PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Zeckenmittel....


Merlinvommühlenhof
04.04.2011, 15:27
..nehmt Ihr?ich habe bei meinen Hunden schon etliche zecken gefunden(und das anfang april schon:schreck:
nehmt ihr irgendwelche spot ons oder halsbänder dagegen?habe bei den zeckenbändern immer etwas bedenken wegen meiner tochter(3)da es ja nicht ausbleibt das sie die hunde anfasst....
meine schwägerin zieht ihrm hund ein bernsteinhalsband an was gegen zecken helfen soll:confused:hat jemand davon schonmal was gehört?

Animal
04.04.2011, 17:53
hi,
habs ja schon mal geschrieben,ich geb knoblauch gegen so getier.
aber erst gestern hat mir ein bekannter von globuli erzählt die mächtig wirken sollen,vielleicht kennt jemand hier die dinger fangen mit e an und dann ne nummer.ich werd nochmal nachfragen interessiert mich selber auch.

Bullmastiff
04.04.2011, 18:48
Jetzt erst die ersten Zecken?
Wir haben schon seit Februar die ersten Zecken.
Ich werde wieder mit Advantix - ein Spot On - anfangen. Das hat bei uns hier in den letzten Jahren am besten geholfen.

Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, das ein Spot On, welches bei mir hier sehr gut hilft, in anderen Regionen fast nutzlos ist. So habe ich immer starke Zeckenprobleme, wenn ich bei meinem Vater zu Besuch bin.

buddy9
04.04.2011, 20:50
unsere zwei bekommen bierhefe jeden tag eine tablette,grüssle

Renate A.
04.04.2011, 21:37
..nehmt Ihr?ich habe bei meinen Hunden schon etliche zecken gefunden(und das anfang april schon:schreck:
nehmt ihr irgendwelche spot ons oder halsbänder dagegen?habe bei den zeckenbändern immer etwas bedenken wegen meiner tochter(3)da es ja nicht ausbleibt das sie die hunde anfasst....
meine schwägerin zieht ihrm hund ein bernsteinhalsband an was gegen zecken helfen soll:confused:hat jemand davon schonmal was gehört?

Den Zecken ist es wurscht, welchen Monat wir haben. Sie werden ab 7°C aktiv.
Ich nehme Spot on Präparate, die gegen Zecken und Flöhe wirken:)

Scotti
05.04.2011, 06:23
Ich nehm garnichts, bin aber auch seit letztem Jahr wegen dem Bernsteinhalsband am Überlegen.
Viele Bekannte haben damit tolle Erfolge.

Nessie
05.04.2011, 06:35
Ich benutze für meine drei Advantix. Damit fahren wir ganz gut.

linda
05.04.2011, 07:41
jeden tag ein löffel knoblauchöl ins futter und wir haben ruhe

Conner
05.04.2011, 07:45
Scalibor Halsbänder. Halten 6 Monate und es gibt keine Zecken!

Guayota
05.04.2011, 07:50
Dieses Jahr im Test: cdVet Abwehrkonzentrat ohne Teebaumöl.

Der Dicke hatte schon (erst?) 2 Zecken...am Kopf...15cm vom "Spot" entfernt...:hmm:
Und dann auch noch diese roten Hirschzecken, die man nur so schwer entfernen kann.
Der andere hatte bisher noch keine einzige.

Mal abwarten, wenn die Wiesen höher sind und die Nächte noch milder werden...

shaun_the_leprechaun
05.04.2011, 08:45
mein bullenschwein kriegt normalerweise knoblauch, aber momentan bedient sie sich an (meinem eigenen) bärlauch, was mich nicht so amüsiert und am bärlauch, der im gassirevier wächst, und zwar tonnenweise... es hilft immerhin, trotz gassi im gestrüpp und unterholz keine zecken bisher^^

Gabi
05.04.2011, 15:55
Tic clip von vetconcept. Habe es letztes Jahr bei Aura ausprobiert, keine einzige Zecke und Alfons hat jetzt auch eins, nur zu empfehlen. der einzige Nachteil ist, dass die Hundis immer das Halsband umhaben müssen.

sina
05.04.2011, 21:20
Knoblauch soll doch giftig sein...oder?

artreju
06.04.2011, 05:07
Ja, aber nur wenn man es in größeren Mengen verabreicht.

Von Berensteinketten oder natürlichen Ölen womit die Hunde eingerieben werden halte ich nicht viel. Allein die Vorstellung meine Hunde müssten jedes mal vor einem Gassigang eingerieben werden reicht mir schon. Und ob es die Hunde mögen mag ich zu bezweifeln.
Meine Zwei werden hier nur einmal was bekommen wenn wir über Ostern in den Wald fahren, ansonsten bleiben sie "nackt" und werden täglich abgesucht.

corso
06.04.2011, 10:54
habe schon vom LEDUM gehört viel positives aber auch viel negatives:hmm:

sandor hatte gestern auch schon 2 Zecken, eine im Ohr und die andere zwischen den Ballen..:(

ich glaube ich werde die halsbänder besorgen, können die damit eigentlich auch ins wasser? und knobi öl kriegen die auch noch dann zusätzlich..

vg

Guayota
06.04.2011, 18:06
Von Scalibor gibt es ein "Zeckenproctector App"...:kicher:

http://www.scalibor.de/zeckenprotector/Zeckenprotector-app.asp

Sanny
06.04.2011, 18:06
Bei uns gibts es auch nichts! Nach Ausflügen aufs Feld oder den Wald werden sie immer besonders abgesucht. Und auf den normalen Hunderunden kontrolliere ich alle paar Tage.
So kommt mir keine Chemie an den Hund und an dem "Natürlichem" habe ich auch so meine Zweifel...

Guayota
08.04.2011, 13:41
...und an dem "Natürlichem" habe ich auch so meine Zweifel...

Ich hoffe immernoch, dass es irgendeinen nicht-toxischen Gestank gibt, den die Viecher nicht leiden können.
Ich hab im Sommer vor 2 Jahren Katinka's Tipp beherzigt (Name leider vergessen...war irgendein natürliches Öl) und das hat auch wirklich ganz gut funktioniert...nur leider bin ich zu schusselig um immer daran zu denken, die Hunde vor jedem Gassi einzureiben bzw. die Flasche nicht zu verlegen...:)
Wenn ich nichts gegen Zecken unternehme, haben meine Hunde leider täglich 10 oder mehr "aufsitzen"...das geht auch nicht...

Naja, jetzt hab ich ja das App auf dem Handy...:kicher:...und vielleicht klappt's ja mit dem cdVet-"Spot on". Die 2 Hirschzecken waren bisher die einzigen.

Gonzalez
08.04.2011, 15:51
Also Elli hat so einen Anhänger, frag mich nicht wie's funktioniert aber das Ding hält 2 Jahre und ich hab Elli ( aktuell 2,5 Jahre alt ) bisher max. 5 Zecken wegmachen müssen.

Und unsere Olle ist oft im Wald & Wiesen unterwegs.

Hab den Namen gerade nicht im Kopf, stelle ich morgen ein.

Jule69
09.04.2011, 11:11
Ich hoffe immernoch, dass es irgendeinen nicht-toxischen Gestank gibt, den die Viecher nicht leiden können.
Ich hab im Sommer vor 2 Jahren Katinka's Tipp beherzigt (Name leider vergessen...war irgendein natürliches Öl) und das hat auch wirklich ganz gut funktioniert...nur leider bin ich zu schusselig um immer daran zu denken, die Hunde vor jedem Gassi einzureiben bzw. die Flasche nicht zu verlegen...:)
Wenn ich nichts gegen Zecken unternehme, haben meine Hunde leider täglich 10 oder mehr "aufsitzen"...das geht auch nicht...

Naja, jetzt hab ich ja das App auf dem Handy...:kicher:...und vielleicht klappt's ja mit dem cdVet-"Spot on". Die 2 Hirschzecken waren bisher die einzigen.



Vielleicht war es Ägypt. Schwarzkümmelöl?
Eine tolle Sache. Kann man ganz viel mit machen. Ins Wasser, ins Futter, ins Fell (verdünnt einsprühen; angenehm jetzt wenn es warm wird, oder ein bisschen pur verteilen). Gibt es vie spannendes drüber zu googlen.
Ich gebe zusätzlich reichlich Bierhefeflocken, weil die B-Vitamine einen Geruch auf der Haut bilden, den die kleinen Mistviecher nicht leiden können (hierzu auch Info unter "Formel Z" und natürlich Knofi.
Wir hatten noch keinen einzigen ungebetenen Gast!

Guayota
09.04.2011, 12:25
Vielleicht war es Ägypt. Schwarzkümmelöl?
Eine tolle Sache. Kann man ganz viel mit machen. Ins Wasser, ins Futter, ins Fell (verdünnt einsprühen; angenehm jetzt wenn es warm wird, oder ein bisschen pur verteilen). Gibt es vie spannendes drüber zu googlen.
Ich gebe zusätzlich reichlich Bierhefeflocken, weil die B-Vitamine einen Geruch auf der Haut bilden, den die kleinen Mistviecher nicht leiden können (hierzu auch Info unter "Formel Z" und natürlich Knofi.
Wir hatten noch keinen einzigen ungebetenen Gast!

Mir ist es wieder eingefallen: Amoskan hiess das!

Formel Z hatte ich auch schon zuhause...:)...ich bin dann aber auch auf "kostenfreundlichere" Bierhefe umgestiegen.

Maiva
09.04.2011, 13:59
Ich werde es mal mit Pfefferminzöl versuchen. Vor einigen Jahrzehnten hatte mein alter Boxer ein Halsband speziell gegen Zecken bekommen und das hat ganz stark nach Pfefferminz gerochen. Er hatte übrigens mit dem Ding keine Zecke.

Hier gibt es reichlich Zecken mit verschiedenen gefährlichen Inhalten.

Simone
09.04.2011, 17:01
Interessante Frage. Bislang hatte ich immer ein Spot on. Halsbänder kamen für mich auch wegen der Kinder nicht in Frage. Nun wurde mir aber gerade wegen der Kinder von einem Spot on abgeraten. Angeblich kann das über die Haut auf die Kinder übertragen werden. Tja, nun suche ich etwas rein pflanzliches und nichts, was den Kindern schaden könnte.

Scotti
10.04.2011, 06:15
Ich habe jetzt mal so einen Energieanhänger fürs Halsband bestellt, mal sehen.
Mir widerstrebt es meinem Hund der eh schon krank ist noch solche Gifte draufzutun.
Gestern erzählte mir jemand, der TA hätte gesagt dass dieses Jahr viele Zecken kommen würden und sie sowohl Advantix wie auch ein Scalibor Halsband nehmen sollte.*Grusel*
Zum Glück wollte sie ihren Hund nicht so vergiften.

corso
10.04.2011, 18:46
Habe in einer Hunde Zeitschrift gesehen..es gibt ein anhaenger mit Ton gegen Zecken...

Doc_S
11.04.2011, 09:25
Bekannte (haben einen englischen Springer Spaniel) mischen in einer Sprühflasche Essig und Wasser.
Damit wird der Hund vor dem Gassi gehen bestäubt und das hilft anscheinend. :lach4:

Peppi
11.04.2011, 10:16
aber auch auf "kostenfreundlichere" Bierhefe umgestiegen.

Füttern? Hilft bei unseren Null. :(

Guayota
12.04.2011, 19:20
Nur Bierhefe füttern hilft bei uns auch nicht viel. Aber vielleicht ein bisschen?;)
Nö...wir brauchen schon noch was dazu...dieses Jahr eben versuchsweise das cdVet-Zeug...

Scotti
13.04.2011, 13:13
Scotti hat seit Montag den TicClip um, Sonntag gehen wir in den Wald, mal sehen ob die Zecken über ihn herfallen.:D

Ich hab heute mal mit meinem Chef gesprochen wegen des Scalibor Halsbandes, er bestellt es nur noch auf Anfrage, da er einige Fälle kennt wo nach der Anwendung neurologische Ausfälle zu beobachten waren.
Einen Hund konnte er nur noch ganz knapp retten, der bekam über lange Zeit täglich 2x einen Tropf und Massen an Medikamenten.
Für mich ein weiteres Zeichen solche Gifte nicht anzuwenden.:schreck:
A propos, heute war die Kotrobe mal wieder astrein, auch entwurmt wird der Gute nämlich nicht einfach so.
Bisher war es noch nie nötig.:)

linda
17.04.2011, 17:41
Habe in einer Hunde Zeitschrift gesehen..es gibt ein anhaenger mit Ton gegen Zecken...

ja den hatte ich vor einem oder 2 jahren bei delayla. hat gut funktioniert, bis sie damit ins wasser ist.
wenn man wasserratten hat, ist das ding nicht so zu empfehlen. mir war es viel zu blöd das ding immer ab zumachen wenn sie ins wasser ist.
und weil hier unser ganzer gassi weg immer am wasser entlang führt, und sie alle 20 meter mal ins wasser springt bringt es bei mir nichts mehr.

Scotti
18.04.2011, 05:44
Unser Tic Clip hilft toll, die Katzen sind voll mit Zecken, der Hund, eigentlich ein Zeckenmagnet, nicht.

Paulchen
18.04.2011, 07:27
Wir hatten immer Petvital Verminex..... hat bisher( mit wenigen Ausnahmen) gut geholfen.

sina
28.04.2011, 22:23
:lach3:Hat schon jemand Erfahrung mit einem Bernsteinhalsband gemacht?

Lennox_1201
29.04.2011, 06:43
:lach3:Hat schon jemand Erfahrung mit einem Bernsteinhalsband gemacht?

Kann ich nur abraten!
Hatte es vor 2 Monaten gekauft, nach ein paar Tagen waren schon due ersten Steinchen weg und Zecken drauf, mehr als ohne Halsband!

Mila
01.05.2011, 13:22
Ich habe das Frontline jetzt seit über nem halben Jahr nicht auf Ambers' Haut gemacht, finde ich schon irgendwie eklig.
Die Zecken halten sich auch stark in Grenzen (bisher in diesem Jahr 3 Stück), und wenn, dann sind sie fast immer am Hundebauch zu finden wo sie sofort auffallen.
Ich überlege jetzt aber, Knobi zu füttern. Wie füttert ihr das denn, und in welcher Form?
Ist Knoblauchöl besser, oder ne ausgepresste Knobi-Zehe? Und wie viel kann man geben (Amber wiegt 21,5kg)? Und wie oft sollte man das geben damit die Zecken das fürchten lernen ;)?

Scotti
01.05.2011, 13:39
:lach3:Hat schon jemand Erfahrung mit einem Bernsteinhalsband gemacht?

Meine Freundin und mehrere ihrer Bekannten schwören drauf. :)

Grazi
01.05.2011, 14:04
Ich überlege jetzt aber, Knobi zu füttern. Wie füttert ihr das denn, und in welcher Form?
Ist Knoblauchöl besser, oder ne ausgepresste Knobi-Zehe? Und wie viel kann man geben (Amber wiegt 21,5kg)? Bei Knoblauch bitte bedenken, dass es für Hunde in entsprechender Dosierung giftig ist.

Toxische Dosis
Hunde: 5g/kg Körpergewicht ganzer Knoblauch oder 1.25 ml/kg Körpergewicht Knoblauchextrakt während 7 Tagen

Maximale mittlere Tagesdosis von frischem Knoblauch oder Äquivalent: Katzen und Hunde: 4 g/Tier

Klinische Symptome
Vomitus, Diarrhoe, Schwäche, Tachypnoe, Tachykardie, Anämie, Ikterus, Hämoglobinurie.

Quelle: Veterinärtoxikologie Uni Zürich (http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm) (-> in der Suchmaske 'Knoblauch' eingeben und dann brav weiterclicken)

Meine Hunde bekommen Ex-Spot.... ist 'ne Chemiebombe, aber bei den fiesen Krankheiten, die durch Zecken übertragen werden und der hohen Zeckendichte in unserer Region gehe ich ungern unnötige Risiken ein. Sobald die erste zecke an einem unserer Hunde hängt, werden alle behandelt.

Wir kommen in der Regel mit einer Applikation pro Saison aus.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung