappt :ok:

Danke schonmal für eure antworten

LG Hanna

Natalie
21.07.2011, 09:05
Wie sieht es mit Kauknochen o.ä. aus, wo er sein Knabberbedürfnis stillen kann? Lässt er das links liegen oder knabbert er an Euren Sachen rum, wenn nichts mehr da ist?

Emmamama
21.07.2011, 09:07
Ich denke mal, das haben die Skeptiker in deinem Eingangspost gemeint ;)

Da zeigt er euch direkt den Molosser-Sturkopp :kicher:

Aber zu deiner Frage:
Bestrafen geht gar nicht :schreck:

Der Trick liegt eigentlich darin, noch sturer zu sein. Wenn er was macht, was er nicht soll, hol ihn weg, lenk ihn ab, motivier ihn mit irgendwas, wenn es möglilch ist, ignorier unerwünschtes Verhalten, so das möglich ist...
Konsequent und ruhig - und ausdauernd :boese1:

Der wertvollste Tipp, den ich von einer Hundetrainerin für mein damals 5-Monat-Rotti-Weib bekam, war: Die will besäuselt werden.
Also hab ich gesäuselt und die süsse Maus hat immer öfter das das gemacht, was ICH wollte :boese1:

katinka
21.07.2011, 09:26
hundeschule

hanna21lars
21.07.2011, 09:30
Ich denke mal, das haben die Skeptiker in deinem Eingangspost gemeint ;)

Da zeigt er euch direkt den Molosser-Sturkopp :kicher:

Aber zu deiner Frage:
Bestrafen geht gar nicht :schreck:

Der Trick liegt eigentlich darin, noch sturer zu sein. Wenn er was macht, was er nicht soll, hol ihn weg, lenk ihn ab, motivier ihn mit irgendwas, wenn es möglilch ist, ignorier unerwünschtes Verhalten, so das möglich ist...
Konsequent und ruhig - und ausdauernd :boese1:

Der wertvollste Tipp, den ich von einer Hundetrainerin für mein damals 5-Monat-Rotti-Weib bekam, war: Die will besäuselt werden.
Also hab ich gesäuselt und die süsse Maus hat immer öfter das das gemacht, was ICH wollte :boese1:


ne ich bestrafe ihn ja auch nicht, klar ich lenk ihn ab und rufe und hole ihn weg, klar ist das sturkopf von ihm das weiss ich auch, ich wollte nur wissen was ich da tun soll.
LG hanna

hanna21lars
21.07.2011, 09:30
hundeschule

bin ich ab samstag:lach4:

hanna21lars
21.07.2011, 09:31
Wie sieht es mit Kauknochen o.ä. aus, wo er sein Knabberbedürfnis stillen kann? Lässt er das links liegen oder knabbert er an Euren Sachen rum, wenn nichts mehr da ist?

Ja Knochen hat er, die nimmt er ab und zu mal, ansonsten ist die wand bzw die couch dran :(

Natalie
21.07.2011, 09:51
Ich habe da evtl. einen sehr hilfreichen Link für Dich:
http://www.hovawart-info.de/hundeerziehung.htm#Hundeerziehung Korrektur Strafe

Wie schon von Emmamama geschrieben: Ausdauer, Konsequenz & Sturheit sind beim Molosser echt gefragt. Wie sagt man so schön: Immer einmal mehr als wie Du :kicher:

AlHambra
21.07.2011, 10:43
:08:

kitty-kyf
21.07.2011, 10:50
Also gegen ein sinnvoll aufgebautes "nein" oder "aus" kann ich nichts sagen.
Ich würde dir Raten:
a) such nach der Ursache für das anfressen. Lässt er sich mit Kauspielzeug davon abbringen, dann liegt die Ursache sicher bei den Zähnen.
Geht er weiterhin mit Vorliebe auf Sachen wie Steine, oder den Putz an den Wänden, dann würde ich überlegen, mal das Futter umzustellen.

b) Bau eine Bindung auf. Klar hört er nicht mir dem Quatsch auf, wenn du ihm keine Alternative anbietest. Du musst für ihn draußen interessanter werden, also spiele erst mal mit ihm. Kauf dir vielleicht ein ein Zerr-Seil und spiele damit vorsichtig mit ihm (dabei kann man auch prima "aus" mit üben). Oder lass ihn kleine Leckerchen im Gras suchen.
Und wenn ihr das 10 Minuten (sollte für einen so jungen Hund total ausreichen) gemacht habt, dann lass ihm Zeit sich lösen zu können.

Peppi
21.07.2011, 11:51
Kein Hund kommt mit "Firmware" auf die Welt und muss auch Befehle wie "aus" und "nein" erstmal lernen. Aber das was man gemeinhin als "stur" bezeichnet, ist wohl alleine die Tatsache, dass die Bollerköppe nicht unbedingt auf enge Zusammenarbeit mit dem Menschen gezüchtet wurden. Auch wenn das lange her ist - das sind eher Hunde die alleine entscheiden soll(t)en.

Das hat alles keine Allgemeingültigkeit, aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl, bleibt das am Ende auch NUR ein Hund. ;)


Zwecks Bindung und Sachen lernen, rate ich Dir M. Pietrallas Klickertrainingsbuch einfach mal durchzulesen und nach dem ersten Durchlesen einfach mal zu starten. Man ist verwundert, wieviele Dinge man auf positivem Wege formulieren kann.

Und für die Bindung ist das Gold!

Ich wäre allerdings trotzdem nicht gegen Bestrafung, denn ein Hund braucht klare Grenzen, die er austesten wird. Insbesondere JETZT und in der Pupertät.

Strafe heisst nicht Prügeln. Teste was nötig ist, damit Dein Hund Dich ernst nimmt. Das kann ein Blick, ein scharf gesprochenes Wort, aber auch mal ein Kniff in die Flanke sein. Das entscheidet jeder Hund selber.

Mach Dich auf jeden Fall nicht bekloppt, sondern entscheide beim Welpen auch mal nach Bauchgefühl.

Je mehr er lernt, umso mehr Freiheiten genießt er später! :ok:

Sorella
21.07.2011, 13:39
Kein Hund kommt mit "Firmware" auf die Welt und muss auch Befehle wie "aus" und "nein" erstmal lernen. Aber das was man gemeinhin als "stur" bezeichnet, ist wohl alleine die Tatsache, dass die Bollerköppe nicht unbedingt auf enge Zusammenarbeit mit dem Menschen gezüchtet wurden. Auch wenn das lange her ist - das sind eher Hunde die alleine entscheiden soll(t)en.

Das hat alles keine Allgemeingültigkeit, aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl, bleibt das am Ende auch NUR ein Hund. ;)


Zwecks Bindung und Sachen lernen, rate ich Dir M. Pietrallas Klickertrainingsbuch einfach mal durchzulesen und nach dem ersten Durchlesen einfach mal zu starten. Man ist verwundert, wieviele Dinge man auf positivem Wege formulieren kann.

Und für die Bindung ist das Gold!

Ich wäre allerdings trotzdem nicht gegen Bestrafung, denn ein Hund braucht klare Grenzen, die er austesten wird. Insbesondere JETZT und in der Pupertät.

Strafe heisst nicht Prügeln. Teste was nötig ist, damit Dein Hund Dich ernst nimmt. Das kann ein Blick, ein scharf gesprochenes Wort, aber auch mal ein Kniff in die Flanke sein. Das entscheidet jeder Hund selber.

Mach Dich auf jeden Fall nicht bekloppt, sondern entscheide beim Welpen auch mal nach Bauchgefühl.

Je mehr er lernt, umso mehr Freiheiten genießt er später! :ok:

Ich bin Peppis Meinung, er muss dich schon ernst nehmen.

Ablenken und Spiele sind wichtig, umso mehr er sich für dich interressiert umso leichter kannst du ihn aus Situationen rausholen.

Knabbert er auch die Couch an? "Stop and Grow" überall draufschmieren, er darf es aber nicht sehen....wirkt Wunder sag ich dir und er bringt es nicht mit dir in Verbindung....bei uns wurde nicht mehr angeknabbert.

EmJoPu
21.07.2011, 14:38
Geht er weiterhin mit Vorliebe auf Sachen wie Steine, oder den Putz an den Wänden, dann würde ich überlegen, mal das Futter umzustellen.


Mal zwischendurch, das ist ja interssant. Hat das Futter echt was mit dem Kratzen an der Hauswand zu tun? Weil mein süßes kleines Emmaschatzi hatte das eine zeitlang nämlich auch gemacht und nicht nur die Tapete samt Putz :schreck:sondern auch die Fußleisten...:schreck: Traue mich noch gar nicht wieder den Flur in Ordnung zu bringen, aber weil ich die Befürchtung habe,d ass es jederzeit wieder losgeht. ......

sina
21.07.2011, 15:15
Ich bin zB mit meinen 10 Wochen alten Welpen nie laufen gegangen!

Kurze Spaziergänge auf denen mit dem kleinen Kerl gespielt wird schaffen mehr Bindung als laufen.

Sonne 92
21.07.2011, 15:43
Üben und belohnen, bei Feini gemacht und nochmals üben und belohnen.
Besser und einfacher geht es nicht!
Üben, üben, üben und im richtigen Moment belohnen!
Besser geht es nicht!
Niemals groß bestrafen!
Besser geht es mit Kuscheln und Streicheln und Liebhaberei im richtigen Moment!
Wir haben viele Erfolge bisher damit gehabt und gefeiert! Schon lange so prima!
:lach3:

Peppi
21.07.2011, 15:54
:sonne05:

Sonne 92
21.07.2011, 15:57
Wir haben hier auch einen sehr klugen Flummy!
Wir versuchen 12-Wochen alt- 12 Minuten spielen-
20 Wochen alt- 20 Minuten spielen-
24 Wochen alt-24 Minuten spielen- insgesamt 1 Phase, nächste Phase wieder auch für den selben Tag! Abstand zwischen den Spieleinheiten!
Etc, nach der Wochen-Minuten-Philosophie, bisher alles Feini, Prima und Gut!
Bisher ging alles sehr gut und glücklich ab!
Und so geht es auch mit 28 Minuten spielen, auch 2 oder 3 Mal am Tag= Nach Bedarf!
Haben wir bisher nur gute Erfahrungen mit gemacht!
:lach3:

AlHambra
21.07.2011, 16:08
:sonne05:

:harhar: 1. Platz für die "Smileywahl des Tages !"

Peppi
21.07.2011, 16:08
Wir haben hier auch einen sehr klugen Flummy!
Wir versuchen 12-Wochen alt- 12 Minuten spielen-
20 Wochen alt- 20 Minuten spielen-
24 Wochen alt-24 Minuten spielen- insgesamt 1 Phase, nächste Phase wieder auch für den selben Tag! Abstand zwischen den Spieleinheiten!
Etc, nach der Wochen-Minuten-Philosophie, bisher alles Feini, Prima und Gut!
Bisher ging alles sehr gut und glücklich ab!
Und so geht es auch mit 28 Minuten spielen, auch 2 oder 3 Mal am Tag= Nach Bedarf!
Haben wir bisher nur gute Erfahrungen mit gemacht!
:lach3:



Bor, wenn der arme Hund erst 6 wird...:kicher:

AlHambra
21.07.2011, 16:09
Aufhören !! :3D07: Ich sterbe :sorry: :kicher:

Isis78
21.07.2011, 16:09
:sonne05:


:ok::ok:

Sonne 92
21.07.2011, 16:47
:sonne05:
Habt ihr Hanna ja tollen Rat gegeben!
Ihr seid so toll, ich schmeiß uns weg hier! Wir lachen uns voll ab!
:29::baby::sonne02::sonne01:
Weil ihr drauf wartet, Hanna einen Rat braucht:

Gebt Hanna doch einen Rat!
Mit dummen Geschichten können wir um!:sorry:

Gebt Hanna einen neuen Rat, nicht uns!
Lustig. voll, wie ihr drauf seid!

kitty-kyf
21.07.2011, 16:49
Mal zwischendurch, das ist ja interssant. Hat das Futter echt was mit dem Kratzen an der Hauswand zu tun? Weil mein süßes kleines Emmaschatzi hatte das eine zeitlang nämlich auch gemacht und nicht nur die Tapete samt Putz :schreck:sondern auch die Fußleisten...:schreck: Traue mich noch gar nicht wieder den Flur in Ordnung zu bringen, aber weil ich die Befürchtung habe,d ass es jederzeit wieder losgeht. ......

Nicht das kratzen, aber fressen. Wenn Hunde bestimmt Sachen fressen (auch zum Beispiel Katzenkot) dann kann es darauf hinweisen, dass ihnen etwas in der Ernährung fehlt und das liegt dann wohl am Futter.

AlHambra
21.07.2011, 16:57
Wo ist noch mal der Ignorbutton ?

:help:

Ich frag mich grad, wie toll die Tips von Leuten sein können, die ihrerseits unverständliche Beiträge und sinnfreie Fragen posten....:shake:

arko
21.07.2011, 16:59
Habt ihr Hanna ja tollen Rat gegeben!
Ihr seid so toll, ich schmeiß uns weg hier! Wir lachen uns voll ab!
:29::baby::sonne02::sonne01:
Weil ihr drauf wartet, Hanna einen Rat braucht:

Gebt Hanna doch einen Rat!
Mit dummen Geschichten können wir um!:sorry:

Gebt Hanna einen neuen Rat, nicht uns!
Lustig. voll, wie ihr drauf seid!

also ich les ja fast jedes thema mit (is echt lustig)und jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben :sorry:

wie war das mit dem bus ??? :kicher:oder war's doch der bahnhof ?? :sorry::schreck:

Monty
21.07.2011, 17:05
also ich les ja fast jedes thema mit (is echt lustig)und jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben :sorry:

wie war das mit dem bus ??? :kicher:oder war's doch der bahnhof ?? :sorry::schreck:


Nö, letzter Stand war "fliegen":

Zitat von Sonne 92 Beitrag anzeigen

Dann nehm ich die nächste Rakete!

AlHambra
21.07.2011, 17:09
Wunderbar ! Ich bin stark für die Rakete :ok:

http://www.erkenntnishorizont.de/raumfahrt/bahnman/bahnmech.c.php?screen=800

Punkt 5. Hat Δv einen bestimmten Grenzwert, ist die Flugbahn nicht mehr geschlossen. Die Rakete kommt nicht mehr zurück. Auf dieser parabelfömigen Bahn (orange) verringert sich die Fluggeschwindigkeit aufgrund der Schwerkraft des Planeten immer mehr. Falls keine anderen Kräfte wirkten, käme die Rakete "in unendlicher Entfernung" zum Stillstand. (Zitat der og Homepage)

arko
21.07.2011, 17:14
Nö, letzter Stand war "fliegen":

Zitat von Sonne 92 Beitrag anzeigen

Dann nehm ich die nächste Rakete!

:sorry: danke für den hinweis ...dann fliegen wir halt ne runde :kicher::kicher:

boahr, ich bekomm bald augenkrebs vom lesen :D

arko
21.07.2011, 17:18
Falls keine anderen Kräfte wirkten, käme die Rakete "in unendlicher Entfernung" zum Stillstand.

na das wär doch ma ne maßnahme :ok::D

kitty-kyf
21.07.2011, 18:43
@Sonne: Kann es sein, dass du der deutschen Sprache nicht ganz mächtig bist?
Ich will mich nicht lustig machen. Vielleicht ist deine Muttersprache ja eine andere und deswegen schreibst du ab und an etwas wirr.

Scotti
21.07.2011, 18:46
Wo ist noch mal der Ignorbutton ?

:help:


Im Kontrollzentrum.
Und bitte seid doch alle so lieb, hört auf die Postings zu quoten, dann bringt mir nämlich auch die Ignorier Funktion nichts. ;)

hanna21lars
21.07.2011, 18:47
das futter ist wirklich schlecht was er mitbekommen hat, happy dog heisst das ich stelle nun langsam um auf real nature das hat mehr fleischanteil und ist kaltgepresstes futter was sehr gut ist , der preis ist auch stolz aber egal für kinder und hunde ist mir nix zu teuer da spare ich nicht.

lg hanna

kitty-kyf
21.07.2011, 18:55
Ich füttere Happy Dog schon seit Jahren... :eek:
Allerdings nicht ausschließlich. Abends gibt es immer Fleisch oder Dosenfutter aus 100% Fleisch.
Meinen Hundis geht es jedenfalls damit gut. :)

Scotti
21.07.2011, 19:03
Ja,Happy Dog ist wirklich alles andere als ideal. TroFu an sich ist sowieso schlimm finde ich.
Kaltgepresst ist auch nur Maskerade, ausserdem haben viele Hunde davon massiven Output. Muss man sehen obs vertragen wird.
Dann lieber ein gutes Dosenfutter wenn es schon industriell sein muss.
Was häufig gut hilft beim fressen von allerlei Unrat ist roher, grüner Pansen.
bekommt man in vielen Läden gefroren.
Tüte auf, auftauen lassen und rein damit in den Hund.:)

Alano-Dennis
21.07.2011, 19:36
das futter ist wirklich schlecht was er mitbekommen hat, happy dog heisst das ich stelle nun langsam um auf real nature das hat mehr fleischanteil und ist kaltgepresstes futter was sehr gut ist , der preis ist auch stolz aber egal für kinder und hunde ist mir nix zu teuer da spare ich nicht.

lg hanna


Happy Dog, gehört genau wie Pedigree, Eukanuba & Co zum Nestle´/ Wiskas Konzern. Und somit beziehn die ihre "Zuaten" beim gleichen Entsorger, für "Fleisch"mehl, Geflügelmastexkremente und die anderen Leckerreien.
Nur das feine Pestiziet gegen Schimmel im Trofu, das liefert wiederum ein anderer Fachbetrieb. Und wer in Schokolade Bockwurstgeschmack hinein bekommt, kann auch aus einer braunen undifinierbaren stinkenden Pampe
ein leckeres Vollwertmenü zusammenbasteln. Bei einem minderwertigen Trofu bleiben vll 1/8 hängen, der Rest verursacht diese riesigen Pferdehaufen, teilweise meint man, es kommt mehr raus, als reingegangen ist. :kicher:

Grüße

arko
21.07.2011, 19:50
mal ein kleiner buchtip am rande ...

es soll ein echt tolles buch geben...Katzen würden Mäuse kaufen, dass buch soll unter anderen sehr aufschlußreich sein was z.b. futter betrifft,aber auch lustig sein. ich selber kenn es noch nicht, aber ich werd es mir bald zu gemühte ziehen.

Sonne 92
21.07.2011, 23:54
Von Happy Dog haben meine Tiere und Sabberschnuten (Kinder) immer voll Ausschlag bekommen und Dünnsch...!
Also sind wir weg davon!

harlekin68
22.07.2011, 05:14
Von Happy Dog haben meine Tiere und Sabberschnuten (Kinder) immer voll Ausschlag bekommen und Dünnsch...!
Also sind wir weg davon!

Du hast deinen Kinder Happy Dog gegeben,finde ich aber sehr bedenklich.:kicher:

Monty
22.07.2011, 06:09
:D der war gut, aber ich denke, hier sind wir dann doch "zu streng", das war schon klar wie es vom Sonnenschein gemeint war.

harlekin68
22.07.2011, 06:30
:D der war gut, aber ich denke, hier sind wir dann doch "zu streng", das war schon klar wie es vom Sonnenschein gemeint war.

Da hast du recht,aber ich gehe davon aus das Sonne Spaß versteht,sie ist ja auch mal Witzig :D

Guayota
22.07.2011, 07:38
happy dog, gehört genau wie pedigree, eukanuba & co zum nestle´/ wiskas konzern.

nö.

Rocky
22.07.2011, 07:57
... für Molosser hält sich hartnäckig und ist nicht kleinzukriegen :hammer:

Molosser sind möglicherweise etwas sturer und eigensinniger als andere Rassehunde, aber eben nur in Grenzen dieses hündischen oder eben wölfischen Verhaltens.

Und darum sind Hunde, Hunde, sie sind und bleiben Hunde mit all ihren Eigenheiten ob sie nun 2 Kilo oder halt eben bis 85 Kilo wiegen wie manche Molosser.

Allerdings ist es riesiger Unterschied 2 Kilo oder das 40fache davon unuter Kontrolle zu halten. Hier liegt der Punkt der Erziehung, ein so starker Hund muss unter Kontrolle sein, d.h. Gehorsamkeit ist sehr wichtig. Dieses unbedingte Durchsetzen von Folgsamkeit wird wohl manchmal mit der "anderen Erziehung" verwechselt. Es handelt sich dabei aber um eine ganz "normale Erziehung", die manchem Rehpinscher auch gut tun würde :lach4:

Guayota
22.07.2011, 08:05
... für Molosser hält sich hartnäckig und ist nicht kleinzukriegen :hammer:

Molosser sind möglicherweise etwas sturer und eigensinniger als andere Rassehunde, aber eben nur in Grenzen dieses hündischen oder eben wölfischen Verhaltens.

Und darum sind Hunde, Hunde, sie sind und bleiben Hunde mit all ihren Eigenheiten ob sie nun 2 Kilo oder halt eben bis 85 Kilo wiegen wie manche Molosser.

Allerdings ist es riesiger Unterschied 2 Kilo oder das 40fache davon unuter Kontrolle zu halten. Hier liegt der Punkt der Erziehung, ein so starker Hund muss unter Kontrolle sein, d.h. Gehorsamkeit ist sehr wichtig. Dieses unbedingte Durchsetzen von Folgsamkeit wird wohl manchmal mit der "anderen Erziehung" verwechselt. Es handelt sich dabei aber um eine ganz "normale Erziehung", die manchem Rehpinscher auch gut tun würde :lach4:

Danke! :08:
Ich halte sie noch nichtmal für "sturer" - das ist mir viel zu vermenschlichend und klingt so nach "Widerstand" oder "Verweigerung". Sie machen halt einfach manchmal konzentriert "ihr Ding" - Motivation ist da das "Zauberwort".

AlHambra
22.07.2011, 08:45
Finde ich auch - jedenfalls meiner arbeitet wirklich sehr gerne, egal was, Unterordnung, Mantrailing, sonstige Nasenarbeit, alles macht er schnell und begeistert, natürlich gibt es auch hier sicherlich Rasseunterschiede, der eine Molosser ist sicherlich phlegmatischer als der andere und daher werden Ansagen auch vielleicht einfach langsamer ausgeführt.
Ich hatte schon einen Colliemix (sehr leicht zu erziehen und zu führen) und einen Dobermann (STREBER ! :D), natürlich war jeder anders, eine BH (wenn das ein Massstab sein soll ?) haben aber alle geschafft und auch Samson würde sie sofort schaffen.

Hola
22.07.2011, 20:21
Meine Mama hat als Kind immer den Putz von der Wand gefuttert, es war dann ein Mineralstoffmangel!
Das ist keine Witz und ich mein damit wirklich meine Menschenmama!

hanna21lars
22.07.2011, 22:02
Seitdem neuem Futter was ich jetzt tag zu tag mehr umstelle und er mehr davon bekommt, macht er es nicht mehr :-) was mir allerdings heute aufgefallen ist , wir waren spazieren heute und ich habe eine frau mit 11 wochen alten labrador welpen (rüde) getroffen und wir haben geredet, da wollte der welpe von ihr mit lenny spielen und kam näher und lenny knurrte (er war an der leine und lenny auch) immer wenn er zu nah an mich oder an meine tochter kam , knurrte lenny, die frau war ganz erschrocken ich aber auch :-(
wie soll ich damit umgehen? ich habe etwas lauter "nein" und "pfui" gesagt aber es hat wenig geholfen :-( später wo sie ab waren ging es , zwar nicht 100% aber er hat weniger geknottert.Was hat das zu bedeuten? bei größeren hunde hat er das noch nicht gemacht.

LG hanna

hanna21lars
22.07.2011, 22:04
ab morgen sind wir ja in der welpen spiel stunde, mal schauen wie das so wird. da werde ich auch noch mal fragen wie ich damit umgehen soll.....

kitty-kyf
23.07.2011, 15:28
Also im gewissen Maße wirst du wohl damit leben müssen.
Aber mir das gefallen lassen würde ich deswegen trotzdem nicht. Ich würde nein sagen und vorallem den anderen Hund nehmen und streicheln.

carmela
26.07.2011, 19:23
ich hatte auch mal so ein problem, meine ganzen schuhe konnte ich wegschmeißen, so kaputt waren die....echt ärgerlich...naja..habe dann so eine hundeschule aufgesucht, bin echt glücklich...frage mich nur, warum ich blos nicht früher darauf gekommen bin...:gruebel:









___________________________
Wenn du jemanden brauchst, der den Müll runter bringt, heirat (http://www.weddix.de/)e.

Sonne 92
06.08.2011, 12:12
Happy Dog, gehört genau wie Pedigree, Eukanuba & Co zum Nestle´/ Wiskas Konzern. Und somit beziehn die ihre "Zuaten" beim gleichen Entsorger, für "Fleisch"mehl, Geflügelmastexkremente und die anderen Leckerreien.
Nur das feine Pestiziet gegen Schimmel im Trofu, das liefert wiederum ein anderer Fachbetrieb. Und wer in Schokolade Bockwurstgeschmack hinein bekommt, kann auch aus einer braunen undifinierbaren stinkenden Pampe
ein leckeres Vollwertmenü zusammenbasteln. Bei einem minderwertigen Trofu bleiben vll 1/8 hängen, der Rest verursacht diese riesigen Pferdehaufen, teilweise meint man, es kommt mehr raus, als reingegangen ist. :kicher:

Grüße

Jipp! :ok::sorry::lach3:

Alano-Dennis
06.08.2011, 19:03
Jipp! :ok::sorry::lach3:

Ne eben nicht, der erste Satz ist nicht ganz korrekt meinem Gedächniss entsprungen.....wie schon angedeutet wurde. Einer der großen Schirmherren ist Masterfoods, Eukanuba zB gehört nicht dazu, ist aber min genau so mieß. Für mich in jedem Fall alles die gleiche Suppe. Den Leuten wird einfach vorgegaukelt feinste erlesen Zutaten für Wuffi verkauft zu bekommen.
Selbst "nur" 20€ für 15kg Abfall & "Tierische Nebenerzeugnisse", wärs mir nicht wert.

Sonne 92
07.08.2011, 09:46
Ne eben nicht, der erste Satz ist nicht ganz korrekt meinem Gedächniss entsprungen.....wie schon angedeutet wurde. Einer der großen Schirmherren ist Masterfoods, Eukanuba zB gehört nicht dazu, ist aber min genau so mieß. Für mich in jedem Fall alles die gleiche Suppe. Den Leuten wird einfach vorgegaukelt feinste erlesen Zutaten für Wuffi verkauft zu bekommen.
Selbst "nur" 20€ für 15kg Abfall & "Tierische Nebenerzeugnisse", wärs mir nicht wert.

Ok! Meine Hunde fressen a.R. nur Eukanuba, Hills, Reico, sonst nur Barf und Gemüse, etc. Leckerlies Natur -getrocknet-
- :ok: - Lieben Dosenfutter, welches sie nicht bekommen!
Industrie ist eben Industrie, leider!
:king:

Impressum - Datenschutzerklärung