PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verhalten gegenüber anderen Fellnasen


Piet
01.03.2011, 19:25
Hallo,

brauch mal eure Hilfe.

Piet ist ein unkastrierter 1 Jahr und 7 Monate alter AB/BM-Mix (stürmisch anderen Hunden gegenüber.)

Im Grunde bin ich mit seiner Erziehung und Entwicklung super zufrieden. Im Haus ruhig und ausgeglichen und darußen dreht er schon mal richtig auf.

Sein Verhalten gegenüber Artgenossen macht mit aber momentan etwas Kopfzerbrechen, da ich es nicht richtig erfassen kann und es so unterschiedlich ist.

Sein bester Kumpel ist ein unkastrierter Boxerrüde und die beiden sind ein Herz und eine Seele. Es ist einfach zwischen den Beiden geklärt würde ich sagen.

Bei der zum Boxer gehörende Hündin ist es wieder ganz anders. Solange sie passiv ist, raegiert Piet neutral. Er schnüffelt mal oder leckt ihr die Schnauze, aber keinerlei Aggression. Sobald sie aber mitspielen will und Piet auf sie zukommt, kriegen die Beiden sich so in die Haare...geht gar nicht...Ende vom Lied bei der letzten Begegnung im Okt.2010: sie verschwanden im Wald...wir hinterher...irgendwann stand Piet vor mir und Lotti haben wir dann noch gesucht.

Wir haben für uns dann gesagt, dass wir un Zukunft nur mit den Rüden gassi gehen.

Am Sonntag war ich bei ihr und habe mir die Welpen von Lotti angeschaut. Die beiden Rüden waren vorne auf dem Grundstück; hatten aber Sichtkontakt auf die Welpen und Lotti und direkt am Zaun haben die Beiden sich dann auch begrüßt und zeigten ein freundliches Verhalten.

Piet reagiert auf alle Hund (egal ob Rüde oder Hündin) total unterschiedlich. Bei manchen schein er ganz genau zu wissen, dass es nichts bringt oder (und dass hatten wir letztens auf dem Parkplatz der Hundeschule) er geht schon mit einer gewissen Grundaggression auf den anderen Hund los, drückt ihn runter und lässt nicht ab bzw. ist nicht ansprechbar.

Wir konnten die Beiden noch rechtzeitig auseinander nehmen bevor es sich richtig hochgeschaukelt hat, aber schön ist anders.

Andererseits, wenn wir bei der Hundeschule sind und die ganzen Hunde kommen so zusammen, dann kann man richtig sehen, das Piet sich freut, aber ich weiß ganz genau, dass er sofort zum schwächsten stürmen würde und was dann passiert...möchte ich nicht provozieren.

Vielleicht erkennt ihr ja die eine oder andere Situation und könnt mir neue Denkanstöße geben. Dreh mich momentan nur im Kreis und hab dadurch auch etwas Angst/Zweifel bekommen ihn mit anderen Hunden zusammen zu lassen.

Peppi
11.05.2011, 09:45
hab das gerade entdeckt - keine Antwort bekommen? :schreck:

Wie sieht's denn bei Euch aus?

Lucy
13.05.2011, 06:31
Oh du hast ja wirklich keine Antwort bekommen!

Also zu dem Rüden Hündinnen gespann könnte ich mir vorstellen das es ihm nicht passt wenn die Hündin mitspielt, so frei nach dem Motto : Das ist mein Kumpel!

Aber so kann man leider nix über ihn sagen, da wir die Situationen nicht genau kennen und auch nicht die Körpersprache der jeweiligen Hunde!

Impressum - Datenschutzerklärung