PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muss man sich eigentlich alles gefallen lassen?


einewiekeine
11.05.2011, 21:07
Am 15.12.2010 wurde ich von Herrn H.B. [Anmerkung Mod: Name aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemacht] aus Isernhagen, bespuckt und auf den Boden geworfen worden, er zerrte mich am Arm und warf mich gegen das Brückengeländer. Er packte sich unseren Hund im Nacken, riss ihn hoch, schüttelte ihn und versuchte ihn gegen einen Baum zu schleudern. Schrie dabei hasserfüllt: “Ich mache den Köter kaputt." Er hat meine Jacke zerrissen, Brille zerstört und mich bespuckt. Ich habe schon mal darüber berichtet.
Ich habe Anzeige erstattet, war eine Woche krankgeschrieben und bin weggezogen.

Jetzt kommt die Antwort der Staatsanwaltschaft Hannover:

Das von mir geschilderte Verhalten gehört zu den Delikten, die nach der Strafprozessordnung grundsätzlich im Wege der Privatklage zu verfolgen sind. Die Staatsanwaltschaft schreitet in solchen Fällen nur dann ein, wenn der Rechtsfrieden über den Lebenskreis der verletzten hinaus gestört wird und die Strafverfolgung ein gegenwärtiges Anliegen der Allgemeinheit ist, d.h. eine breite Bevölkerungsschicht an der Bestrafung des Täters ein Interesse hat.
Diese Voraussetzungen liegen bei mir nicht vor. Außerdem sind weiter Vorfälle nicht zu erwarten, da ich ja weggezogen bin.

Ich halte mich des Öfteren in Isernhagen auf, gehe ich im Park mit meinem Hund spazieren, kaufe im Zentrum ein und besuche diverse Restaurants. Ich war bisher der Meinung, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung wäre strafbar, anscheinend hat sich die Gesetzgebung dahingehend grundsätzlich geändert.
Herr H. B[Anmerkung Mod: Name aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemacht] hat ja seinen Sanitär und Installationsbetrieb dort. Wenn ich ihm demnächst begegne werde ich ihn auch anspucken, beleidigen und auf den Boden stoßen, seine Brille sowie seine Jacke zerstören. Es besteht ja kein gegenwärtiges Anliegen der Allgemeinheit, oder irre ich mich da??:unschuldig::unschuldig:

Zumindest eine Entschuldigung hätte ich erwartet und evtl. noch einen Ersatz des materiellen Schadens

Dogodinerfreund
11.05.2011, 21:13
Soviel wieder zum " Deutschen Rechtsstaat".

Willst du den ***** denn privat verklagen?
Ich mein selbst wenn du damit nicht durchkommst, merkt er aber, dass er mit Dir nicht alles machen kann..

sina
11.05.2011, 21:19
Es tut mir leid was Dir passiert ist und der Schrieb ist ein Schlag ins Gesicht!

Aber was will man anderes von einer Rechtssprechung erwarten in der Parksünder fast härter bestraft werden als Kinderschänder!

Ich würde dem Typen aber nichts tun, mit Sicherheit wirst Du dann bestraft!

Tyson
11.05.2011, 21:23
Es tut mir leid was Dir passiert ist und der Schrieb ist ein Schlag ins Gesicht!

Aber was will man anderes von einer Rechtssprechung erwarten in der Parksünder fast härter bestraft werden als Kinderschänder!

Ich würde dem Typen aber nichts tun, mit Sicherheit wirst Du dann bestraft!

:schreck: Ich schließe mich dem was Sina geschrieben hat an. Fassungslos Manuela

Hola
11.05.2011, 21:43
das ist doch mal wieder Typisch Deutschland und abslout zum Kotzen....
Mach es auf Privatrechtlicher ebene vielleicht hast du ja auch ne Rechtschutz die das übernimmt...man darf sich nicht alles gefallen lassen....
Falls das kein Zopf hat würde ich die Geschichte mal großräumig verbreiten, als Installateur in ner kleinen Stadt hat man einen ruf zu verlieren!

Pöllchen
11.05.2011, 21:46
:wand:
Dazu fällt mir nichts mehr ein:rot:


Hier soll auch so'n Vollidiot rumlaufen, der unangeleinte Hunde mit einem Baseballschläger zusammen knüppelt:schreck:
Die Polizei hätte ihm nur den Schläger abnehmen können....jetzt soll er einen Golfschläger mit sich rumtragen :schreck:

Irgendetwas stimmt da doch nicht:hmm:

einewiekeine
11.05.2011, 21:58
Soviel wieder zum " Deutschen Rechtsstaat".

Willst du den ***** denn privat verklagen?
Ich mein selbst wenn du damit nicht durchkommst, merkt er aber, dass er mit Dir nicht alles machen kann..

Das stimmt, Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei.
Mit Sicherheit werde ich ihn nicht privat verklagen, warum auch?? Ich bespucke ihn, wenn er in der Post vor mir steht oder haue ihm die Sonnenbrille von der Nase… ist doch erlaubt, oder nicht???

einewiekeine
11.05.2011, 22:02
Ja, der Schrieb ist ein Schlag ins Gesicht! Parksünder werden sofort bestraft, bei Kinderschändern dauert es Jahre bis agiert wird.

Ich habe keinen Rechtschutz. Ich bin auch nicht der Typ, der bei jedem Fliegenschiss zum Anwalt rennt.
Ich bin gerade dabei, wenn man mal das örtliche aufruft, Name und Ort eingibt, hat man die Straße und Tel.-Nr.

Monty
11.05.2011, 22:07
Das stimmt, Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei.
Mit Sicherheit werde ich ihn nicht privat verklagen, warum auch?? Ich bespucke ihn, wenn er in der Post vor mir steht oder haue ihm die Sonnenbrille von der Nase… ist doch erlaubt, oder nicht???

Lass den Blödsinn, dich auf die selbe Stufe zu stellen.

- verklage Ihn (dort wirst du auch Recht bekommen) oder suche dir einen netten Journalisten der das Verhalten dieses "Herrn" mal in der örtlichen Tageszeitung beschreibt.

einewiekeine
11.05.2011, 22:09
:wand:
Dazu fällt mir nichts mehr ein:rot:


Hier soll auch so'n Vollidiot rumlaufen, der unangeleinte Hunde mit einem Baseballschläger zusammen knüppelt:schreck:
Die Polizei hätte ihm nur den Schläger abnehmen können....jetzt soll er einen Golfschläger mit sich rumtragen :schreck:

Irgendetwas stimmt da doch nicht:hmm:

Es ist wirklich zum kotzen.
In Isernhagen läuft einer rum, der die Jugendlichen massiv bedroht und zusammen schlägt. Einem Mädel soll er den Kiefer gebrochen haben. Name, Anschrift, es ist alles bekannt.

Er hat eine ganz liebe Staff Hündin, die auch von ihm geschlagen und getreten wird.

Jeder weiß es, jeder sieht es, keiner unternimmt etwas :schreck:

einewiekeine
11.05.2011, 22:14
Lass den Blödsinn, dich auf die selbe Stufe zu stellen.

- verklage Ihn (dort wirst du auch Recht bekommen) oder suche dir einen netten Journalisten der das Verhalten dieses "Herrn" mal in der örtlichen Tageszeitung beschreibt.

Ich schaue mir gerade Deine Seite an... Schau mir in die Augen:ok::ok::ok:

Sich auf die selbe Stufe zu stellen, ist bestimmt völlig dämlich. Du hast Recht!!!
Ich bin nur so unglaublich wütend...hilflos...

einewiekeine
11.05.2011, 22:47
http://www.schuldig-geboren.de/
Klasse Fotos :ok:
Ich schicke auch mal ein paar rüber

bvbmk
12.05.2011, 10:31
Hi,

laß dich nicht entmutigen. Das sind ganz normale (für deutsche Verhältnisse), formaljuristische Reaktionen / Vorgänge. Die Staatsanwaltschaft (StA) ist nur dazu verpflichtet Straftaten zu verfolgen, für deren Verfolgung ein sog. öffentl. Interesse besteht. Dieses besteht bei Körperverletzungsdelikten (KV) nur bei schwerer KV §226 StGB und/oder gefährlicher §224 StGB KV. Nicht aber bei "normaler" KV §223 StGB.
D.h. für dich: hätter er bei seinem Angriff bspw. eine Waffe (Schlagstock etc.) benutzt, oder hättest Du eine Verletzung wie in §226 StGB beschrieben erlitten (Siechtum, Verlust d. Augenlichtes, Körperglieds etc.), dann hätte der StA ermitteln müssen, da öffentl. Interesse (+).
Bei "normalen" KV - Delikten, dasselbe gilt auch für Beleidigung (spucken) und Sachbeschädigung (Jacke und Hund), mußt Du tätig werden. D.h. Du mußt ihn auf zivilrechtlichem Weg verklagen.
Anwalt nehmen, und wenn der Vorfall, wie geschildert geschehen ist, dürfte es eine leichte Übung werden eine Verurteilung zu erwirken, Schmerzensgeld zu bekommen und ihm deine Anwaltskosten aufzuerlegen.

Peppi
12.05.2011, 10:37
Offener Brief an die entsprechenden Politiker auf Bundes sowie Landesebene, sowie sämtliche Redaktionen kritischer oder reisserischer Print und TV Medien.

Stand Up 4 Your Right! :boese1:

BeateH
12.05.2011, 11:11
das ist ja heftig! Ich würd das auch nicht so hinnehmen. Presse ist ne gute Idee und verklagen würde ich den auch...

Gonzalez
12.05.2011, 13:13
Muß man sich alles gefallen lassen?

Klares ja, auch wenn's Dir leider nicht weiterhelfen wird.

Beginnst du eine "Pressekampagne" wird wohl ne Anzeige bez. Übler Nachrede o. was ähnliches geben, wenn der Herr dann noch nachweist das ihm Geschäfte gekündigt wurden aufgrund Deiner Aktivität kannst du den dadurch entstandenen Schaden auch noch an den Herrn überweisen.

Germany 2011 and the insanity goes on.

Nicht meine Welt, ich muß auch nur drin leben:lach4:

Peppi
12.05.2011, 13:19
Muß man sich alles gefallen lassen?

Klares ja, auch wenn's Dir leider nicht weiterhelfen wird.

Beginnst du eine "Pressekampagne" wird wohl ne Anzeige bez. Übler Nachrede o. was ähnliches geben, wenn der Herr dann noch nachweist das ihm Geschäfte gekündigt wurden aufgrund Deiner Aktivität kannst du den dadurch entstandenen Schaden auch noch an den Herrn überweisen.

Germany 2011 and the insanity goes on.

Nicht meine Welt, ich muß auch nur drin leben:lach4:


ich meinte nicht den Typen zu nennen, sondern die Justiz Behörde, die meint, es bestünde kein öffentliches Interesse. Insbesondere JETZT, wo viele nach schärferen Strafen schreien (U-Bahn Prügler) würde ich genau da ansetzen und die Presse "anfüttern":

kein Wunder was auf unseren Straßen passiert, wenn die Gerichte und Staatsanwaltschaften so entscheiden!

Gonzalez
12.05.2011, 13:38
ich meinte nicht den Typen zu nennen, sondern die Justiz Behörde, die meint, es bestünde kein öffentliches Interesse. Insbesondere JETZT, wo viele nach schärferen Strafen schreien (U-Bahn Prügler) würde ich genau da ansetzen und die Presse "anfüttern":

kein Wunder was auf unseren Straßen passiert, wenn die Gerichte und Staatsanwaltschaften so entscheiden!

Dann hab ich's falsch verstanden.

Das geht natürlich, die Schlagzeile wäre

Berliner Verhältnisse auch bei uns, Staatsanwaltschaft sieht sich bei Körperverletzungen nicht Zuständig.

HH zu Freiwild erklärt, Staat erklärt HH zu Volgefreien

Bei Bild käme noch folgendes hinzu.

Muß es erst zerschlagene Schädel geben bevor Ihr ( der Staat ) reagiert?

Peppi
12.05.2011, 13:50
Genauso! :D

Rocky
12.05.2011, 14:00
.... schockierend und traurig wie Menschen miteinander umgehen.

Du must aber tatsächlich auf dem Privtweg klagen, die Staatsanwaltschaft hat diesbezüglich recht. Das ist übrigens fast überall so und natürlich für die Betroffenen nicht immer ganz nachvollziehbar.

Ich kann die nicht empfehlen selber tätlich zu werden, Pressekampagnen sind zu oft ein lokaler Rohrkrepierer, nimm dir einen Anwalt und lasst dich erst einmal über deine Chancen vor Gericht aufklären. Recht zu haben und recht zu kriegen sind zweierlei Dinge und Emotionen völlig fehl am Platz, sie kosten höchsten viel Geld, dein Geld!

Eine Schei**welt ist das manchmal, halt die Ohren steif.

Wie Waldi
12.05.2011, 15:17
Das sind ganz normale (für deutsche Verhältnisse), formaljuristische Reaktionen / Vorgänge.

Danke!
Ich wollte mich gerade wieder über die allgemeine Entrüstung hier aufregen...
:ok:

Peppi
12.05.2011, 15:36
... die man trotzallem auch mal hinterfragen kann/soll/muss.

Oder anders gesagt:


Und wenn Vieh sich anstandslos treiben lässt, dann würde ich als Bauer auch nicht meine Methoden ändern. ;)

Gonzalez
12.05.2011, 15:45
Danke!
Ich wollte mich gerade wieder über die allgemeine Entrüstung hier aufregen...
:ok:

Sorry, aber Gesetze sind nicht Gottgegeben und wenn man merkt das was schief läuft dann darf man das "noch" sagen.

Ausser es gibt demnächst ein Gesetz dagegen, dann ist die Meinungsäusserung eben verboten, aber da es ein Gesetz dafür gibt muß es ja richtig sein :schreck:

Mit - das ist halt so und muß deshalb richtig sein - kann ich mich nicht richtig anfreunden.

Die Republikflüchtlinge in der DDR wurden auch auf Basis von Gesetzen verurteilt, von einem ordentlichen Gericht mit einem ordentlichen Richter.

Das Wort "Gesetz" impliziert nicht autom. eine Richtigkeit des selbigen, sonst hätte man ja nie welche ändern müssen.

Wie Waldi
12.05.2011, 15:52
siehe Abk****thread ;)

Gonzalez
12.05.2011, 16:13
siehe Abk****thread ;)

Das Erlebte des/der Beitragsersteller/in als haltloses Rumgejammer zu bezeichnen übersteigt mein Verständnis.

Monty
12.05.2011, 16:50
Ich schaue mir gerade Deine Seite an... Schau mir in die Augen:ok::ok::ok:

Sich auf die selbe Stufe zu stellen, ist bestimmt völlig dämlich. Du hast Recht!!!
Ich bin nur so unglaublich wütend...hilflos...


Das ist nicht meine Seite...aber trotzdem gut ;)

Wie Waldi
12.05.2011, 17:32
Das Erlebte des/der Beitragsersteller/in als haltloses Rumgejammer zu bezeichnen übersteigt mein Verständnis.

Ich habe mich wohl falsch ausgedrückt. Ich meinte den Rattenschwanz!

Peppe
12.05.2011, 18:18
Gegen Menschen wie Herrn B.sollte man schon rechtliche Schritte unternehmen , sonst macht er das doch wieder.

Guayota
12.05.2011, 18:29
Ich habe keinen Rechtschutz. Ich bin auch nicht der Typ, der bei jedem Fliegenschiss zum Anwalt rennt.

Ich auch nicht. Aber ganz ehrlich: Mit einem Molosser/SoKa könnte ich ohne Rechtschutz nicht gut schlafen.

Gonzalez
13.05.2011, 10:09
Ich auch nicht. Aber ganz ehrlich: Mit einem Molosser/SoKa könnte ich ohne Rechtschutz nicht gut schlafen.

Ich pers. hab auch keinen Rechtsschutz, mein Hund allerdings hat einen + Krankenvers. + Haftpflicht + anteillige Medikamentenvers.

Ich dachte schon ein paar mal, mein Hund ist besser versichert als ich:D

Guayota
13.05.2011, 12:47
Wir haben auch die HH Rechtsschutz und noch eine Privat-Rechtsschutz.
Wenn irgendjemand meinem "Kampfhund" irgendetwas andichten will, dann lass' ich hier ohne zu zögern die schwere Artillerie auffahren und gegebenenfalls auch auch "Spatzen" feuern.:boese1:

Peace.

Peppi
13.05.2011, 12:55
Fight Fire with Fire! :ok:

:D

Gonzalez
13.05.2011, 13:01
Fight Fire with Fire! :ok:

:D

Hat ja was von - Auge um Auge, Zahn um Zahn -, Peppi bist Du's wirklich;)

Oder seit ihr in eurem neuen Zuhause Opfer von Einbrechern geworden und ihr liegt jetzt gefesselt am Boden und diese Mistsäcke versuchen nur euren Tagesablauf nachzustellen:lach3:

Peppi
13.05.2011, 13:02
http://www.dvd-forum.at/filmkritik/468-mike-mende-z-killers

;)

AlHambra
13.05.2011, 13:06
Fight Fire with Fire! :ok:

:D

Andernorts geht das noch:
http://www.bild.de/news/ausland/opfer/morgen-aetze-ich-meinem-peiniger-die-augen-weg-17870676.bild.html

Animal
13.05.2011, 13:48
sollte unser frauchen mit so einer geschichte nach hause kommen,säß ich 2 min.später im auto und der kerl würde am nächsten tag wahrscheinlich keinem kunden gegenübertretten wollen!
dann könnten die herren vom gericht mich freisprechen.
aber ansonsten bin ich durchaus verträglich! :angel:

bx-junkie
14.05.2011, 09:29
sollte unser frauchen mit so einer geschichte nach hause kommen,säß ich 2 min.später im auto und der kerl würde am nächsten tag wahrscheinlich keinem kunden gegenübertretten wollen!
dann könnten die herren vom gericht mich freisprechen.
aber ansonsten bin ich durchaus verträglich! :angel:

:lol: :ok:

Rocky
14.05.2011, 10:47
... nicht dass ich gerade die andere Wangen hinhalten würde, nur Auge um Auge bringt doch auch nichts, vor allem keinen Frieden.

Janine
16.05.2011, 22:48
Das ist echt Wahnsinn...ohne Worte... aber ich bin auch der Meinung das Du dich nicht auf das selbe Niveau herab lassen solltest...ich weiß ist verdammt schwer...aber irgendwann bekommt jeder seine gerechte Strafe, man muss nur geduldig sein und warten - vieles erledigt sich von selbst.

Beate
17.05.2011, 21:48
Wäre dies in einer U Bahnstation passiert, hätten wir den Prozess in der Zeitung u im TV verfolgen können...

Alles klar - Anzeigt wobei das eigentlich lächerich ist im Gegensatz zu der Aktion von ihm....

ich würd klagen bis zum kalten k****... !!!!!!
Aber i hätte sicherlich nach seinem "Angriff" schon anderes reagiert und er würde mich Anzeigen... und das dann zurecht!

Gonzalez
18.05.2011, 13:01
... nicht dass ich gerade die andere Wangen hinhalten würde, nur Auge um Auge bringt doch auch nichts, vor allem keinen Frieden.

Frieden um jeden Preis, nö.

Wen Frieden bedeutet das ich mich beschimpfen lassen muß, ich aktzeptieren soll das man mich körperl. angeht, dann sch... ich auf den "Frieden", dann gibt's Krieg.

"Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.“

George Washington

Kein Lamm hat jemals einen Wolf durch Diskussionen davon abgehalten es zu fressen.

corso
22.05.2011, 21:37
Ja so im ersten Moment würde ich ihn mit gleichen wenn nicht noch schlimmer bestrafen, aber besser ist abwarten, er kriegt noch seine straffe, vielleicht beisst ihm ja so ein ...Hund die Eier ab:kicher: da hat er bisher noch nicht den richtigen erwischt:D

Vg

einewiekeine
31.05.2011, 22:09
Ich habe gerade erfahren, dass mein ehemaliger Lebensgefährte einen Anhörungsbogen bekommen hatte, diesen jedoch weder beantwortet noch abgeschickt hat. Wie kann ein „öffentliches“ Interesse bestehen, wenn es noch nicht einmal im privaten bestand? :traurig:

Wenn die Gesetzgebung in Deutschland so ist, dann bin ich froh, kein Messer im Bauch und noch im Besitz meiner Sehkraft zu sein. Eine private Klage werde ich nicht anstreben.

Die Aussage finde ich gut: „ Emotionen sind völlig fehl am Platz, sie kosten höchsten viel Geld“

Ich wohne über 120 Km weit weg und kümmer mich in Zukunft lieber um wichtige Dinge, als meine Zeit mit unwichtigen Personen zu verplempern :ok:

Impressum - Datenschutzerklärung