PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaub mit ängstlichem Hund


EmJoPu
27.04.2011, 12:45
Hallo,

mich würde mal interessieren, ob jemand schon Erfahrungen hat mit einem doch sehr ängstlichen Hund in den Urlaub zu fahren. Wir fahren im Sommer nach Schweden und wollte unsere Maus mitnehmen. Leider ist sie von Ihrer Art her sehr ängstlich.

Ich würde gerne wissen, ob ihr ein paar Tips habt, ihr den Urlaub und die Schifffahrt so stressfrei wie nur möglich zu machen?!

Ich möchte doch, dass meine Süße Spaß an der neuen Umgebung hat....:(

AlHambra
04.05.2011, 17:01
Ihr könnt ja mal im Vorfeld an "konditionierter Entspannung" arbeiten.
Ansonsten würde ich in jedem Fall möglichst viele gewohnte Dinge mitnehmen (ihre Kissen + Decken, Spielzeuge).

EmJoPu
16.05.2011, 07:44
Hat jemand Erfahrung mit sowas wie Bachblüten oder so... Meint ihr es wäre eine Möglichkeit, sie vorher schon etwas zu beruhigen?! Ich weiss momentan niicht, ob ich es ausprobieren soll uind sie einfach mitnehmen oder sie mit sowas wie bachblüten oder ähnlichem zu beruhigen. Ich möchte nur, dass es ihr gut geht während der Fahrt.

Doc_S
16.05.2011, 07:56
Es soll ja auch Hunde geben, die gar keinen Bock auf Urlaub haben. :lach4:

EmJoPu
16.05.2011, 08:15
ich weiß und Emma gehört dazu :kicher:
Aber sie muss :D

Urs
16.05.2011, 08:26
Hat jemand Erfahrung mit sowas wie Bachblüten oder so... Meint ihr es wäre eine Möglichkeit, sie vorher schon etwas zu beruhigen?! Ich weiss momentan niicht, ob ich es ausprobieren soll uind sie einfach mitnehmen oder sie mit sowas wie bachblüten oder ähnlichem zu beruhigen. Ich möchte nur, dass es ihr gut geht während der Fahrt.

ich würde dir die Bachblüten in kombination mit Borax D4 ; Nux vomica D6 empfehlen eventuell auch noch Baldrian..... aber da solltest du schon angefangen haben ..... impfungen und Einreisebestimmungen auch nicht vergessen

EmJoPu
16.05.2011, 08:30
@Urs: ja, die Einreisebestimmung (Impfungen, Test, usw) das hab ich alles schon erledigt.

Es ging mir darum, dass meine kleine sehr empfindlich auf alles reagiert, was neu ist. Und da ist eine lange Autofahrt mit Schifffahrt und neuer Umgebung für zwei Wochen Stress für sie. Also wahrscheinlich ;)
Also die Bachblüten..damit hätte ich schon anfangen sollen, ach so...ich dachte, ich könnte am Abend vor der Reise ihr etwas geben. (Also keine Sorge, ich werde mich natürlich auch noch mal mit dem Tierarzt absprechen :))

Impressum - Datenschutzerklärung