PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haussuche mit"Kampfhund"


annie61
19.03.2011, 11:41
Wir als stolze Hausbesitzer hatte ja nie ein Problem mit der Tatsache das wir zwei große Hunde haben, bis jetzt.
Durch einen neuen Job meines Mannes in unserer Heimat Mönchengladbach, haben wir beschlossen keine Wochenendehe zu führen, sondern uns dort ein Haus zur Miete zu suchen.
Unsere Eltern sind glücklich uns wieder um sich zu haben, unsere Kinder finden es spannend,also alles easy, dachten wir:hmm:
Dann haben wir angefangen ein Haus zu suchen und damit fing das Elend an.
Wir sind nicht auf einen Stadtteil festgelegt,gehen gerne aufs Land, würden auch renovieren,also ziemlich flexibel. Aber wir haben ein K.O. Kriterium: 2 große Hunde!!
Es gibt viele Häuser mit großem Garten direkt an Wald oder Feld, also eigentlich ideal nur nicht für Hunde. Mit Sam könnten die Leute ja noch grade leben, aber Henry:schreck: "Ein Bullmastiff!!!! Das ist doch so ein schrecklicher Kampfhund. Den müßten Sie dann abgeben!"
Ich kann noch so viel erzählen, dass er zwar ein Bullmastiff von der Rasse her ist, von seinem Gemüt her allerdings ein Schäfchen,alles egal. Der Hund muß weg.:boese5:
Ich bin echt geschockt und wenn nicht irgendwo ein hundefreundlicher Vermieter ohne Vorurteile auftaucht, sehe ich uns schon im Wohnwagen hausen, denn eins steht für uns fest, unsere Jungs bleiben bei uns.
Wieder mal ist ein Problem aufgetaucht mit dem ich eigentlich nicht gerechnet hätte.:hmm:
LG Annie mit Sam und Henry

Monty
19.03.2011, 12:07
Gebt nicht auf...es geht auch anders. Wir hatten ausgesprochenes Glück und das erste Objekt hatte gepasst.

Ich halte es für besser gleich eine Absage zu bekommen, als nach einen Umzug dann Probleme mit den Vermietern oder Nachbarn zu bekommen.

Habt Ihr schon selbst inseriert? Oft hilft auch ein netter Flyer mit allen Familienangehörigen in netter Pose abgebildet. Mit Kindern ein haus zu finden ist hier wesentlich schwerer als nur mit Hunden, lasst mal in einen Nebensatz fallen, daß die sehr gut gegen Schäde4n jeder Art versichert sind.

Viel Glück und Geduld.

annie61
19.03.2011, 12:13
Hallo Monty,:)
das mit der Versicherung ist eine Gute Idee, das werd ich machen.
Natürlich sagen wir ja gleich das wir die Zwei haben,wir melden uns ja auch nur auf Inserate in denen Haustiere erlaubt steht. Aber wenn man nie vor diesen Problemen stand, ist man doch sehr überrascht,das Hund nicht gleich Hund ist.
Nächste Woche werden wir einen Makler einschalten ,vielleicht klappt es ja dann.
LG Annie

Diggimon
19.03.2011, 12:26
Wir haben selbst eine Annonce aufgegeben und dort auch auf die Hunde hingewiesen . Hat Klasse geklappt und wir nahmen auch in Kauf , das sich Makler melden . So sind wir dann an unser "Neue" Heim gekommen ein toller Bungalow 130m² alles ebenerdig mit 1500m² Garten 2 Min.vom Wald :king: Zu einem Preis der voll im Rahmen liegt . Wäre doch einen Versuch wert . Bei uns haben sich auf die Anzeige ca.20 Menschen gemeldet :lach4:

Monty
19.03.2011, 12:27
...das macht es sicher einfacher. Ich bin eigentlich sehr zuversichtlich das ihr etwas passendes findet...solvent, keine Kinder ...das zieht...und ist bei Vermietern beliebt.

annie61
19.03.2011, 12:35
Wir haben auch Kinder, sind zwar schon groß, aber immerhin. Also alle no go's auf einmal. :schreck:
Vielleicht sollte ich's mal unter "schrecklich nette Familie sucht... versuchen?:kicher:
LG Annie

AlHambra
19.03.2011, 12:55
Die Idee mit dem Inserat oder den Flyern find ich super, es muss doch auch Vermieter geben, die selber grosse Hunde haben und solche Mieter gerne nehmen.

Ich drück euch die Daumen !!!

PS: Dass ihr lieber im Wohnwagen hausen als eure Hunde abgeben würdet finde ich sehr sympathisch :ok:

sina
19.03.2011, 15:48
Hallo Anja,:lach4:

das Problem kenn ich ich nur zu gut!
Ich habe überall meine Fühler ausgesteck, bei Ärzten, TA, Geschäften, Maklern usw.
Wenn dann mal ein passendes Angebot kommt fange ich ganz vorsichtig mit Calle an.
"Ich habe eine Französische Bulldogge"..."WAS EINE BULLDOGGE"???????:schreck: Nein das geht garnicht!:boese1:

Zum Heinrich komme ich erst garnicht, wenn sie den sehen würden wäre die Tür so wieso verschlossen:sorry: und da hier kaum einer einen BM kennt sage ich Biene sei eine Art Boxer!:kicher:

Aber mit drei Hunden ist kaum möglich, es sei denn das es Bruchbuden sind die ich auf eigene Rechnung sanieren muß.
Da ich ja ein Haus habe und nicht weg muß kann ich mir Zeit lassen aber es nervt einfach nur!
Gib nicht auf, sicher bekommst Du mit dem Kampfhund noch ein schönes Häuschen!:ok:

corso
19.03.2011, 17:49
wir drücken Euch auch die Daumen:ok: dass ihr bald was findet:)

bin ja schon selber gespannt wie es dann bei uns ist, wenn wir was neues suchen, da bleibe ich auch lieber unter der Brücke wohnen als meine Schätze weg zu geben:)

vlg Natalie

Bensmann
19.03.2011, 18:36
Sag einfach ist ein "Doggenboxermischling", der gemeine Bildzeitungsleser hört das sehr gern und weiss: Dogge/Lieb + Boxer/Lieb= Alles gut!

annie61
19.03.2011, 18:41
Sag einfach ist ein "Doggenboxermischling", der gemeine Bildzeitungsleser hört das sehr gern und weiss: Dogge/Lieb + Boxer/Lieb= Alles gut!

Wäre ja vielleicht eine Maßnahme.;)
LG Annie

Babybam
19.03.2011, 20:52
denke mal ein Haus zu mieten ist auch nicht gerade billig, ab 1200,-,kalt wenn es was vernünftiges sein soll!
Schon mal über " kaufen" nachgedacht?

Bulli-Fan
19.03.2011, 21:02
Wäre ja vielleicht eine Maßnahme.;)
LG Annie

Ich sage bei Nayla auch immer sie ist ein Doggen-Mix :D. Die meisten denken nicht daran das es nicht nur die deutsche Dogge gibt :king:

annie61
20.03.2011, 08:44
Ihr habt mich überzeugt: Henry ist ab sofort ein Doggenmix:D.
Da er ja wirklich ein Engel ist wird diese kleine Notlüge sicher erlaubt:ok:
LG Annie

annie61
20.03.2011, 08:47
denke mal ein Haus zu mieten ist auch nicht gerade billig, ab 1200,-,kalt wenn es was vernünftiges sein soll!
Schon mal über " kaufen" nachgedacht?

Wir haben ja schon ein Haus und wollen evtl. später wieder hierher zurück.Deshalb ist kaufen keine Option.
LG Annie

Rocky
21.03.2011, 16:43
Ein Boxer, ein etwas zu gross geratener Boxer, hilft oft auch. Aber eigentlich nerven sie schon diese Rassisten!

arko
21.03.2011, 17:24
als wir vor ein paar jahren umziehen wollten mit sweet pit und paula bullmastiff , war es auch für uns eigentlich fast unmöglich ne wohnung zu finden. ich hab nach ewigen suchen nur noch gesagt das wir nen mittelgroßen terriermix haben und nen boxermix , aber auch das hat nix geholfen . dann hatten wir ne wohnung ,die uns dann leider einer vor der nase weggeschnappt hat .
nun haben wir uns eben nen häusschen gekauft und gut *gg*

drück euch die daumen ,dass es auch hundefreundliche vermieter gibt in der gegend, gebt nicht auf.

Peppi
22.03.2011, 09:19
Aber eigentlich nerven sie schon diese Rassisten!

Eigentlich? Immer und überall! :p

:lach4:

annie61
28.04.2011, 15:35
Melde mich noch mal kurz zum Thema .
Leider , oder sollte ich sagen Gott sei Dank , hat auch der süsse Boxer-Doggenmix nicht geholfen ein Haus zur Miete für uns zu finden.
Also haben wir uns jetzt doch entschlossen in Wegberg ein Haus zu kaufen.
Damit brauche ich mir keine Gedanken mehr machen in welches Kleid ich meinen BM stecken muß damit die Leute ihn mögen. :D
Ich möchte euch allen für eure Ratschläge danken,so ist es bestimmt das Beste für uns und unsere Jungs.
LG Annie

Peppi
28.04.2011, 15:49
Glückwunsch! :ok:

Süsses Städtchen! :ok:

Jule69
28.04.2011, 15:59
Das war sicher eine kluge Entscheidung :ok:! In Wegberg seid ihr/eure Hunde auch sicher besser aufgehoben als in MG. BM in MG, das iss nix . Ich weiß wovon ich rede. Komme selber aus MG. Mich hat´s dann ins beschauliche Nettetal verschlagen (ist ja um die Ecke). Für die Hunde das Beste was mir passieren konnte! Ich hoffe ihr werdet euch wohlfühlen (und die Hundesteuer ist in MG auch unverschämt hoch :boese1:).
:lach3:
LG, Jule

annie61
28.04.2011, 16:39
Ja, ich hab auch schon gehört, das es da ganz schön krass ist mit der Steuer und so. Eigentlich wollten wir wieder nach MG weil wir ja daher kommen, aber nach 15 Jahren Dorfleben wollen wir sowieso nicht mehr in die Stadt.
LG annie

Jule69
28.04.2011, 17:13
Kann ich gut verstehen. Heute käme ich dort auch nicht mehr zurecht und ich würde es auch meinen Hunden nicht zumuten wollen. Ich bin schon überfordert wenn ich dort mal ein paar Stunden in der Stadt war. Selbst die Randgebiete finde ich nicht wirklich Molossertauglich. Da haben eure Hunde dann ja irgendwie sogar Glück gehabt, das kein Vermieter in MG sie wollte ;).
Ich hoffe/denke ihr werdet euch in Wgberg wohlfühlen.
LG, Jule

Impressum - Datenschutzerklärung