PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringend Sugger braucht Eure Hilfe


*emma*
26.01.2011, 13:32
ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich es hier einstelle - wenn nicht bitte löschen!
Der arme Kerl tut mir soooo leid!

Hier der Text und Bilder:

Hallo Zusammen,

es muss doch irgendwo SEINE Menschen geben??

Ich weiß nicht an wen ich mich noch wenden oder was ich noch tun soll?

Aber eins weiß ich mit Gewissheit: Ich möchte diese Knutschkugel nicht aufgeben
und ihn einfach seinem Schicksal überlassen...

Gestern habe ich mich mit einer lieben Tierschutz-Kollegin, die mir helfen möchte einen Platz für Sugger zu finden, in der Nähe eines Tierheimes getroffen. Mit jedem Kilometer den ich näher kam und dem Gedanken ihn hier demnächst abgeben zu müssen schnürte es mir die Kehle vor Angst zu.

So viele seiner "Art" sitzen unschuldig bis an ihr Lebensende hinter Gittern. Bei so vielen konnten wir es trauriger Weise nicht verhindern.

Es wäre nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber JETZT haben wir noch die Möglichkeit zumindest für eines dieser Seelchen etwas zu ändern!

Abgesehen von seiner Unverträglichkeit mit Artgenossen ist er wirklich ein völlig unproblematischer, genügsamer Traumhund!
Ein bisschen Leinenführigkeit müsste man mit ihm noch üben,
ansonsten ist er aber sehr bemüht alles richtig zu machen.
Er kann stundenweise allein bleiben und beschwert sich in keiner Weise.
Er kann die längste Zeit im Garten in der Sonne liegen und ist einfach nur zufrieden.
Er sucht den Kontakt zu seiner Bezugsperson, genießt jede Streicheleinheit und ist auch zu fremden Personen freundlich.

"Und dann ruft er alle Superhelden, alle großen Meister,
alle Highlander, alle Krieger, alle guten Geister,
alle Superfreaks und Auserwählten und er ruft mich
und er hat Millionen Legionen hinter sich." (Thomas D.)

Ich wünsche mir so sehr, dass sein letzter Hilferuf nun endlich erhört wird!

Vielleicht finden sich auch liebe Menschen, die ihn, bzw. seine neuen Besitzer, in Form einer finanziellen Patenschaft (für Futter, Tierarzt, Hundeschule etc.) unterstützen würden und ich wäre bereit ihn kostenlos in Urlaubspflege aufzunehmen. Nur dauerhaft kann Sugger leider nicht bei mir bleiben, da ich eigene Hunde habe und ihn getrennt von ihnen unterbringen muss. Dies ist für einen begrenzten Zeitraum möglich, aber nicht langfristig.

Kontakt:

E-Mail: sarah-schwald@gmx.de
Tel.: 07634/503057 oder
Handy: 0177/8501525

Liebe und hoffende Grüße
Sarah

*emma*
28.01.2011, 06:52
Neue Email von Sarah Gute nachrichten.
Aber evtl haben wir auch ein festes Zuhause.

"Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne daß dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, daß du dich dafür anstrengen mußt." (Richard Bach)

Nach allen Bemühungen und nachdem uns gestern alle umliegenden Tierheime eine Absage für die Aufnahme von Sugar erteilt haben, haben wir nun doch einen Pensionsplatz für ihn ab Samstag in Aussicht!

Mir fällt ein unglaublich riesiger Stein vom Herzen! Ich kann mein Glück kaum in Worte fassen!

Ich bin auch absolut überwältigt von den vielen, vielen Emails und Anrufen, die ich bezüglich Sugar erhalten habe.

An dieser Stelle ein HERZLICHES DANKESCHÖN an Euch alle!! Ihr seid unglaublich toll!! Es scheint doch noch einige Engel auf dieser Welt zu geben!

Jetzt können wir alle erst mal aufatmen und nachts hoffentlich wieder etwas ruhiger schlafen

Ich werde Sugar am Samstag dorthin bringen und mich in den nächsten Tagen mit einem Update und neuen Fotos melden.

Bitte habt Verständnis dafür wenn ich einige Eurer Emails noch nicht beantwortet haben sollte, ich bemühe mich dies in den nächsten Tagen vorzunehmen

Mein "Hilferuf" darf sehr gerne weitergeleitet werden. Falls jemand noch eine Idee hatte/haben sollte wen man noch anschreiben könnte, bitte ich Euch ganz lieb darum dies selbst zu tun. Dies wäre mir eine große Unterstützung und ich blicke so langsam kaum mehr durch an wen ich mich bereits gewendet habe und wo ich noch hinschreiben soll

Wir suchen nun noch Paten, die uns mit den Pensionskosten für Sugar unterstützen (ca. 200,- Euro im Monat). Wenn wenn es nur eine handvoll Leute sind, die uns mit 5,- bis 10,- Euro unterstützen. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Betrag!!

Genaueres hierzu werde ich noch mal in einer separaten Email mitteilen (Vereinskonto etc.). Das Organisatorische muss ich erst noch abklären.

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern."

Der Betreuer ist mit "Problemhunden" erfahren und dies käme Sugar "therapheutisch" zugute!

Es handelt sich aber nur um eine vorübergehende Möglichkeit (ohne Zeitlimit, so hoffe ich doch), über die ich mich sehr freue, aber wir sind noch nicht am Ziel unserer Reise angelangt...

Sugar sucht nach wie vor SEINE Menschen, die ihm ein liebevolles Zuhause zum Alt werden bieten möchten!

Bitte seid so lieb und schickt ihn bis zu einer entgültigen "Entwarnung" immer mal wieder durch Eure Verteiler und es wäre schön wenn seine Geschichte weiterhin auf so vielen Homepages veröffentlicht bleiben dürfte

UND NOCHMALS UND IMMER WIEDER: HERZLICHEN DANK AN EUCH ALLE!!!!!!

Impressum - Datenschutzerklärung