PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samstag, 18. Juni · 13:00 Uhr


einewiekeine
22.05.2011, 13:14
Hallo liebe Soka - Freunde!

Samstag, 18. Juni · 13:00 Uhr
Ort: Bielefeld city


Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Deshalb ist es so wichtig,dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für Sie einsetzen.
Gillian Anderson

Wir treffen uns jeden Samstag in der Fußgängerzone in jeder etwas größeren Stadt in ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland. Mit einem Infostand, Flyern und Demospaziergang u.s.w
Das machen wir jede Woche, es werden vermutlich zuerst nur ein paar Teilnehmer mitmachen, aber wenn man nicht aufgibt, werden es mehr und spätestens dann wird die Presse auf uns aufmerksam. Die Montagsdemos in Leipzig sind auch nur mit einer Handvoll Menschen gestartet und zum Schluss waren es hunderttausende in verschiedenen Städten.

BÖR
22.05.2011, 16:54
Hallo, geht es etwas genauer?
Bielefeld hat eigentlich zwei Fußgängerzonen....:hmm:

ich würde dann evtl. auch vorbei schauen:lach3:

einewiekeine
22.05.2011, 23:02
Hallo Andrea,
das stimmt, was würdest Du vorschlagen? Wo sind um die Uhrzeit die meisten Passanten?
LG Manuela

BÖR
23.05.2011, 06:42
ich war schon ewig nicht mehr in der Innenstadt, würde aber sagen, daß am
"Alter Markt" ein guter Treffpunkt ist. Sofern dann nicht gerade ein Stadtfest stattfindet. :hmm:

LG

Grazi
24.05.2011, 12:41
"In jeder größeren Stadt"?
Wer organisiert denn das? Und welche Städte sind bisher geplant?

Grüßlies, Grazi

einewiekeine
29.05.2011, 19:31
Hallo Andrea,
die Idee ist gut, dann treffen wir uns am 18.06. um 13 Uhr am alten Markt.

Hallo Grazi
Das hatte ich auf Faceb. und hier gepostet:
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Deshalb ist es so wichtig,dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für Sie einsetzen.
Gillian Anderson

Wir treffen uns jeden Samstag in der Fußgängerzone in jeder etwas größeren Stadt in ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland. Mit einem Infostand, Flyern und Demospaziergang u.s.w
Das machen wir jede Woche, es werden vermutlich zuerst nur ein paar Teilnehmer mitmachen, aber wenn man nicht aufgibt, werden es mehr und spätestens dann wird die Presse auf uns aufmerksam. Die Montagsdemos in Leipzig sind auch nur mit einer Handvoll Menschen gestartet und zum Schluss waren es hunderttausende in verschiedenen Städten.

BÖR
29.05.2011, 19:38
ich bin kein Facebookler:D, kannst du mir ein bißchen erklären, wer "wir" ist.
Wer organisiert das, usw.

Danke:):lach3:

einewiekeine
29.05.2011, 20:59
Wir sind Astrid aus Bückeburg, Sonja aus Schloss Holte und ich

BÖR
29.05.2011, 21:02
okay, jeder fängt mal klein an.:D
Ich werde versuchen zu kommen, da es bei mir immer auf die Tagesform (gesundheitlich) ankommt, kann ich keine verbindliche Zusage geben.:(

einewiekeine
29.05.2011, 21:23
genau... so sehe ich das auch
Wäre prima, wenn Du es einrichten könntest :ok:

Grazi
01.06.2011, 06:37
Das hatte ich auf Faceb. und hier gepostet:
Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Deshalb ist es so wichtig,dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für Sie einsetzen.
Gillian Anderson

Wir treffen uns jeden Samstag in der Fußgängerzone in jeder etwas größeren Stadt in ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland. Mit einem Infostand, Flyern und Demospaziergang u.s.w Das bringt mich jetzt immer noch nicht wirklich weiter. :hmm:

Die Ankündigung impliziert, dass es bereits in jeder größeren Stadt (ab welcher Einwohnerzahl gilt man denn als "größere Stadt"?) Leute gibt, die einen Infostand haben und sich in die Fußgängerzone stellen.

Ich für meinen Teil würde Bonn für einen möglichen Demo-Ort halten und durchaus gerne hingehen (wenn ich denn mal ausnahmsweise nicht samstags arbeiten muss), nur bringt das nix, wenn ich einsam und alleine mit Hund mitten auf dem Marktplatz stehe und es nicht mal einen Infostand gibt, um den man sich gruppieren kann.

An eurer Stelle würde ich erst mal eine überschaubare Liste mehrerer "Wunsch-Städte" erstellen und einen Aufruf starten, um Leute zu finden, die die Orga dort übernehmen und einen Infostand besorgen / ausstatten. Sollten diese Demos Schule machen (was ich aus der Erfahrung bzgl. der großen Hunde-Demos leider nicht erwarte), dann kann man das ausdehnen.

So ist das IMO zu unklar definiert... und wenn es keine klare Vorgaben gibt, dann finden sich in der Regel auch keine bis wenig Leute, die sich engagieren.

Just my two cents, Grazi

Peppi
01.06.2011, 11:17
die ankündigung impliziert, dass es bereits in jeder größeren stadt (ab welcher einwohnerzahl gilt man denn als "größere stadt"?)


80.000 ;)