PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FRAGE: Demodex


Paulchen
15.04.2011, 13:26
Hallo zusammen...

Eine Freundin von mir hat eine BX ( 9 Monate).
Die Hündin hat Papiere.
Sie wurde verkauft mit dem Wissen das meine Freundin gerne mit ihr zur Ausstellungen gehen möchte.
Nun wurde bei der Hündin Demodex festgestellt.
Meine Freundin wird das der Züchterin mitteilen, aber kan sie diese jetzt belangen, z.B. Behandlungskosten?
Was würdet ihr jetzt machen?

Peppi
15.04.2011, 13:45
http://www.kleintiermedizin.ch/hund/demodex/demodex4.htm

1) Vom Tierarzt bestätigen lassen, dass es genetisch bedingt ist, oder von der Mutterhündin kommt (Kontakt zu anderen Welpenkäufern).

2) Konfrontation des Züchters mit dem Ergebnis

3) Einigung finden oder Klagen


http://www.kanzlei-spierling.de/course3.html

Tirza
17.04.2011, 00:39
handelt es sich da um die hündin die aus der halbgeschwisterverpaarung kommt und die schon immer mal probs beim laufen hatte

Paulchen
17.04.2011, 09:46
Ja, das hast du richtig in Erinnerung.
Das ist die besagte Hündin aus der Halbgeschwisterverpaarung, die bereits auch schon arge Probleme mit dem laufen hatte..... komplette Lahmheit des rechten Vorderbeinchens mit der beidseitigen Außenrotationsfehlstellung.
Auch da hieß von der Züchterin: Keiner der anderen hat solche Probleme.... sie füttern das falsche.
Nee, ist klar.... das ist das Futter was die Züchterin mitgegeben hat.

AlHambra
18.04.2011, 21:00
:hmm: Die Züchterin ist ja richtig sympathisch ...

Diese Milbe bekommen die Welpne schon im Mutterleib und bei Immunschwäche können sie aktiv werden, insfern gehört die Hündin aus der Zucht genommen ....
Wenn die da nicht reagiert würde ich sie beim Verband anzeigen.

Tirza
19.04.2011, 06:02
:hmm: Die Züchterin ist ja richtig sympathisch ...

Diese Milbe bekommen die Welpne schon im Mutterleib und bei Immunschwäche können sie aktiv werden, insfern gehört die Hündin aus der Zucht genommen ....
Wenn die da nicht reagiert würde ich sie beim Verband anzeigen.

also der vdh macht da rein gar nichst und was der zuständige club mit den 3 buchstaben macht wird wohl genauso wenig sein.
glaubst du allen ernstes das der vdh was machen würde, so wie es aussieht darf man da jetzt sogar offizell mit herzkranken hunden züchten:traurig:

Peppi
19.04.2011, 06:33
so wie es aussieht darf man da jetzt sogar offizell mit herzkranken hunden züchten:traurig:

Wie meinst Du denn das, bzw. woher hast Du das?

Tirza
19.04.2011, 06:37
Wie meinst Du denn das, bzw. woher hast Du das?

ganz einfach, der rüde wird als deckrüde auf der vereins hp angeboten..

corso
25.04.2011, 00:03
Wird das nur von der Hündin auf die Welpen übertragen oder auch die Gene vom Vater?

Paulchen
25.04.2011, 06:55
Wird das nur von der Hündin auf die Welpen übertragen oder auch die Gene vom Vater?

Hallo:-)
Die Demodexmilbe wird ausschließlich über die Mutter übertragen.

Impressum - Datenschutzerklärung