PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Macht Ihr Sport mit euren Molosser ?


bruce
28.12.2005, 09:02
Moin,
mich würde mal interessieren, wie sportlich eure Molosser sind. Macht irgendjemand Sport mit ihnen ? Zum Beispiel: Joggen, Radfahren, Schwimmen Inline Skaten, Agility, Fährten lesen, Gegenstände ziehen oder Frisbee spielen?
Ich habe keine Ahnung ob es überhaupt zu Molossern paßt, also berichtet mir einmal von eure Erfahrungen.
Nun noch eine Frage, die mir gerade ein viel. Warum werden Rottweiler zum Schutzhund ausgebildet und bei Molossern eher nicht? Mit dieser Frage will ich keine Diskusion über Schutzdienst auslösen. Auch würde ich sowas nicht mit meinen zukünftigen Hund machen.
Also vielen Dank in voraus und einen guten Rutsch!
Gruß Bruce

Rocky
28.12.2005, 09:15
.... Liebelingssportarten aufzuzählen!

Hi Bruce

Dazu gehört Liegestuhl liegen, Sofa schlafen, den Vögelchen zuschauen und wenn uns nach Hochleistungssport ist mal 1 Stunde gemütlich durch den Wald spazieren :lach2:

Freundlicher Gruss
Beat

P.S. Deine Frage warum Molosser nicht zu Schutzhunden ausgebildet werden (sollen) liegt im Wesen unserer Hunde. Ein Molosser wird nie den selben Gehorsam bzw. das selbe "Funktionieren" an den Tag legen wie ein DSH oder ein Rottweiler, dazu haben sie nicht nur physisch viel zu dicke Köpfe! Die meisten seriösen Züchter verbieten dies ausdrücklich im Kaufvertrag! Es gibt aber auch andere Ausbildung die Molosser sehr wohl machen können, eine Begleithundeprüfung zum Beispiel.

Simone
28.12.2005, 09:29
Hallo!

Lisa macht etwas Sport. Sie geht mit meinem Freund joggen, was ihr großen Spaß macht. Sie ist danach völlig aufgedreht.

Im Sommer habe ich angefangen, sie ein wenig am Fahrrad mitzunehmen. Momentan ist mir das Wetter dafür zu schlecht, so ist derzeit eine Pause. Allerdings stehen wir beim Fahrradfahren wirklich noch ganz am Anfang - immer nur kurze Strecken.

Dann spiele ich mit Lisa Frisbee, das liebt sie und mittlerweile fängt sie die Scheibe immer öfter!

Anbei einige Fotos, zunächst haben wir Ball gespielt, dann langsam die Frisbee entdeckt.

Simone
28.12.2005, 09:30
Und noch 2:

bmk
28.12.2005, 09:31
wat süße bilder! ich glaub ich kauf joschi auch nen frisbee!

Felix
28.12.2005, 10:07
Joggen tun wir gerne. Eine Stunde oder anderthalb macht er mit. Dann wird es ihm zu langweilig. Er würde auch keinem Stock oder Frisbee öfter als drei mal hinterher, außer er wäre essbar.
Ein bisschen Fährte haben wir auch schon probiert. Ich hatte das ganz vergessen. Im Frühjahr müssen wir da dringend wieder ran.

Gruß Felix

Grazi
28.12.2005, 10:14
Vega ist ein sehr temperamentvoller und sportlicher Typ, der gerne mitjoggt (nicht mit mir! :D), am Fahrrad läuft und THS macht. Leider darf sie jedoch momentan wegen einer Kniegeschichte überhaupt keinen Sport betreiben.

Grüßlies, Grazi

cane de presa
28.12.2005, 11:02
@Bruce: Was verstehst man unter Molosser???

Es gibt sportliche:hund: und unsportliche:16: Egal welcher rasse..

Aber z.b.Mastino wäre nicht so als Sporthund zu Bezeichnen...
Ich kenne jedefalls Hunde(Molosser) mit denen man alles machen kann...
Man muss aber den Hund natürlich dazu Trimmen... Wenn der "molosser" nichts anders zu tun hat als zu Fressen und lieb zu schauen, kann mann nicht erwarten das er was anderes Tut...

Ich mache mit der Rossa(CC) einem Alano und OEB :Joggen, Radfahren, Schwimmen, Inline Skaten, Agility, Fährten lesen, Gegenstände ziehen oder Frisbee spielen,
Dazu kommt dann noch manch andere Tätigkeiten wie Skateboard Fahren im Tiefschnee Hüpfen Berge Hoch und Runter rennen und es gibt überhaupt kein unterschied zu Rottweiler...Der Rotti könnte vielleicht bischen Leichter scharf gemacht werden aber sonst????? Hab schon ein paar Molosser kennengelernt:) auch beim Schutzdienst..
Und Viele Sind einfach Gleich "stark" kommt einfach auf die erziehung An..
Aus einer Schönheitszucht sollte der hund Natürlich nicht sein...Daher Elerntiere Anschauen nicht die Papiere "ganz wichtig"

Meine Meinung

Gruss aus München (z.Z.Kitzbühl)

http://mitglied.lycos.de/jasonaux2/images/treffaux1.jpg

Felix
28.12.2005, 11:34
Mastiff, Bullmastiff oder Bordeauxdogge ist doch noch etwas anderes als die kleinen agilen Alanos oder Presas, bei denen sehe ich auch keinen leistungsmäßigen Unterschied zu den Rotties.
Aber zum Schutzhund gehört ja auch noch die Unterordnung und die Ausbildung auf der Fährte. Dazu ist jeder gesunde Molosser geeignet.
Bloß den Schutzdienst würde ich mir nicht antun. Ein ausgebildeter Schutzhund bietet leider keinen Schutz mehr, sondern ist ein reiner Sporthund, den jeder Hundesportler austricksen kann. Wir haben da früher so Erfahrungen mit unserem Boxer hinter uns gebracht und den richtigen Entschluss gefasst. Finger von lassen.

Gruß Felix

KsCaro
28.12.2005, 11:59
Mastiff, Bullmastiff oder Bordeauxdogge ist doch noch etwas anderes als die kleinen agilen Alanos oder Presas, bei denen sehe ich auch keinen leistungsmäßigen Unterschied zu den Rotties.
Aber zum Schutzhund gehört ja auch noch die Unterordnung und die Ausbildung auf der Fährte. Dazu ist jeder gesunde Molosser geeignet.
Bloß den Schutzdienst würde ich mir nicht antun. Ein ausgebildeter Schutzhund bietet leider keinen Schutz mehr, sondern ist ein reiner Sporthund, den jeder Hundesportler austricksen kann. Wir haben da früher so Erfahrungen mit unserem Boxer hinter uns gebracht und den richtigen Entschluss gefasst. Finger von lassen.

Gruß Felix

Meine BM-Hündin war recht sportlich für ihre Verhältnisse, ich hätte es auch gerne gefördert, mußte aber wegen schwerer/schwerster HD davon absehen und den Rahmen recht klein lassen.

Davon ab wären viele BMs sportlicher wenn sie nicht von ihren Besitzern auf "Masse" gefüttert werden würden.
Meine Hündin war immer schlank und sie hat in guten Phasen immer gut mitgehalten, ging es ihr nicht gut wurde der Spaziergang etc. ihr angepasst.

Leider sehe ich viel zu viele übergewichtige BMs und die Besitzer sind auf ihre "Panzer" auch noch stolz, weil sie sind ja "massig".

Meine Hündin hatte max. 46 kg und war damit in meinen Augen am obersten Limit (obwohl sie schlank war), kurz vor ihrem Tod warens trotz Mastfütterung und Wunschkost nur noch 39 kg und das war deutlich zu wenig. Ideal waren 44 kg bei ihr und mit dem Gewicht durfte ich mir von anderen BM-Haltern schon anhören sie wäre untergewichtig.

Monika
28.12.2005, 13:07
aber beschäftigung, ja. die beiden großen laufen am rad, agility ja in maasen, frisbee da komme ich mit dem scheiben kaufen nicht nach, sie liebt diese dinger, ballspielen ja, schwimmen ja, http://www.mastino-napolitano.de/P1010008000a.jpg

meine hunde haben "wenig" gewicht ca. 57 - 60 kilo die beiden großen.

ansonsten können sie noch AUF DEM wasser laufen, so sportlich sind meine ;)

http://www.mastino-napolitano.de/27.07.050_087.jpg

oder nur nach federn springen
http://www.mastino-napolitano.de/21.6.05mn_012acca.jpg

Impressum - Datenschutzerklärung