PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrradfahren/Joggen


Simone
27.01.2011, 12:54
Hallo!

Wie langsam habt Ihr Euren Hund an das Fahrradfahren oder Joggen gewöhnt? Ich möchte mit Gustav das Laufen am Fahrrad trainieren, fahre aber eher im Jogging-Tempo (ich jogge ungerne, somit nehme ich das Fahrrad... ;)). Er kennt das Nebenher-Laufen von unseren Ausflügen mit Kinderwagen und "Mamaboard" (wie ein Skateboard, was am Kinderwagen hängt). Das klappt bislang total gut und auch unsere erste Fahrt am Fahrrad ging gut. Ich bin allerdings nur kurz (20 Minuten) gefahren und er ist langsam und locker nebenher getrabt. Er hat nachher nicht besonders gehechelt oder wäre sehr müde gewesen, auch mußte er nicht gleich zum Wassernapf gehen. Er war somit nicht erkennbar angestrengt. Wie habt Ihr begonnen?

Gustavs Knochen sind alle soweit ok., er wurde ja geröngt. Er hat einen leichten Herzfehler, mit dem er aber Joggen gehen darf. Nur Hochbelastungen sind für ihn nicht so gut, er sollte somit nicht 100-Mal hinter einem Ball herrennen. Aber das tut er von sich auch schon höchstens 4-5 Mal am Stück....

Schnarchnasen
27.01.2011, 13:00
Also ich habe mit Cookie auch vor kurzem Angefangen zu Radeln. :)

Ich habe ssie erst mal mit der Leine herangeführt und bin mit dem Rad mit ihr ein wenig gelaufen.

Dann habe ich das Rad zwischen uns genommen und habe sie an der Leine noch laufen lassen.
Sie störte das absolut gar nicht.

Als ich mich aufs Rad setzte und echt langsam fuhr,habe ich sie abgeleint so dass sie das tempo selbst bestimmen konnte.
(sie rennte aber direkt los die Flitzpiepe)
Ich fuhr neben ihr her es hat alles toll geklappt.
Dann habe ich es mit Leine gemacht und es war super!

Jetzt Radeln wir Morgens auch manchmal :D

Sarah
27.01.2011, 13:33
Also Saika läuft am Pferd mit,als wir angefangen haben sind wir auch immer so 20 Minuten unterwegs gewesen,erstmal ganz langsam und höchstens 2mal die Woché! Ich hab nach ein paar Mal dann das Tempo ein wenig erhöht. Mittlerweile-das ist jetzt ungefähr 3 Monate her-geht Sie ganz locker ne Stunde im flotten Tempo mit,das mach ich ungefähr 3mal die Woche!
Damit ist Sie zufrieden aber nicht völlig erschöpft!

LG Sarah

Gabi
27.01.2011, 14:58
ich habe die Boxer nachdem Hd-untersuchung okay war, erst mal am Rad nebenher laufen lassen, als ich geschoben habe und bin dann langsam losgefahren. Ich habe mich an der Zeit ein bißchen daran orientiert, wie sie durchhalten, aber Aura ist gleich so ne Dreiviertelstunde nebenher gerannt und war hinterher noch topfit. Ich fahre halt nicht schnell, so dass sie in ruhigem Tempo nebenher traben können. Sie lieben es aber beide.

blue
27.01.2011, 16:20
Wir haben mit dem Fahrrad nach der HD-Auswertung angefangen.
Meist nur 2 x die Woche und am Anfang eben nur 30 min langsamer Trab...
Die Filas sind da sehr ausdauernd,meist gebe ich oder einer der Bullis eher auf !

butcher1995
27.01.2011, 20:29
mit wieviel Hunden fährst du denn?
Mir reicht meist Knut, der eigentlich recht gut mitläuft, aber wirklich nur eigentlich.
Gruß
Sascha

blue
28.01.2011, 08:43
Ich ?
2 Hunde,2 Räder...ist mir sonst zu gefährlich...

Schnarchnasen
28.01.2011, 09:30
Ich fahre mit 3 Hunden,aber nur 2 sind an der Leine...:kicher:
Aber das langt auch schon...

butcher1995
29.01.2011, 08:40
du fährst mit 2 Rädern, Respekt ;)
Spaß beiseite, würd ich aber auch so machen

mit 3 Hunden (wenn auch nur 2 angeleint sind), find ich schon sportlich

Viele Grüße
Sascha

Marti
29.01.2011, 08:46
du fährst mit 2 Rädern, Respekt ;)
Spaß beiseite, würd ich aber auch so machen

mit 3 Hunden (wenn auch nur 2 angeleint sind), find ich schon sportlich

Viele Grüße
Sascha

Oder unverantwortlich.. Ich würde euch da nicht gerne begegnen. Kann nur hoffen, dass ihr ziemlich einsam wohnt..

Mila
31.01.2011, 08:25
Ich persönlich würde gar nicht mit angeleintem Hund Fahrrad fahren! Zumindest nicht mit meinem Hund ;)
Wir wollen demnächst anfangen zu joggen bzw. mein Freund will, und ich hab' mich breitschlagen lassen mitzukommen, unter der Voraussetzung dass Amber auch mitkommt. Er wollte erst ohne Hund, aber hallo, das ist ja "Verschwendung" ;)
Wir werden auf einer Strecke laufen die geteert ist, wo aber kein Auto fährt und auch sonst kaum jemand unterwegs ist. Amber läuft daher dort ohne Leine, und dann schauen wir mal ob sie in einem Tempo mitläuft, oder ob sie schnell voraus rennt und sich dann kurz hinlegt und dann wieder vorneweg düst. Aber auf ihre Kondition achte ich erstmal nicht, ich glaube meine Kondition ist wesentlich schlechter!

Schnarchnasen
31.01.2011, 10:41
@butcher1995

Ja das ist aber machbar,also da meine gut Fußlaufen und schön nebeneinander bleiben geht das schon Prima....
Wir mussten am Anfang viel üben.Trockenübungen ohne Rad gab es auch,einfaches Fuß mit und ohne Leine.
Ich habe dazu ein Verbindungsstück genommen für Leinen und jetzt klappts auch ohne.
:)

Impressum - Datenschutzerklärung