PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krallenschutz


zantoboy
20.04.2011, 09:18
Hallöchen,

mein Hund hatte im September einen schweren Infarkt im Hirnstamm mit kompletter Rechtsseitenlähmung. Die TK hat ihn gerettet und mit viel Physio habe ich ihn wieder zum laufen bekommen. Er läuft jetzt wieder klasse, nur sein rechter Vorderlauf schleift etwas. Dadurch würde er sich die Krallen total zerstören. Ich habe ihm bis jetzt immer einen Schuh angezogen auf rauhen Böden, jedoch schleift er mit dem Schuh mehr als ohne.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Krallen schützen kann, ohne ihm einen Schuh anzuziehen?

Ich habe schon beim Hufschmied nachgefragt wegen Auftragen von Kunsthorn. Jedoch funktioniert das nicht.

Tyson
20.04.2011, 10:33
:lach4: Ich habs bei Tyson mit Tennissocken gemacht, immer ein Paar übereinander und mit Pflaster fixiert. War zwar immer schnell durchgelaufen, aber hat auch geschützt. Ich habe unzählige Socken gekauft.
Gute Besserung und :ok:, LG Manuela

Grazi
20.04.2011, 12:30
Ach, du heilige Sch*! :schreck:
Tipps habe ich leider keine, aber ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass sich Dice noch weiter erholt. Ihr habt ja noch ein paar Monaten, in denen sich evtl. noch etwas zum Positiven verändern kann.

Grüßlies, Grazi

zantoboy
20.04.2011, 13:53
Ach, du heilige Sch*! :schreck:
Tipps habe ich leider keine, aber ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass sich Dice noch weiter erholt. Ihr habt ja noch ein paar Monaten, in denen sich evtl. noch etwas zum Positiven verändern kann.

Grüßlies, Grazi


Danke Grazi. Verbessern wird sich der Vorderlauf nicht mehr. Er ist austherapiert :-(

Aber er läuft wieder 1 Stunde und mehr. Ich hätte nie gedacht dass ich ihn wieder sooo gut auf die Beine kriege. :lach4:

Grazi
20.04.2011, 14:02
Verbessern wird sich der Vorderlauf nicht mehr. Er ist austherapiert :-( Meinst du wirklich?
Mortisha hatte im Dezember 2 Bandscheibenvorfälle mit Querschnittslähmung (incl. Blase). Uns hat man gesagt, dass es gut 1 Jahr dauern kann, bis sich Nerven erholen. Mortishas Gangbild könnte sich also durchaus noch etwas verbessern. Sie ist teilweise nämlich noch recht wacklig unterwegs.

Grüßlies, Grazi

zantoboy
20.04.2011, 14:29
Das wußte ich nicht mit Mortisha. Ich drück dem kleinen Gremlin mal ganz doll alle Daumen

Grazi
20.04.2011, 14:30
Danke...und wir drücken natürlich auch ganz dolle für Dice! :ok:

Grüßlies, Grazi

Rocky
20.04.2011, 14:40
... vielleicht achtest du darauf weniger auf geteerten Strassen zu laufen, dafür womöglich Wald- & Wiesenwege zu benutzen. Ich denke dass die "weicheren" Strassen viele weniger abrassiv sind und du seine Krallen indirekt schonen kannst.

Gute Besserung
Beat

zantoboy
20.04.2011, 14:48
Ich suche schon weitestgehend Waldwege auf. Aber trotzdem sind da auch immer mal asphaltierte Strecken oder harte Bodenbeschaffenheiten vorhanden (Kiesel, Schotter). Im Wald zieh ich ihm den Schuh aus. Ich merke dort auch dass er da nicht so schleift als MIT Schuh.

Impressum - Datenschutzerklärung