PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verschiedene Bullmastiff-Typen?


chrieso
06.06.2011, 20:06
hallo.

gerade hat mir ein bullmastiffhalter erzaehlt das es 2 unterschiedliche typen des bullmastiffs geben wuerde.
wovon der eine den er den "argentinischen bullmastiff" nannte groesser wird.

ich muss allerdings sagen das ich von einem argentinischen bullmastiff noch nie etwas gehoert habe.

wisst ihr etwas darueber ?

sina
06.06.2011, 20:26
hallo.

gerade hat mir ein bullmastiffhalter erzaehlt das es 2 unterschiedliche typen des bullmastiffs geben wuerde.
wovon der eine den er den "argentinischen bullmastiff" nannte groesser wird.

ich muss allerdings sagen das ich von einem argentinischen bullmastiff noch nie etwas gehoert habe.wisst ihr etwas darueber ?

Ich auch nicht!

TaMa
06.06.2011, 20:34
Ich habe gerade gegoogelt...Und habe nichts dergleichen gefunden...Das einzige was ich gefunden habe sind argentinische Doggen

blue
06.06.2011, 20:40
Es gibt brasilianische Bullmastiff,wieder mal eine neue Designer-Rasse aus,na...Fila und Bullmastiff.
Hat der spanischen Cafib-Club mal einen Bericht drüber geschrieben...
Kann man googeln: Brasilian Bull-Mastiff

Jule69
06.06.2011, 20:48
Dogo Argentino= argentinischer Mastiff, kein "Bullmastiff" und auch nicht gößer.

Gibt aber tatsächlich 2 unterschiedliche Typen, hab ich zufällig!
Der eine vielmehr Bulldogge (der gängige Typ), kurzköpfig, stur, stoisch.
der andere mehr Mastiff, wesentlich größer, mit unverkennbarem Doggeneinschlag und Bloodhound-Supernase und viel sensibler.
Optisch und charkterlich 2 völlig verschiedene Typen, aber beide reine BMs.

jawoll
07.06.2011, 08:42
Aha?

Alle, die ich bisher gesehen habe, schienen dann aber die erst genannten zu sein.
Hast Du zufällig Links oder Bilder?

Jule69
07.06.2011, 19:25
@ Jawoll
Ja sicher, hab ich, muss aber mal stöbern, weiß nicht ob was brauchbares aktuelles dabei ist. Sieht man aber auch schon gut im Junghundealter.

Sag ich ja, der erstgenannte ist der Standardtyp.

Jule69
07.06.2011, 20:11
Anbei mal ein paar Schnappschüsse die ich auf die Schnelle rausgesucht habe.
Alte und relativ akt. von Beiden. Die Zwei sind 4,5 Mon. auseinander und ich glaube es ist da schon ganz gut zu sehen.
Werde dieser Tage mal neue Bilder von Beiden machen, die folgen dann.

Simone
07.06.2011, 21:28
Hallo!

Mhm, dann würde ich sagen, dass meine Luna und Gustav ein Bulldoggen-Typ waren und Lisa (die eng mit Luna verwandt war) eher ein Mastiff-Typ. ;) Ich habe von dieser Einteilung bis jetzt aber noch nie etwas gehört gehabt...

Anbei 3 Portraits:

Luna:
http://www.bull-mastiff.de/fotos/luna2.jpg

Meine Lisa:
http://www.bull-mastiff.de/Lisa02.jpg


und mein Gustav:
http://www.bull-mastiff.de/Gustav1.jpg

Jule69
07.06.2011, 21:47
Na ja, "Einteilung" ist wohl auch relativ. Ist doch nur die Frage, welcher genetische Anteil mehr durchgeschlagen ist.
Sehe ich bei deinen aber ähnlich. Das der BM mit Dogge und Bloodhound "verfeinert" wurde ist ja kein Geheimnis.
Unser Buddy fällt mit 75 cm Stockmaß aus jedem "Standard".
Willi, der "Kleine" bullige ist ja mit 67cm schon Endmaß.
Trotzdem bringen sie ungefähr das gleiche Gewicht auf die Waage. Willi 71kg, Buddy der Große) 68kg. Dennoch ist er etwas mopsig (räusper, wir arbeiten dann). Der "Kleine"dagegen ist aus Blei gegossen, glaub ich.
Hab schöne Bilder von Willi (vom Fotografen). Krieg ich leider nicht hochgeladen, sind wohl zu groß )-:

zantoboy
08.06.2011, 05:50
Mein BM ist total aus dem Rahmen gefallen. Er war extrem groß und breit gebaut. Auf der Molosserausstellung damals haben wir seinen Bruder (gestromt) wiedergetroffen. Keiner wollte glauben das es Wurfgeschwister sind. Der Bruder war klein und schmächtig im Vergleich zu meinem. Vielleicht ist bei meinem mehr der Mastiff durchgeschlagen? Oder es ist wie bei Menschen: der eine größer, der andere kleiner. ;)

jawoll
08.06.2011, 08:26
Kann es am Futter gelegen haben?

Peppi
08.06.2011, 08:46
Mein BM ist total aus dem Rahmen gefallen. Er war extrem groß und breit gebaut. Auf der Molosserausstellung damals haben wir seinen Bruder (gestromt) wiedergetroffen. Keiner wollte glauben das es Wurfgeschwister sind. Der Bruder war klein und schmächtig im Vergleich zu meinem. Vielleicht ist bei meinem mehr der Mastiff durchgeschlagen? Oder es ist wie bei Menschen: der eine größer, der andere kleiner. ;)

das liegt daran, weil dort keiner einen Plan von Genetik hat! ;)

zantoboy
08.06.2011, 10:16
das liegt daran, weil dort keiner einen Plan von Genetik hat! ;)

Stimmt, selbst 2-eiige Zwillinge haben oft noch nichts von Genetik gehört. Oder liegt das am Genpool? :D

Impressum - Datenschutzerklärung