PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bernsteinhalsband


Rufus
09.06.2011, 13:09
Ich muss mal eine wichtige Frage loswerden. Man ist ja immer auf der Suche nach Alternativen als die chemische Keule gegen Zecken und Flöhe. Auf meiner Suche danach habe ich gehört, dass Bernsteinhalsbänder dagegen wirken sollen. Ich kann das nicht wirklich glauben, daher wollte ich Fragen, ob jemand dass schon gehört hat, oder vielleicht sogar schon ausprobiert oder jemanden kennt, der dazu was sagen kann.

Scotti
09.06.2011, 13:23
Ich kenne mehrere Leute die darauf schwören.
Ich selber habe den Tic Clip für meinen Hund (energetisierter Anhänger) und bin hin und weg von der Wirkung.
Mehrere Patienten an deren Hunden mit diese Dinger (Halsband oder Clip) aufgefallen sind, sind sehr begeistert.
Andere Hunde haben mit diesen Sachen genau so viele Zecken wie vorher.
Muss man wohl ausprobieren, Hunde mit kurzen und mittellangem Fell reagieren anscheinend besser drauf.
Meiner hat vor dem Anhänger dieses Jahr schon welche gehabt und in den 2 Wochen in denen er das nicht umhatte, hatte er gleich 4 Stück.
Nun hat er es wieder um und es herrcht Ruhe.
Ich finde es ist immer einen Versuch wert die Tiere vor den Chemiebomben zu bewahren, das kann man dann ja immer noch machen. :)

Gabi
09.06.2011, 13:59
@Steffie: wie lange hast du denn in der Regel das Tip clip drauf, ich habe das von Aura jetzt ein Jahr und sie hängt voll mit Zecken. bei Alfons, der hat seins erst dieses Jahr bekommen geht es, habe aber beiden noch zusätzlich Bogacare drauf. Hilft aber auch nicht!
Letztes jahr war ich auch super zufrieden.

Scotti
09.06.2011, 15:30
ich hab den erst seit diesem
Jahr. Man soll den einmal pro
Woche mit kaltem
Wasser abspühlen, kann den aber auch zum wieder aufladen schicken.

Gabi
09.06.2011, 15:56
Danke, abgespült hab ich ihn nicht, dann probiere ich das mal. Vielleicht liegt es da dran.

Faltendackelfrauchen
09.06.2011, 20:04
Ich muss mal eine wichtige Frage loswerden. Man ist ja immer auf der Suche nach Alternativen als die chemische Keule gegen Zecken und Flöhe. Auf meiner Suche danach habe ich gehört, dass Bernsteinhalsbänder dagegen wirken sollen. Ich kann das nicht wirklich glauben, daher wollte ich Fragen, ob jemand dass schon gehört hat, oder vielleicht sogar schon ausprobiert oder jemanden kennt, der dazu was sagen kann.

Neben vielen anderen Alternativen habe ich auch das probiert und wie alles was ich an Alternativen zur Chemiekeule probiert habe, komplett erfolglos. Ähnlich ging es Bekannten.

jawoll
09.06.2011, 20:29
Das Ding ist der absolute Quark!
Der Hund müsste mit etlichen Volt geladen werden, wenn die Zecken davon abgestoßen werden sollen.

Hier ein Link (man beachte das Datum): Bernstein und Zecken (http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/stadtleben/max-klart-auf-bernstein-hilft-nicht-gegen-zecken-1.558062)

Scotti
09.06.2011, 20:33
Anscheinend wissen das viele Zecken nicht, es gibt viele Leute bei deren Hunden es hervorragend wirkt.;)

jawoll
09.06.2011, 20:40
Was bedeutet das? Hat einer von denen den Blitz gesehen, als die Zecke drauf wollte? Oder einfach nur, weil keine da war?

Zumindest letzteres ist kein Beweis. Mein Opi hatte in den 17 ½ Jahren die er bei mir ist grade 2x Zecken. Ohne Bernsteinhalsband.

Und bei ersterem dürfte man seinen Hund ja nicht mehr anfassen ohne eine gewischt zu bekommen… :p

Also abgesehen von dem fundierten Bericht in obigem Link, kann ich Dir aus der Praxis sagen, dass die derartige Aufladung mit Bernstein physikalisch unmöglich ist. Ob Zecken das lesen können, oder nicht.

Scotti
09.06.2011, 20:45
Die Beweise sind dass Hunde die sonst massiv befallen sind keine Zecken haben und, wenn sie das Halsband eine Weile nicht tragen, wieder voll davon sind.
Aber glaube ruhig nicht was du nicht glauben willst, es gibt eben auch Dinge ausserhalb des eigenen Glaubens/der eigenen Überzeugung/der wissenschaftlichen Beweise. ;) Homöopathie wirkt ja auch ohne Beweise. :)

jawoll
09.06.2011, 20:54
Nee, Polemik und Vermischung von Dingen ist keine Diskussionsgrundlage.

Guayota
09.06.2011, 20:55
Ähnliches gilt für den Tic Clip.

„Völlig giftfrei“, „zwei Jahre wirksam“ – so preist Specht Bio-Pharma den „Anibio tic-clip-Anhänger“. Das erste stimmt, handelt es sich doch um eine Metallplakette, die kein Gift enthält. Sie soll aber laut Werbung mit einer „bioenergetischen Ladung“ geprägt sein, die ein „hohes Abstrahlungspotenzial“ habe. Uns schreibt der Anbieter aber, es seien „ultraschwache Schwingungen“, die „mit herkömmlichen Messgeräten zurzeit nicht messbar sind“. Hat er etwa befürchtet, wir würden nachmessen? Wir haben jedenfalls die Wirkung der Plakette gegen Zecken an 14 Hunden getestet: Die meisten wurden mehrfach von Zecken befallen. Unser Urteil: „mangelhaft“.
Quelle (http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Zeckenmittel-fuer-Hunde-Biest-beisst-Hund-1107105-1107107/)

...zurzeit nicht messbar... :o

In dem Link kann man sich einen Test runterladen (v. 2003).
Hat jemand hier schonmal das Taoasis Spray getestet?

Scotti
10.06.2011, 18:32
Ähnliches gilt für den Tic Clip.


Quelle (http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Zeckenmittel-fuer-Hunde-Biest-beisst-Hund-1107105-1107107/)

...zurzeit nicht messbar... :o

In dem Link kann man sich einen Test runterladen (v. 2003).
Hat jemand hier schonmal das Taoasis Spray getestet?

Wow, 14 Hunde, das ist ja super aussagekräftig.:D Wahrscheinlich auch alles noch Plüschies bei denen sowas bekanntermaßen eh nicht so gut wirkt wie bei Kurzhaarigen.
Was ich von Tests halten soll weiß ich spätestens seit dem Test den Stiftung Warentest in punkto Fertigfutter mal wieder verbrochen hat.:D
Meinetwegen muss es auch niemand glauben, ich seh die Wirkung und brauche seitdem keine Chemie mehr.:)
Und genauso ist es mit dem Bernsteinhalsband, ich kenne mehrere Leute und Patienten mit sehr guten Erfahrungen.

Guayota
10.06.2011, 19:05
Wow, 14 Hunde, das ist ja super aussagekräftig.:D

An wie vielen Hunden hat denn der Hersteller das Produkt getestet, bevor er es auf den Markt gebracht hat?

Scotti
11.06.2011, 06:31
An wie vielen Hunden hat denn der Hersteller das Produkt getestet, bevor er es auf den Markt gebracht hat?

Da ich nicht der Hersteller bin, kann ich dir diese Frage leider nicht beantworten.;)
Da müsstest du dir schon die Mühe machen und selber fragen.:)
Mir ist es auch egal, ich muss nicht beweisen dass es hilft, ich merke es an meinem Hund und an Patientenhunden.
Ich finde es sehr fragwürdig wenn aufgrund solcher laienhaften und nicht aussagefähigen Tests die Wirkung, die viele Leute feststellen, abgesprochen wird, nur um sagen zu können "ätschbätsch, hilft nicht". :sorry:

Diese Dinger wirken nunmal bekannterweise nicht bei jedem Hund, nicht jeder Hundebesitzer schaut über den Tellerrand und versucht es mal und das ist auch völlig ok.
Aber nur weil man persönlich nicht daran glaubt zu behaupten es könne nicht wirken ist nicht ok.

Guayota
11.06.2011, 09:52
Da ich nicht der Hersteller bin, kann ich dir diese Frage leider nicht beantworten.;)

Es ist schon wirklich erstaunlich, dass du in dem Kontext die Aussagekraft des Tests belächelst. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass dir das so direkt auffällt. ;)

Aber nur weil man persönlich nicht daran glaubt zu behaupten es könne nicht wirken ist nicht ok.

Ich habe das nirgends behauptet. Ich habe lediglich auf einen Test verwiesen, in dem der Tic Clip mit "mangelhaft" abgeschnitten hat. Da dieser Test nicht unter Laborbedingungen an einer repräsentativen Zahl von Hunden durchgeführt wurde, ist das Ergebnis sicher nicht "absolut" aussagekräftig. Weil allerdings die anderen Mittel unter ähnlichen Voraussetzungen getestet wurden, ist das Ergebnis zumindest relativ verwertbar.
Laut HP des Herstellers schützt der Tic Clip übrigens "Kurz- und Langhaar".

Bonsai
11.06.2011, 16:41
Ich hatte im Sinn, dass das Bernsteinhalsband nicht durch Strom, sondern durch den Geruch wirkt..
Deshalb sollte man auch immer unbehandelten Bernstein nehmen (der riecht nach Harz).
Ich habs noch nicht ausprobiert.
Aber: Bekannte haben super Erfahrungen mit Kokosöl gemacht, vielleicht solltest du das mal ausprobieren. :)

jawoll
11.06.2011, 22:10
Ich hatte im Sinn, dass das Bernsteinhalsband nicht durch Strom, sondern durch den Geruch wirkt..
Deshalb sollte man auch immer unbehandelten Bernstein nehmen (der riecht nach Harz).

Da Zecken keine Riechorgane besitzen, ist es egal, wonach es riecht.

Ich habs noch nicht ausprobiert.

Aber: Bekannte haben super Erfahrungen mit Kokosöl gemacht, vielleicht solltest du das mal ausprobieren. :)

Keine Ahnung, ob und wie Zecken schmecken. Am Geruch liegt es definitiv nicht. (s.o.)
Wobei ich persönlich dem Kokosöl weit mehr Wert beimesse, als dem versteinerten Baumharz.

Bonsai
11.06.2011, 22:48
Danke für die Info.
Das wusste ich bis jetzt garnicht! :)
Darf ich nach deiner Quelle fragen?

jawoll
12.06.2011, 06:21
Du meinst das Riechorgan? Ich habe mich leider etwas zu wenig korrekt ausgedrückt. Sie haben schon ein Riechorgan. Allerdings funktioniert es anders, als wie wir uns das so vorstellen. Zecken sind eine Milbenart. Soweit mir bekannt, die größte.
Das Riechorgan bei Milben heißt "Hallersche Organ".

Wenn Du Tante Gurgle damit fütterst, erhältst Du unter anderem diesen Link (http://www.zecken.de/die-zecke/wie-sie-lebt/das-hallersche-organ-die-nase-der-zecke/).

quacks
12.06.2011, 06:47
Ich verstehe das ganze Hick-Hack hier nicht, den es ist doch wie beim Menschen auch, bei einigen wirkt es bei anderen nicht (bei unseren leider nicht) und wichtig ist doch das man wirklich Alternativen gegen die ganze Chemie findet.
Ich finde "Leben und Leben lassen"! :lach3:

Peppi
12.06.2011, 08:13
Also wir tanzen Zecken bei unseren Hunden weg :D


:36: Wer Interesse an einem Seminar hat... 400 Schleifen! :checker:

Bonsai
12.06.2011, 20:24
Also könnte das Bernsteinhalsband doch durch den Geruch funktionieren..

sina
12.06.2011, 22:28
Also wir tanzen Zecken bei unseren Hunden weg :D


:36: Wer Interesse an einem Seminar hat... 400 Schleifen! :checker:

:auslach: Wo kann man sich da anmelden?:lol:

jawoll
14.06.2011, 07:42
Also könnte das Bernsteinhalsband doch durch den Geruch funktionieren..

Also mein Hund hat Schweißdrüsen hauptsächlich an den Ballen. Da Zecken sehr spezialisiert auf Ammoniak und Co reagieren, müsste das Bernsteinhalsband so viel Geruch produzieren, dass diese Drüsen auch überdeckt würden. Bei Yorki, Teckel und Konsorten ist der Hals zwar relativ nahe am Boden - und damit das Halsband, aber:
Um zuverlässig zu funktionieren sollte das kleine Bernsteinhalsband also komplett den Eigengeruch des Hundes überdecken.

Wenn das Ginge, würde ich hunderte davon kaufen und in den deutschen U- und S-Bahnen fröhlich an Menschen verteilen und auch wieder mehr damit unterwegs sein. ;)

Und zur elektrostatischen Aufladung kann ich 100%ig garantieren, dass das beschriebene Verhalten des Halsbandes physikalisch unmöglich ist.

Ich halte es da lieber wie Peppi und tanze um den Hund herum um zu sehen, ob sich eines der Tierchen auf eines meiner Tierchen niedergelassen hat. Meist dauert es ja auch eine Weile, bis die Viecher ihren Platz gefunden haben. Man kann sie bequem aus dem Fell wischen.

Impressum - Datenschutzerklärung