PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rasse?


Tyson2009
01.06.2011, 11:13
Hallo alle zusammen...
Ich hatte gerade mit meinem Züchter telef und er erzählte mir,das er ein paar Leute da hatte,die wohl ziemlich viel Ahnung von Hunden haben und sagten,das in Tysons Mama defenitiv auch ein Stafford mitgespielt hat...
Ich hab bei Tyson auch am Anfang als er klein war immer gedacht,er sieht aus wie ein Amstaff.
Was meint ihr,könnt ihr das sowas drin erkennen?Er sollte ja eigentlich ein Bullmastiff/Rottweiler sein.Er ist 68cm und wiegt 45kg(19Monate alt)..
Auf dem 4.Bild seht ihr seine Mama als sie klein war.

AlHambra
01.06.2011, 16:38
Könnte auch ein Ca de Bo mit dabei sein.

Schwer zu sagen, sobald gemixt ist ;)

Tyson2009
01.06.2011, 17:25
hmm...keine Ahnung:D
ich finds komisch..da die Züchter die Hunde(Eltern von Tysons Mama) meines Wissens nach auch gesehen haben.Ich hatte mal das Bild vom Papa gesehen,der Mama leider nicht.Weiss auch gar nicht,ob die Mama nur Rottweiler war oder Sonstiges..Keine Ahnung...
Find s nur irgendwie jetzt so komisch,weil wir alle dachten(und eigentlich auch wußten),das er eine Mama hat,die Rottweiler/Bullmastiff ist und einen reinrassigen BM Papa..Ich hab absolut nichts gegen Am Staff,aber es wäre keine Rasse gewesen,die ich mir ausgesucht hätte.
Vorallem hab ich dann ja noch einen anderen Charakter bei Tyson mit drin.
Hab mir immer alles über Rotti und BM durch gelesen..aber staff nie..

bullkess
01.06.2011, 19:31
@Tyson2009,
da sowohl Bullmastiff als auch Rottweiler doch ein ziemlich dunkles Pigment im Kopf besitzen hat mir Dein Tyson eindeutig zu wenig.
Ich würde auch sagen das da anteilmäßig ein Staff mitgemischt hat,was der Schönheit Deinens Tyson keinen Abbruch tut.
Im Gegenteil,ich finde ihn echt hübsch,schöne Farbe :ok:.
Es grüßt die Jeannette

arko
01.06.2011, 19:38
ne mitgemischte rasse zu deuten is immer schwer, denn da kann man sich auch seeehr doll irren .
klar kann man bei deinem jungen sagen ,dass da nen staff drin is , denn der kopf sieht schon etwas danach aus .aber ich hab vor ein paar jahren ma nen bm-rottimix kennengelernt und der sah deinem tyson sehr ähnlich.

ich denke mal, wenn man nicht hundertprozentig weiß wer die eltern waren , kann ma sehr viel spekulieren und wird nie aufn nen nenner kommen

jawoll
01.06.2011, 20:20
Nee. Das ist kein AmStaff-Kopf von Deinem Dicken.
AmBull auch nicht. Unabhängig von der Farbe würde ich einen Rotti vermuten. - Also irgendwann mal. Vom BM habe ich zu wenig Ahnung.
Aber Staff, Bull und Co sehen doch ganz anders aus. -- Wenn Du Dich aber schon so viel mit BX und Freunden beschäftigt hast, AmBull und Staff nie, dann hast Du Dich wenigstens überhaupt damit beschäftigt. Und das ist gut. :) AB, PBT und Konsorten sind auch nur Hunde. Mit Vorzügen und Nachteilen. Wie alle anderen auch. :)

Tyson2009
01.06.2011, 20:34
Danke für eure Antworten(-:
Ich finde auch,das er als Baby vielleicht was vom Staff hatte..aber jetzt finde ich schon das man den BM und auch den Rotti in ihm sehen kann(-:
Ich finde ihn natürlich auch trotzdem wunderschön((-: egal,was mitgemischt hat.
hier im Forum sind auch 2,wo ich finde,das sie aussehen,wie Tyson.Auch BM/Rotti Mixe(-:
Ich werd es wohl nie wissen(-: Aber ich fands spannend zu sehen,was ihr dazu sagt.Konnte mir das gar nicht vorstellen,das ich jetzt plötzlich nen BM/Rotti/Staff Mix haben soll((-;
Aber auch egal:Tyson bleibt Tyson(-: Denn sein Charakter ist echt der des BM:D

Alano-Dennis
01.06.2011, 20:40
Wieso nennt man Leute, die nen Mix Wurf veräußern, immer direkt "Züchter", vorallem wenn dieser selbst nicht viel Ahnung hat???? (das machen wie mir auffällt sehr sehr viele Welpenkäufer)

MfG

jawoll
01.06.2011, 21:51
Wieso nennt man Leute, die nen Mix Wurf veräußern, immer direkt "Züchter", vorallem wenn dieser selbst nicht viel Ahnung hat???? (das machen wie mir auffällt sehr sehr viele Welpenkäufer)

MfG

Vielleicht, weil "Vermehrer" und "Zufall" nicht ganz so viel Geld bringen?
:unschuldig:

Peppi
01.06.2011, 22:07
Wieso nennt man Leute, die nen Mix Wurf veräußern, immer direkt "Züchter", vorallem wenn dieser selbst nicht viel Ahnung hat???? (das machen wie mir auffällt sehr sehr viele Welpenkäufer)

MfG


wieso denn nicht?

shaun_the_leprechaun
02.06.2011, 14:00
wenn diese leute die meinen so iel ahnung von hunden zu haben genauso viel ahnung haben wie dein züchter, seh ich schwarz...
ich hoffe ihr hattet da gesundheitstechnisch glück und habt noch lange freude an eurem dicken und schließe mich an dieser stelle jawoll an^^

also tysons mama sieht für mich ziemlich nach nem mix aus rottweiler und bm oder ddb. erscheint auch plausibel im anbetracht der farbe... buckskins/red und black and tans ergeben in der regel eine solche farbe, je nach gottes willen, hunde allermöglichen abstufungen von buckskin/red bis hin zu dieser farbe. ein reines black and tan ist recht ausgeschlossen, es sei denn beide elterntiere sind träger des reinen black and tan.

ich kenne einen ddb x rotti der sieht tysons mama recht ähnlich... und so viel ahnung wie diese "züchter" zu haben scheinen, kann man ihnen auch zutrauen dass sie einen ddb mit maske nicht on einem bullmastiff unterscheiden können...

also bei tysons mama halte ich rottweiler x bm/ddb wirklich für das warscheinlichste, zumindest dem ersten eindruck nach...

ebenso kenne ich einen ab x rottweiler, die hat auch ähnlichkeit mit einem überdimensionierten amstaff...und american bulldog mit von der partie könnte ich mir recht gut vorstellen... american bulldog wird ja sehr gerne genommen um "pitbull-substitute" und bandogen wie diesen bullalaunt-käse zu erzeugen.

klar, heisst nicht dass da kein amstaff dran beteiligt war, aber es käme so ziemlich alles zwischen american bulldog, rottweiler, ca de bou, ddb, bm in frage... und anhand der fotos kann mans find ich eh nicht wirklich beutreilen...
und insbesondere wenn mischlinge sich vermehren kann so ziemlich alles rauskommen.

Doc_S
03.06.2011, 13:22
Ob nun Vermehrer oder nicht, sei doch dahin gestellt. Ich denke nicht, daß das Wort Züchter nur denen zusteht, welche in irgend einem Dachverband oder einer Vereinigung unter dem Deckmantel der Vereinsmeierei Hunde der selben Rassse miteinander verpaaren. Hat nicht jeder im Bekanntenkreis jemanden, der einen Mix aus dem obligatorischen "einen Wurf" hat, oder sogar selbst Hunde miteinander verpaart?
Wenn das sinnvoll mit sich korrelierenden Rassen unter Einhaltung medizinischer Grundstandards (medizinische checks, röntgen,...) geschieht finde ich es ok.
Zu deiner Frage: Schädeltechnisch schaut es nach Rotti aus, die Ohren könnten aber auf Staff Rückschlüsse zulassen.
Wie wärs denn, wenn du über den Züchter den Kontakt zu anderen Welpenkäufern aus dem Wurf aufnimmst, dir Photos der Geschwister zukommen lassen würdest?
Wäre vielleicht auch bezüglich deiner anderen Erziehungsfragen von Vorteil, wie die anderen Hunde sich so entwickeln. :lach4:

Tyson2009
03.06.2011, 18:32
Ob nun Vermehrer oder nicht, sei doch dahin gestellt. Ich denke nicht, daß das Wort Züchter nur denen zusteht, welche in irgend einem Dachverband oder einer Vereinigung unter dem Deckmantel der Vereinsmeierei Hunde der selben Rassse miteinander verpaaren. Hat nicht jeder im Bekanntenkreis jemanden, der einen Mix aus dem obligatorischen "einen Wurf" hat, oder sogar selbst Hunde miteinander verpaart?
Wenn das sinnvoll mit sich korrelierenden Rassen unter Einhaltung medizinischer Grundstandards (medizinische checks, röntgen,...) geschieht finde ich es ok.
Zu deiner Frage: Schädeltechnisch schaut es nach Rotti aus, die Ohren könnten aber auf Staff Rückschlüsse zulassen.
Wie wärs denn, wenn du über den Züchter den Kontakt zu anderen Welpenkäufern aus dem Wurf aufnimmst, dir Photos der Geschwister zukommen lassen würdest?
Wäre vielleicht auch bezüglich deiner anderen Erziehungsfragen von Vorteil, wie die anderen Hunde sich so entwickeln. :lach4:

also einer von tyson s Brüdern ist hier auch im forum,nur im Moment nicht so aktiv hier.Und von den anderen habe ich auch Bilder gesehen.Hab wie gesagt auch sehr guten Kontakt zu den Züchtern und dann frag ich schon immer nach Bildern der Anderen(-:
Ich weiss nur ,das Tyson der Einzige ist,der so leicht oder sportlich ist..alle anderen haben 60-70kg und sie sehen auch ganz anders aus als Tyson vom Kopf und Gesicht.
Der Bruder von Tyson hier im Forum heißt "Conner" (weiss nicht genau,ob es so geschrieben wird,müßte ich im Postfach nachsehen).

Guayota
04.06.2011, 08:33
Ob nun Vermehrer oder nicht, sei doch dahin gestellt. Ich denke nicht, daß das Wort Züchter nur denen zusteht, welche in irgend einem Dachverband oder einer Vereinigung unter dem Deckmantel der Vereinsmeierei Hunde der selben Rassse miteinander verpaaren.

Na aber eines der vielen Minima sollte doch wohl sein, dass man zumindest weiss, was man verpaart/produziert.
Gerade bei Listenhunden.

Die Rosenohren können auch vom BM kommen.

Tyson2009
04.06.2011, 22:04
Na aber eines der vielen Minima sollte doch wohl sein, dass man zumindest weiss, was man verpaart/produziert.
Gerade bei Listenhunden.

Die Rosenohren können auch vom BM kommen.

Na ja,wenn deren Hündin als BM Rottweiler Mischling verkauft wird und ich denke,die Mutter wurde dabei ja auch gesehen..der Vater wahrscheinlich nur vom Foto(BM)..dann denkt man ja auch,das es so ist..ich kann auch nicht sagen,wie es gewesen ist...ich kenne die Geschichte ja auch nich...
aber zum Thema Züchter..was soll ich sonst schreiben?Unser Vermehrer hat gesagt...etc...Klingt wohl ein bißchen doof...
:hmm:

Alano-Dennis
05.06.2011, 10:42
aber zum Thema Züchter..was soll ich sonst schreiben?Unser Vermehrer hat gesagt...etc...Klingt wohl ein bißchen doof...
:hmm:

Verkäufer, nicht mehr und nicht weniger. Wenn er oft/öfter wild Decken lässt dann Vermehrer, so kann mans ja gerad noch als Unfall abstempeln.
Zum Züchten gehört schon etwas mehr Sachverstand etc.........

MfG

Peppi
05.06.2011, 10:50
Verkäufer, nicht mehr und nicht weniger. Wenn er oft/öfter wild Decken lässt dann Vermehrer, so kann mans ja gerad noch als Unfall abstempeln.
Zum Züchten gehört schon etwas mehr Sachverstand etc.........

MfG

Aber der ist doch nirgends niedergeschrieben und jeder wird ihn anders interpretieren. Das ist doch eine völlig subjektive Einstellung, oder wie sind die Kriterien für "Sachverstand"?

Alano-Dennis
05.06.2011, 14:52
Aber der ist doch nirgends niedergeschrieben und jeder wird ihn anders interpretieren. Das ist doch eine völlig subjektive Einstellung, oder wie sind die Kriterien für "Sachverstand"?

Da geb ich dir völlig recht, vll hab ich mich da auf die schnelle falsch und zu knapp ausgedrückt. Sachverstand allein reicht in den meißten Fällen natürlich nicht um leistungfähige und gesunde Hunde zu züchten. Zuchtauflagen und ein Dachverband der offiziell "die Kontrolle" hat ist oftmals für die meißten Züchter & Käufer von Vorteil um halbwegs einen Überblick zu bekommen, auch wenn am Ende wiederum doch meißtens das Geld den Weg vorgibt. Der DSH Verein ist doch derzeit das beste Beispiel, für Machenschaften aller Art.........

Grundsätzlich wollt ich auch nur anmerken, das viele viele Leuten ihren XY Hundeverkäufer als Züchter bezeichnen, was ich grundsätzich nich ok finde- Oftmals einen Jemand der aus welchen Gründen auch immer einen wilden Wurf hat und diesen bestmöglich vermarkten möchte, wo wir wieder beim Geld wären. Hab einige dieser Fälle selbst im Bekanntenkreis, erst wenn die Hunde die ersten größeren weh wehchen oder Verhaltensstörungen zeigen, oder am Ende ihrer Wachstumsphase optisch immer noch völlig anders erscheinen als die angeblichen Elterntiere, ist das geschimpfe groß. Wobei nicht der Eindruck entsehen soll das ich etwas gegen Mixe etc habe, eher dagegen das die Verkäufer oftmals nicht bei der Wahrheit bleiben und mit offenen Karten spielen.

MfG

Impressum - Datenschutzerklärung