PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : faltbare Hundebox


Simone
17.02.2011, 15:24
Hallo!

Ich suche für Gustav eine große und nicht allzu häßliche Hundebox. Sie sollte wirklich groß genug sein, so dass er auch darin sitzen kann, sich drehen, stehen und liegend ausstrecken kann. Was könnt Ihr mir empfehlen? Was ist stabil? Mir gefallen die Nylon-Boxen besser als Gitter oder so. Die Box soll bei uns im Wohnzimmer stehen. Zudem sollte sie viele Fesnter, insb. oben haben.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit einer Box gemacht? Worauf muss ich achten?

Samtschnauze
17.02.2011, 16:21
Ich hab so einen Stoff-Kennel für die Ausstellung, oder wenn wir irgendwo übernachten. Meine 2 lieben sowieso ihre Box. Die Box hat rundherum Gitterfenster, auf 3 Seiten Rollos damit sie mehr Ruhe haben und oben auch einen Gitterteil für die Lüftung, auf 3 Seiten Außentaschen und eine Liegematte war auch dabei. Ich hab mir die genommen, wo auf 3 Seiten das Gitter nicht bis ganz runter geht....aber das ist Geschmackssache.

Hab das Teil bei Ebay ersteigert....total günstig. Da gibts auch noch größere als meine und bei mir passen schon 2 BXe rein.;)

Auf was Du achten sollst.....pack sie gleich aus der Tasche aus und stell sie auf. Meine hatte einen kleinen Schaden im Stoff vom Gestänge.
Ah und die Naht beim Zippverschluß oben reißt auch schon aus, aber nur weil wir auf einer Ausstellung mal zuviele Sachen draufgelegt haben.

blue
17.02.2011, 16:33
Wir haben Boxen aus Gitter und aus Nylon...
Die Gitterboxen halten eine Menge aus,sind aber zugegebenermassen recht unschön.
Bei uns liegt eine Decke drüber,macht das Teil hübscher und für den Hund Höhlen-mässiger.:p
Für Ausstellungen haben wir auch eine Nylon-Box, sehr praktisch,aber bei weitem nicht so stabil.
Wenn der Hund ab und zu in der Box seine 5 Minuten bekommt oder rumkratzt (bei uns sehr beliebt),hält die Box nicht lange....
Auch einsperren ist nicht wirklich sicher,den Reissverschlüssen und diesen Netz-Fenster würde ich nicht wirklich trauen !
Wir haben für die Filas größenmässig Boxen um die 120cm genommen,meist sitzen ja doch 1-2 Bullis dabei.Ist ausreichend Platz zum stehen und bequem liegen....

Mila
17.02.2011, 17:26
Ich hab' für Amber die "Transportbox Gulliver" von Trixie, steht momentan im Keller, könnte ich dir also sogar leihen bis ich sie irgendwann wieder brauche (wahrscheinlich erst beim Zweithund ;)).
Die Größe ist: L 104 x B 73 x H 75 cm (Größe 7 und somit die größte die es davon gibt, denn ich wollte es komfortabel für Amber).
Ich denke Gustav wüsste auch reinpassen, wenn auch nicht ganz so bequem wie Amber!

Ich habe die Box geholt als sie anfangs nicht allein bleiben konnte und vor Angst bellend und wimmernd vor unsere Wohnungstür gesprungen ist... in der Box hat sie sich sehr schnell wohl gefühlt.
Ich finde die Nylonboxen zwar schöner anzusehen, aber diese aus Plastik ist stabiler und kann notfalls auch im Flugzeug etc. transportiert werden.
Es gibt ja noch diese Metall-Käfige für Hunde, die finde ich aber grauenvoll, zum einen optisch, und zum anderen hatten wir uns ganz zu Anfang und bevor wir eine eigene Box hatten mal so ein Ding von ner Bekannten geliehen, und Amber wollte auf Gedeih und Verderb nicht da rein, weil kaltes Metall was klappert, und dann noch so ein verhältnismäßig kleiner Einstieg. Die Gulliver-Box die ich habe wärmt sich recht schnell auf, ist pflegeleicht, bietet Schutz, hat oben aber überall vergitterte Fenster und eine stabile Gittertür, die nur durch zusammendrücken zweier Punkte aufgeht, d.h. selbst der schlauste Hund kann die nicht öffnen.

Bei Zooplus ist diese Box auch gerade preislich heruntergesetzt!
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/hundetransportbox/grosse_transportboxen/45785

arko
17.02.2011, 17:39
wir haben für piggy auch ne gitterbox, allerdings eine mit überzug. anfangs hatten wir auch immer ne decke drüber, aber da sie im wz stand saf es nicht so toll aus.
hier kannste dir mal den überzug anschauen. https://www.barabas-petshop.de/zubehoer/boxen-kaefige/
die stoffboxen find ich persönlich auch klasse, aber da kann es dan wiederrum passieren ,dass der reisverschluss kaputt geht (z.b. angeknabbert wird ect.) und dann hab ich es schon erlebt ,dass ne horde frenschies damit umgekippt sind *gg* ,was ich mir auch gut vorstellen kann,wenn ein großer hund dort drin liegt und sich mal ordentlich umdrehen will.

Simone
17.02.2011, 17:53
Hallo,

danke für Eure Antworten. Und Luise, danke für Dein Angebot. :lach4: Ich werde aber eine Stoffbxx kaufen, bin mir aber mit der Größe unsicher. Somit bräuchte ich insb. bzgl. der Größe Euren Rat. Gustav ist 67 cm hoch, da müßte er ja mind. 80 cm Höhe haben, oder? Was ist für unsere Molosser eine bequeme Größe?

Ich finde diese Box: http://www.amazon.de/XXXXL-Hunde-Transportbox-122-79/dp/B001ECJP2M/ref=sr_1_5?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1297956445&sr=1-5 von der Größe und vom Preis her gut, von der Farbe aber nicht so toll .

Diese sieht gut und sehr stabil aus (gefällt mir optisch deutlich am besten), ist aber fast zu schmal (oder???) und auch sehr teuer: http://cgi.ebay.de/Orig-engl-Croft-Hundebox-faltbar-inkl-Tasche-/150555706165?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item230dd1c335

Und diese hier hätte ich gerne in wenn möglich in beige, aber die gibt es nicht mehr. Zudem ist sie auch recht teuer... http://cgi.ebay.de/Gr-XXXL-Beige-Transportbox-Hunde-Hundebox-Aufzuchtbox-/280623655807?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item4156792b7f

Diese ist günstig und schick, aber ich denke zu niedrig: http://cgi.ebay.de/Faltbare-Transportbox-Hundebox-Faltbox-XXXL-grau-BO4-/190502763478?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item2c5ad97bd6

Welche findet Ihr am besten? Kennt Ihr eine davon? Gibt es noch weitere? Mit der Größe bin ich ja völlig überfordert...

Mila
17.02.2011, 18:08
So stabil muss sie ja auch nicht sein, ist wahrscheinlich bei Gustav auch eher dafür gedacht, dass er sich räumlich zurückziehen kann und trotzdem im gleichen Zimmer wie du bzw. die Kinder bleiben kann, oder!?
Dann würde ich auch eine Nylonbox kaufen, die sind schon am schönsten und auch recht praktisch (faltbar & leicht mitzunehmen) und auch wesentlich günstiger als die stabilen Boxen.
Wg. der Größe: lass Gustav sich doch mal hinlegen und mal hinstellen, miss aus, rechne jeweils noch nen kleinen Puffer drauf, und dann passt das schon! Wahrscheinlich musst du eh die größtmögliche Box kaufen die es gibt ;).
Ansonsten geh' doch mal mit Gustav in ne Zoohandlung, da stehen ja meist so Boxen aus Plastik und aus Nylon rum, da würde ich ihn einfach mal testen lassen und dann gucken, was zu klein ist und was von der Größe her passen könnte.
Die Nylonboxen kann man ja auch rundherum öffnen, d.h. für noch mehr Komfort kann er dann die Beine od. den Kopf raushängen lassen.

buddy9
17.02.2011, 22:10
wir haben zwei boxen aus plastik, sind ok ,türe kann auch draussen bleiben wenn es sein muss ,unsere zwei knutschbacken haben da sehr viel platzt, wir haben damals die grössten gekauft stehen im wohnzimmer .ich habe damals schila mitgenommen!!!!die wo mann zusammenklappt habe ich im auto ,einmal mit der kralle hin und schon gerissen das war nicht so gut!!!!

Simone
17.02.2011, 22:30
Hallo,

ich habe jetzt diese hier http://cgi.ebay.de/Gr-XXXL-Beige-Transportbox-Hunde-Hundebox-Aufzuchtbox-/280623655807?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item4156792b7f in beige bestellt (gab doch noch eine) und bin gespannt, ob sie große genug ist, wie sie ausssieht und vor allem, ob Gustav sie überhaupt an nimmt...

sina
17.02.2011, 23:41
Heute war meine H Trainerin bei mir, sie hatte auch solch eine Faltbox dabei und Heinrich war begeistert.
Hab eben eine für das Moppelchen bestellt!:ok:

Doc_S
18.02.2011, 07:44
Hallo,

ich habe jetzt diese hier http://cgi.ebay.de/Gr-XXXL-Beige-Transportbox-Hunde-Hundebox-Aufzuchtbox-/280623655807?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item4156792b7f in beige bestellt (gab doch noch eine) und bin gespannt, ob sie große genug ist, wie sie ausssieht und vor allem, ob Gustav sie überhaupt an nimmt...

Die reicht auf jeden Fall. Habe eine Box 110x70x75 im Gang stehen. Der Gang hat gute 30m2 und Xana kann da alles überblicken. Sie geht da gerne rein und falls Hundebesuch da ist kann man auch mal bei trouble einen wegsperren.
Du hast geschrieben, daß du auf nem Vortrag warst, und nun die Box willst. Kannst du ein bisschen mehr dazu schreiben? Ist bestimmt für mehrere interessant.
Ist die Box als Rückzugspunkt für Gustav angedacht oder als Ersatz fürs Körbchen?

Mila
18.02.2011, 09:01
Hallo,

ich habe jetzt diese hier http://cgi.ebay.de/Gr-XXXL-Beige-Transportbox-Hunde-Hundebox-Aufzuchtbox-/280623655807?pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item4156792b7f in beige bestellt (gab doch noch eine) und bin gespannt, ob sie große genug ist, wie sie ausssieht und vor allem, ob Gustav sie überhaupt an nimmt...

Sieht gut aus auf den Fotos :ok:!
Überhaupt sehen diese Nylon-Boxen total gemütlich aus... also wäre ich ein Hund würde ich den ganzen Tag da drin pennen!

Ob Gustav die Box annimmt? Ach klar! Leg' einfach sein Kissen/Decke da rein und lass ihn das neue Ding erforschen. Oder schmeiß' ein beliebtes Spielzeug rein falls er sich zunächst nicht in die Box traut.
Amber traute sich erst nicht in die Box und wollte lieber auf andere Kissen ausweichen, ich habe dann alle anderen Liege-Möglichkeiten erstmal verbannt und ihr nur noch diese eine gelassen, erst lief sie ewig durch die Wohnung, dann stand sie davor, und dann ging sie nach und nach in die Box rein und schlief nach paar Stunden auch drin. Wobei sie da auch erst 6 Monate alt und total schissig war! Ein "normaler Hund" macht da glaub ich nicht so nen Zirkus.

Und mach' mal Fotos von Gusti und der Box!

Simone
18.02.2011, 17:12
Ob Gustav die Box annimmt? Ach klar! Leg' einfach sein Kissen/Decke da rein und lass ihn das neue Ding erforschen. Oder schmeiß' ein beliebtes Spielzeug rein falls er sich zunächst nicht in die Box traut.
Und mach' mal Fotos von Gusti und der Box!


Die Hundetrainer hatte eine gute Idee, um den Hund an die Box zu gewöhnen: Ich soll zunächst ein besonders tolltes Leckerli (z.B. getrockneten Pansen etc.) in die Box legen, diese aber schliessen und auch geschlossen lassen. Anfangs "kommt" er also nicht in die Box. Später öffne ich dann die Tür und er darf endlich ans Futter. Später soll er dann die tollsten Leckerlis nur in der Box bekommen. Ich werde auf jeden Fall Bilder machen.

Simone
18.02.2011, 17:14
Du hast geschrieben, daß du auf nem Vortrag warst, und nun die Box willst. Kannst du ein bisschen mehr dazu schreiben? Ist bestimmt für mehrere interessant.
Ist die Box als Rückzugspunkt für Gustav angedacht oder als Ersatz fürs Körbchen?


Mach ich gerne, aber dafür brauche ich etwas mehr Zeit bzw. Ruhe, als ich hier tagsüber habe. ;)

Sie sollte eher sein Rückzugspunkt sein, wobei er im Wohnzimmer dann kein extra Körbchen mehr haben wird.

sina
18.02.2011, 21:13
Da Heinrich sehr aktiv ist und durch seinen Stress das ganze Rudel unruhig macht hat mir die Trainerin auch gesagt das eine Box der beste Rückzugsort für Heinrich sei.

Sie hatte eine Box dabei und der Moppel ist gleich rein gegangen.:ok:

Simone
18.02.2011, 21:56
Ich habe mich bisher immer gegen eine Box gewehrt und fand die Vorstellung meinen Hund in solch ein Teil zu "sperren" furchtbar. Aber man lernt immer etwas neues und ich werde es nun ausprobieren...

Cira
18.02.2011, 23:06
Du hast ja auch nicht vor in darin einzusperren oder?

Ich hatte jetzt eher den Gedanken, dass sie offen bleibt und er sie als absoluten Rückzugsort nutzen kann, wenn er seine Ruhe haben will, wo ihn dann auch kein Kind stören darf.

Und wenn sie für ihn so positiv besetzt ist, dann macht es ihm doch auch nichts aus, wenn man sie im Bedarfsfall tatsächlich mal für ein kleines Weilchen schließen müsste.

Wenn ein Hund jeden Tag stundenlang in einer Box eingesperrt wäre, das fänd ich auch furchtbar.
Aber so ist es doch nur seine Kuschelhöhle, die ihm Ruhe und Sicherheit vermittelt. :)

...

Simone
19.02.2011, 10:00
Du hast ja auch nicht vor in darin einzusperren oder?

Ich hatte jetzt eher den Gedanken, dass sie offen bleibt und er sie als absoluten Rückzugsort nutzen kann, wenn er seine Ruhe haben will, wo ihn dann auch kein Kind stören darf.

Und wenn sie für ihn so positiv besetzt ist, dann macht es ihm doch auch nichts aus, wenn man sie im Bedarfsfall tatsächlich mal für ein kleines Weilchen schließen müsste.

Wenn ein Hund jeden Tag stundenlang in einer Box eingesperrt wäre, das fänd ich auch furchtbar.
Aber so ist es doch nur seine Kuschelhöhle, die ihm Ruhe und Sicherheit vermittelt. :)

...

Ja, da hast Du natürlich recht. In erster Linie soll es sein Rückzugsort sein, in dem er sich sicher fühlt und seine Ruhe hat. Er hat jetzt seine Decke, aber wenn die Kinder vor der Decke spielen, fühlt er sich doch nicht wirklich in Ruhe gelassen. ;) Ziel ist aber auch, dass er die Box wirklich gerne mag und ich sie auch mal (für eine kurze Zeit) schliessen kann. Jetzt kommt er bei Kinderbesuch z.B. in den Garten, aber da ich ihn ja eigentlich daran gewöhnen möchte, fänd ich es gut, wenn er auch mal in der Box dabei sein könnte. Aber mal schauen, wie er sie mag und animmt. Er soll sie auf jeden Fall als positiv erleben.

Cira
19.02.2011, 14:52
Ah, so willst Du das machen.
Finde ich eine gute Idee.

Das klappt schon, mit der positiven Gewöhnung.
Viel Erfolg. :)


Übrigens, kennst Du das Buch "Calming Signals von Turid Rugaas"?
Sie beschreibt darin, wie man einen Hund mit Beschwichtigungssignalen wie Gähnen, etc. gezielt beruhigen kann.
Das auch Leitwölfe sich so verhalten, um so beruhigend auf ihre Familie einzuwirken.

Vllt. wäre das ja auch etwas für Euch, im Rahmen des Trainings.

...

Impressum - Datenschutzerklärung