PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pöllchen im TV


Pöllchen
16.05.2011, 09:11
Wenn ihr Lust habt zu sehen, wie sich sein Frauchen so richtig blöd vor der Kamera anstellt, dann solltet ihr heute um 16:10 in "Mein Nachmittag" im NDR mal reinschalten:hmm:;)

Wenn ihr einfach mal Apollon sehen wollt, dann solltet ihr auch reinschalten :D

Der Beitrag wird etwa 5-10min lang sein, also etwas Geduld haben müsstet ihr schon, denn "Mein Nachmittag" läuft eine Stunde.
Es geht primär um meinen Hundetrainer, der eine Woche lang zu sehen sein wird.

Aber seht selbst und staunt was für einen Schwachsinn man vor der Kamera reden kann (meine mich). Denkt bloß nicht, dass ich immer so bin:p

linda
16.05.2011, 09:14
ha ha ha da bin ich ja mal gespannt. mal sehen ob julia das pöllchen erkennt wenn sie ihn in der glotz sieht.

Pöllchen
16.05.2011, 09:15
ha ha ha da bin ich ja mal gespannt. mal sehen ob julia das pöllchen erkennt wenn sie ihn in der glotz sieht.

Lach mich doch nicht schon vorher aus, du bist so gemein :traurig:
:D:D:D

Isis78
16.05.2011, 09:16
Ui, da bin ich ja mal gespannt :kicher:
Keine Sorge, ich schalte nur ein, um bewegte Bilder von Pöllchen zu sehen :kicher:

AlHambra
16.05.2011, 09:25
:ok: Hoffentlich klappt es bei mir zeitlich....

Mila
16.05.2011, 10:49
... du hast Blut geleckt, hm? Erst das Wolters Katalogshooting, jetzt ein TV-Auftritt... :ok:

Pöllchen
16.05.2011, 11:16
... du hast Blut geleckt, hm? Erst das Wolters Katalogshooting, jetzt ein TV-Auftritt... :ok:

Hör bloß auf :hmm:
Ins Fernsehen wollte ich nicht, aber mein Trainer hat mich halbwegs angebettelt. Er hätte sonst nur relativ kleine Hunde und er würde auch so gerne einen großen, nicht ganz einfachen Hund zeigen.
Klar, auch er möchte sein Können unter Beweis stellen und nicht nur das Standard-Training zeigen.

Ich bin wirklich gespannt, wie die das Material geschnitten haben.

Peppi
16.05.2011, 11:27
:ok: Hoffentlich klappt es bei mir zeitlich....

Ansonsten wende Dich an WW, der nimmt das bestimmt auf! :D

Wie Waldi
16.05.2011, 11:35
pfffffffffffffft
:D

Mila
16.05.2011, 12:01
Man kann das doch auch sicher in der NDR-Mediathek gucken?!

Pöllchen
16.05.2011, 12:08
Man kann das doch auch sicher in der NDR-Mediathek gucken?!

:35: Keine Ahnung

BeateH
16.05.2011, 12:22
das werd ich mir auch ansehen, wenn ich das zeitlich hinkrieg. Ich find nämlich Pöllchen ist ein besonders schöner Hund:ok:

Bibs
16.05.2011, 13:42
Ich würd mir das auch gern anschauen,-aber nur wegen Pöllchen nicht weil ich sehen will wie man sich vor der Kamera zum Deppen macht...:D - aber um die Uhrzeit bin ich leider weg...

Ich hoff daß ich das dann im Netz noch mal schauen kann...
Falls es jemand entdeckt bitte Link einstellen...:lach4:

Tyson
16.05.2011, 15:28
:lach4: Hallo Kerstin, ich hab Euch gerade gesehen, Dein Bub ist wirklich ein Hübscher :ok:, weiterhin viel Spaß und viel Erfolg, LG Manuela :ok:

Ute
16.05.2011, 15:30
:lach3: Moin Kerstin und Pöllchen,
da habt Ihr Euch ja recht gut gezeigt ... vor allem fand ich es sehr, sehr wichtig, dass die Fortschritte nach 2 Wochen gezeigt wurden.
Die Anmoderation und Befragung fand ich nämlich ziemlich dämlich :boese1:
Aber wahrscheinlich ist es einfach so wenn Leute keine Ahnung haben :schreck:
Mir wird dann immer wieder bewusst, dass ich als HH noch mehr auf die Menschen ohne Hund achten muss.
Zum Schluß: Du und Pöllchen seid ein super Gespann :lach4:

Isgo
16.05.2011, 15:33
So, hab Dich und Dein Pöllchen gerade bewundert.:D
Pöllchen ist ein wirklich wunderschöner Hund.:ok:
Jetzt konnte man mal richtig sehen was für ein kräftiger großer Kerl er doch ist,
Bilder bringen das ja doch nie so rüber.
Wirklich Klasse ihr Beiden, wie ihr das macht:ok:

Pöllchen
16.05.2011, 15:33
Danke Manuela :)

Als der Vorbericht eben im Studio war, hatte ich schon das Schlimmste befürchtet. Mit Maulkorb in der Hand diskutieren die über Hunde und deren Erziehung. "Und der erste Patient ist kein geringerer als Apollon."

Aber der Bericht über uns war in Ordnung und fair.

PUUHHHHH *SchweißvonderStirnwisch* :D

Pöllchen
16.05.2011, 15:35
Danke euch beiden auch!

Richtig, die Befragung war überflüssig.

Was meint ihr denn warum Apollon gleich Montag ausgestrahlt wurde?
Den "Reisser" wollte die Redakteurin zu Beginn....

bx-junkie
16.05.2011, 17:12
Menno! Ich hätte es gerne gesehen...kann man sich das morgen anschauen in der Mediathek?

Schnarchnasen
16.05.2011, 17:17
Ich würde es auch gerne sehen bitte mal nen link reinstellen wenn einer vorhanden ist ..... ;)

Mila
16.05.2011, 17:52
verdammt, ich habs verpasst und es ist (noch) nicht in der ndr mediathek online...

*Aldo*
16.05.2011, 19:27
verdammt, ich habs verpasst und es ist (noch) nicht in der ndr mediathek online...

ist das jetzt drin unter dem Motto "falsch verstandene Tierliebe"?? Da sind grad kleine Vögelchen...:(

*Aldo*
16.05.2011, 19:32
ist das jetzt drin unter dem Motto "falsch verstandene Tierliebe"?? Da sind grad kleine Vögelchen...:(

ok das wars nicht :hmm:

Pöllchen
16.05.2011, 20:35
Hauptsache der "richte Rasenmäher" ist in der Mediathek :hmm:

Pöllchen
16.05.2011, 20:43
Gerade gefunden :boese5:
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mein_nachmittag/mein_haustier/hundetrainer101.html

Sehr charmant!
Der Trainer wird im Leben nicht "Kampfhund" gesagt haben.

Tyson
16.05.2011, 20:52
:schreck: Ich glaub auch nicht, daß der Trainer das gesagt hat! Kampfhund ist doch das Lieblingswort der Medien, kopfschüttelnd Manuela

arko
16.05.2011, 20:56
erst mal hut ab vor euch beiden ...war bestimmt nicht sooo einfach vor der kammera ??

leider hab ich es auch nicht gesehen und hab ma frl. google gefragt und hab auch den link gefunden . leider nix filmtechnisches oder so .

was ich auch nicht soo toll finde ,der spruch der unter dem ersten bild steht ....Boxer sehen gefährlich aus ,deshalb haben sie nicht überall Freunde . den spruch find ich meh als überflüssig.

Pöllchen
16.05.2011, 21:05
Zumal der Bericht super fair und erklärend war :(

Peppi
16.05.2011, 22:47
:schreck: Ich glaub auch nicht, daß der Trainer das gesagt hat! Kampfhund ist doch das Lieblingswort der Medien, kopfschüttelnd Manuela

Es ist doppeltschlimm, wenn das bei den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten geschieht. Die haben keine reisserischen Berichte nötig, weil sie Gebühren leben - nicht von Quoten.

Vielleicht bittet Dein Hundetrainer mal um Richtigstellung!

Pöllchen
16.05.2011, 23:16
Er kommt morgen sowieso, da werde ich ihn auf jeden Fall darauf aufmerksam machen.
Ich verstehe auch wirklich nicht, was das soll.
Der Bericht war so positiv und dann so etwas....

Mila
17.05.2011, 08:52
Den Bericht findet man unter dem Link ja leider nicht, wie blöd! Werde das hoffentlich heute gucken können...

Wäre ich der Trainer würde ich auch um Richtigstellung bitten bzw. drauf bestehen. Immer dasselbe... und die Leute die das nicht gucken sondern nur den Artikel lesen, haben direkt wieder nen schlechten Eindruck und weitere 5x oder so das Wort Kampfhund gelesen, auf dass es sich weiter festigt :-/

Ich habe gestern den neuen Film "Listenhund" bei Facebook geaddet, und dann beim googeln bemerkt, dass total viele Zeitungen in ihren Artikeln über den Film von Kampfhunden reden. Habe den Filmemacher jetzt mal drauf hingewiesen, dass er drauf achten soll dass die Presse Listenhunde oder sogenannte Kampfhunde schreibt, und nicht Kampfhunde...:(

cane de presa
17.05.2011, 12:53
http://www.youtube.com/watch?v=7ON3hz_owOM

zum schluss der dumme typ....
toll wie ruhig dein hund und vorallem Du dabei bleibst...
ich würde sofort umdrehen und zuschauen wie schnell sie rennen können ;)

Peppi
17.05.2011, 12:59
"Was nervt an Hundebesitzern?" :hmm:

Waren es erst bestimmte Rassen, startet wohl jetzt die allgemeine Stimmungsmache gegen Hundehalter... bald ist Schluss mit Hundehaltung im öffentlichen Raum...schön das alle an einem Strang gezogen habe...aber ein bisschen gönne ich es den ignoranten auch!

:hmm:

cane de presa
17.05.2011, 13:57
der Peppi: Unverbesserlicher zweckoptimist;)

Was nervt an Hundebesitzern?
diese kampfhunde die kinder angreifen,ungestüme grosse hunde die einen anspringen....

gewöhnt euch daran ;) ich hab damit abgeschlossen.wir stoppten 2000 in einer Einbandstrasse und stehen dort immernoch.

meine Rossa hat den Anfang der Rassenhetze mitbekommen,
Ich glaube aber nicht im Traum dran, das sie das Ende noch Mitbekommen wird
und sie irgendwann Legal mit ihrer Tochter mal Gassi gehen darf.
Und dabei vielleicht sogarnoch in München wie alle anderen Hunde(Keine Leinenpflicht) Herumspringen.

Hoffentlich bekomme ich endlich auch mal das normal bürgerliche
Alice-im-Wunderland-Syndrom ;)

Mila
17.05.2011, 14:33
http://www.youtube.com/watch?v=7ON3hz_owOM

zum schluss der dumme typ....
toll wie ruhig dein hund und vorallem Du dabei bleibst...
ich würde sofort umdrehen und zuschauen wie schnell sie rennen können ;)

danke für den link!

oh man, die anmoderation und die umfrage waren echt grottenschlecht :-/
aber kerstin, pöllchen und der trainer waren toll!
schön auch, dass man den clicker gesehen hat :)
bellt apollon echt aus angst allesmögliche an? wusste ich gar nicht, dass er so zartbesaitet ist...

Pöllchen
17.05.2011, 14:44
Danke für den Link! :fuerdich:

sina
18.05.2011, 22:12
Super, Kerstin und das Pöllchen!:ok::ok:

Guayota
19.05.2011, 07:14
My dear Mr. Singing Club.
Ganz schön heftig, wie er auf das Mädel reagiert.
Wie alt ist er jetzt genau?

Pöllchen
19.05.2011, 07:47
My dear Mr. Singing Club.
Ganz schön heftig, wie er auf das Mädel reagiert.
Wie alt ist er jetzt genau?


Er wird übermorgen drei.
Das ist auch nicht die Normalreaktion. Durch die Kamera vor seiner Nase war er sehr angespannt. Und das übertrug er irgendwann auf Janina, denn sie kam etwa 7/8 Mal zu ihm, und nur einmal gab es die Reaktion.
Ich weiß, dass er in Stresssituationen so reagiert und kann damit gut umgehen. Normalerweise nehme ich ihn aus solchen Situationen.

Dieses "nach vorne gehen" hatten wir früher deutlich öfter. Mit der ersten Trainerin bekamen wir das nicht in den Griff, jetzt mit Björn ist das schon viel besser geworden.
Ich hätte mir gewünscht, dass sie noch mehr vom zweiten Drehtag gezeigt hätten. Immer wieder liefen Menschen durch den Park, andere Hunde und meinen Hund interessierte das nicht (wie normal auch nicht). Und dass er den beiden Spacken, die das "Wuff" brüllten, hinterher guckte, finde ich auch in Ordnung.

Kleiner Abschweifer:
Wir holten uns vor ein paar Wochen Essen beim Griechen, ich wartete mit Apollon draußen. Kam auch ein HH, total begeistert von Apollon. Er brachte seinen Hund rein und kam zurück. Sowie er Pöllchen ansprach, ging das Bellen los. Wir haben uns unterhalten, er hatte nach wie vor keine Angst, hockte sich hin und näherte sich langsam. Apollon bellte immer noch, guckte aber schon in eine andere Richtung. Der Mann streckte langsam seine Hand aus und streichelte ihn unter der Schnauze. Natürlich hörte das Bellen nicht auf, auch als der Mann ihn krauelte. :hmm:

suifeng
19.05.2011, 08:43
Ich finde, ihr habt das echt super gemacht!

Ist leider oft so, dass nicht so zusammengeschnitten wird, wie man es gerne hätte. Vielleicht sahen die Szenen nicht so toll gefährlich aus wie am Anfang ^^ . Und es geht mir das Herz auf wenn ich sehe, dass der Hund nicht leinentechnisch und/oder rappelnd trainiert wird in solchen Situationen :) ! DAS ist mal echt was anderes!

Die Versuchsperson am Anfang hätte ich langsamer an den Hund gebeten, um das nach vorne schießen nicht zu provizieren und du so die Möglichkeit gehabt hättest, seine ruhigen Blicke zu markieren. Btw.... warum habt ihr nicht gemarkert?!? Am Ende auf dem Weg markert der Björn doch :D !

Liebe Grüße, auch an dein wunderschönenes Pöllchen!
Nicole

Pöllchen
19.05.2011, 09:26
Hallo Nicole,
Björn hätte gerne "Clicks" gehabt, nur mein Problem war in der Situation ganz einfach, dass Pöllchen zu aufgeregt war. Ich kann nicht den Hund halten, wenn er so in die Leine springt, die Hand voll Leckerlies haben - natürlich total vollgesabbert - und noch clicken. Zu kleine Hände sind das erste Problem, die Koordination das zweite :D Daran arbeite ich aber ;)

suifeng
19.05.2011, 10:19
Führ ein MarkerWORT ein!!! Das wird dir ungemein helfen, bist du wieder Zeit für den Clicker hast!

Ich sage ein deutliches, hohes, KLICK!

Aber das mit der Sortierung wird noch. Wie lange trainiert ihr bei Björn?

Pöllchen
19.05.2011, 11:17
Etwa seit einem halben Jahr. Wobei es auch größere Pausen gab.
Zum Markerwort hat er mir nun auch geraten :) ebenfalls das KLICK

Doc_S
19.05.2011, 11:51
Er wird übermorgen drei.
Das ist auch nicht die Normalreaktion. Durch die Kamera vor seiner Nase war er sehr angespannt. Und das übertrug er irgendwann auf Janina, denn sie kam etwa 7/8 Mal zu ihm, und nur einmal gab es die Reaktion.
Ich weiß, dass er in Stresssituationen so reagiert und kann damit gut umgehen. Normalerweise nehme ich ihn aus solchen Situationen.

Dieses "nach vorne gehen" hatten wir früher deutlich öfter. Mit der ersten Trainerin bekamen wir das nicht in den Griff, jetzt mit Björn ist das schon viel besser geworden.
Ich hätte mir gewünscht, dass sie noch mehr vom zweiten Drehtag gezeigt hätten. Immer wieder liefen Menschen durch den Park, andere Hunde und meinen Hund interessierte das nicht (wie normal auch nicht). Und dass er den beiden Spacken, die das "Wuff" brüllten, hinterher guckte, finde ich auch in Ordnung.

Kleiner Abschweifer:
Wir holten uns vor ein paar Wochen Essen beim Griechen, ich wartete mit Apollon draußen. Kam auch ein HH, total begeistert von Apollon. Er brachte seinen Hund rein und kam zurück. Sowie er Pöllchen ansprach, ging das Bellen los. Wir haben uns unterhalten, er hatte nach wie vor keine Angst, hockte sich hin und näherte sich langsam. Apollon bellte immer noch, guckte aber schon in eine andere Richtung. Der Mann streckte langsam seine Hand aus und streichelte ihn unter der Schnauze. Natürlich hörte das Bellen nicht auf, auch als der Mann ihn krauelte. :hmm:

Hab mir das Video jetzt auf youtube angekuckt. Und muß da Guayota beipflichten.
Basierend auf dem Video wäre ich nie auf Unsicherheit gekommen. Ich glaube dein Hund weiß ganz genau, was er macht. Das sind Rituale, die er abspielt.
Und bei Fuß gehen und Personengegenverkehr ihn mit Leckerchen voll zu stopfen käme mir jetzt nicht in die Tüte. :sorry:
Konstruktive Kritik: Bitte übe Leinenführung! Da sparst du dir ein paar Packungen Leckerlies. ;)
Achja, bezüglich fremden Menschen: Meine Maus würde auch nach vorne schießen, bzw. versuchen Leute anzugehen, die auf mich zu kommen, respektive ihre Individualdistanz unterschreiten. Dann reicht aber jetzt ein klares "laß es" als Abbruchsignal, bzw. eine gute Orientierung aus.
Das Bellen würde ich rigoros unterbinden.
Ich glaube eher, daß dein Hund die Hosen an hat.
Wie gesagt, das ist meine Meinung nach dem Video.

Kirsten BM
19.05.2011, 20:40
Endlich gefunden:lach3:
Danke für den link!

Ihr 2 seit doch super kameratauglich:D und der Erfolg nach 2 Wochen war echt superklasse - trotz der zwei Vollpfosten, die unbedingt ärgern mussten:schreck:

Ich "arbeite" mit den Hundis auch nur über Leckerchen, anders komme ich den BMs gar nicht bei.
Bewunderung für Deine Geduld!!! Ganz ehrlich, die hätte ich nicht. Bei mir gibt´s bei unnützer Bellerei, trotz klarer Ansage "Schluss jetzt" einen kräftigen Rempler, so wie´s die BMs untereinander auch machen.

Froh bin ich, dass Du so ein Verhalten von Deinem Pöllchen kennst, dann kann unser Odin Dich ja nicht schocken;)
Viell. packt Dich hier ja die Langeweile und Du bringst ihm das clickern bei...:)

Lass Dich niemals entmutigen - Du und Pöllchen ihr schafft das schon!!!

Pöllchen
19.05.2011, 20:43
Froh bin ich, dass Du so ein Verhalten von Deinem Pöllchen kennst, dann kann unser Odin Dich ja nicht schocken;)
Viell. packt Dich hier ja die Langeweile und Du bringst ihm das clickern bei...:)


Wer weiß, wer weiß? :D

suifeng
19.05.2011, 21:01
Freu dich auf's Markerwort Kerstin! Und laß dir nicht von anderen einreden, dein Hund hätte die Hosen an :lach3: !

Pöllchen
20.05.2011, 00:08
Freu dich auf's Markerwort Kerstin! Und laß dir nicht von anderen einreden, dein Hund hätte die Hosen an :lach3: !

Danke für deinen Zuspruch!

Es ist ja nicht so, dass ich es mir leicht mache. Apollon ist nicht einfach und ich habe vieles probiert und mir auch hier viele Tipps geben lassen. Mit der ersten Trainerin sind wir quasi gescheitert und die war eben auch der Meinung, mein Hund sei einfach frech. Ich mochte gerne mit ihr trainieren, mochte sie persönlich sehr gerne, doch mit ihren Methoden kamen wir nicht weiter.

Was ich durch Björns Hilfe in der kurzen Zeit schon erreicht habe spricht für sich. Und ich kann nur noch einmal betonen, dass er die riesige Kamera mit dem großen Kameramann dahinter, die Fragenstellerin daneben und die Tonfrau direkt dahinter beängstigend fand. Er reagiert wenn er intensiv angeguckt oder angesprochen wird (von Fremden) und nun starren die ihn ununterbrochen an, mit einem riesigen schwarzen Auge. Das war eine Ausnahmesituation!

Zur Verdeutlichung seiner Unsicherheit: Er spielt mit seinen bekannten Hundefreunden (wie immer an der Schleppleine auf gut einsehbarem Gebiet) und einer der HH stellte sein Fahrrad gegen einen Baum. Apollon sah es irgendwann da stehen, sah aber nicht wie es dorthin kam, weil er ja mitten im Spiel war. Als er es sah: Wuwuwuwuwuuuuu
Ich hatte Schwierigkeiten ihn zu beruhigen, wollte also mit ihm dahin gehen, damit er sieht was es ist. Das klingt einfacher als es war, denn er konnte sich vor lauter Angst nicht nähern. Die Vorderpfoten und der Kopf bewegten sich in die Richtung, der Rest blieb wie angewurzelt stehen. Die ganze Körpersprache zeigt mir: Panik!
Fahrräder, Kinderwagen etc. werden ignoriert, wenn sie in Bewegung sind bzw. jemand dabei steht oder er gesehen hat, dass da jemand zugehört.

*Aldo*
20.05.2011, 06:32
Danke für deinen Zuspruch!

Es ist ja nicht so, dass ich es mir leicht mache. Apollon ist nicht einfach und ich habe vieles probiert und mir auch hier viele Tipps geben lassen. Mit der ersten Trainerin sind wir quasi gescheitert und die war eben auch der Meinung, mein Hund sei einfach frech. Ich mochte gerne mit ihr trainieren, mochte sie persönlich sehr gerne, doch mit ihren Methoden kamen wir nicht weiter.

Was ich durch Björns Hilfe in der kurzen Zeit schon erreicht habe spricht für sich. Und ich kann nur noch einmal betonen, dass er die riesige Kamera mit dem großen Kameramann dahinter, die Fragenstellerin daneben und die Tonfrau direkt dahinter beängstigend fand. Er reagiert wenn er intensiv angeguckt oder angesprochen wird (von Fremden) und nun starren die ihn ununterbrochen an, mit einem riesigen schwarzen Auge. Das war eine Ausnahmesituation!

Zur Verdeutlichung seiner Unsicherheit: Er spielt mit seinen bekannten Hundefreunden (wie immer an der Schleppleine auf gut einsehbarem Gebiet) und einer der HH stellte sein Fahrrad gegen einen Baum. Apollon sah es irgendwann da stehen, sah aber nicht wie es dorthin kam, weil er ja mitten im Spiel war. Als er es sah: Wuwuwuwuwuuuuu
Ich hatte Schwierigkeiten ihn zu beruhigen, wollte also mit ihm dahin gehen, damit er sieht was es ist. Das klingt einfacher als es war, denn er konnte sich vor lauter Angst nicht nähern. Die Vorderpfoten und der Kopf bewegten sich in die Richtung, der Rest blieb wie angewurzelt stehen. Die ganze Körpersprache zeigt mir: Panik!
Fahrräder, Kinderwagen etc. werden ignoriert, wenn sie in Bewegung sind bzw. jemand dabei steht oder er gesehen hat, dass da jemand zugehört.

Wir hatten so eine Situation mal im Wald (Aldo reagiert übrigens HAARGENAUSO wie Deiner, wenn er was komisch/angsteinflößend findet - ist zum Glück nicht so oft, aber kommt vor): laufen da im Wald so gemütlich lang und auf einmal stehen mittendrin - da steht sonst ja nie was ausser Bäume - zwei Biker und einer davon hat auch noch eine quietschgelbe Jacke an! :schreck: Aldo war so empört, dass er auch so bellend und boffend hin ist aber sich auch nur bis so 10m rangetraut hat der Feigling.
Flint musste ihn dann dort abholen und zum Glück sind die nochmal an uns vorbei und ich konnte Aldo ganz ruhig abfüttern und dann war gut.

Das gleiche Spielchen mal mit so einer Motorradplane die im Dunkeln auch noch geweht hat und und und...aber immer schön Flucht nach vorne - oder so ähnlich :hmm:

Du machst das genau richtig: hingehen oder beim Anblick abfüttern (das Kauen beruhigt die Hunde ja und sie verknüpfen was positives). Er ist ja auch noch nicht ganz erwachsen...das wird schon :ok: Wenn Du ihn dann noch traktierst und anmaulst, dann bestärkt ihn das doch nur in der Situation.

Guayota
20.05.2011, 07:52
Ich hätte mir gewünscht, dass sie noch mehr vom zweiten Drehtag gezeigt hätten. Immer wieder liefen Menschen durch den Park, andere Hunde und meinen Hund interessierte das nicht (wie normal auch nicht). Und dass er den beiden Spacken, die das "Wuff" brüllten, hinterher guckte, finde ich auch in Ordnung.

Dann ist aber die Darstellung wirklich gemein. "Kein geringerer als Apollo", "zierliches Frauchen", Sowas-wie-Weisser-Hai-Musik bei Erscheinen, etc. und die absichtlich gezeigte heftige Reaktion auf das Mädel...mit der er durch jeden Wesenstest gefallen wäre...ich hoffe mal das sollten keine "Kontraste" zur Selbstdarstellung des Trainers sein...so à la C. Millan.
Ich würde mir nie anmassen, einen Hund nach einem paar Sek. Video zu beurteilen oder einschätzen zu können, aber die heftig Reaktion (und die ist wirklich ganz objektiv sehr heftig) hat mich schon ein bisschen an meinen Braunen in jungen Jahren erinnert. Das war bei uns bzw. ihm übrigens definitiv Unsicherheit, wurde aber erstmal falsch eingeschätzt von ein paar Trainern. Je älter er wurde, je weiter sich der Zeitpunkt seiner Abgabe von den Vorbesitzern entfernte - er sich also auf sein neues Umfeld und seine neuen Halter einstellte, je mehr wir dann gezielt sein "Selbstbewusstsein" gestärkt haben, je mehr er sich an für ihn besondere Situationen gewöhnte - ohne Überforderung, desto besser wurde es. In seinem Zuhause davor hatte halt einfach keiner sehr viel Zeit für ihn - und das im Alter von Welpe bis 12 Monate. Ein Misstrauen gegenüber Fremden ist bis heute geblieben - vor allem gegen Männer. Allerdings reagiert er heute ohne Aggression...okay, er wird ja auch 9 dieses Jahr und hat halt einfach irgendwann mal begriffen, dass ihm keiner das Fell über die Ohren ziehen will. Er ist auch nicht in allen Situationen "sicher", aber er weiss, wie er damit umgeht und wo er immer "Schutz" findet und dass er immer eine verhaltenstechnische "Hintertür", eine bessere Alternative als z.B. "drohendes Gebelle" hat.
Sehr viel Arbeit noch, Kerstin! Aber wenn man ein "Problem" erkannt und analysiert hat, kann man auch mit Geduld daran arbeiten.
Mein Hund brauchte Sicherheit in "brenzligen Situationen" und eine Führung, die ihm aufzeigte, wie man solche Situationen "auflöst" und auch die Verinnerlichung, dass er so manche Situationen nicht lösen muss...wie auch immer - und keine Strafen oder Zurechtweisungen.
Situativer Stress, Unsicherheit, Angst und eine gute Portion "Frauchen beschützen"/"Situation selbst lösen wollen" würde ich Pöllchen unterstellen, wenn ich mir damit nicht selbst widersprechen würde - siehe Satz 2!:D
Weiter so! Das wird schon!

Grazi
20.05.2011, 09:56
Die gezeigten Szenen und das, was Kerstin vom Dreh erzählt, zeigen mal wieder, wie geschickt "gebastelt" wird, um etwas drastischer / gefährlicher wirken zu lassen als es de facto ist. Und ich denke nicht, dass dieser Trainer da ein großes Mitspracherecht hat (bei einem Rütter sieht das anders aus).

Ganz ehrlich: selbst wenn ich so telegen wäre wie Kerstin (hast du prima gemacht! :ok:), würde ich mich nicht mit Hund/en vor die Kamera wagen... einfach aus Angst, dass irgendwas so verquer dargestellt wird, dass sich Leute, die eh contra Listenhunde & Co. sind, erst recht bestätigt fühlen.

Grüßlies, Grazi

Schnarchnasen
21.05.2011, 22:03
Wo finde ich denn jetzt den bericht...will auch sehen :)

Cherry
22.05.2011, 11:19
Freu dich auf's Markerwort Kerstin! Und laß dir nicht von anderen einreden, dein Hund hätte die Hosen an :lach3: !

Dem kann ich mich nur anschließen :lach4:.

Bleibt weiter dabei, wie Ihr gerade trainiert, da seit Ihr auf dem richtigen Weg. Er ist übrigens echt ein bildhübscher Kerl :D.

VG

Claudia

Bibs
23.05.2011, 08:11
Wo finde ich denn jetzt den bericht...will auch sehen :)

Auf Seite 4 in diesem Thread...;);)

Doc_S
23.05.2011, 08:22
Ich glaube einfach, daß es eine neue Initiative der öffentlich Rechtlichen ist. Auf den Goldesel Hundeerziehung im TV aufzuspringen scheint ja gerade modern.
Auch hier wurde mit "Hundeversteher sucht Problemhund" nach HH's gesucht, die in Verbindung mit dem Hundetrainer in einer Reihe in der Landesschau Rheinland-Pfalz mitwirken sollen.

http://www.swr.de/landesschau-rp/ratgeber/-/id=233210/nid=233210/did=7820170/nhsys0/

Mila
23.05.2011, 08:43
Holger Schüler? Na wenn denen nicht die Bude eingerannt wird... :kicher:

Schnarchnasen
23.05.2011, 10:01
Also Kerstin ich finde ihr beide habt das super gemacht und dein Pöllchen ist ein richtig toller Bursche....Ich find euch klasse !

Impressum - Datenschutzerklärung