PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausgesetzter Hund - Wer kennt ihn? (vermutl. aus LDK)


asti
05.02.2011, 10:23
Am 2.2.2011, morgens um kurz vor 8.oo Uhr wurde dieser junge Pitbull-Mischling in der Tierheimschleuse ausgesetzt. Wir haben ihn "Junior" getauft. Der ca.1-3 Jahre junge Rüde ist sehr dünn und völlig verunsichert. Menschen gegenüber verhält er sich lieb, aber zurückhaltend.Wer kennt diesen hübschen jungen Hund? : info@tsv-giessen.de oder 0177-196 2647, danke.

3.2.2011: Inzwischen wissen wir, dass er aus dem Lahndillkreis stammt, 14 Monate jung ist und dort "Armani" hieß...

http://img204.imageshack.us/img204/241/armani2o.jpg (http://img204.imageshack.us/i/armani2o.jpg/) http://img7.imageshack.us/img7/9672/armani1z.jpg (http://img7.imageshack.us/i/armani1z.jpg/)

Wer ihn kennt kann sich beim Tierheim Gießen melden:

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
info@tsv-giessen.de

www.tsv-giessen.de

Cira
06.02.2011, 09:30
Wie habt ihr das herausgefunden?

Bildschön ist er, genau mein Typ.
Ich hoffe er findet rasch ein gutes Zuhause.

...

asti
06.02.2011, 10:43
Wir hatten einen anonymen Anruf

Cira
06.02.2011, 11:32
*seufz*

...

asti
06.02.2011, 19:18
Der Besitzer ist gefunden, die Anzeige läuft.

Grazi
06.02.2011, 19:19
Sehr gut! :ok:

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
06.02.2011, 19:40
Cool! Hoffentlich wird die Strafe empfindlich...

Betika
07.02.2011, 00:29
Sehr gut. Hoffentlich bekommt er eine gute Strafe und ein Verbot um weitere Tiere zu halten. Aber, ich denke mal das das gesetz hier in DU genau so ist als in Holland. Die bekommen ein leichten schlag auf die Finger und gut ist. GRRRRR........ Für denn jungen Hund geht es hoffentlich nur noch bergauf!

troja
15.02.2011, 13:00
also ich habe ja keine ahnung es gibt also extra schleusen wo mann die tiere reinsetzen kann um anonym zu bleiben ????

aber dann wenn mann das macht und den hund nicht irgendwo aussetzt sondern im th bekommt mann eine anzeige? verstehe ich nicht sind die schleusen nicht dazu da um zu verhindern das menschen ihre tiere aus not oder so nicht irgendwo aussetzen sondern beim th um den das tier in sicherheit zu haben

wird dann noch gefandet wer das war und der bekommt ne anzeige?

na wenn das bekannt wird setzen doch die menschen ihre tiere wieder irgendwo aus um keine anzeige zu bekommen .




bildhübscher hund ja

Cira
15.02.2011, 14:54
Ich muss sagen, das verstehe ich auch nicht.
Ist es tatsächlich so?

...

dora
15.02.2011, 15:45
hallo,
ich hätte jetzt auch gedacht,die schleusen existierten, um halter anonym zu halten, um die tiere vor herzloserem aussetzen draussen zu bewahren.
was soll denn sonst die funktion sein ?
bitte mal erklären!

lg dora

Peppi
15.02.2011, 15:49
Die Fragen sind berechtigt.

http://www.tsv-giessen.de/

Auf der Startseite sind noch mehr "Schleusen-Hunde", nach dessen Lieferanten jetzt "gefahndet" wird.

Versteh ich auch nicht...:hmm:

Peppe
15.02.2011, 17:38
Den Hund anonym in die Schleuße zu geben ist zwar nicht nett, aber immer noch besser als ihn einfach auszusetzen. Wieso dann nach dem Besitzer gefandet wird ist schon merkwürdig. Vielleicht erfährt man noch wieso das gemacht wird.

Mr. Schnullerbacke
15.02.2011, 18:01
Die Fahndung finde ich kontraproduktiv!
Hätte ich unseren Pitti-Max nicht zufällig im Wald angebunden entdeckt, wäre er jämmerlich verreckt (sorry, ich kann es nicht anders ausdrücken)!

edit: immer diese blöde Tustatar...:hmm:

Cira
16.02.2011, 13:27
Immerhin handeln diese Menschen zumindest schon etwas verantwortungsvoller und sorgen dafür, dass der Hund gleich an die richtige Adresse kommt, wo er versorgt wird.

Wieso schafft man überhaupt solch eine Möglichkeit, wenn sie strafbar ist?

...

Guayota
16.02.2011, 14:41
Wieso schafft man überhaupt solch eine Möglichkeit, wenn sie strafbar ist?

...

Ich denke das ist eigentlich eine Sicherheitsschleuse nach Aussen...direkt vor dem Haus ist eine Strasse und 500m weiter ist die Autobahn.

Weiss aber nicht mehr genau.

Cira
16.02.2011, 15:21
Ach so, ok.

...

Impressum - Datenschutzerklärung