PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jack, Molossermix (Cane Corso x Rottweiler) im TH Osnabrück


Faltendackelfrauchen
26.06.2011, 13:04
Super Dringend! Mail einer Tierschutzbekannten

"Das Ordnungsamt entzog ihn den Besitzern, nachdem es zu einem Beißvorfall mit einen Kleinhund kam. Dabei ist Jack nicht
grundsätzlich unverträglich.... er ist nun aber als gefährlich eingestuft und muß immer an der Leine geführt werden.

Was für Rassen in Jack stecken?
Ich mag diesen Hund und er ist durchaus führbar, in den geeigneten Händen. Er hat auch Gassigänger im Tierheim, die gut mit ihm zurechtkommen.
Da unter diesen Umständen die Vermittlung sehr schwierig sein wird, hat er jetzt noch eine Frist bis zum 22. Juli bekommen.
Wenn es bis dahin keine Lösung gibt.......
Ich bitte hier für Jack, diesen Hilferuf großzügig weiterzuleiten !
Leider, leider habe ich keinen Platz - ich hätte ihn sofort geholt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich diesen Platz bis zum 22sten für ihn frei habe,
ist nicht sehr groß.
Wir machen bald neue Fotos, die reiche ich dann nach. Hier sind die ersten, die nach seiner Freigabe zur Vermittlung entstanden
Mit einer kompetenten Pflegestelle wäre ihm auch erstmal geholfen!

[Anmerkung Mod: Alte Kontaktdaten entfernt]

Faltendackelfrauchen
26.06.2011, 13:31
noch ein schönes Bild
http://www.hortusanimalis.de/images/externe/bordeauxdoggenmix.jpg

Faltendackelfrauchen
09.07.2011, 16:12
Dem armen Kerl läuft die Zeit davon. Wir müssen bis zum 22. eine Lösung gefunden haben. Gibt es wirklich niemanden, der ihm eine PS bieten könnte?? Mit Menschen ist Jack nach den Infos, die wir haben, völlig unauffällig. Die Gassigänger haben auch bei Hundebegegnungen keine Probleme, wobei natürlich im Abstand vorbeigelaufen wird.

Bisher gab es keinerlei Hilfsangebote oder Anfragen.

Hier noch einige Bilder

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_molosser/jack3.jpg

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_molosser/jack2.jpg

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_molosser/jack4.jpg

Faltendackelfrauchen
09.07.2011, 16:15
ist er nicht ein super schöner Hund???

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_molosser/jack.jpg

Faltendackelfrauchen
09.07.2011, 16:35
hier noch der aktuelle Vermittlungstext:

Jack, der kräftige Mix, wurde von seinen Haltern nicht entsprechend beaufsichtigt und verursachte einen Beissvorfall mit einem anderen Hund.

Aufgrund dessen wurde er den Haltern entzogen und wartet nun auf einen umsichtigen neuen Besitzer, der einen als gefährlich eingestuften Hund aufnehmen kann /darf.

Es kommen Auflagen auf diesen zu, die erfüllt werden wollen. Jack hat mit manchen Hunden nach der Vorgeschichte ein Problem und muß verantwortungsbewußt geführt werden. Dieses Schicksal teilt er aber mit einer Menge anderer Hunde, die dennoch ein entspanntes Hundeleben führen. Warum sollte dies für Jack nicht möglich sein?

Er sucht ein Zuhause bei erfahrenen Menschen, und dies dringend, denn er hat nicht mehr viel Zeit (nur noch bis zum 22.07). Auch mit einer Pflegestelle wäre ihm zunächst geholfen!

hier ist der kräftige Bursche, der seinen Gassigehern im TH keine Probleme bereitet. Er zeigt zwar Zurückhaltung bei fremden Männern, Frauen oder größere Kinder werden schneller angenommen.

Er ist immer freundlich - höchstens reserviert. Geschätzt auf 5 Jahre

tiniju
10.07.2011, 21:46
hallo - wieso zeit bis zum 22.07. ?? das verstehe ich jetzt nicht,sorry.bitte um aufklärung.
danke

Faltendackelfrauchen
12.07.2011, 11:32
Es heißt, dass er eingeschläfert werden soll, jedoch bekam ich heute folgende Aussage:

"Du kannst ruhig antworten, daß die Euthanasierung erfolgt, sofern es keine Vermittlungsmöglichkeiten gibt. Dass ich aber um Aufschub
bemüht bin und das OA kompromißbereit ist, wenn es ernsthaftes Interesse gibt. "

Leider gibt es das ernsthafte Interesse bisher nicht! Zumindest hat sich niemand auf meinen Aufruf hin gemeldet.

Faltendackelfrauchen
13.07.2011, 21:48
Hallo,

das OA hat nun weiter Druck gemacht. Es bleibt beim Termin, wenn bis dahin keine Lösung gefunden wurde.....

Hier nochmal zwei Bilder.

http://www.hortusanimalis.de/images/externe/jack/bordeauxdoggenmix_10.jpg

http://www.hortusanimalis.de/images/externe/jack/bordeauxdoggenmix_11.jpg

Faltendackelfrauchen
19.07.2011, 21:37
Das Tierheim Osnabrück hat Jack übernommen. Er war zwar dort von den Behörden "untergestellt", aber es war bisher nicht die Rede davon, dass das TH ihn übernimmt.

D. h. er ist z. Z. nicht mehr in Lebensgefahr, aber dennoch sucht er dringend eine kompetente Pflege- oder noch viel wichtiger eine entsprechende Endstelle.

zu AlHambra:
Ich frage mich auch, ob die Tötungspraktiken der Behörden mit dem TSG vereinbar sind, vermute aber, dass man schon zu argumentieren weiß.....

Faltendackelfrauchen
28.01.2012, 09:55
Update:

Mittlerweile hat sich herausgestellt über Leute, die Jack kennen, dass er ein Cane-Corso-Rottweiler-Mischling ist.

Er macht sich im Tierheim recht gut, hat seine Gassigänger, braucht aber immer noch dringenst einen Endplatz.

Grazi
26.04.2012, 07:43
Jack befindet sich immer noch im TH und steht nach wie vor zur Vermittlung.
Da die HP geändert wurde, ist der Eintrag wohl abhanden gekommen....

Grüßlies, Grazi

Grazi
30.04.2012, 08:25
Wende dich bitte direkt an die verantwortlichen Vermittler von Jack:

TIERSCHUTZ OSNABRÜCK UND UMGEBUNG E.V. VON 1875
Telefon Tierheim: (0541) 44 12 32
email: martina.ruethers@tierschutz-osnabrueck.de

Grüßlies, Grazi

Grazi
11.05.2012, 20:22
Aufgrund eines Beissvorfalls hat Jack eine Gefährlichkeitseinstufung und wurde behördlich eingezogen. Tatsächlich mag er andere Rüden überhaupt nicht, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.

Ansonsten ist Jack jedoch ein wirklich lieber und gut erzogener Hund, der stubenrein ist, alleine bleiben kann und gemütliche Spaziergänge liebt (“… nur keinen Stress”).

Ideal wäre eine kompetente, erfahrene Einzelperson, die ihn verantwortungsbewusst führt.

Aktuelles Foto:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/jack.jpg

blue
09.08.2012, 16:00
Jack ist immer noch auf der Suche...

sandra
19.08.2012, 02:48
hallo, wir sind nach nun drei jahren wieder im forum (leider sind schlimme sachen passiert) ....nun kurz und schmerzlos,wenn es nicht schon zu spät ist.
er sieht meinem verstorbenen butze batz sehr ähnlich....wir würden ihn gern aufnehmen aber leider können wir einer armen seele erst ab januar helfen....aus berufstechnischen gründen....ich arbeite dann nur noch noch 15- 20 stunden die woche und er müsste ca. 5 stunden am tag allein sein drei bis vier mal die woche und katzenverträglich müsste er auch sein lg

Grazi
19.08.2012, 08:14
Bis Januar ist es noch lange hin. So lange wird euch kein TH den Hund reservieren... gerade bei einem solchen Sorgenkind ist man froh, wenn sich ein Platz findet.

Aaaaaber: Jack sitzt schon ziemlich lange im TH und es ist fraglich, ob sich in der Zwischenzeit ein gutes, erfahrenes und kompetentes Zuhause findet.

An eurer Stelle würde ich mit dem TH Kontakt aufnehmen, hinfahren, Jack kennenlernen (und gucken, ob der berühmte Funke überspringt) und die Zeit bis Januar nutzen, um Jack durch regelmäßige Besuche und bei Spaziergängen besser kennenzulernen.

Grüßlies, Grazi

1Pony
31.08.2013, 16:59
Hallo,
ich wollte mal anfragen, ob jemand weiss, was aus Jack wurde? Auf der Seite des TH ist er nicht mehr und unter vermittelten Hunden findet man ihn ebenfalls nicht mehr.Auf Emails antworten die erst gar nicht.
Lg

blue
31.08.2013, 17:25
Ist als vermittelt gekennzeichnet !
http://www.tierschutz-osnabrueck.de/index.php/vermittlung/hunde/189-jack

blue
01.09.2013, 18:30
Also,wie die Gassigängerin informiert,ist Jack weiterhin im TH ,
wird aber nicht mehr vermittelt.....

1Pony
02.09.2013, 11:22
Schade.Als ich vor einiger Zeit, als er noch im TH auf der Vermittlungsseite war, anrief, habe ich mehrfach niemanden erreicht, warum auch immer, woraufhin ich eine Email schrieb, die bis heute nicht beantwortet wurde.Er hätte hier ein Heim gefunden.
Wer weiss, ob er nicht rasch euthanasiert wird.Jetzt sieht es ja niemand mehr :traurig:

Grazi
12.10.2013, 09:31
@1Pony: Diese Unterstellung ist schon mehr als frech. :hmm:

Das TH Osnabrück hat sich sehr um Jack bemüht und war bislang immer äußerst kooperativ.

Die TH-Leiterin hat bestätigt, dass Jack nicht mehr vermittelt wird:

Der Bursche ist nicht mehr 100% ig gesund und steht im TH unter ständiger tierärztlicher Kontrolle. Jack fühlt sich sehr wohl im TH, hat seinen regelmäßigen Auslauf und wird dort nach besten Kräften versorgt. Außerdem lagen seine Vermittlungschancen ja eh bei fast null.

Grüßlies, Grazi

1Pony
21.10.2013, 06:13
@1Pony: Diese Unterstellung ist schon mehr als frech. :hmm:

Das TH Osnabrück hat sich sehr um Jack bemüht und war bislang immer äußerst kooperativ.

Die TH-Leiterin hat bestätigt, dass Jack nicht mehr vermittelt wird:

Der Bursche ist nicht mehr 100% ig gesund und steht im TH unter ständiger tierärztlicher Kontrolle. Jack fühlt sich sehr wohl im TH, hat seinen regelmäßigen Auslauf und wird dort nach besten Kräften versorgt. Außerdem lagen seine Vermittlungschancen ja eh bei fast null.

Grüßlies, Grazi
Grazi, was ist daran frech?
Ich habe die Email im April, wo er sich noch unter den Vermittlungshunden befand, gesendet und bis heute kam keine Antwort. Das ist meiner Meinung nach gerade bei den etwas schwer zu vermittelnden Listenhunden und in Beissvorfälle verwickelte Hunde sehr unkooperativ.Ich habe alle nötigen Unterlagen zur Haltung solcher Hunde.Und sofern es sich damit überschnitten hat, dass der Junge aus der Vermittlung genommen wurde, hätte man mir auch das mitteilen können, was ich mit Sicherheit nicht krummgenommen hätte.
Falls es sich auf das Euthanasieren bezieht: Gerade Listenhunde und/oder schwer vermittelbare Hunde werden hier in deutschen Tierheimen schon mal eingeschläfert, das ist doch wohl mittlerweile bekannt? Ist ja erst vor kurzem mit einem AmB passiert, der angeblich einen Pfleger anfiel.Man konnte gar nicht so schnell schauen, wie der eingeschläfert worden war.
Und wenn ich daran erinnern darf: auch Phisico (BX, männlich, Lymphdrüsenkrebs Endstadium, mittlerweile verstorben) durfte noch in den Genuss einer lieben Familie und eines eigenen Heims kommen, obwohl er schon totkrank war und nur noch wenige Monate lebte..

Grazi
21.10.2013, 08:46
Deine Unterstellung, Jack könnte bald euthanasiert werden, weil es ja nun keiner mitbekommt, ist IMO sogar rotzfrech.

Und da ich mir schon denken kann, auf welchen AB du anspielst, bin ich auch diesbezüglich "not amused". Dieser Hund hat nicht nur angeblich einen Pfleger (genau genommen war es ein Gassigänger) angefallen, sondern er ist erst nach diversen Beissvorfällen nach Einschalten der Ethikkommission eingeschläfert worden.

Kleiner Tipp: Das Internet (incl. Foren) ist kein rechtsfreier Raum, in dem man mit rufschädigenden und nicht beweisbaren Unterstellungen und Vorwürfen um sich schmeissen kann. :hmm:

Kopfschüttelnd, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung