PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mina hat eine Wasserrute


BÖR
18.07.2011, 15:16
gestern, von jetzt auf gleich, war Mina wie augewechselt.

Sie war unruhig und scharrte in ihrem Körbchen, fing an zu hecheln, legte sich hin, stand wieder auf...man merkte ihr an, daß sie Schmerzen hatte, bloß wo? Ihr Bauch krampfte und sie musste dann mal raus und hat dann ihr großes Geschäft gemacht, ohne das Hinterteil "abzusenken":schreck: Ich habe ihr dann ein Schmerzmittel gegeben und gehofft, daß sie die Nacht einigermassen durchhält und wir dann heute zum TA gehen können.
Die Nacht ging es weiter mit zittern, scharren, laufen und stöhnen. Sie musste dann auch noch mal in den Garten und wieder schieten im stehen.
Heute morgen habe ich vorsichtig die Rute versucht anzuheben und sie kreischte los und brummte mich an.
Aha doch keinen Magen/Darm Geschichte, sondern eine Wasserrute, was dann auch von unserer TÄ bestätigt wurde.
Meine Hündin Fena hatte das schon mal auf Lanzarote und wir haben dort 3 Tage überhaupt nicht gewußt was sie haben könnte, wir dachten an eine gebrochene Rute oder eine Verletzung durch Kakteen oder Agarven.


Mina hat Schmerzmittel bekommen, denn viel mehr kann man nicht machen, es heilt in den meißten Fällen von alleine ab. Die Schmerzen müssen echt unheimlich stark sein, denn sie hat keine Lust gehabt raus zu gehen und wenn dann im Ommatrippelschritt, was ich sonst nicht von ihr kenne.

Armes Mäuschen:(

Iman
18.07.2011, 15:20
oh wei,die arme,würdest du mir bitte erklären was eine wasserute ist? Kenne den begriff überhaupt nicht.....:sorry:

gute besserung





vg susanne

BÖR
18.07.2011, 15:24
http://www.hundemagazin.ch/pdf/shm_3_06_wasserrute.pdf

Iman
18.07.2011, 15:29
Danke :)







vg susanne

Sanny
18.07.2011, 17:05
Danke für den Link! Jetzt weiß ich endlich was Sanny damlals vor 2 Jahren im Urlaub hatte. Ich hab mir schon sonst was für Gedanken gemacht, dass die Rute evtl beim Kofferraum zuklappen dazwischen war und er nur nichts gesagt hat usw...Es ist zwar keinesfalls schön, aber auf jeden Fall etwas beruhigender zu wissen, was der Hund hat. Die dortige Tierärztin wusste nämlich auch rein gar nichts damit anzufangen. Es glücklicherweise allerdings schon nach ca. 3 Tagen wieder weg und nicht wie in dem Link nach ca. 4 Wochen :schreck:

Mina wünsche ich natürlich schnell gute Besserung!
Vllt steckt sie es ja auch so gut weg, Daumen sind gedrückt :ok:

bx-junkie
18.07.2011, 17:29
Da hatte ich doch den richtigen Riecher, gell? ;) Komisch bei anderen Hunden klappt das immer mit der Diagnose und dem Rat, nur bei meinen eigenen nie :hmm:

Ich wünsche Mina Gute Besserung und ich denke bei ihr wird es auch nicht so lange dauern, da du ja direkt zum TA bist und diese auch die richtige Diagnose gestellt hat...leider wissen die meisten nicht was eine Wasserrute ist und TAe machen da keine Ausnahme...
Knuddel die kleine Terrormaus mal von mir ;)

BÖR
18.07.2011, 17:39
genau deshalb habe ich es auch gepostet, da viele mit dem Begriff nichts anfangen können. Ich glaube es kommt häufiger vor, als man denkt....

Es geht ihr auch schon besser, sie wollte schon wieder Ball spielen:lach3:

Ute
18.07.2011, 17:46
Krankheiten gibt es .... :schreck: Toll, dass Du den Link gepostet hast :ok:
Mina wünsche ich schnelle Genesung und gute Besserung :lach3:

Grazi
18.07.2011, 19:08
Arme kleine Kröte....

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/gute_besserung-1.jpg

Grüßlies, Grazi

sina
18.07.2011, 21:54
Gute Besserung kleine Mina!:lach3:

Peppi
19.07.2011, 07:20
Gute Besserung an den Zwerg! :lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung