DA-Rüde (6 Jahre) in Berlin

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DA-Rüde (6 Jahre) in Berlin


Markus
08.07.2011, 06:00
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „DA-Rüde (6 Jahre) in Berlin” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
08.07.2011, 06:00
Whity

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/whity.jpg

Dogo Argentino, unkastrierter Rüde, kupierte Ohren, gechipt, geimpft, geboren am 05.06.2005.

Whity ist ein typvoller Dogo Argentino. Sanftmütig, liebt die Schmuserei.

Er lebt größtenteils mit seinem Frauchen, hat aber sein eigenes kleines Zimmer. Mit Rüden kommt Whity nicht gut zurecht, er mag auch keine (im Übermaß) Alkohol trinkenden Menschen.

Leider darf Whity nicht in öffentliche Gewässer, denn er bekommt sofort eine Allergie. Sein Futter wurde zudem wegen seines empfindlichen Wesens auf eine bestimmte Sorte festgelegt, die regelmäßig bestellt und angeliefert wird. Diese Nahrung würde gern weiterhin bezahlt werden.

Alles was Whity betrifft, was er nicht mag oder besonders liebt, sollte persönlich besprochen werden.

Die Abgabe von Whity erfolgt nur an erfahrene, liebevolle Menschen.

Noch eins: in Berlin steht diese Hunderasse auf der „Liste“! In Brandenburg zum Glück nicht!
Whity hat eine Maulkorbbefreiung.

Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Whity bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/dogo-argentino/dogo-argentino-ruede-2005/)

Nadine
27.07.2011, 05:59
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Grazi
27.07.2011, 05:59
Update 26. Juli 2011: Jetzt wird es wirklich brenzlig!

Die Halterin muss sich bis Ende der Woche von Whity trennen und fragt, ob es ein privates Tierheim gibt, in das man ihn als Übergang geben kann. Mit einer Pflegestelle würde dem Rüden auch schon geholfen! Futter- und TA-Kosten würden auch weiterhin von der Halterin getragen werden.

@Donni: Bist du bitte so lieb und stellst Whity auch im DA-Forum ein?

Grüßlies, Grazi

Grazi
31.07.2011, 08:14
Update 30. Juli 2011:
Whity hat über einen Verein eine Pflegestelle in Sachsen gefunden. Um die Vermittlung wird der Verein sich nun in Ruhe kümmern.
Falls alles passt, darf er aber wohl in der PS bleiben.

Grüßlies, Grazi

blue
19.04.2012, 18:35
Whity ist wohl vermittelt, ich kann einen neueren Beitrag nicht als suchend nirgens finden...

Grazi
20.04.2012, 06:45
Habe Mandy mal angehauen und nachgefragt...

Grüßlies, Grazi