PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MEIN bescheuertes Verhalten....


EmJoPu
03.06.2011, 07:29
Vielleicht hatten es schon ein paar mitbekommen. Meine Emma hatte im März plötzlich angefangen zu humpeln, wir zum Arzt, erst Verdacht auf Kreuzbandriß, dann aber eher Verdacht, dass eine Sehne am Hinterlauf entweder angerissen oder zerrissen ist. Op-Termin...beim vorführen des Hundes konnte aber eine Verbesserung festgestellt werden, also OP Termin abgesagt und es sollte geschont werden. nur an der Leine, nicht lange, kein Toben...das für 4 Wochen, dann langsam wieder mit Muskelaufbau beginnen.
Es wurde prima. Sie belastete wieder normal und ich fing das leichte Traben mit ihr an.

....bis gestern...... kreuzigt mich bitte....Ich lasse sie, warum auch immer, es gibt immer so Skeunden wo man sich für was entscheidet und sich später fragt, wie bescheuert man war, mit meinem Johnny im Garten spielen.. 2 Minuten, dann sagt mir mein Kopf, nee lass das lieber...dann war es schon zu spät. Sie kam mir schon humpelnd entgegen gelaufen. Ich dachte, es wäre einfach vielleicht nur etwas zu viel gewesen gestern, aber nein, es wurde nicht besser. SIe tritt jetzt gar nicht mehr auf mit dem Beinchen.
Ich könnte von der Brücke springen...das vorm Urlaub...
Ich weiß, dass ich bescheuert war, wollte es nur loswerden:traurig:

Emmamaus, es tut mir leid, dass ich nicht auf dich aufgepasst habe. Jetzt hast du wieder Schmerzen...:traurig::traurig::traurig:

Danke fürs Zuhören/---Lesen

bx-junkie
03.06.2011, 07:39
Ach Steffi nun mach dich mal nicht selber so fertig. Manchmal macht man Sachen die eben dumm sind, aber nun ist es nicht zu ändern...klar ist das Mist, das der Hund nun wieder drunter leidet, aber du hast es ja nicht mit Absicht gemacht sondern unüberlegt gehandelt, und wer kann sich davon schon freisprechen? Versuche die Zeit bis nach dem Urlaub mit Schmerzmitteln zu überbrücken und schone die Maus...anschliessend wieder ab zum TA.
Lass dich mal drücken und Kopf hoch!

EmJoPu
03.06.2011, 09:57
Danke fürs Drücken, Claudia. :)

Es ist wieder einer solcher Momente, wo ich mir wünschte, die Zeit zurückzudrehen. Meine arme kleine Maus...... :( :traurig:

Hola
03.06.2011, 10:42
Du hast es ja nur gut gemeint mir ihr und wolltest ihr etwas spaß gönnen. Das es gleich wieder so dicke kommt konntest du ja nicht voraussehen. Aber vielleicht ergibt sich daraus noch eine bessere Diagnose mit der ihr arbeiten könnt und nicht nur schonen und hoffen!
Ich wünsch euch alles gute und schnelle heilung!

susanneth
03.06.2011, 11:41
:sorry:Wir hatten auch Komplikationen beim Pfotenbruch weil ich Blödbacke eine falsche Entscheidung gertoffen habe als ein Hund auf uns zugerannt kam, für mich hiess es Leine loslassen dann kein theater oder angeleint lassen mit Theater, ich hab auch die falsche Entscheidung gertoffen und wir brauchten dann eine neue diesmal kleine Gipsschiene. Nun ganz ohne alles müssen wir super aufpassen, so etwas fällt nun mal schwer den Hund immer nur zu dämpfen, man gönnt ihm ja grade nach Verletzung seinen Spass von ganzem Herzen, ich denke, dass kann jedem von uns passieren in sekundenschnelle auch mal die falsche Entscheidung zu treffen:lach3:
Liebe Grüsse von Susanne und dem immer noch, dank mir Hinkebein

EmJoPu
03.06.2011, 12:46
Danke für eure lieben Antworten.

Gerade einen Anruf von zu Hause bekommen, sie tritt wirklich überhaupt nicht mehr auf und hat das Bein komplett in der Luft.:traurig::traurig: und hat zudem noch Durchfall bekommen, woher sie das nun auch noch hat...keine Ahnung.... :traurig:

Es ist passiert und ich kann es nicht ändern, auch wenn ich es mir mit aller Kraft wünsche.

Ich habe ihr damit den ganzen Urlaub versaut:(

Emma, ich hoffe, du verzeihst mir.

Doc_S
03.06.2011, 13:24
Tierarzt?

sina
03.06.2011, 15:21
Tierarzt?

Was sagt der dazu?

Gute Besserung!

EmJoPu
06.06.2011, 14:26
Durchfall ist wieder weg, war wohl nur zufällig :puuh:

Tierarzt sagt, dass sie auf jeden Fall nach dem Urlaub gerögnt werden muss (vorher kein Termin) und dann wahrscheinlich operiert werden muss.

Ihr geht es sonst ganz gut, ab und zu setzt sie sogar jetzt das Beinchen wieder auf. :ok:

Grazi
06.06.2011, 18:34
Ich hoffe, ihr knallt zwischenzeitlich gut Schmerzmedis rein.

Mitleidig, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung