PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vielleicht ändert sich ja was


BX-Isabell
30.05.2011, 17:13
http://www.bild.de/regional/frankfurt/jaeger/schluss-mit-abschuss-von-hunden-und-katzen-18136928.bild.html

AlHambra
31.05.2011, 09:15
Wurde ja hier im Forum bereits heiss diskutiert. Ich finde es gut, wenn dem Abschuss endlich ein Riegel vorgeschoben wird, dennoch muss es eine Handhabe gegen unvernünftige HH geben, die ihre Hund ewildern lassen (und da gibt es schlimme Fälle !). Wie man dies lösen könnte weiss ich auch nicht, dennoch bleibt jeder Hund, der wegen des Wildereiverdachts abgeknallt wird, einer zu viel.

Bin gespannt wie man das in Hessen lösen will / wird.

:ok:

Peppi
31.05.2011, 09:22
Drastische Geldbußen und Halteverbote, die den gesamten Haushalt betreffen!

AlHambra
31.05.2011, 11:39
Ja, das wäre sicher wirksam.

Ich denke aber, das Problem liegt - für den Jäger, der die Verstösse wohl ahnden müsste - in der Nachweisbarkeit.
Wie könnte man das lösen ? fotografieren des streunenden, wildernden Hundes ?
Wiedererkennungswert / Beweiskraft ?

Schwierig schwierig *kopfkratz*

Impressum - Datenschutzerklärung